ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Dodge Ram 1500

Dodge Ram 1500

Dodge Ram 4 DS/DJ
Themenstarteram 3. Januar 2007 um 22:00

Hallo zusammen

Dodge Ram 1500 4X4:

Lohnt es sich einen 5.7 Liter zu kaufen, oder reicht der 4.7 Liter?

Wie verhält sich dieses Fahrzeug im Schnee?

Ich fahre ca. 50'000 km im Jahr, wie fährt sich das Fahrzeug auf längeren Autobahnstrecken?

Thanks für eure Antwort.

Gruss

Mark

Beste Antwort im Thema

ich nicht.

192 weitere Antworten
Ähnliche Themen
192 Antworten

Nimm, den 5.7er. Der Unterhalt ist fast gleich, der Wiederverkauf besser, der Motor kommt im Gegensatz zum 4.7er gut mit Gas klar. Wenn man den Truck fährt, wie einen Truck, ist er superbequem und fährt sich ausgezeichnet. Benzinverbrauch ca. 15l im Mix.

Schnee: kann ich nix zu sagen - aber er hat 4x4. Wenn Du Glück hast, bekommst Du einen mit permanentem Allrad, da dürfte es keine Probleme geben. Der Rest hängt wohl auch von den Reifen ab.

Gruß

Roland

Bei einem 5.7er mit permanent Allrad wird ein Verbrauch von 15l im Mix ein Wunschdenken sein. Den günstigsten Spritverbrauch haben Trucks ohne Allrad. Das ist auch logisch wenn man die "Schleppleistung" der Getriebe bedenkt.

Ein unbeladener Truck im Schnee ist heikel. Da das meiste Gewicht vorne liegt ist eine vorsichtige Fahrweise angebracht. Wenn genügend Gewicht auf der Hinterachse liegt sieht die Welt anders aus. Wie mein Vorredner schon geschrieben hat sind die Reifen auch ein wichtiger Punkt.

Truckfahren ist eigendlich eine relaxte Angelegenheit. Man(n) sitzt erhöht und das gibt einem ein sicheres Gefühl. Allerdings für höhe Geschwindigkeiten sind diese Fahrzeuge nicht geeignet. Dafür gibt es besseres. Schade das es in Deutschland so wenig Pickup Fahrer gibt.

Schönen Tach noch

Ich habe auf ca. 1000mls einen Verbrauch von 15l Normalbenzin. Stadtverkehr und Highway. Allerdings vorsichtig, Truck-like gefahren, kaum Kickdown. Fahrzeug 1500er Hemi Quadcap Shortbox mit permanentem Allrad, Straßenreifen.

Allerdings lt. Bordcomputer, nicht selbst ausgelitert. Sollte aber Pi mal Daumen stimmen, kann man ja leicht im Kopf rechnen.

Gruß

Roland

Zitat:

Original geschrieben von roland44

Ich habe auf ca. 1000mls einen Verbrauch von 15l Normalbenzin.

Das ist ja wirklich supersparsam!!!!:D Da hält kein Prius o.ä. mit!

am 3. Januar 2008 um 18:18

Also ich hab meine n 2002er 4.7 2WD QB im Mix also Stadt und Landstr. laut BC mit 17,3 gefahren.

Wie soll denn ein Hemi Allrad 15 schaffen?????

Ich lade ihn am 15.1. aus dem Container. Dann mach´ich ein Foto vom Bordcomputer :)

Übrigens ist es keine Seltenhet, daß der größere Motor etwas sparsamer ist. Muß sich ja weniger anstrengen. Wenn ich mich recht erinnere, 1500 Touren bei ca. 130kmh :) (Hat, glaube ich, den doppelten Overdrive, schaltete erst auf 1700U/min, dann auf 1500)

Aber wer sich für so ein Auto interessiert, sollte den Verbrauch wohl recht weit unten auf der Wunschliste haben...

Gruß

Roland

am 3. Januar 2008 um 20:58

Der Verbrauch wird hier 3-4 Liter höher sein. War bei mir immer so, auf dem Highway mit 60 meilen dahinrollen ist 15 Liter kein Problem. Im deutschen Stadtverkehr mit Ampeln geht der Allrad 5,7 über 20 Liter den Hecktriebler hatte ich auf 18,5 Liter den 4,7 Hecktrieb auf 16,5

Was meinst du eigentlich "kommt im Gegensatz zum 4,7 mit Gas klar"????

Man sagt dem 4.7er zu weiche Ventilsitze nach. Einige Umrüster übernehmen nur Garantie, wenn die Sitzringe umgerüstet werden. Ich weiß, ist wie mit dem 90-jährigen Opa, der zeitlebens rauchte...es fahren viele herum, wo bisher nichts passiert ist.

Übrigens, daß drüben nur ´rumgerollt wird, kann ich nicht bestätigen. Ich war um Houston ´rum unterwegs - da kommt schon mal ´n Sattelschlepper mit 80mls rechts vorbei...:)

Gruß

Roland

am 4. Januar 2008 um 9:14

Also der örtliche Chrysler Dodge Händler bei mir im Ort rüstet alle um (ich glaube mit Ventilumbau) aber von Unterschieden zwischen 4,7 und 5,7 habe ich noch nichts gehört.

Ja ich bin auch immer in Housten, du kannst unten in Galveston auf die 45 fahren und fast bis Dallas hochfahren ohne einmal zu bremsen.Nach Osten oder Westen auf die I 10? Kein Problem einfach die passende Spur wählen. Das kannst du mit Deutschland nichtvergleichen, du wirst dich wundern wie der Verbrauch nach oben geht grade wenn du permanent Allrad hast und das den ganzen Sommer noch mitschleppen musst.

Ich fahre zwar keinen Dodge RAM aber dafür einen Grand Cherokee 5,7L HEMI MY07.

Wie bei allen meinen Autos verlasse ich mich nie auf den BC und um Gerüchte/Sagen/Mythen und sonstige Gesichten um den Verbrauch zu vermeiden führe ich deshalb peinlichst genau "Buch" über den Verbrauch.

Nach dem Kauf wird immer jeder Tankstopp dokumentiert und unter den selben Bedingungen ausgeführt - d.h. ich tanke IMMER bis Anschlag Oberkante voll (praktisch bis zum Überlaufen) unabhängig vom Abschaltpunkt der Tanke.

Durch die "Langzeitbuchführung" kann man auch Messfehler wie z.B.

Aussentemperatur,

Klima an oder aus,

Fahren über AB, Landstrasse oder Stadt,

Eichfehler der Tanke

und was sonst noch so eine Rolle spielen könnte als marginalen Einflussfaktor ansehen.

Lange Rede kurzer Sinn - nach exakt 4.186 km liegt der exakte Durchschnitt bei 17,44 ltr. auf 100.

EDIT: Ist zwar noch keine besondere Langzeitbuchführung da ich das Auto ja auch erst 5 Wochen habe aber die Tendenz ist ja wichtig - ausserdem noch eine Info - der minimalst gemessene Verbrauch lag bei 16,28 ltr. und der Maximalwert bei 18,53 ltr. !!!

Übrigens - der BC im Granny zeigt IMMER ca. 0,8 bis 1,0 ltr. WENIGER Verbrauch als tatsächlich an !!!

am 16. Dezember 2010 um 3:29

ich fahre nen 5,7er HEMI und verbrauche durchschnittlich mit gelegentlichem kickdown 18,4l/100km. auf der autobahn beim cruisen sind es 14,8...

es lohnt sich auf jeden fall den großen motor zu nehmen, allerdings rate ich vom permanent allrader und vom reinen hecktriebler ab. ich habe den allrad zuschaltbar und es ist im winter def besser. brauchst zwar etwas mehr sprit, kommst aber ÜBERALL durch! und im sommer reicht der heckantrieb...

Naja einen richtigen permanenten Allradantrieb (mit Zwischengetriebe!!) gibt es nicht beim Ram. Und der zuschaltbare ist auch nicht so das Wahre. Auf rutschigem Untergrund funtioniert das ja noch gut aber wenn die Strasse wieder griffiger ist hört man die Räder kratzen wenn man um die Kurve fährt. Ist eigentlich nur fürs geradeaus fahren geeignet. :(

Um welches Baujahr geht es denn? Die neuen V8 mit Zylinderabschaltung können schon wenig verbrauchen (gute 1000km mit Chevrolet Suburban 5,3l MY09 hatte am Ende 14,5l/100km mit guten 30-40% Stadtanteil).

Hi, ich kann mir kaum vorstellen, daß ein 5,7er Hemi mit 15l auskommt. Ich brauche in der Stadt ca. 18,5-20L.

Gas ca. 20-22L bei normaler Fahrweise(kein Spritsparmodus:D) Habe bei meinem 4,7er zwischen 16,5-17,5L gelegen

bei Stadtverkehr.

Gruß Norbert

Deine Antwort
Ähnliche Themen