ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. E 63 AMG (S) Kaufberatung

E 63 AMG (S) Kaufberatung

Mercedes
Themenstarteram 7. Januar 2019 um 0:24

Hey alle zusammen ,

Habe ein paar fragen die ich gern los werden wollte...

Ich möchte mir gern ein E63 AMG (Mopf/Facelift) zulegen weiss noch nicht ob es ein „S“ sein soll oder nicht

daher brauch ich eure Hilfe wie z.B. Wo liegt der Unterschied zwischen dem „S“ und nicht „S“ (außer den 31 PS)

Dann noch ein paar Eckdaten wie z.B. Gibt es Krankheiten ? Sprich Anfälligkeiten , wie Teuer ist eine Inspektion , wie teuer sind die Bremsen und auch den Durchschnittsverbrauch ....

Bitte kommt mir nicht mit Antworten „AMG Fahrer schauen nicht auf den Verbrauch“ Ich frage bloß aus Interesse

Bisher fuhr ich einen CLS 500 4Matic mit 408 ps

Danke im Vorraus

LG Jan

Beste Antwort im Thema
am 7. Januar 2019 um 9:51

Danke für die Info!

Zitat:

@Joshy70 schrieb am 7. Januar 2019 um 07:40:25 Uhr:

Ich habe Stahlscheiben. Klötze um die 1000 €, mit Scheiben um die 3.500 bis 4.000 € bei Mercedes. Und leider halten die Klötze auch nicht sehr lange. Die AMG Klötze sind von Haus auf halb so dick wie normale.

Mal nicht übertreiben:

Bremsscheiben vorne: 1.300 €

https://hirschvogel-autoteile.de/.../...-amg-w212-212-a2124210512.html

Bremsbeläge vorne liegen bei meinem Fahrzeug mit der größeren AMG-Stahlbremse (390mm) bei 290 € der Satz (Hirschvogel / Kunzmann).

Klar, man kann auch direkt zur Niederlassung gehen, 200++ € die Stunde dalassen und die Ersatzteile mit einem Aufpreis von 50-100% dort kaufen. Würde ich aber nicht machen.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten
am 22. Januar 2019 um 14:12

Das erkläre mal dem 205er Forum, wo kaum einer mehr als einen Service mit den hinteren Bremsbelägen schafft. Insbesondere AMGs haben mit ihrer weichen Belagsmischung da naturgemäß mit zu kämpfen.

Von Keramikbremsen würde ich wegen der Folgekosten abraten. Wenn da mal was fällig wird, ist es immer fünfstellig.

Keramik Scheiben haben eine Lebensdauer von 250-300k km, wenn diese selbstredend keinen Schaden oder ähnliches haben.

Bei mir mussten alle 4 getauscht werden inklusive aller Beläge. Das waren knapp 10k €

 

Bezüglich bremsverhalten haben Sie einen ähnliches „biss“ wie Stahlscheiben, jedoch eine bessere thermische Ableitung und so auch „kein“ Verzug bei stärkeren bremsvorgängen. Auch dem sogenannten fading wird hier mit Keramik entgegen gewirkt.

 

Lg MaddoXx

Also ich hab keine Ahnung und ich bin euch für die Antworten dankbar. Also wenn man es so betrachtet und die Keramik Bremse sagen wir mal 2 mal normale von der Dauer halten wären die Kosten Ja eig drinnen oder? Oder fast zumindest?

Und mal was anderes. Ich will mir gerne einen w212 63er mopf holen gebraucht..dachte so an bis 50k km oder weniger. Habt ihr Tipps worauf man zu achten hat? Und was sind so ich nenne es jetzt mal die "etwas höheren Reperaturkosten" was ab einer bestimmten km zahl anfällt?

Und mal was anderes. Ich will mir gerne einen w212 63er mopf holen gebraucht..dachte so an bis 50k km oder weniger. Habt ihr Tipps worauf man zu achten hat? Und was sind so ich nenne es jetzt mal die "etwas höheren Reperaturkosten" was ab einer bestimmten km zahl anfällt?

Zitat:

@Raul1990 schrieb am 22. Januar 2019 um 19:55:01 Uhr:

Also ich hab keine Ahnung und ich bin euch für die Antworten dankbar. Also wenn man es so betrachtet und die Keramik Bremse sagen wir mal 2 mal normale von der Dauer halten wären die Kosten Ja eig drinnen oder? Oder fast zumindest?

Wenn Maddoxx für den Austausch der Keramikanlage komplett 10k bezahlt dann ist das weit mehr als doppelt so teuer wie die normale Bremsanlage. Die kostet ja schließlich nicht 5000€ sondern lediglich einen Bruchteil dessen.

 

Die Kosten hast du NIE wieder drin! AMG ist halt teuer (Ade Mein Geld) und nichts um zu sparen. Geld darf keine Rolle spielen wenn du einen AMG fahren willst.

Zitat:

@Tony.Stark schrieb am 22. Januar 2019 um 20:12:24 Uhr:

Zitat:

@Raul1990 schrieb am 22. Januar 2019 um 19:55:01 Uhr:

Also ich hab keine Ahnung und ich bin euch für die Antworten dankbar. Also wenn man es so betrachtet und die Keramik Bremse sagen wir mal 2 mal normale von der Dauer halten wären die Kosten Ja eig drinnen oder? Oder fast zumindest?

Wenn Maddoxx für den Austausch der Keramikanlage komplett 10k bezahlt dann ist das weit mehr als doppelt so teuer wie die normale Bremsanlage. Die kostet ja schließlich nicht 5000€ sondern lediglich einen Bruchteil dessen.

 

Die Kosten hast du NIE wieder drin! AMG ist halt teuer (Ade Mein Geld) und nichts um zu sparen. Geld darf keine Rolle spielen wenn du einen AMG fahren willst.

Danke für die schnelle Antwort. Naja hab schon öfter gelesen das es um 3500-4000 kostet deswegen die Frage.

Und mal was anderes. Ich will mir gerne einen w212 63er mopf holen gebraucht..dachte so an bis 50k km oder weniger. Habt ihr Tipps worauf man zu achten hat? Und was sind so ich nenne es jetzt mal die "etwas höheren Reperaturkosten" was ab einer bestimmten km zahl anfällt?

am 22. Januar 2019 um 21:44

Die 10000 € halte ich für extrem günstig. Alleine die Bremsscheiben vorne Kosten beim c63 in Keramik 8500 € mit allen Rabatten. Beim E63 kommen noch die hinteren Scheiben in Keramik dazu. Die Beläge sowieso . und dann noch das machen. Die Niederlassungen schlagen auch noch was richtig drauf auf den teilepreis und schon bist du in einem Bereich der näher an der 20.000 als an der 10000 ist und zwar deutlich

Deine Antwort
Ähnliche Themen