ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Dokumente für eine Reise in die Schweiz

Dokumente für eine Reise in die Schweiz

Themenstarteram 29. August 2014 um 23:20

Hallo wehrte Autofreunde,

Ich wollte am Sonntag mit meiner Familie eine kleine Rundreise unternehmen (alles an einem Tag) diese jedoch führt zum Schluss auch in die Schweiz.

Nun stellen wir uns die Frage welche Dokumente werden für unsere drei Kids (1 1/2, 5 und 7 Jahre) benötigt? Benötigen sie unbedingt einen Reisepass oder langt bspw. der Eintrag in der Geburtsurkunde?

Ich hoffe ihr könnt uns helfen.

Gruß

RFA / Tobi

Ähnliche Themen
26 Antworten

Zu 99% wird man an der Schweizer Grenze durchgewunken.

Ich fahre jählich mindestens 20 mal duch die Schweiz, Papiere musste ich noch nie vorzeigen.

Am besten schon vorher beim ADAC die Autobahnplakette besorgen und richtig auf die Windschutzscheibe kleben.

An der Grenze ist sie teurer.

Themenstarteram 30. August 2014 um 8:59

Wir hatten vor Mautstraßen zu meiden und auch entsprechend unsere Route geplant.

Also meinst du wir sollten es einfach probieren und wenn sie uns Kontrollieren halt einfach wieder umdrehen?

Hallo,

die Schweiz ist im Schengen-Abkommen. Als Ausweißpapiere reicht daher das, was in alle anderen EU-Länder auch reicht.

Aber: Es müssen erst mal Zollbeamte an der Grenze stehen. Das ist seither sehr selten geworden. Und vor Schengen waren die deutschen Zöllner präsenter als die schweizer Kollegen...

 

Grüße,

diezge

Themenstarteram 30. August 2014 um 10:46

Also das heisst wir sollen es probieren und quasi hoffen das schlichtweg keiner dort steht?

Würde es was bringen wenn wir die Geburtsurkunden und unsere Personalausweise zur Not dabei hätten?

Entschuldigt die ganze eventuell auch dumme fragerei aber das ist meine erste fahrt mit dem Auto in ein benachbartes Land :D

Zitat:

Original geschrieben von RedFlyingAngel

Also das heisst wir sollen es probieren und quasi hoffen das schlichtweg keiner dort steht?

Würde es was bringen wenn wir die Geburtsurkunden und unsere Personalausweise zur Not dabei hätten?

Entschuldigt die ganze eventuell auch dumme fragerei aber das ist meine erste fahrt mit dem Auto in ein benachbartes Land :D

Ist auch hier in Deutschland nützlich :)

Fahrt ordentlich, was die Schweizer für zu schnelles fahren haben wollen, bringen andere als Schwarzgeld rüber... :eek: dagegen sind unsere Tickets n Fliegenpups

Zitat:

Original geschrieben von RedFlyingAngel

Wir hatten vor Mautstraßen zu meiden und auch entsprechend unsere Route geplant.

Also meinst du wir sollten es einfach probieren und wenn sie uns Kontrollieren halt einfach wieder umdrehen?

Wenn du einmal in eine Kontrolle kommst in einer mautpflichtigen Zone ist es zu spät.

Das wird dich wesentlich mehr als die Vignette kosten.

Schon auf der Stadtautobahn in Basel ist diese erforderlich.

Auf Autos ohne Vignette ist die Schweizer Polizei ganz scharf.

Oder sind dir 33 Euro zu viel?

Kommst du in eine Kontrolle wirds wesentlich teurer.

Warum dieses Risiko eingehen?

Themenstarteram 30. August 2014 um 11:48

Wir wollen ja garnicht bis nach Basel fahren wir wollen lediglich dann von Konstanz nach Schaffenhausen und da ist es nun wirklich nicht notwendig eine Autobahn oder Stadtautobahn zu nutzen. Ausserdem sind die Mautstrecken ja soweit ich weiss gut ausgeschildert von daher kann ich dann immernoch abdrehen.

Japp 33€ für 14km Schweiz find ich dann doch nen bissle happig :D

Stadtautobahn? Was um alles in der Welt ist denn das??

@FabJo

Das interessiert mich jetzt, was verlangt denn der ADAC für die Autobahnvignette?

Wenn der die wirklich günstiger verkauft, dann kaufe ich meine zukünftig in Deutschland.

@RedFlyingAngel

Das mit dem Umkehren kann unter Umständen zu spät sein. Denn wenn du schon auf der Einfahrt zur Autobahn bist, kannst du nicht mehr umkehren. Aber du hast recht, diese Strecke geht wunderbar ohne Autobahn, hat vermutlich noch nicht einmal eine die das ganze direkt verbindet ohne Umwege.

Aber meinst du wirklich Schaffenhausen?? Diese Ortschaft ist mir und google Maps definitiv unbekannt. Wenn du allerdings Schaffhausen meinst, dann sind es wiederum etwas mehr als 14km.

Und was den Zoll angeht, da haben die Genies hier schon recht. An der Grenze steht so gut wie keiner, aber dummerweise müssen sie ja auch nicht AN der Grenze stehen sondern IM LAND.

Erlebe es immer wieder wie Leute an Autobahnraststätten rausgewunken und kontrolliert werden.

Wenn wir als Schweizer nach Deutschland wollen müssen unsere kleinen eine Identitätskarte haben. Nehme an bei euch heisst das Teil Personalausweis. Früher konnte man am Zoll einen Tagespass lösen, den gibt es scheinbar nicht mehr.

