ForumProbe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Probe
  6. E10

E10

Ford Probe 2
Themenstarteram 19. Februar 2011 um 20:28

Hi, dürfen wir jetzt E 10 Fahren weiss einer das !?

Habe gelesen das es geht brauche mal eine Rat von euch.

DANKE

Ähnliche Themen
16 Antworten

An deiner Stelle würde ich weiterhin den alten Sprit tanken.Keiner kann dir genau was sagen ob ja oder nein.Ich bleibe jedenfalls beim alten.Biosprit ist eventuell billiger, aber wenn du Pech hast der Tot deines Motors.

VORSICHT!

Nach meinen Telefonaten mit Ford Kundenservice und MAZDA ergibt sich folgende Lage:

Der Probe II verträgt keinen E10 Treibstoff!

 

Ford in Köln kann zu unserem Modell keine Aussage treffen, da es sich um ein "amerikanisches Modell" handelt. Mein Einwand ich würde einen ECP fahren half auch nicht weiter.

Daraufhin habe ich MAZDA angerufen:

E10 ist nur für die neuen Modelle (6, 3, 2 usw.) zugelassen.

Bei den älteren wzB. 626, Xedos6 und MX6 sind die Bezinpumpen nicht für diesen Kraftstoff ausgelegt. Bereits bei einmaligem betanken können schon Dichtungen und Benzinleitung angefressen werden.

Wer selber nachfragen möchte, hier die Telefonnummern:

 

Ford: 02219033333

MAZDA: 02173943121

Viel Spaß damit...

 

Themenstarteram 23. Februar 2011 um 4:09

Zitat:

Original geschrieben von mediciman

VORSICHT!

Nach meinen Telefonaten mit Ford Kundenservice und MAZDA ergibt sich folgende Lage:

Der Probe II verträgt keinen E10 Treibstoff!

 

Ford in Köln kann zu unserem Modell keine Aussage treffen, da es sich um ein "amerikanisches Modell" handelt. Mein Einwand ich würde einen ECP fahren half auch nicht weiter.

Daraufhin habe ich MAZDA angerufen:

E10 ist nur für die neuen Modelle (6, 3, 2 usw.) zugelassen.

Bei den älteren wzB. 626, Xedos6 und MX6 sind die Bezinpumpen nicht für diesen Kraftstoff ausgelegt. Bereits bei einmaligem betanken können schon Dichtungen und Benzinleitung angefressen werden.

Wer selber nachfragen möchte, hier die Telefonnummern:

 

Ford: 02219033333

MAZDA: 02173943121

Viel Spaß damit...

Danke für die info, die wollen wohl die Alten Auto weg habe, das ist Deutschland !!!!

am 23. Februar 2011 um 6:10

Zitat:

Original geschrieben von XV 750

Hi, dürfen wir jetzt E 10 Fahren weiss einer das !?

Klar darfst Du. Die Garantiezeit ist ja abgelaufen, also wirst Du von Ford/MAZDA die Freigabe bekommen ;-)

Bei meinem neuen 1.4er Ford Motor ist ausdrücklich alles über 5% Bio verboten und bei meinem neuen 2.5 TDCI von MAZDA/Ford ist sogar Diesel nach EN590 vorgeschrieben!

Außerdem solltest Du wissen, dass "Bio" in diesem Fall der Umwelt schadet, nicht nur dem Auto. Der niedrigere Preis ist Fake, weil sonst keiner das Zeug haben will.

Ich denke dass das Neu Benzin nur dafür gedacht ist um den Preis nach oben zuziehen.

Hier in Ulm und Neu-Ulm sind die Preise für E10 mittleweile bei 1,50 obwohl der billiger sein sollte.

Wer gutes für sein Fahrzeug tun will sollte Super Plus Tanken den der ist Qualitativ viel besser und fährt auch etwas länger.

Für mich ist das neu nur Betrug von den Ölmultis, billiges zeug für mehr Geld.

Service Wüste Deuschland!

am 23. Februar 2011 um 12:45

Zitat:

Original geschrieben von Mac-64

Ich denke dass das Neu Benzin nur dafür gedacht ist um den Preis nach oben zuziehen.

Hier in Ulm und Neu-Ulm sind die Preise für E10 mittleweile bei 1,50 obwohl der billiger sein sollte.

Wer gutes für sein Fahrzeug tun will sollte Super Plus Tanken den der ist Qualitativ viel besser und fährt auch etwas länger.

Für mich ist das neu nur Betrug von den Ölmultis, billiges zeug für mehr Geld.

Service Wüste Deuschland!

Das ist auch Betrug. Wenn erstmal alle das Ethanol, trotz etwas höherem Verbrauch und anderen Nachteilen, akzeptiert haben wird der Preis noch steigen. Zudem ist die aktuelle allgemeine Preissteigerung zum grossen Teil auf den Anbau von Biokraftstoffen zurückzuführen - besonders der Lebensmittelpreis.

Für meinen Scorpio 16V war übrigens das kräftigste und sparsamste Gemisch (Super+SuperPlus 50:50) und dann noch von Shell den Ventilschutz (ursprünglich Bleiersatz) OkPlus rein.

am 23. Februar 2011 um 13:58

Man ich verstehe das auch net, WIR werden gezwungen MEHR Geld auszugeben. Sei es den teuren Super Plus oder sei es nenen neuen Wagen der das scheiß E10 verträgt. Den Super Plus wird dann noch teurer weil wir umsteigen MÜßEN!!!! Zum Schluß müßen wir dann doch das scheiß E10 tanken und dann zu Fuß gehen weil unsere Karren im Arsch sind:confused::eek:

am 23. Februar 2011 um 14:11

Zitat:

Original geschrieben von Symsonic

Man ich verstehe das auch net, WIR werden gezwungen MEHR Geld auszugeben. Sei es den teuren Super Plus oder sei es nenen neuen Wagen der das scheiß E10 verträgt. Den Super Plus wird dann noch teurer weil wir umsteigen MÜßEN!!!! Zum Schluß müßen wir dann doch das scheiß E10 tanken und dann zu Fuß gehen weil unsere Karren im Arsch sind:confused::eek:

Zu befürchten sind kurzfristig höhere Verbräuche, mittelfristig defekte Schläuche (E5 hat beim VOLVO C70 wenige Wochen gehalten, war aber vom Gasumbauer verbaute Schlauchqualität) und langfristig werden die Aluteile leiden.

Es kommt also immer darauf an, wie lange man das Auto noch fahren will. Wer 100.000km in 2 Jahren fährt, der schwärmt bestimmt vom E10 und wird es loben weil der Motor damit schon 100.000km geschafft hat. Wer aber nach 3 oder 4 Jahren und 30.000km einen Defekt hat, der wird schon sauer sein.

Geschickt ist auch, dass man keine realistische Vergleichsmessung des Verbrauchs mehr durchführen kann - der Biofusel wurde ja ALLEN Kraftstoffen zwangsverordnet. Man kann höchstens noch den hochwertigeren Bio-Ester für einen Wahnsinnspreis tanken, aber selbst der ist ja schon nicht mehr reines Super!

Da es in die "Wegwerfstrategie" der Automobilindustrie passt, wird die sich auch nicht negativ äußern.

am 23. Februar 2011 um 14:49

Alles unverschämt:mad: Das schlimmste ist ja daran das man nichts unternehmen kann:-( Das ist echt ein ding hier. Es wird immer teurer alles hier und mehr verdienen tun wir auch net. Krank was die mit uns machen. Boah wie es brodelt

Ja das sieht aus wie die Ruhe vor dem Sturm und der wird sicher ausbrechen wenn's so weitergeht:

Die Politik bescheißt die Bürger, Banken, Länder- Rettung Steuerverschwendung ohne gleichen.

Die Manager bekommen für das letzte Jahr dicke Bonus Zahlung weil die die Regierung bescheißen konnten, rettet uns damit es uns noch besser geht als zuvor.

Die Energieversorger versorgen sich mit dicken Profiten und nun schon wieder E- Preis erhöhung.

Die Lebensmittel sind den Spekulanten in die Hände gefallen, na das wird ja noch ganz lustig werden.

Straßen Kaputt und als nächstes dein Auto, sicher ist ja das in voraussehbarer Zeit die Maut kommt.

Was würde einem Normal sterblichen bevor stehen wenn ihm Plagiart Vorwurf vorgeworfen werden würde, wahrscheinlich 5-10 Jahre Knast wegen schweren Betrug.

Ich hätte doch Politiker werden sollen, die habens Gut vor einen halben Jahr habe die sich wieder eine Diät (e nicht so'ne Diät) von ca 180 Euro gegönnt die habens ja auch schwer und kommen kaum über die Runden.

Eh was schreib ich da das gehört ja garnicht hier her.

Da braut sich was zusammen!

Armes Deutschland wo treiben wir hin ohne Ruder!!!

am 23. Februar 2011 um 20:09

Zitat:

Original geschrieben von Mac-64

Ja das sieht aus wie die Ruhe vor dem Sturm und der wird sicher ausbrechen wenn's so weitergeht:

Straßen Kaputt und als nächstes dein Auto, sicher ist ja das in voraussehbarer Zeit die Maut kommt.

