ForumMotoren & Antriebe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Motoren & Antriebe
  6. Diesel mit Euro 6 ohne AdBlue?

Diesel mit Euro 6 ohne AdBlue?

Themenstarteram 27. Oktober 2015 um 8:09

Hallo,

in meinem Bekanntenkreis gibt es diverse Dieselfahrer. Die, die jetzt ein neues Auto haben, müssen alle dieses AdBlue nachfüllen (vorwiegend Fahrzeuge des VW Konzerns bzw. von Mercedes). Dabei berichten sie die tollsten Geschichten über das Nachfüllen des AdBlue (schwer zugänglich, verschütten im Kofferraum...). Ich wollte deshalb mal nachfragen, ob es überhaupt noch moderne Diesel gibt, die kein AdBlue verwenden? Unsere Feuerwehr hat bspw. ein Fahrzeug von MAN, bei dem die Dieselreinigung bzw. