ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Drag Star XVS 650 Umbauhilfe

Drag Star XVS 650 Umbauhilfe

Yamaha XVS 650 Drag Star
Themenstarteram 7. August 2013 um 11:58

Hallo,

 

meine Freundin hat die Yamaha Drag Star XVS 650.

Aus privaten Gründen konnte sie diese nun nicht nutzen, der TÜV ist seit Juni 2012 abgelaufen.

Wir bekommen momentan keinen TÜV, was würde die neue TÜV -Abnahme nun kosten?

 

Wir haben uns in der Werkstatt mal einen Kostenvoranschlag geholt.

 

Wir brauchen folgendes:

 

- neuen seitlichen Kennzeichenhalter mit E-Geprüftem Rücklicht (lt. Werkstatt Firma Lucas)

- neue seitliche Blinker hinten.

- neue Spiegel vorne, bevorzugt Optik Totenkopf / Eisernes Kreuz / ...

 

Bei den Blinkern hinten ist das Problem, dass diese an zwei Schrauben befestigt sind, da die Blinker sehr lang gezogen sind. Ich hoffe das ist auf den Bildern zu erkennen.

 

Es wäre schön, wenn ihr uns helfen könntet, gute Teile kennt, etc. Falls möglich auch mit Link und Kosten.

Ich habe vor mit einem Freund diese Arbeiten alleine zu meistern, alle Flüssigkeiten werden auch getauscht (wo erfahr ich welche genau?)

 

Ich hoffe auf eure Hilfe und bedanke mich schonmal

 

LG Alex

Cimg0087
Cimg0085
Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 8. August 2013 um 12:32

Oder hat jemand vielleicht Teilenummern die er mir sagen kann, damit ich selbst mal schauen kann?

Also, wenn Du in den Bereich Customizing willst, mußt Du Dich schon auf Bohren, Schweißen und sonstige Blecharbeiten einrichten. In Kurzform:

- Seitliche Kennzeichenhalter gibts in ebay wie Sand am Meer, sogar schon mit Rücklicht. Anpassen mußt Du ihn vermutlich selber. Wenn Du da nix findest, schau mal bei einem Harley-Schrauber in den Katalog, da gibts genügend.

- Spiegel und Blinker gibts bei den Big Ones (Polo. Hein G, ....). Jede Menge in jeder Ausführung. Bedeutet aber meistens, daß man neue Löcher bohren, die alten zuschweißen und frisch lackieren muß. Wenn Du das nicht willst, laß halt die alten dran, so schlecht sehen die nicht aus. Genaueres siehst Du, wenn Du die alten Blinker abschraubst, dann weißt Du, wie sie drangeschraubt sind.

Totenkopf- und EK-Spiegel haben meistens keine Zulassung, da die Grundfläche zu klein ist. Achte beim Kauf darauf, daß Du sie in die vorhandenen Halterungen reinkriegst.

- Wegen Flüssigkeiten: Kauf Dir ein Werkstattbuch, da steht alles drin. Die 20 € sollte Dir ein Motorrad wert sein.

Empfehlen kann ich dir nix, Du mußt schon selber wissen, was Dir gefällt....

Themenstarteram 8. August 2013 um 15:11

Super vielen Dank erstmal für deine Antwort.

Das Problem bei dem Kennzeichenhalter und bei den Spiegeln ist, dass sie vom TÜV nicht zugelassen sind.

Wir hatten bei Louis im Katalog einen gefunden, aber ich dachte das man da doch vielleicht mehr Auswahl hat.

Die hinteren Blinker müssen eh weichen(hatte sie schonmal ab, sind mit zwei Schrauben befestigt), neu lackieren wollte ich das Heck, vorderes Schutzblech und den Tank eh, also könnte man sich da ja auf fast jeden Blinker einigen.

Gute Idee mit dem Buch, da werde ich mich gleich mal umschauen.

Kennzeichenhalter müssen keine ABE haben - jedenfalls hat meiner keine und das hat bisher weder TüV noch Rennleitung interessiert. Aber lies mal das da (klick mich)

Bei den Spiegeln: Die müssen halt eine gewisse Grundfläche haben, und das haben die meisten Custom-Spiegel nicht. Genaueres liest Du hier (klick mich)

Blinker ist gar kein Thema - hauptsache EU-Norm, sonst muß da nix eingetragen werden.

Themenstarteram 9. August 2013 um 18:05

Also wenn ich das richtig lese, kann der TÜV mir den Halter eintragen? Wir haben davon nur keine Unterlagen und ABE hat der wohl auch nicht. Die letzten Jahre war es auch kein Problem, nur der jetzige hat sich halt quer gestellt.

Was wird uns denn der TÜV kosten, habe mal gehört man zahlt ne kleine Strafe wenn man lange keinen TÜV hatte?

Spiegel hatten wir bei Louis gefunden, die erlaubt sind.

Und Blinker hinten müssen wir mal schauen wenn wir die Löcher zu haben.Woran sehe ich ob die Spiegel EU Norm sind? Die hat der TÜV auch bemängelt, nicht das die nur Geld machen wollten.

Normalerweise ist bei EU-Norm-Spiegeln ein kleiner "Stempel" eingestanzt, auf der Vorderseite (nicht die mit dem Glas).

Die "Strafe" beläuft sich glaub auf 20 - 30 € oder so - angeblich wird der TüV besonders gründlich gemacht. Reine Schickane, die machen da gar nix.

Kleiner Tipp: Wenn mit dem Kennzeichen-Halter nix geht, dann geh mal zu nem Harley-Händler. Die kriegen einiges durch, was Privatleute nicht durchkriegen. Das hat nix mit Schiebung zu tun: Die TüVler haben einen gewissen Ermessungsspielraum. Nur gibt es auch beim TüV Beamtenärsche, die davon nix wissen wollen, und die lehnen alles, was ihnen nicht paßt (oder wo sie mal nachdenken müßten) kathegorisch ab. So einen hattest Du wohl. Und es gibt welche, die einfach ihren Job machen und auch mal das Gehirnkästchen anstrengen. Die Harley-Schrauber arbeiten gerne mit der 2. Sorte zusammen.

Themenstarteram 10. August 2013 um 12:30

Okay gut zu wissen.Mein Vater kennt noch einen vom TÜV, denn kann ich privat vielleicht mal mit der Maschibe besuchen und ich glaub dann werde ich schlauer. Kann ihm ja die Liste vom letzten TÜV mal zeigen. So teuer wird das ganze dann vielleicht doch nicht. Wir waren bei Honda und da sollte das ganze dann ca. 600 kosten

Themenstarteram 10. August 2013 um 19:21

Hat von euch einer Erfahrung mit den Haltern von Ebay?

Kann mir einer ein passendes Rücklicht für solch einen Halter empfehlen?

Themenstarteram 22. August 2013 um 12:38

Gibts hier so wenige die eine Drag Star fahren?

Sag mal - es gibt doch genug Halter, bei denen das Rücklicht schon dran ist. Nimm doch so einen.

Mit den Ebay-Dingern: Ich hab einen aus der Bucht. Problem: Du mußt Dir mit ziemlicher Sicherheit eine Strebe basteln, daß das Ding nicht schwingt. Sonst bricht das relativ schnell.

Bestell Dir einen von einer Firma - dann kannst Du ihn zur Not zurückschicken.

Moin,

achte bei Deiner Idee mit dem seitlichen Kennzeichen auf die Position von Blinker und Rückleuchte zueinander. Deine Beschreibung klingt für mich fast schon so, dass Du zum Schluss beide Blinker rechts vom Rücklicht hast (die aussermittige Position des Rücklichtes ist übrigens etwas, was der Tüv dann auch gerne bemault)... :D

Dann lieber ein schönes Rücklicht auf's/unter's Schutzblech (also wieder mittig) und an den Kennzeichenhalter "blos" ne Kennzeichenbeleuchtung. Da gibts dann Tüvmäßig nichts mehr, was bemault werden könnte...

viele Grüße,

Oliver

Öhm...

nochwas... nur so für mich zum Verständniss... Sind das da oben die Bilder von Eurer bereits umgebauten DragStar, für die Ihr keinen Tüvsiegel bekommt?

Dann:

- für das Lucaslicht gibts ganz sicher n Glas mit ner E-Nummer...

- Spiegel, da suchst Du einfach etwas größere (und somit erlaubte), die Dir gefallen...

- hintere Blinker... tja, siehe mein Post einen hier drüber

Wenn sich der bereits verbaute Kennzeichenhalter bewährt hat, würde ich keinen neuen besorgen. Sind die jetzigen hinteren Blinker ne zugelassen? Dann schraub ne schmale Rücklichtleiste ganz nach hinten unters Schutzblech und mach ne Kennzeichenleuchte ran. dann passts. Es gibt auch ganz flache zugelassene Rücklichter zum auf das Schutzblech schrauben mit lackierbaren Gehäuse. Die fallen auch nicht so auf...

viel glück,

Oliver

Themenstarteram 23. August 2013 um 9:59

Ja so wie die Bilder oben sind, so steht sie da. Haben mit der keinen TÜV bekommen.

Also momentan ist es ja auch so, dass beide Blinker rechts vom Rücklicht sind.

Meiner Freundin gefällt das auch so.

Das Problem bei dem verbauten Rücklicht ist, dass das Kennzeichen nicht mit beleuchtet ist.

Was ist ein Lucaslicht?

Wegen den Blinker hinten überlege ich noch.

Wir wollen sie wohl neu lackieren lassen (schwarz glänzend oder schwarz matt), dann könnte man vorhet die Löcher ja zu machen und neue erlaubte Blinker montieren.

Ich hatte auch einen Kennzeichenhalter gefunden, aber der kostet halt auch seine 170

€.

Von dem verbauten haben wir keine Unterlagen, ich muss sonst einfach mal mit dem TÜVer reden.

Zitat:

Original geschrieben von High-Five

 

Was ist ein Lucaslicht?

Na also wenn Du das nicht weist... :D

Lucas Rücklicht

...aber normalerweise beleuchtet das Lucas-Rücklicht das drunterliegende Kennzeichen eigentlich mit

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Drag Star XVS 650 Umbauhilfe