ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Dringend Hilfe suszuki gsr 600

Dringend Hilfe suszuki gsr 600

Suzuki GSR 600
Themenstarteram 17. April 2013 um 23:48

Hallo habe folgendes Problem habe eine Suzuki gsr 600 Baujahr 2007(Unfall Maschine ) seit dem läuft der Motor im stand sprich stop and go betrieb heiß über 115 grad

 

Gewechselt ist : Wasserpumpe Schläuche Thermostat kühlflüssigleit Öl Filter

 

Ich bring sie nicht runter von der Temperatur was könnte das Problem sein die Motorrad zeit hat begonnen ich will die nicht übermäßig belasten.

 

 

Noch was vor dem Unfall konstant ob auf Tour oder im stand 84 grad nie mehr

 

 

Jede Hilfe kommt mir recht

 

Danke

Ähnliche Themen
28 Antworten

habe ein kleines problem,....

und zwar wenn ich mit meiner GSXR fahre ist die temperatur und alles okay, bis maximal 88° grad. wenn ich dann aber an einer ampel stehe geht sie in kurzer zeit bis über 100 und dann bis auf 110° grad hoch..... der dumme kühler springt auch nicht an ;(.

aber es kann ja nicht am kühler liegen das sie so schnell warm wird, oder?

sobald ich wieder fahre geht die temperatur auf unter 90° grad runter.

vielleicht kann mir ja mal einer weiter helfen....

danke euch.

GSX-R 600 SRAD

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

Thermoschalter durchmessen.Gegebenfalls kurz überbrücken,und schaun,ob Lüfter dann läuft.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

ähmmm, wo finde ich diesen guten thermoschalter..... ;))

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

Der Thermoschalter sitzt soweit ich weiß direkt am Kühler!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

linke oder rechte seite? möchte nichts unnötig auseinander bauen....

kostet sicher wieder nen vermögen *heul*

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

am 4. März 2007 um 14:46

Falls dein Problem noch nicht behoben:

Dein Lüfter sollte bei den Temperaturen im Stand normal schon laufen... sobald du fährst hast du ja wieder Luft die kühlt, deshalb geht deine Temp wieder runter.

Thermoschalter sitz rechts direkt unterm Einfüllstutzen, normal nicht zu übersehen, is nen 2-poliger Schalter, welcher bei ~105°C schliessen sollte.

Wie erwähnt, Thermoschalter mal überbrücken, wenn der Lüfter immernoch nicht läuft, ist er der Lüfter defekt.

Wenn er läuft könnte der Thermoschalter defekt sein. Testen indem man Öl auf über 105°C erhitzt, und prüft ob er schaltet.

Ansonsten Sicherungen und auf Kabelbruch checken.

Viel Erfolg.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

bei 105°grad? also bei 100 ist das wasser schon am kochen daher denke ich mal das es schon bei 93 oder 95 passieren sollte. ist bei auto ja auch so. habe mir nen neuen bestellen lassen und warte nun noch aufs teil, lieferzeit ist nur elendig lange ;(.

lüfter springt defentiv an beim überbbrücken, das problem ist zum glück schon mal behoben bzw nicht vorhanden.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

Der Lüfter springt normal erst bei 105 Grad an!

Das Wasser kocht nämlich nicht bei 100 Grad da es unter Druck steht und dadurch einen höheren Siedepunkt hat!

Deshalb soll man ja zum testen auch Öl und nicht Wasser benutzen da man Wasser im Topf ja nicht unter Druck setzen kann!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

bei 105° kocht die kiste aber schon im ausgleichsbehälter über........

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

Nein das was denn passiert,ist weil der druck entweicht beim öffnen.Durch kühlflüssigkeit und diese unter Druck setzen,wird der Siedepunkt,nach oben versetzt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

am 4. März 2007 um 20:28

Dass der Lüfter erst bei 105° anspringt ist normal. Erst bei temperaturen über 120° sollte man mal schauen dass man bald wieder etwas Fahrtwind bekommt! Dazu steht sicher was im Handbuch! Wenn Dein Wasser wirklich schon bei 100° überkocht ist vielleicht dass Ventil oben am Kühler nicht in ordnung. Dass soll ja erst bei rund 1 bar abblasen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

es kam nicht aus dem kühler raus sondern aus dem überlauf schlauch des ausgleichbehälters.

und es war echt schon übelst am brutzeln da drin.

laut suzuki kann ich motor bei 120° schon fast in eimer hauen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

ach am Arsch das überlebt der schon nen paar mal denke ich, nich immer darauf vertrauen was die Hersteller sagen...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

Wäre da sehr Vorsichtig mit solchen Aussagen, dass der Motor diese Temperatur schon ein paar mal kurz abkann.

Ich hab auf Grund solch einer Annahme vor 2,5 Jahren meinen 750 GSXR Motor in die ewigen Jagdgründe geschossen und das bei ner 10min Probefahrt mit zuwenig Kühlwasser, aber ohne hohe Drehzahlen oder viel Last.

Ich würde schnellsten prüfen ob das Thermostat oder der Kühler kaputt ist, oder ob das wirklich normal ist...

MFG

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

also ich glaube das die dichtungen das nicht wirklich gerne mögen diese extrem temperaturen, da unter 100° eh normal sind. hatte bist jetzt nie eine maschine welche über 100° warm wurde. werde jetzt erst mal diesen fühler neu machen, das thermostat wollte ich auch mal machen, aber ich bin mir noch nicht so sicher ob ich das selber machen sollte da ich nicht so 100%ig weiß wo es sitzt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'GSX-R 600 SRAD läuft heiß im Standgas.....' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Dringend Hilfe suszuki gsr 600