ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Dodge Challenger 08?

Dodge Challenger 08?

Themenstarteram 11. Oktober 2007 um 11:48

Hallihallo,

 

weiss jemand zu welchem Preis nächstes Jahr der Dodge Challenger auf den Markt kommt und ob er auch bei uns angeboten wird?

 

viele Grüße

Ähnliche Themen
50 Antworten
am 15. Oktober 2007 um 16:24

@Bluesilentpro:

Wieso hart im nehmen? Beziehst du dich da auf den Komfort? Sicherlich ist der nicht mit dem von modernen Wagen vergleichbar aber damit muss man halt leben :D. Wenns einen zu sehr stört muss man sich eben nen neuen Wagen holen ;)

Und wenn der Wagen vernünftig gegen Rost geschützt ist (zb epoxybschichtet oder spritzverzinkt) dann kann man den bei jedem Wetter fahren (muss dann nur aufpassen weil die Reifen bei Regen/Schnee/Glätte leichter durchdrehen).

@CripplerCriss:

Sicherlich hats früher auch schlecht Wetter gegeben aber der damalige Rostschutz war nichts im Vergleich zu heute und auch wenn er damals seinen Zweck erfüllt hat ist er heute schon so "abgenutzt" dass er nichts bringt.

@Äl:

Ich denk schon dass sich so Oldis auch als Dailys eignen aber dann nicht die teuren Exemplare. Dein El Camino SS 396 gehört ja auch schon zur gehobenen Preisklasse und die würde ich auch nicht als Daily fahren ;). Aber zb son alter Mustang für 9-10k oder nen alten Caprice oder late 70s Camaros würde ich durchaus als Daily verwenden einfach weils die wie Sand am Meer gibt und die Nicht zu so hohen Preisen gehandelt werden dadurch macht man dann im Grunde kein Verlustgeschäft. Und abgesehen davon denk ich nich dass Kurzstrecken sooo schlimm für den Wagen sind. Wurden die früher auch für verwendet ;)

MFG

Äl. das sehe ich genauso. Auch der aktuelle Mustang ist kein Freund von Regen. Einmal in der Kurve kräftig Gas gegeben und schon geht das Heck weg. Besonders mit den Serienreifen ein Ritt auf der Kanonenkugel. Ich kenne Leute, die auf der Autobahnauffahrt bei Nässe ihren Stang in die Leitplanke gesetzt haben: Aufgefahren, Gas gegeben, die Automatik schalten kräftig nach unten und das Heck war weg. Mein Händler hat nen 78er Camaro und hat den nur ein einziges Mal im Winter bewegt. Er sagt auch "Vergiss Winterreifen. Das bringt bei den Autos sowieso nichts".

Obituary, Reifen durchdrehen ist nicht dein Problem, sondern das tänzelnde Heck.

Zitat:

Und abgesehen davon denk ich nich dass Kurzstrecken sooo schlimm für den Wagen sind. Wurden die früher auch für verwendet ;)

Kurzstrecke sind in den USA 300km.;)

Zitat:

Ist das denn wirklich so schlimm? In den '60ern hat es doch in den USA auch mal geregnet oder geschneit und - wie weiter oben schon erwähnt - hatte bestimmt nicht jeder, der ein Muscle Car besaß, noch 'nen Zweitwagen.

Stimmt, aber da weisst Du noch nicht, wieviele dieser Autos damals geschrottet wurden. Die Muscles sind nicht nur wegen der Ölkrise und den Emissionen ausgestorben, auch die extremen Versicherungsprämien haben ihnen das Licht ausgeblasen. Junge Leute, wenig Geld, wollen geil heizen, kaufen Musclecar mit wenig Technik und viel Power - crashen, sterben was weiss ich - Du weisst schon....

am 15. Oktober 2007 um 20:05

Die durchdrehenden Reifen sind ja die Ursache für das tänzelnde Heck. Hab das damit gemeint. Man muss halt extrem vorsichtig mit dem Gas sein und das Verhalten des Autos gut kennen (ich empfehl zb ein Sicherheitstraiing beim ADAC mit dem Wagen da wird ja auch auf nasser Strecke geübt ;)). Ist natürlich trotzdem ne heikle Sache aber no Risk no Fun. Im Grunde gibts das Problem ja mit jedem Heckgetriebenen Wagen nur die Muscles sind halt etwas kräftiger (zumindest die mit BB oder aufgemotzem SB)... Andererseits find ich das bei Fronttrieblern schlimmer. Beim schlingernden Heck hat man noch ne Gewisse Kontrolle über das Auto (zumindest als erfahrener Fahrer) das sieht man ja zb auch bei Drift Rennen das is ja im Prinzip nix anderes (ok die Drift Fahrer üben das gezielt aber es is machbar und wir können schließlich auch mal üben). Wenn einem bei nem Fronttriebler die Reifen durchdrehen kann man gar nix machen weil die Lenkung ja keine Haftung mehr hat (is mir schon passiert konnts zum Glück noch retten).

Naja Ansichtssache, ich finde halt wenn ich jetzt mal an die bevorstehende Regen/Wintersaison denke wär für mich ein V8 Hecktriebler nicht gerade die erste Wahl, klar macht mir hin und wieder auch Driften Spaß aber das kann auch bei einem doch recht schweren Ami ganz schön schnell in die Hose gehen.

Aber wie gesagt ist Ansichtssache und ich bleib dabei, ohne Zweitwagen geht nicht`s, egal ob ein Ami 5 oder 50000€ gekostet hat. Fakt ist mir macht`s jedes Mal riesen Spaß wenn ich mein Baby fahre (pro Saison ca. 5-8000KM) aber als Daily fahre ich lieber was konservativeres mit Frontantrieb :D

Uups, kann es sein das wir etwas vom eigentlichen Thema abdriften?? Dodge Challenger 08? Ach ja geile Kiste, und ich hoffe er wird auch auf deutschen Straßen bald sein Unwesen treiben:cool:

@ÄL 396 SS - Melde dich mal bitte privat bei mir

@All

YOU GET WHAT YOU PAY FOR!!! Ein alter Spruch der leider zu 99% stimmt!

Ein Auto muss fuer dt. Strassenverhaeltnisse und Geschwindigkeiten konstruiert sein und der Mustang und bestimmt auch der Challenger sind es nicht. In wieweit DC da noch die Hand im Spiel hatte eine "globale Plattform" auf die Beine zu stellen weiss ich nicht (kenne mich da bei GM etwas besser aus).

Um ein Auto, egal welches, als Hersteller auf die Strasse zu stellen hoert leider nicht beim Verkauf auf, Ersatzteilversorgung, etc. muss alles sichergestellt sein und das drueckt auf den Preis...

am 28. Januar 2009 um 20:35

Hi

fahre seit 6 Monaten den Charger rt hemi hier in der Republik.

Der Wagen läuft und ist Vollgasfest,nur die Reifen sind bis

210 begrenzt.An dem Wagen ist auch nichts verändert

da Eigenimport ist das sicher. Der Verbrauch beläuft sich

bei 12 Liter bei flotter Fahrweisse. Beim charger Hemi 5,7

flattert kein Blech und die Bremsen sind Top.

Das ist alles quatsch aus vergangenen Tagen,

und man braucht ein fast unbezahlbares deutsches Auto

um den egal wo zu holen.Bis 100 braucht Ihr nen Rs 6

oder M Power .... Da sind keine Starrachsen

und was man hier liesst.Gibt nen youtoube video

wo der nen 911 platt macht auf ner Rennstrecke.

Und auch so etliche videos zum Thema.

Das nen Top Wagen zum Preis von unglaublichen

31000 Euro inkl Zoll etc.

Hab keine Lust nun darüber zu diskutieren,es geht

hier an die die soetwas kaufen wollen,fahrt Ihn und

Ihr kauft den.Das verspreche ich euch.

Einziges Makel der Reifenverschleiss beim MS Serienreifen

und schnelle Autobahn da sind 18 drinne aber mehr nicht.

Da möchte ich garnicht wissen was der SRT kann .

Gibt nen video bei youtoube wo der 300 C SRT schon

den RS 6 platt macht der 120 000 Euro kostet.

Hab nun keine Lust das rauszusuchen ist aber ein

deutscher Test und leicht zu finden.

Hab schon manchen heulen sehen nach der

grünen Ampel.Ich persönlich kann es mir nicht

leisten zu fahren wie ein Ausendienstler oder

Manager aber man gewinnt gegen jeden

deutschen Wagen der unter 100 kostet.

Und selbst drüber stehen die chancen

nicht schlecht,garnicht ;))

Wie gesagt nen Rennen ist was für

Spinner und Leute die das nicht bezahlen müssen.

Oder seht Ihr Opis die mit nem Benz von der

Lebensversicherung Rennen fahren.

Den Hemi holt keiner und nen str.....

Und nur das ist das prinzip eines solchen

Pony s ;)) Hemi und co wurden schon in

den 70 ern für solche Zwecke gebaut.

Die Wagen sind nicht wirtschaftlich können

Sie garnicht sein.Geht zum nächsten

chrysler Händler oder besser in die USA

und seht euch den neuen Hemi an,ein

solches Aggregat allein vom Material

her hat kein deutscher Hersteller.

Voll Alluminium Magnesium mit

Doppelzündung.

Denke das reicht ;))

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Dodge Challenger 08?