Da ich davon ausgehe das wir Schweizer das gleiche von euch verlangen wie ihr Deutschen von uns Schweizern, genügen deine aufgezählten Papiere leider nicht.

Klar, du kannst Glück haben und wirst nicht kontrolliert, doch was ist wenn? Also gibt es nur eines, frag am Schweizer Zoll nach, die können dir die richtige Antwort geben. Hier im Forum kann es nämlich NIEMAND, es sei denn er wäre Schweizer Zöllner.

GANZ WICHTIGER NACHTRAG:

Seit 01.01.2014 ist in der Schweiz das Fahren mit Licht auch am Tag Obligatorisch. Das Tagfahrlicht genügt, aber es muss eingeschaltet sein.

Zitat:

Original geschrieben von Benzli2013

Stadtautobahn? Was um alles in der Welt ist denn das??

@FabJo

Das interessiert mich jetzt, was verlangt denn der ADAC für die Autobahnvignette?

Wenn der die wirklich günstiger verkauft, dann kaufe ich meine zukünftig in Deutschland.

Vielleicht solltest du meinen Beitrag richtig lesen, dort steht der Preis.

Moin,

was für Papiere, wollt ihr auswandern?

schönen Gruß

Zitat:

Original geschrieben von RedFlyingAngel

...

Nun stellen wir uns die Frage welche Dokumente werden für unsere drei Kids (1 1/2, 5 und 7 Jahre) benötigt? Benötigen sie unbedingt einen Reisepass oder langt bspw. der Eintrag in der Geburtsurkunde?

Ich hoffe ihr könnt uns helfen.

Gruß

RFA / Tobi

Schaust du mal hier: http://www.derreisefuehrer.com/schweiz/reisepasse-visa

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Zu 99% wird man an der Schweizer Grenze durchgewunken.

Ich fahre jählich mindestens 20 mal duch die Schweiz, Papiere musste ich noch nie vorzeigen.

...

Vor 6 Wochen haben die Schweizer bei der Ausreise nach Weil am Rhein jeden 2. herausgewunken - 3 km Stau.

Zitat:

Original geschrieben von Manitoba Star

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Zu 99% wird man an der Schweizer Grenze durchgewunken.

Ich fahre jählich mindestens 20 mal duch die Schweiz, Papiere musste ich noch nie vorzeigen.

...

Vor 6 Wochen haben die Schweizer bei der Ausreise nach Weil am Rhein jeden 2. herausgewunken - 3 km Stau.

Ich fahre immer auf der französischen Seite nach Basel rein und raus.

Die Autobahn von Lauterbourg bis Basel ist nicht so voll und in einem wesentlich besseren Zustand wie die deutsche Seite.

Die Strecke kostet auch keine Maut.

Stau oder Kontrolle an der Grenze habe ich in den letzten 20 Jahren noch nie gehabt.

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Vielleicht solltest du meinen Beitrag richtig lesen, dort steht der Preis.

Ach lieber FabJo, warum anderen etwas vorwerfen was du selber hättest machen müssen? Sind immer Lustig diese Beiträge wo jemand jemandem was mitteilt was er selber hätte machen sollen.

Aber beginnen wir mal von vorne:

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Zu 99% wird man an der Schweizer Grenze durchgewunken.

Ich fahre jählich mindestens 20 mal duch die Schweiz, Papiere musste ich noch nie vorzeigen.

Am besten schon vorher beim ADAC die Autobahnplakette besorgen und richtig auf die Windschutzscheibe kleben.

An der Grenze ist sie teurer.

So, das ist dein erster Beitrag. Leider kann ich selbst zwischen den Zeilen nur erkennen das es beim ADAC günstiger sein soll. Ein Betrag steht hier leider nirgends. Oder sollen die 20 oder die 99 ein Betrag sein? Ich denke nicht.

Gefolgt von deinem zweiten Beitrag:

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Wenn du einmal in eine Kontrolle kommst in einer mautpflichtigen Zone ist es zu spät.

Das wird dich wesentlich mehr als die Vignette kosten.

Schon auf der Stadtautobahn in Basel ist diese erforderlich.

Auf Autos ohne Vignette ist die Schweizer Polizei ganz scharf.

Oder sind dir 33 Euro zu viel?

Kommst du in eine Kontrolle wirds wesentlich teurer.

Warum dieses Risiko eingehen?

33EURO, ein schöner Betrag, doch wo du diesen nun bezahlen musst, keine Ahnung.

Da aber nach dem aktuellen Umrechnungskurs 33EUR rund 40CHF sind und die Vignette 40CHF kostet und der Zöllner sie dir unter keinen Umständen teurer verkaufen wird - ich daher ausgehe dass dies der Preis vom Zoll ist - fehlt mir noch immer der Preis vom ADAC.

Also lieber FabJo, vielleicht erst nochmals selber lesen was du schreibst bevor du anderen vorwirfst sie hätten nicht gelesen was du geschrieben hast.

Fazit: Wir wissen nun das es irgendwo 33EUR kosten soll. Beim ADAC kann es nicht sein, denn der soll ja günstiger sein. Somit steht meine Frage noch immer offen im Raum; Was kostet die Vignette beim ADAC??

Oder bezahlst du wirklich beim ADAC 33EUR? Dann wäre sie aber nicht günstiger als beim Zoll, denn dort müsste sie gemäss geltenden Regeln 40CHF kosten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Dokumente für eine Reise in die Schweiz