ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Diverse Fragen zu Sommerreifen

Diverse Fragen zu Sommerreifen

Themenstarteram 26. April 2013 um 16:07

Hallo,

ich habe mir jetzt nach langem Ringen neue Felgen bestellt (die "alten" Kansas sind im Marktplatz zu finden). Ziel der Aktion war es auch schmalere Reifen fahren zu dürfen.

Als Felge habe ich mir eine 7,5J x 17 ET48 rausgesucht. Nu suche ich noch nach den passenden Gummies.

Auf dem Radar habe ich

Goodyear Efficiency Grip Performance in 205/50 R17

PRIMACY 3 205/50 R17

oder alternativ:

Dunlop Sport Maxx RT in 215/45 R17

Beide Größen darf ich fahren - ggF nach Eintragung, das habe ich mit der Rennleitung schon geklärt (TÜV).

Die Reifen kommen auf eine etwas flottere Familienkutsche (Passat Variant TDI 170 PS).

Fragen:

- Zu was würdet ihr mir raten ? Reife, Marke und Größe (bitte keine Diskussion zum Thema 225 oder 235er Breite oder zu 18 oder 17 Zoll)

Ich suche einen guten Kompromiss aus Abrollgeräusch, Rollwiderstand (Verbrauch) und Verschleiss...

- Kann mir jemand sagen warum sich bei Reifen-Direkt der Dunlop mit exakt der selben Größe und Namen zweimal findet ? Verlinkt sind die selben Testergebnisse - nur einmal ist der Reifen angeblich lauter und nicht so effizient - ausserdem unterschiedlicher Preis uns EAN Nummer ?

Der "bessere" hat die EAN 5452000432087

der andere die EAN 3188649815630

Ist der mit der kleineren EAN einfach nur ein "Auslaufmodell" ?

Beste Antwort im Thema

Habe seit einer Woche auch neu den Primacy 3 in 205/50/R17 drauf (vorher Primacy HP) und bin von der Laufruhe begeistert. Es fällt mir auf, dass die Reifen sehr leicht laufen, d.h. der Wagen rollt wirklich lange. Vorher waren nun 5 Monate die WR Conti TS830 montiert.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Aus meiner Sicht ist der Rollwiderstand zu vernachlässigen, weil sich in der Praxis keine nachvollziehbaren Unterschiede ergeben. 

 

Zum Thema Laufgeräusche und auch Auswaschungen an der HA, tust Du Dir mit den schmaleren Reifen, sicher einen Gefallen. Durch die kleinere Aufstandsfläche, minimierst Du Abrollgeräusche automatisch. Die 7,5 Zoll Felge ist ein guter Partner für Deine Reifenwahl, weil die Decke sich, bei kleinen Schräglaufwinkeln, prima darauf abstützt. 

 

Obwohl andere Mütter auch hübsche Töchter haben, bin ich ein Fan vom Primacy 3. ;)

 

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von BigKid

Ich suche einen guten Kompromiss aus Abrollgeräusch, Rollwiderstand (Verbrauch) und Verschleiss...

Ich würde beim 170 PS TDI auch den Primacy 3 empfehlen und jetzt ihn selbst jetzt auch nehmen. Habe mich vergangenes Jahr für den A200CDI meiner Frau für den GoodYear Eagle F1 AS2 entschieden - wegen der Tests. Der Verschleiß ist einfach zu groß. Die vorher montierten Conti SC3 hielten gut 2 Sommer - ca.12 tkm. die GoodYear sind jetzt eigentlich an der VA nach einer Saison grenzwertig. Das Problem der Fronttriebler mit Drehmoment - Diesel.

sid2006

Habe seit einer Woche auch neu den Primacy 3 in 205/50/R17 drauf (vorher Primacy HP) und bin von der Laufruhe begeistert. Es fällt mir auf, dass die Reifen sehr leicht laufen, d.h. der Wagen rollt wirklich lange. Vorher waren nun 5 Monate die WR Conti TS830 montiert.

Zitat:

Original geschrieben von BigKid

Hallo,

 

- Kann mir jemand sagen warum sich bei Reifen-Direkt der Dunlop mit exakt der selben Größe und Namen zweimal findet ? Verlinkt sind die selben Testergebnisse - nur einmal ist der Reifen angeblich lauter und nicht so effizient - ausserdem unterschiedlicher Preis uns EAN Nummer ?

Der "bessere" hat die EAN 5452000432087

der andere die EAN 3188649815630

Ist der mit der kleineren EAN einfach nur ein "Auslaufmodell" ?

Hallo,

"Auslaufmodell" hast Du richtig erkannt ;)

http://www.ean-suche.de/perl/ean-search.pl?q=3188649815630

Ich habe kürzlich "zurückgerüstet" von 205/40/17 (Dunlop Sprotmaxx) auf 215/45/16 (Michelin PilotSport 3). Habe jeweils die tragende Breite der Laufflächen gemessen: Bei beiden 17.5 cm! Der Michelin hat am Anfang deutlich mehr verbraucht, es hat sich aber herausgestellt, dass er einfach nicht so gut mit den abartigen Temperaturen um Ostern herum zurechtkam. Für 5 Grad + ist er einfach nicht gemacht. Das konnte der Dunlop besser ab. Zwischenzeitlich besteht kein Unterschied mehr im Verbrauch.

An den Verbrauch mit den WR 205/45/16 mit Hankook icept evo kommen aber beide nicht ran!

Der Komfortgewinn ist bei den 16ern deutlich spürbar. Der Grip ist mit den 16ern auch besser, liegt aber auch an den Felgen mit etwas weniger ET. Das weniger direkte Einlenkverhalten empfinde ich inzwischen als sehr angenehm, da sich mein Fabia RS Kombi mit den orig. 17er Rädern sehr eckig und unharmonisch fuhr.

Anfangs hielt ich den Grip der 16er für etwas schwächer, da täuscht aber das moderate Einlenkverhalten, der Grip baut sich einfach sanfter auf, ist aber insges. auf höherem Niveau, was ein Blick auf den Tacho an bekannten Streckenabschnitten bestätigt.

Dieser Reifenrechner zeigt neben dem Umfang auch den Komfortfaktor, abgeleitet aus dem Reifenvolumen an: http://www.ck-inter.net/RR/

Themenstarteram 27. April 2013 um 19:44

Zunächst einmal vielen Dank für eure Antworten !

Bei einem bleib ich: 16 Zoll kommt mir nicht auf das Auto - das gefällt mir garnicht mehr.

Aber - Verflucht nun muss ich DOCH nochmal laut über die Reifenbreite nachdenken...

Michelin Primacy 3

in 225/45 R17 - 111.- Euro

in 205/50 R17 - 146.- Euro

Dunlop Sport Maxx RT

in 225/45 R17 - 108.- Euro

in 215/45 R17 - 115.- Euro

Goodyear Efficient Grip Performance

in 225/45 R17 - 103.- Euro

in 205/50 R17 - 132.- Euro

Mal ausser Konkurrenz die Preise der alten Kombi 235/45 R18:

Dunlop Sport Maxx RT - 196.- Euro

Primacy 3 - 216.- Euro

Ich müsste zwar einmal 80 Euro zahlen (Eintragung) um die 225er oder die 215er fahren zu können. Aber es würde sich recht schnell bezahlt machen bei c.a. 30 Euro Mehrpreis zwischen 225/215 und 205 je Reifen.

Ich bezweifle, dass man die 2cm so beim Verbraucht merkt, dass die Preisunterschiede reingefahren werden können - bin mir aber eben nicht sicher...

Was meint ihr ? Hat noch jemand einen Tipp ?

 

Hallole ...

Ich würde in deinen Fall ganz klar zur gängigen 225 / 45 - 17 Größe tendieren .

Bei den Reifen selbst , schon mal an einen Hankook gedacht ... Ventus V12 Evo oder S1 Evo² :confused:

Gruß

Hermy

Der grund warum die 205er und 215er Reifen auf 17zoll teuer sind als die 225er ist wohl der, das beim 17zoll die 225 am meisten gekauft werden. Ich weiß das keine Diskussion zu den Reifenbreiten wilst, aber auf einer 7,5j Felge ein 205er Reifen auf zuziehen finde ich was gewagt. Ja, würde zwar noch passen, aber das Riskio die Felge zu beschädigen ist da nun mal doch größer als bei einen 225er Reifen.

Im Winter fahre ich 195er 15zoll (Goodyear ultra grip 8) und im Sommer 225er 17zoll (Pirelli cinturato P7). Mehrverbrauch 0,4L. Die 205er und 215 tun sich wohl nichts beim Verbrauch bzw merkt man kaum. Schätze mal das bis 0,5l Mehrverbrauch haben wirst.

Ganz ehrlich, mir wäre (und ist) es das wert.

Zitat:

Original geschrieben von sid2006

Die vorher montierten Conti SC3 hielten gut 2 Sommer - ca.12 tkm. die GoodYear sind jetzt eigentlich an der VA nach einer Saison grenzwertig. Das Problem der Fronttriebler mit Drehmoment - Diesel.

12 tkm? Kann man das "nur" auf Frontantrieb mit etwas stärkerem Diesel schieben? Sorry, aber das glaub ich nicht wirklich.

Ein Freund von mir fährt ebenfalls ´ne A-Klasse CDI. Und der hat mit seinem aktuellen SR-Satz (Goodyear) mittlerweile 40 tkm runter, in der 3. Sommersaison, bei noch 5 mm Restprofil.

Zitat:

Original geschrieben von Bernd_Clio_III

Zitat:

Original geschrieben von sid2006

Die vorher montierten Conti SC3 hielten gut 2 Sommer - ca.12 tkm. die GoodYear sind jetzt eigentlich an der VA nach einer Saison grenzwertig. Das Problem der Fronttriebler mit Drehmoment - Diesel.

12 tkm? Kann man das "nur" auf Frontantrieb mit etwas stärkerem Diesel schieben? Sorry, aber das glaub ich nicht wirklich.

Den Gedanken hatte ich auch. Zumal sich die genannten Goodyear auf einem Ford Mondeo von den 320 Nm und hohem Autobahnanteil relativ unbeeindruckt zeigen. Und eine A-Klasse mit 300 Nm zählt wohl auch eher nicht zu einem "etwas stärkeren" Diesel. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Bernd_Clio_III

Zitat:

Original geschrieben von sid2006

Die vorher montierten Conti SC3 hielten gut 2 Sommer - ca.12 tkm. die GoodYear sind jetzt eigentlich an der VA nach einer Saison grenzwertig. Das Problem der Fronttriebler mit Drehmoment - Diesel.

12 tkm? Kann man das "nur" auf Frontantrieb mit etwas stärkerem Diesel schieben? Sorry, aber das glaub ich nicht wirklich.

Hallole ...

Ich hab zumindest ca. 16.600 km mit dem SC 3 auf meinem Touran geschafft mit Umwechseln VA / HA .

Der Grip der SC 3 ist dafür aber TOP :D

Gruß

Hermy

Themenstarteram 28. April 2013 um 11:08

Zitat:

Original geschrieben von salva.g

Der grund warum die 205er und 215er Reifen auf 17zoll teuer sind als die 225er ist wohl der, das beim 17zoll die 225 am meisten gekauft werden. Ich weiß das keine Diskussion zu den Reifenbreiten wilst, aber auf einer 7,5j Felge ein 205er Reifen auf zuziehen finde ich was gewagt. Ja, würde zwar noch passen, aber das Riskio die Felge zu beschädigen ist da nun mal doch größer als bei einen 225er Reifen.

Im Winter fahre ich 195er 15zoll (Goodyear ultra grip 8) und im Sommer 225er 17zoll (Pirelli cinturato P7). Mehrverbrauch 0,4L. Die 205er und 215 tun sich wohl nichts beim Verbrauch bzw merkt man kaum. Schätze mal das bis 0,5l Mehrverbrauch haben wirst.

Ganz ehrlich, mir wäre (und ist) es das wert.

Naja... Die Diskussion habe ich ja jetzt bewusst selbst eröffnet als ich die Preise mal verglichen hab...

Aber was genau ist es dir Wert? Impliziert ja das ein 225er besser ist als ein 205er. Aber besser in was?

2m Bremsweg? Kurvenlage? Komfort?

Und 0,5l auf 100 sind ne Ansage. Sagen wir mal der Reifen hält 30.000km - dann sind das 150l.

Bei aktuellen Preisen sind das bei nem Benziner mal leicht über 200 Euro...

Dem Gegenüber stehen bei mir dann 120 Euro Preisdifferenz (225 gegen 205) aber auch schon wieder einmalig 80Euro Eintragung...

Also alles nicht soo einfach...

Kennt jemand die Dunlops?

Zitat:

Original geschrieben von Hermy66

Zitat:

Original geschrieben von Bernd_Clio_III

 

12 tkm? Kann man das "nur" auf Frontantrieb mit etwas stärkerem Diesel schieben? Sorry, aber das glaub ich nicht wirklich.

Hallole ...

Ich hab zumindest ca. 16.600 km mit dem SC 3 auf meinem Touran geschafft mit Umwechseln VA / HA .

Der Grip der SC 3 ist dafür aber TOP :D

Gruß

Hermy

Der Conti ( Werksausrüstung ) war etwas besser. Problemlos zwei Sommer. Die Alpin A4 Winter sind jetzt den zweiten Winter drauf und reichen noch für mindestens einen, wenn nicht sogar zwei. Meinen S211 Kombi habe ich mit Michelin Primacy nach 6 Sommern je ca. 5tkm, mit noch 4mm rundum verkauft. Am Fahrstil kanns daher nicht liegen. Ich bin schon ein bischen satt mit den Good Year.

sid2006

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Diverse Fragen zu Sommerreifen