Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. E90 vs F20

E90 vs F20

BMW 1er F20 (Fünftürer), BMW 3er E90
Themenstarteram 24. Juni 2015 um 13:44

Ich wollte fragen ob jemand schon vom "alten" 3er zum "neuen" 1er gewechselt ist und wie die Erfahrungen sind ?!

lg

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

@koskesh schrieb am 24. Juni 2015 um 13:44:27 Uhr:

Ich wollte fragen ob jemand schon vom "alten" 3er zum "neuen" 1er gewechselt ist und wie die Erfahrungen sind ?!

lg

Jaein, nicht direkt gewechselt (E91 war nicht meiner, genauso wie jetzt der F30), aber hatte den Wagen zur Verfügung stehen (und damit meine ich dauerhaft und nicht als Mietwagen, etc.)...Ist einer der Wagen aus dem familiären Geschäftsbetrieb, auf den ich immer Zugriff an einem Standort hatte, wenn ich dort war. Daher auch einige km mit E91 bzw. F30 abgespult. Und privat ein F20 (Vorgänger u.a. Audi TT 8j).

Was willst du denn genau wissen? Grundsätzlich merkt man den Wechsel der E- auf die F-Generation sehr stark bei Dingen, wie der Automatik (8 Gang vs 6 Gang, das ist eine andere Welt). Motoren sind ja teils die gleichen (zumindest lange Zeit, bis jetzt beispielsweise der N47 durch den B47 ersetzt wurde).

 

Themenstarteram 25. Juni 2015 um 7:53

Die frage ist ist es ein Abstieg vom1 er zum 3er ?! Wie sieht es mit den Platzverhältnissen aus ?! Wie ist das Fahrverhalten/Fahrwerk?!

lg

Ich bin vor 2 Monaten von einem 335i E91 LCI auf einen M135i F20 LCI umgestiegen.

Die Platzverhältnisse sind schon einiges schlechter. Gerade auch der Einstieg (vorn wie hinten) ist sehr viel beengter. Wenn man aber vorne links mal drin ist, ist der Unterschied nicht so gross.

Der F20 ist in meiner Konfiguration einiges direkter zu fahren und die Kurvengeschwindigkeiten sind deutlich höher.

Den Fahrkomfort kann ich noch nicht abschlliessend beurteilen. Der F20 scheint mir aber etwas härter zu sein. Leider sind die Sportsitze auch etwas kleiner geraten, was je nach Körpergrosse ein Faktor sein kann.

Die Materialen und die Haptik sind gut.

Gruss EZB

am 25. Juni 2015 um 10:46

Ich unterscheide da imme gerne zwischen Platz einerseits und Raumgefühl andererseits. Platz ist genug da, aber das Raumgefühl ist ein anderes, das zieht sich durch alle Baureihen von BMW, da wirkt auch der 3er beengt ggü 5er (im direktem Vergleich)

Aber: Sowohl 1er als auch 3er sind beim Modellwechsel vom Raumgefühl her größer geworden. Ich würde sagen der F2x ist vom Raumgefühl her zwischen E8x und E9x. Und ebenso ist der F3x vom Raumgefühl her zwischen E9x und ... wie auch immer der alte 5er hieß.^^

Daher setz dich einfach mal rein. Ich kann mir vorstellen, dass der Wechsel von E9x auf F2x sich platzmäßig nur marginal anfühlen wird. Die Fahrwerke sind weniger hoppelig und mehr in Richtung Komfort gegangen. Da kann man mit den Fahrwerksoptionen und Rad-Reifenauswahl aber eigentlich alles so hinbekommen wie man es mag. Auch hier dürfte der Abstand geringer sein da du vom alten 3er auf neuen 1er wechselst.

Am gravierendsten wird m.E. der Unterschied auf der Rücksitzbank ausfallen.

Zitat:

@koskesh schrieb am 25. Juni 2015 um 07:53:08 Uhr:

Die frage ist ist es ein Abstieg vom1 er zum 3er ?! Wie sieht es mit den Platzverhältnissen aus ?! Wie ist das Fahrverhalten/Fahrwerk?!

lg

Na ja, in Puncto Platz muss man einfach sagen: Die Rücksitze des F20 sind eine Zumutung. Also es ist kein Auto mit (viel) Platz für Ausgewachsene hinten. Der Einstieg ist für ältere oder sehr korpulente Leute hinten auch ungeeignet. Ich persönlich betrachte den F20 als Auto für einen 1-2 Personenhaushalt.

Auch der Kofferraum ist halt deutlich kleiner...