Absolut richtig - aber immer die Ruhe bewahren ... einen Ford und auch MAZDA bekommt man nicht so schnell kaputt ;-)

Die Straßen sind wirklich unverschämt, wenn man berücksichtigt was wir an Steuern abdrücken und die Maut ist ja wirklich fast greifbar.

Also Ich würde so lange es geht mit 5% fahren. 5% halten die Autos lange aus. Bei den Oldtimern wird die Umrüstung einfach und günstig. Andere Schläuche, Gemisch anfetten und das wars schon fast. Wenns hoch kommt, dann noch Vergaserdichtungen und Kraftstoffpumpe tauschen.

Beim Probe wird es etwas schwieriger. Die Leitungen solltet Ihr wirklich durch einen Fachmann prüfen und ggf. ersetzen lassen. Da der "Öko"-Sprit zu einem Kraftverlust(=Mehrverbrauch) und höherer Verbrennungtemperatur führt, solltet Ihr da mal einen Chiptuner um Rat fragen. Wenn der Motor nach einigen Jahren innen Oxidiert ist, dann ist er ja nicht hinüber. Zerlegen, polieren und gut ist es.

Der Wahnsinn daran ist nur, dass wir wieder auf den Kosten sitzen bleiben und die Regierung damit eine angebliche CO Reduzierung erreichen will - Umweltschutz zu Lasten der Umwelt ;-(

Mal nur so in den Raum geworfen. Ist der Probe nicht E10 fest da es ein US-Modell ist und die schon seit Ende der 80er E10 fahren?

Zitat:

Original geschrieben von Ruhrpott-Shark

Mal nur so in den Raum geworfen. Ist der Probe nicht E10 fest da es ein US-Modell ist und die schon seit Ende der 80er E10 fahren?

och danke, endlich mal einer, der bei der panikmache NICHT mitmacht

ich fahre noch gen1 Probe, also 2.2T R4 und was soll ich sagen: ich werde E10 Fahren warum auch nicht? E5 hatten wir schon lange E10 sind halt 5% mehr drin... das is der pumpe und den leitungen egal! man hat halt weniger energie im liter saft,l darauf muss man sich einstellen, aber ganz ehrlich, wenn ich mal zum treffen brenne ... isser vorher leer wird mit super+ betankt und montag isser dann wieder leer ;) da is mir der verbrauch auch latten.... von Mo-Fr kommt wieder E10 rein und feddich... dem MOTOR is das LATTEN da wird keiner platzen KEINER... was bei den ECP kisten für leitungen verbaut sind, weis ich net... aber so stark abweichen von dem was bei mir verbaut ist, wirds wohl auch net.

und das offizielle stellen immer zum E freien Super raten, is doch auch klar... bei den alten kisten da garantieren die für gar nix mehr, und sollte sich doch einer hinreißen und E10 freigeben müsste er für jeden schlecht gewarteten verheizten Probe haften und das is uns doch allen klar... das würde niemand tun bei den zahlen der geplatzen jedes jahr

in diesem sinne, munter bleiben ;)

am 24. Februar 2011 um 6:06

Zitat:

Original geschrieben von modemlamer

E5 hatten wir schon lange E10 sind halt 5% mehr drin... das is der pumpe und den leitungen egal! man hat halt weniger energie im liter saft,l darauf muss man sich einstellen, aber ganz ehrlich, wenn ich mal zum treffen brenne ... isser vorher leer wird mit super+ betankt und montag isser dann wieder leer ;)

5% Ethanol verdoppelt die Reaktionsgeschwindigkeit bereits.

Bei einer angenommenen Oxidation des Alus von 25 Jahren, wäre dass dann 12.5 Jahre. Mit 10% Ethanol läge man dann bei ca. 6 Jahren... und 10% sind erst der Anfang vom Plan.

Der Temepraturanstieg der Verbrennung sollte besonders berücksitigt weden, wenn man gerne "zum Treffen brennt". Etwas fetteres Gemisch und gute Kopfkühlung ist da wichtig, sonst verzieht sich der Kopf. Hatte selber beim Scorpio 16V das Problem mit 5% Ethanol. Der Kopf musste wieder geplant werden, damit er richtig aufliegen konnte.

Und das passt dann zu den Amis, die fahren ja nicht Endgeschwindigkeit, sondern Tempo90 bis Tempo110!

Deine Antwort
Ähnliche Themen