ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Drehmomentbegrenzung im 1. und 2. Gang Sinn?

Drehmomentbegrenzung im 1. und 2. Gang Sinn?

Themenstarteram 21. Mai 2019 um 19:38

Hallo,

mein Mondeo hat im 1. Gang gefühlte 80 PS im 2. gefühlte 130 und erst im 3. Hat man das Gefühl dass er richtig zieht (160PS). Wäre es jetzt ein Diesel mit 400NM würde ich es verstehen aber bei meinen 240NM?

Zu 99% ist mir die Begrenzung im 1.Gang auch egal, aber wenn ich mal zügig aus einer Ausfahrt möchte wäre es schon hilfreich wenn man dann auch die volle Leistung hat. Das Problem mit dem 2. Gang merk ich täglich da ich auf dem Weg in die Arbeit einen steilen Berg rauf muss und bis man dann mal im 3. ist...

Werden dadurch die Antriebswellen geschont?

 

Mfg

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@navec schrieb am 22. Mai 2019 um 17:24:46 Uhr:

Wenn im 2. Gang maximal nur 400Nm an den Vorderrädern anliegen, hast du aber eine sehr lahme Kiste....

Er redet natürlich von Motordrehmoment. Dass am Rad was ganz anderes ankommt, ist nur für Korinthenkacker bedeutsam die es absichtlich falsch verstehen.

91 weitere Antworten
Ähnliche Themen
91 Antworten

Ich kann mir höchstens vorstellen, dass der Motor sich "freiwilig" sich begrenzt damit der Kat mit NOx und HC noch durch die Tür kommt. Also ein Kat, der "auf Kante" genäht ist.

Zitat:

@GaryK schrieb am 28. Mai 2019 um 12:05:25 Uhr:

Nur eben in kürzerer Zeit. Die thermische Spitzenleistung hat irgendwas mit Schlupf/Zeit bzw. dem übertragenen Moment zu tun.

Für den Wärmeeintrag ist hauptsächlich die Reíbarbeit interessant und wenn schlecht eingekuppelt wird, weil der Kupplungsvorgang etwas länger dauert als nötig, kann die Reibarbeit eben größer sein, als notwendig.

Das kann man häufig auf Campingplätzen beim Rangieren von Gespannen mit Fußkupplung beobachten.

Auch die Drehzahl kann man dabei, bei Fußkupplung und Fußgas, nicht so einfach im sinnvollen Bereich halten, wie es das Motorsteuergerät kann, was zur Folge hat, dass diese oftmals höher ist, als eigentlich notwendig und das führt dann, aufgrund einer etwas höheren durchschnittlichen Differenzdrehzahl letztendlich ebenfalls zu einer größeren Reibarbeit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Drehmomentbegrenzung im 1. und 2. Gang Sinn?