In puncto Fahrwerk ist der F20 gegenüber seinem 1er-Vorgänger eine ganz andere Liga. Im Vergleich zum E90 oder F30 haben die 3er halt den Vorteil des längeren Radstands, womit sie etwas ruhiger liegen. Letztlich ist der 1er aufgrund der Größe und des Gewichts noch ein bisshcen fahraktiver.

Beim Fahrwerk lässt sich sagen, dass es beim F20 sehr gut ist, ich das im E91 bzw. F30 aber auch jeweils sehr gut finde.

In puncto Haptik geben sich meiner Meinung nach 1er und 3er nix.

am 4. Juli 2015 um 15:51

Wir haben aktuell den E90 318i und den F20 118i beide jeweils facelift.

Gegenüber dem 3er ist der 1er etwas unterlegen.

Ich bin größer, daher fühle ich mich im 3er besser. Soundtechnisch ist der 3er mit Serienlautsprecher besser als im 1er die aufpreispflichtige Hifianlage.

Kofferraum und Fondplatz sind im 3er deutlich besser.

Das wars meiner Meinung aber auch schon.

Dem gegenüber steht beim 1er das sportlichere und neuere Design, die Laufruhe, spritzigeres Fahrverhalten und der niedrigere Verbrauch (ca. 2-3 Liter weniger)

Bei langen Strecken nehmen wir den 3er und für den Alltag den 1er.

Zitat:

@ezb schrieb am 25. Juni 2015 um 08:07:06 Uhr:

Leider sind die Sportsitze auch etwas kleiner geraten, was je nach Körpergrosse ein Faktor sein kann.

Kann ich nicht bestätigen. Mein M135i hat exakt dieselben Sportsitze die ich im E90 hatte.

Ich bin vor gut zwei Wochen vom E91 auf den 1er LCI umgestiegen und bin bisher sehr zufrieden. Der 1er fährt sich halt agiler und sportlicher. Obwohl ich vom Touring umgestiegen bin, fühle ich mich -als Fahrer- nicht beengt. Im Vergleich zum ersten 1er ist der Neue F2x erwachsener geworden. Der Motor wirkt laufruhiger..die Verarbeitung im Innenraum finde ich überraschend gut. Die Sportsitze sind klasse und das Alcantara gefällt mir gut. Aber ganz ehrlich: ich fahr den Kleinen erst seit zwei Wochen und kann daher keinen Langzeitbericht abgeben. Wegen einer Kleinigkeit muss ich wohl auch schon zum Freundlichen..mal sehen..Die Aussage von dasallsehendeauge i.S. Soundsystem kann ich allerdings schon jetzt voll unterschreiben..Es kommt sicher darauf an, welches Fahrprofil du so hast..einfach mal Probefahren :D

VG

Zitat:

@ezb schrieb am 25. Juni 2015 um 08:07:06 Uhr:

Ich bin vor 2 Monaten von einem 335i E91 LCI auf einen M135i F20 LCI umgestiegen.

Den Fahrkomfort kann ich noch nicht abschlliessend beurteilen. Der F20 scheint mir aber etwas härter zu sein. Leider sind die Sportsitze auch etwas kleiner geraten, was je nach Körpergrosse ein Faktor sein kann.

Wie würdest du den Fahrkomfort im Vergleich nun abschließend beurteilen und vor allem welche Fahrwerke werden verglichen bzw. welche Rad-/Reifenkombination hatte dein E91?

Ich frage deshalb so explizit nach, da ich auch zwischen M135i mit adapt. Dämpfern und E92 LCI am schwanken bin. Das Coupe ist auch keine Sänfte, vor allem mit Sportfahrwerk.

Wenn ich die Frage beantworten darf: Mein E90 hatte das M-Fahrwerk mit 17" 225/45 rundum. Mein M135i hat das Adaptivfahrwerk mit der 18" Serien-Mischbereifung.

Der E90 war ein guter Kompromiss. 18" mit M-Fahrwerk war mir zu hart. Den M135i fahre ich 90% im Komfortmodus und halte das für das Nonplusultra. Absolut idealer Kompromiss aus Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit. Und wenn man es mal richtig krachen lassen will auf kurvigen Straßen: Sportmodus rein und alles geht.

Das Adaptivfahrwerk ist jetzt auf meiner Liste der Must-Have-Extras klar auf Platz 1. An den E92 würde ich keinen Gedanken mehr verschwenden. So gut er damals war, er ist von gestern.

Antworten die weiterhelfen sind immer willkommen. ;)

Leider sind Fahrzeuge mit adapt. Dämpfern für Probefahrten Mangelware.

Wenn du sagst die Stellung Komfort ist der ideale Kompromiss, würde ich mich meist auch in diesem Modus bewegen. Zumal die Spreizung des LCI noch etwas größer geworden sein soll.

