ForumX3 G01, G08, F97
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. Dieselverbot?? BMW X3 G01??

Dieselverbot?? BMW X3 G01??

BMW X3 G01
Themenstarteram 27. Februar 2018 um 14:51

Hallo zusammen,

jetzt hat der der Bundesgerichtshof Leipzig entschieden.

Dieselverbote können Städte und Kommunen aussprechen.

Was nun?? Was beudet es für uns alle.

Soll ich meine Bestellung für den Diesel stornieren oder eventuell überdenken??

Ich würde mir trotzdem den Diesel zulegen. Nur???

Wie steht Ihr zu diesem Problem?

Rabatte beim Händler wegen dem Urteil?

Die Entscheidung für den Kauf eines Diesel schon bereut?

Die Deutsche Umwelthilfe möchte auch gegen Benziner und Elektroautos vorgehen.

Ist dies nicht ein wenig zu drastisch?

Ich bin gespannt auf Eure Kommentare.

Viele Dank.

Grüße

 

Beste Antwort im Thema

Moin,

gehen wir mal davon aus, dass es im X3 Forum um einen X3 gehen sollte. Und gehen wir weiterhin davon aus, dass alle G01 mit Euro 6 ausgeliefert wurden. Weiterhin sollte bewusst sein, dass es auf MOTOR TALK nicht um Politiktalk geht, sondern hier technische Probleme zu Fahrzeugen diskutiert werden.

So gesehen ist der komplette Thread OT, der seit Erstellung schon kritisch betrachtet wurde. Auch Euro4/5 ist hier nicht das Thema, da für den G01 nicht zutreffend.

Ich möchte dringend darum bitten, die Diskussion auf „Dieselfahrverbot G01“ zu beschränken, und jedwede Diskussionen zur Parteienlandschaft in Deutschland einzustellen. Auch Vergleiche zur MAK, die sich, wie das „A“ erklärt, um den Arbeitsplatz, nicht aber um den Straßenverkehr drehen, sind hier OT im OT.

Für politische Diskussionen gibt es im www deutlich geeignetere Plattformen, bestenfalls sogar unmoderierte. Dort kann dann ja gerne beispielsweise über eine defekte Zentralverriegelung eines X3 diskutiert werden - ja wie? Auf die Idee käme niemand?

Dann wollen wir es mit der Politik hier auch so halten.

Alles klar?

Gruß

Zimpalazumpala, MT-Moderator

259 weitere Antworten
Ähnliche Themen
259 Antworten

Hallo zusammen,

macht Euch bloß nicht verrückt, nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird!

Habe letzte Woche einen X3 30d als Leasing Fahrzeug bestellt , soll im August/September kommen. Da ich beruflich öfters mit Anhänger unterwegs bin, habe ich mich doch wieder für den Diesel entschieden. Die kommenden 3 Jahre wird er schon fahren dürfen! :D

Spässle gemacht ;)

Zitat:

@turbo0789 schrieb am 27. Februar 2018 um 14:55:14 Uhr:

Hallo zusammen,

macht Euch bloß nicht verrückt, nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!

Sehe es genauso. Bis es hier tatsächlich zu "Fahrverboten" kommt gibt es noch viel zu reglementieren usw usw, da vergehen noch Jahre.

Die ganze Industrie zurück in die Steinzeit klagen.

Super! Deutschland schafft sich selber ab.

Am besten NIX machen, dann gibts auch keine Umweltbelastung. Wie hoch wird wohl der volkswirtschaftliche Schaden sein?

Die Welt lacht über Deutschland und die Chinesen feiern sicher gerade!

Und dann noch die Uninformiertheit und Hysterie wie beim Threadhersteller.

Wie soll es denn verboten werden? Und wie kontrolliert?

Ich habe mich damals geweigert die (grüne) Umweltplakette in mein Spaß-/Sommerfahrzeug zu kleben und es ist auch noch immer keine drin. Hat mich noch nie jemand drauf angesprochen oder ähnliches.

Zitat:

@fe11go schrieb am 27. Februar 2018 um 15:01:52 Uhr:

Die ganze Industrie zurück in die Steinzeit klagen.

Super! Deutschland schafft sich selber ab.

Am besten NIX machen, dann gibts auch keine Umweltbelastung. Wie hoch wird wohl der volkswirtschaftliche Schaden sein?

Die Welt lacht über Deutschland und die Chinesen feiern sicher gerade!

Und dann noch die Uninformiertheit und Hysterie wie beim Threadhersteller.

Die Industrie ist mitschuld. Jedesmal das Gezeter wenn Vorschriften umgesetzt werden sollen, die dann doch gehen und *ach* gar nicht so viel kosten.

Ich freu mich auf meinen 6 zylinder Diesel x3 . Selbstbezahlt udn den Wertverlust trage ich auch selbst .

Überigens Rinderwahn , Vogelgrippe und andere mediale großereignisse habe ich überlebt .

Unvergessen Wie man sich so in den 90 ern in DE so angregt und aufgeregt über FCKW unterhalten hat , für teures Geld entsorgen mußte war es äusserst interessant zu beoachten wie gefüllte Tanks deren Inhalt zur Verbrennung bestimmt waren im land weit weit weg durch öffenen des Ventils entsorgt wurde .

Ich fand es nicht lustig das zu sehen aber sehr erklärend wie mediale Politik gemacht wird .

Oder um es mal so zu sagen irgendwie geht mir auch diese Hysterie am Popsch vorbei .

Vor allen Dingen wird es jetzt spannend mit der Umsetzung / kontrolle so neben bei ein " wir schaffen das" geht diesmal wohl eher nicht .

Oder wie die Schweizer NZZ heute titelt: Diesel-Urteil macht den Weg frei für die Enteignung des deutschen Autofahrers

https://www.nzz.ch/.../...eignung-des-deutschen-autofahrers-ld.1360984

Die NZZ hat - mal wieder - Recht.

Ja, ist schon bitter

Da gibt es aber auch noch Übergangszeiten :

Ab Ende 2019 für 4 und älter.

Ende 2020 für 5.

Schadstoffklasse 6 wurde m.E. im Urteil noch gar nicht in Betracht gezogen.

Hamburg gibt aber besonders Gas... ab April.

Natürlich dürfen Euro 6 Diesel weiter fahren, das wäre ja noch bekloppter als ohnehin schon.

Bin gespannt, wie lange es dauert, bis die Direkteinspritzer Benziner ohne Partikelfilter wegen der Feinstaubdiskussion dran sind, das werden auch mehrere Millionen sein.

Es ist einfach nur noch verrückt, wie streng die Grenzwerte inzwischen sind und welcher Aufwand getrieben werden muss - anfangs brachten die Vorschriften ja eine echte sinnvolle Verbesserung, aber heute haben wir ein irres Niveau erreicht.

Aber es muss noch viel weiter runter (irgendeiner erzählte kürzlich, dass auch bei 10 Mikrogramm schon Schäden entstehen würden) - nur komisch, dass die Deutschen immer älter werden, obwohl doch alle so viel früher sterben müssen wegen der furchtbar dreckigen Luft.

Wobei sich die Industrie wenig ruhmreich verhalten hat, und besonders der in dier Beziehung miese VW-Konzern seine europäischen Kunden ganz schön im Regen stehen lässt, das muss man sicherlich zugeben.

2025

Das Auto ist in D abgeschafft, es gibt nur noch Fahrräder.

MT wurde in BT (Biker Talk) umbenannt.

Wir diskutieren darüber, ob Nappaleder auf dem Sattel sinnvoll ist.

Oder ob man bei einem klappernden Schutzblech noch von Premiumhersteller reden kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen