ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Reise nach Dänemark

Reise nach Dänemark

Themenstarteram 29. August 2014 um 21:09

Passt hier nicht so ganz rein, aber dennoch:

Kennt sich einer mit den Preisverhältnissen in DK aus? Wieviel teuer sind Lebensmittel, Zigaretten und Alkohoh und Suberbenzin?

Ausflugstipps rund um Arhus? Gibt es da was besonderes?

Danke und Gruß

Ähnliche Themen
181 Antworten

Lebensmittel, vorallem wenn sie viel Zucker und Fett enthalten, sind gerne doppelt so teuer wie hier in Deutschland. Wir nehmen deshalb immer einen Großteil von zu Hause mit ;)

Benzin kostet in etwa das selbe wie bei uns.

Auf jeden Fall sollte man sich in IMMER an die Verkehrsregeln und Geschwindigkeitsbeschränkungen halten.

Die Dänen ziehen im schlimmsten Fall gerne das Auto ein, man bekommt es nicht zurück,

zusätzlich ist das gesamte Urlaubsgeld weg.

Lebensmittel, Getränke, auch Mineralwasser, Zigaretten, sind wahnsinnig teuer.

Am besten alles mitnehmen.

Die Preise beim Bäcker nicht zu vergessen wenn man gerne täglich frische Brötchen holt. Das läppert sich zu einem teuren Vergnügen.

Ein McD Menü kostet inzwischen glaube ich über 50 Kronen.

Dänemark ist halt teuer...aber trotzdem sehr schön und selbst im Winter gehen dort die meisten Klos im Gegensatz zur deutschen Ostseeküste.

Ach Dänemark: in Lokken mit dem Auto zum Strand gefahren (bzw. auf den Strand) und dann 30 Minuten lang versucht das festgefahrene Auto wieder aus dem Sand zu befreien.

Im Bereich Aarhus war ich bisher noch nie: nur Sonderborg und südöstlich davon, Ringkobing, Klitmoller, Hanstholm, Lokken, Hirtshals und Skagen. Und Billund natürlich (Legopark) sowie Kolding um mal eine etwas größere Stadt zu erleben.

Kannst ja mal posten nach dem Urlaub ob sich Aarhus gelohnt hat.

Erst mal, so habe ich es immer gehalten, ALLE Preise durch 7 teilen. Das ist UNGEFÄHR der Umrechnungskurs KRONEN-EURO.

Dann gibt es überall NETTO, LIDL, ALDI Filialen in den du die meisten Dinge, die es auch bei uns gibt, kaufen kannst. Das Dänemark an sich teurer ist wie hier, kann ich SO nicht bestätigen. Klar, BIER oder Øl (gesprochen ÖL) ist nicht eben billig und ein dänisch/deutsch Wörterbuch ist oft hilfreich. Økse oder ØksekØd ist Rind bzw. Rindfleisch. Swin ist Schwein ... usw.

Ein paar EURO in KRONEN umtauschen VOR dem Dänemarkbesuch ist billiger als der Umtausch IM Land. Nach Möglichkeit habe ich immer mit Karte gezahlt. Wenn du tanken musst, es gibt viele Tankstellen mit Kartenzahlung und OHNE Bedienung/Kasse. Karte einschieben, PIN eingeben, Tanksäule wählen, tanken, noch mal Karte einschieben, Quittung entnehmen. Ganz einfach!

In Dänemark toll, du findest selbst am abgelegensten Strand eine Toilette mit Wasserspülung!

In Dänemark findest du an fast jeder Ecke entweder ein Aquairum, ein Automuseum einen Tierpark oder einen Zoo. Wenn du Kinder hast, könnte ich dir einen Besuch in Billund (Legoland) empfehlen. Oder KNUTENBOORG , ein Safaripark mit Nashörnern, Giraffen ziemlich neugierige) und Tigern. Durch den Park fährst du mit dem eigenen Wagen. Knutenboorg ist allerdings auf LOLLAND im NORD-WESTEN, quasi gegenüber Arhus.

Wenn du Interesse an Geschichte hast, würde ich die das Hans-Christian Andersen Museum in Odense empfehlen.

Auf JEDEN Fall solltest du Kopenhagen besuchen. Am besten um die Mittagszeit, denn da ist Wachablösung am Schloss. Die Wachsoldaten gehen von der Kaserne quer durch die Stadt zum Schloss. Und wenn du viel Glück hast, die Königin zu Hause ist, erlebst du sogar die Große Wachablösung.

Auf jeden Fall solltest du viel Zeit einplanen, denn nur zum faulenzen ist Dänemark viel zu schade.