Bezüglich Alter sehe ich es ähnlich, auch wenn der E92 mit Sportpaket noch immer das schönere Fahrzeug ist. Da sich beide Fahrzeuge bzgl. Federungskomfort jedoch auf ähnlichem Niveau bewegen sollten, wäre der M135i die erste Wahl.

Hallo,

ich hole das Thema mal hoch, da ich gerade die selbe Frage habe. War 2014 eigentlich auf der Suche nach einem A3 oder Leon. Irgendwie habe ich dann ein Angebot eines E91 gesehen. Gepflegt, super Preis, für die künftige Familienplanung geeignet. Hat einfach gepasst und ich bin auch zufrieden.

5 Jahre und eine Trennung später muss ich sagen, dass ich aktuell vom Platz her jedoch keinen E91 mehr benötige. Bin jetzt 60km (insgesamt 100000km drauf) ohne Probleme über die Runden gekommen und möchte ihn mit EZ 2011 nun verkaufen. Neben den alten Wünschen in Richtung A3 8V FL oder Leon 5F FL habe ich nun auch den 1er im Blick. Aktuell fahre ich den 318i, nicht wuchtig, aber genügt für meine Zwecke. Ich tendiere daher zum 118i oder 120i, man will sich ja auch immer ein bisschen steigern.

Ich habe in meinem 3er nur normale Sitze der Edition Lifestyle, vorher im Leon Sportsitze. Möchte eigentlich wieder Sportsitze oder sind die normalen im F20 gut genug?

Welche Ausstattungslinie oder -Merkmale könnt ihr noch empfehlen? Mein Fahrverhalten wechselt zwischen entspannt/vorausschauend und sportlich. Linie Sport scheint mir eigentlich passend. Viel Angebote haben Avantgarde drin.

Dann ist noch die Frage nach dem Getriebe. Aktuell fahre ich Schalter, denk mir aber bei jedem Stau etc., dass der nächste ein Automatik werden soll. Habt ihr Vergleiche? Das Preisgefälle ist ja nicht ganz ohne.

Generell kaufe ich gern Autos nach 3-4 Jahren, da hier für mich Preis/Leistung vom Verhältnis passt. Je nach Angebot würde ich aber auch schon bei 1-2 Jahren zuschlagen ode tendiere bei passendem Angebot zum Leasing. Da kann man dann mal testen, ob der 1er auch zu einem passt. Das eigene Kapital kann dann in der Zeit in Fonds/ETF’s arbeiten.

Freue mich, wenn ihr Meinungen oder Tipps für mich habt???

Ich fahre einen E90, meine Freundin einen F20 LCI. Da ich ein M-Fahrwerk und keine RFT fahre, kann man nicht wirklich vergleichen, da meiner halt nicht original ist. Ich sitze in meinem besser, habe aber auch die Sportsitze drin. Was mich beim 1er aber dauernd stört, dass das Infotainment nach Neustart immer die Anzeige auf Startbild ändert. Kenne das von allen bisher gefahrenen Autos so, dass die Ansicht im Tacho/Radio/Navi immer die ist, wie ich das letzte mal gefahren bin. Ich gehe beim Radio z.B. in Ansicht gespeicherte Sender, nach Neustart zeigt er wieder den Startbildschirm an. Das nervt mich echt und wäre für mich ein Grund, das Auto nicht zu kaufen.

Ist bei mir nicht so, welches BJ und welche Ausstattung hast du?

 

Zum Thema 3er gegen 1er: Vom 3er Cabrio E93 zum 1er 5-Türer F20 war es platzmässig auf der Hinterbank eher eine Verbesserung. Ebenso leichterer Einstieg dank 5 Türen und kürzerer Türen in beengten Platzverhältnissen, aber das ist eher dem Vergleich Cabrio/ Coupe gegenüber Limo geschuldet.

 

Vorne sitzt man als normal großer und schwerer Erwachsener in beiden gleich gut, Sportsitze sind aber für mich in jedem BMW Pflicht.

 

Haptik und Optik sind zwar moderner im F20, da einfach eine andere Modellgeneration, aber merklich billiger und einfacher, Stichwort Spalte, Passgenauigkeit, Anteil Echtleder, etc.

 

Zudem ist der Sound des H&K im 1er passabel, aber schlechter als das H&K im 3er und Welten vom High End Individual Audio entfernt.

 

Von DKG zu 8 Automatik war auch eine Verbesserung, gerade Schaltrucken, Umschalten von R nach D und umgekehrt sowie schnelles Schalten von mehreren Gängen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen