ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Durchschnittsalter der zugelassenen Motorräder?

Durchschnittsalter der zugelassenen Motorräder?

Themenstarteram 18. April 2010 um 9:17

Hi,

über das Durchschnittsalter des bundesdeutschen PKW-Bestandes gibt es ja diverse Statistiken. Etwas Ähnliches betreffend des deutschen Motorradbestandes habe ich aber bis jetzt noch nicht gefunden.

Da Motorräder hierzulande überwiegend der Freizeitgestaltung dienen und dementsprechend meist gepflegt und trocken untergestellt werden, könnte ich mir vorstellen, daß das Durschnittsalter erheblich höher als bei hiesigen PKW-Bestand ausfällt.

Meine Moto Guzzi California III wird z.B. im kommenden Monat 19 Jahre alt, hat 61.000 km auf der Uhr und steht befindet sich in einem technisch und optisch hervorragenden Zustand (hab ich vor 4 Jahren aus 1. Hand erworben).

Wie schaut es da bei euch aus?

Beste Antwort im Thema

Mit knapp 60Jahren eher am oberen Ende der Altersskala angesiedelt. Der Schnitt der derzeit zugelassenen Fahrzeuge liegt bei 11 Jahren (H-D Fatboy '91 mit 160000km auf der Uhr, steht aber seit 09/08 fast nur noch rum, denn da ist die neue Fatbob mit jetzt 12Tsd km auf der Uhr). Wenn ich dann die alten Schätzchen dazu rechne (die aber nur mit roten Kennzeichen gefahren werden), liegt der Altersschnitt bei schlappen 39 Jahren. Maschinen u. Fahreraltersmittel liegen bei 42.5Jahren, also oberhalb der unfallträchtigen Grenze ;).

Also alles gut, oder?

Was will uns diese selbstgefälschte :D Statistik lehren???

 

@tec-doc

=Was fällt euch denn eigentlich so deutlich auf, was heute völlig anders geworden ist?=

 

Daß Leute heute ohne Handy vollkommen aufgeschmissen sind, sich vielfach beim Gespräch unter vier Augen genauso stammelnd ausdrücken, wie sie das beim simsen tun (nur, da könnte man das grad noch entschuldigen) :(.

Daß man heute den Eltern der Freunde der eigenen Kinder anrufen muss, ob's genehm ist, daß der eigene Sprößling einen Besuch abstattet und wann er abgeholt werden muss etc. pp. Ich bin losmarschiert, hab beim Kumpel geklingelt und dann entweder mit ihm gespielt o. wurde weggeschickt, weil er noch Schularbeiten machen musste oder sonstwie eingespannt war (o. Stubenarrest hatte, weil die Dumpfbacke sich bei irgendeinem Blödsinn hatte erwischen lassen. Ging umgekehrt aber genauso :D. Heute würden die lieben Kleinen wahrsch. ein paar Besuche beim Psychater brauchen und auch der Schulpsychologe müsste eingeschaltet werden, nach einem derartig massiven Angriff auf ihre noch nicht entwickelte Persönlichkeit :(). Wenn der erste nicht konnte, bin ich zum nächsten marschiert, oder er ist mir bereits auf dem Weg zu mir begegnet. Und dann waren wir für den Rest des Tages weg, irgendwo im Stadtwald von Hannover (Eilenriede) oder im Schwimmbad oder ... Ohne ständigen Funkkontakt nachhause, ohne ständige Beaufsichtigung, ohne was zu essen u. zu trinken dabei zu haben, ohne...

Wir haben uns auch geprügelt, aber das war vorbei, wenn der Gegner Nasenbluten oder 'ne kaputte Lippe o. Augenbraue hatte, dann war endgültig Schluss, da wurde nicht nachgetreten. Wir haben auch keine anderen Schüler bedroht u. ihnen ihr Taschengeld o. die eminent  "wichtigen" Markenklamotten abgenommen, genausowenig wie wir ältere Leute zu Tode geprügelt haben oder auch nur (grad heute in MD gesehen) Scheiben von Reklameschilder an Straßenbahnhaltestellen eingeschlagen haben o. sinnlose Sprayattacken auf fremder Leute Eigentum (o. auch allgem. Eigentum) durchgeführt haben, ebensowenig, wie Messer u. Schusswaffen zum Einsatz kamen.

Wir haben auch nicht Papas Schrotflinte benutzt, um Lehrer u. Mitschüler wg. unserer eigenen Dämlichkeit o. Faulheit umzubringen (was nicht heisst, daß wir nicht mit Papas Schrotflinte gespielt hätten ... = "Dresche" + Stubenarrest, s.o. :D). Nicht versetzt war eben nicht versetzt, fertsch. Man lernte einfach mehr Leute kennen :), der heimische Stress ging auch vorbei und später fragte niemand mehr danach, wenn man nur einigermaßen einen Abschluss schaffte.

Aber, bis auf die erwähnten, unbedeutenden Kleinigkeiten (da fehlen sicher noch ein paar wenige), hat sich nicht viel geändert ;).

 

Grüße

Uli

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Meine RT wird im Oktober 19 Jahre alt. Dafür fährt sie noch sehr geschmeidig ums Eck. :cool:

Hat aber auch erst 41tkm gelaufen, davon 7tkm bei mir im letzten Jahr.

Das Durchschnittsalter dürfte geschätzt etwa bei doppelten der Autos liegen. Man darf nicht vergessen,

dass in den 80ern viel mehr Motorräder als heute verkauft wurden, die zum einem grosssen Teil heute noch

in diversen Garagen vor sich hin altern.

Hallo.

 

Meine CBF ist Ez. 09.2007 und hat knapp 12000 auf der Uhr.

 

Gruss 

am 18. April 2010 um 9:58

meine SV 650 ist 8 Jahre alt und hat 14700km auf der uhr...

Servus

Meine alte ist Baujahr 85 und wird 25 Jahre. Oh mein Gott, sie wird ein viertel Jahrhuntert und ist noch nicht ganze 80000 kilometer gerand.

GSX 1000 R neu gekauft Ez.7/2001, jetzt bei ca. 20tkm.

Moin zusammen ! :)

Wenn unser Beitrags-Spitzenreiter dann schon so wortreich fragt :D ;) :

Meine SR wird in diesem Monat 30, habe ich mir vor ziemlich genau 13 Jahren aus dritter Hand (...wobei, wenn ich mich dann noch richtig erinnere, dann wohl auch der erste und der dritte Halter ein und dieselbe Person waren!) mit knapp 48.000km auf der Uhr gekauft und hat dann aktuell 67.800km drauf, die dann aber auch nur bis Juni 2000 abgespult wurden - leider sieht die Kleine dann mittlerweile auch entsprechend aus!

Und meine Dyna wird dann im Juni 10 und hat ihre bisherigen knapp 47.000km nur mit meiner Wenigkeit als Lenker gefressen - bis auf 'ne kleine Beule im Frontfender und 'nem -interessanten- Abdruck einer Gepäckrolle im -wohl etwas zu weichen- Lack des Heckfenders sähe sie dann aber auch noch ziemlich passabel aus.....wenn ich dann auch mal wieder 'nen Putzlappen drüber schmeißen würde!

 

Gruß, Dynator :)

Irgendwo hab ich gelesen das von den 55.000 in Deutschland verkauften XV 535 noch mehr als 25.000 zugelassen sind. Das wären dann alles Baujahre von 1989-2000, also alle mehr als 10 Jahre. Meine ist mit BJ98 noch ziemlich jung.

Meine Big ist EZ 97, wird also 13 Jahre und hat irgendwas um die 40k runter.

Laut KBA beträgt das Durchschnittsalter umgemeldeter Bikes 10,4 Jahre, Tendenz steigend.

Spiegelt aber imho kaum das reale Bestandsalter wieder, jedenfalls ist eine meiner Perlen 26 Jahre durchgehend (auf mich natürlich) zugelassen :)

Themenstarteram 18. April 2010 um 14:10

Zitat:

Original geschrieben von tec-doc

Spiegelt aber imho kaum das reale Bestandsalter wieder...

Diesen Eindruck habe ich auch. Demnach dürfte die Statistik einen (Konzeptions-)Fehler enthalten.

12 Jahre und 19Jahre.

Beide knapp unter 20tkm.

Der Konzeptionsfehler ist - es werden nur UMmeldungen berücksichtigt.

Anhand der Zulassungszahlen würde ich ohne Kleinkrafträder etc. das Durchschnittsalter des Bestandes zwischen 15 und 20 Jahre ansiedeln?

 

Servus,

mein 12er Bandit ist Bj.2004 und ich hab jetzt 49.000 km auf der Uhr,

alles selbst gefahren ;)

Gruß, susireiter

an diesen zahlen sieht man, dass die junge fahrerschaft immer weniger wird:(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Durchschnittsalter der zugelassenen Motorräder?