ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 350 CGI, 160 tkm ruckt und dieselt?

E 350 CGI, 160 tkm ruckt und dieselt?

Mercedes E-Klasse S211, Mercedes E-Klasse W211

Hallo,

mein 350er Benziner hat ein komisches verhalten.

erstens:

bei ca 1500 U/min bei kleiner Beschleunigung hört sich das so an, als ob man untertourig fährt und der Motor "dieselt" bzw. brummt so komisch. Das nur ganz kurz bis ca.1700U/min.

 

Das zweite:

ab ca. 2100//2200 U/min bei fast keiner Beschleunigung, fühlt sich das so an, als ob schub an, wieder schub weg, Schub/ dann weg, wieder Schub dann weg, ganz zart aber, so als ob Sprit an/aus geht.

Vollgas und Beschleunigen ist kein Problem.

 

Hat da jemand eine Idee?

Könnte die Direkteinspritzung was haben, ein Injektion?

Danke schon mal für alles.

Gruß

beny

Ähnliche Themen
23 Antworten

LMM kann man nicht auslesen - die werden einfach schlecht. Ganz kaputt gehen sie eigentlich nicht - das könnte man dann lesen. Höherer Verbrauch kommt gern vom LMM.

Aber wenn Du schreibst, dass es eher bei warmem Motor ist, dann würde ich eher an der Drosselklappe (bzw. den Potis von dieser) den Fehler suchen.

Aber wie gesagt: LMM ist ein Verschleißteil, dass sowieso ab 150tkm mal getauscht werden sollte. Kostet ca. 100€ (keinen Nachbau kaufen) im Netz.

Zitat:

@daskaiserlein schrieb am 12. September 2016 um 14:03:30 Uhr:

Aber wenn Du schreibst, dass es eher bei warmem Motor ist, dann würde ich eher an der Drosselklappe (bzw. den Potis von dieser) den Fehler suchen.

Aber wie gesagt: LMM ist ein Verschleißteil, dass sowieso ab 150tkm mal getauscht werden sollte. Kostet ca. 100€ (keinen Nachbau kaufen) im Netz.

Hallo @daskaiserlein,

kann ich einfach die "Potis" auswechseln? und wäre schön wenn du ein Bild hättest wo die sitzen.

Bei meinem alten W210 hatte die Werkstadt nach Fehlerspeicherauslesen gesagt das damals der LMM defekt sei. Habe ihn dann auch selber gewechselt (1/2 Preis) und alles war wieder gut. Damals war aber bei 130Km/std abrupt Schluss.

Haben die deshalb auf die LMM gesagt oder stand doch was im Speicher?

Für meinen 350er S211, gibt es den LMM nur das Elektronik teil? oder komplett. Dann wirds so um die 350Euro laut WWW.

Danke schon mal für alles.

Gruß

beny

Die potis sind nicht zu wechseln - da muss ne neue Klappe her dann...

LMM gibts online auch günstiger

http://www.ebay.de/.../251663954649?...

Keine ahnung, ob der bei dir genau passt - suchen musst du schon selbst...

Aber wie gesagt: das sind meine Ideen - keine Gewähr, falls Du doch nen Kolbenfresser hast -.-

Zitat:

@daskaiserlein schrieb am 14. September 2016 um 00:58:24 Uhr:

Die potis sind nicht zu wechseln - da muss ne neue Klappe her dann...

Aber wie gesagt: das sind meine Ideen - keine Gewähr, falls Du doch nen Kolbenfresser hast -.-

Hey @daskaiserlein,

LMM werd ich machen. :-) Kam mir heute beim kalten Motor auch vor, das es viel schneller und direkter Gas annahm. Da kann der LMM schon was haben. YouTube habe ich gefunden, hier und hier da geh ichs mal an.

Interessant das mit den Potis. Da finde ich aber im Netz nichts. Welche Klappen ? :-)

Vielen Dank für Deine Infos :-)

Gruß

beny

nicht Klappen - Drosselklappe...

am 17. September 2016 um 13:16

Beim LMM Stecker abziehen und mal ohne probieren! Evtl. kommt die Motorleuchte wieder, aber er sollte spürbar besser fahren! Der Fehler muss dann natürlich wieder gelöscht werden.

Warum sollte bei warmen Motor der LMM keine Fehler verursachen? Gerade bei warmen Motor muss alles passen !

Keinen No Name LMM kaufen, bringt nichts !

Zitat:

@daskaiserlein schrieb am 12. September 2016 um 14:03:30 Uhr:

Aber wie gesagt: LMM ist ein Verschleißteil, dass sowieso ab 150tkm mal getauscht werden sollte. Kostet ca. 100€ (keinen Nachbau kaufen) im Netz.

Hey @Bernd das Brot, danke guter Tipp. Werd ich mir merken.

Denke aber das wie @kaiserlein schrieb und es ein Verschleißteil ist, ich es bei meinem mit 163tKm, mal wechsle da die 150tKm ja schon überschritten sind..

Im Austausch bei Mercedes incl. MwSt. 297,46Euro. ohne Einbau!

 

Danke, Gruß

beny

Leute, sucht euch das Teil in der Bucht (oder wie ich beim großen Fluss) und achtet drauf, dass es ein Bosch - Originalteil ist. Wer einen Schraubenzieher halten kann, der kann auch das Ding tauschen. Warum beim Teileonkel ein Teil kaufen, dass exakt gleich ist mit dem aus dem Internet, aber fast das dreifache kostet?

...Und das mit dem Abziehen funktioniert nur, wenn der Toleranzbereich massiv verlassen ist. Nur dann ist die "Notlaufkurve" besser als die schlechten Werte des Sensors. Aber Versuchen geht natürlich trotzdem.

Wichtig nach dem Tausch: Urinitialisierung durchführen...

Bosch gibt laut internem Bericht bei meinem Diesel-Sensor sogar nur 130.000km garantierte Toleranzeinhaltung an...

am 17. September 2016 um 19:47

Naja, bei Mercedes braucht man den nicht kaufen! Bosch original aus dem Netz ist immer eine Option und günstiger. Initialisierung muss nicht sein, nach 50 km mit dem neuen LMM sollten die Werte stimmen! Lambdasonden spielen allerdings auch eine Rolle bei der Laufleistung, aber die sollten auslesbar sein, wenn die träge werden !

Das mit dem abgezogenen Stecker stimmt schon. Die Werte kommen dann vom Steuergerät als Ersatzdaten und genügen auf jeden Fall für einen Test . Probieren kostet erstmal nix und man lernt immer noch was dazu.

Bin gespannt was daraus wird!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 350 CGI, 160 tkm ruckt und dieselt?