Also dann FARWELL (heißt soviel wie tschüss und Danke heißt simple TAK. Ach ja, gegrüßt wir mit HEY oder hey-hey beim Abschied)

Themenstarteram 30. August 2014 um 12:56

Zitat:

 

Im Bereich Aarhus war ich bisher noch nie: nur Sonderborg und südöstlich davon, Ringkobing, Klitmoller, Hanstholm, Lokken, Hirtshals und Skagen. Und Billund natürlich (Legopark) sowie Kolding um mal eine etwas größere Stadt zu erleben.

Kannst ja mal posten nach dem Urlaub ob sich Aarhus gelohnt hat.

Danke für die Antworten. Wir sind bei Odder in Jütland, haben ein Ferienhaus direkt am Meer. Eine Woche lang. Etwa 560 km Fahrt aus dem Emsland.

Wir werden wohl nur die ganz teuren Sachen mitnehmen wie Zigaretten und Alkohol... Ist eine reine Männertour, Legoland war somit nicht geplant (obwohl ich auf einer Schokolade einen Gutschein für den Eintritte eines Erwachsenen habe, ansonsten über 40 € für Erwachsene, respekt!).

Nee, geplant ist bisher eine ausführliche Tour nach Aarhus, eine Tour an die Westküste von Jütland und vlt. eine grosse Runde über Fünen nach Sjaelland und retour mit der Fähre richtung Jütland...

Gruß

WÜNSCHE EUCH auf jeden Fall meget sjov (Viel Spaß)

Themenstarteram 30. August 2014 um 13:26

Zitat:

Original geschrieben von Bootsmann22

WÜNSCHE EUCH auf jeden Fall meget sjov (Viel Spaß)

Danke danke. Fallen beim Tanken oder überhaupt beim bezahlen mit EC-Karte eigentlich extra Gebühren an? Wir waren vor zwei Jahren in Oslo, da haben die jeden Kleinkram mit Karte bezahlt, u. a. Nüsse in der Kneipe für umgerechnet 70 Cent. Wenn da jedesmal 50 Cent extra berechnet wird, wird es teuer:-)

Adapter für Steckdose nötig?

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Emsland666

Zitat:

Original geschrieben von Bootsmann22

WÜNSCHE EUCH auf jeden Fall meget sjov (Viel Spaß)

Danke danke. Fallen beim Tanken oder überhaupt beim bezahlen mit EC-Karte eigentlich extra Gebühren an? Wir waren vor zwei Jahren in Oslo, da haben die jeden Kleinkram mit Karte bezahlt, u. a. Nüsse in der Kneipe für umgerechnet 70 Cent. Wenn da jedesmal 50 Cent extra berechnet wird, wird es teuer:-)

Adapter für Steckdose nötig?

Gruß

Ja, wir bezahlen alles mit Karte. Vom einfachen Kaffee bis hin zum Einkauf. Kartenterminal findest sogar in der Imbissbude. Selbst der Pizzaheimservice hat ein Kartenterminal wo man bezahlen kann. Allerdings nicht EC sondern Visa. Ueberall in Skandinavien Gebuehrenfrei.

In Daenemark hab ich allerdings mal an einer Tanke festgestellt das sie erstmal einen relativ hohen Betrag von der Visacard reservieren, aber 1-2 Tage spaeter nur den tatsaechlichen Betrag abbuchen.

Da ganz Skandinavien auf Visa ausgelegt ist und gebuehrenfrei funzt, gehe ich davon aus das du mit EC Gebuehren zahlen musst.

Zitat:

Original geschrieben von picard95

...

Ein McD Menü kostet inzwischen glaube ich über 50 Kronen.

...

WOW! Ja, dass sind dann aktuell rund 6,70 €uro ...

Zitat:

Original geschrieben von nordlicht

WOW! Ja, dass sind dann aktuell rund 6,70 €uro ...

Und in schland zahl ich teilweise 6,50 euro dafür. abzocker die dänemarker

Zitat:

Original geschrieben von SauRausLasser

Zitat:

Original geschrieben von nordlicht

WOW! Ja, dass sind dann aktuell rund 6,70 €uro ...

Und in schland zahl ich teilweise 6,50 euro dafür. abzocker die dänemarker

;) :p

http://www.fastfoodpreise.de/preisliste/mc-donalds.html

höhö - es gibt echt den "Big Mac Index":

http://de.statista.com/.../

ach so , steckdosenadapter in der regel nicht nötig, aber dort gibt es häufig nur steckdosen ohne schutzleiterkontakt oder der schutzleiterkontakt ist an andere position.

aber so ein universaladapter für alle länder kost meist nich mehr als 5 euro

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

höhö - es gibt echt den "Big Mac Index":

http://de.statista.com/.../

kein wunda dass es in der ukraine am billigsten ist. da gibs dann den mctschernobyl :P

 

Moin,

was will man in Dänemark?

- Wenns nur regnet, wie so oft, kannst Du es nur mit vielen Freunden im Ferienhaus aushalten,

oder willst Du, wie so viele Sonntags shopen gehen.

gäääähnnn.

schönen Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen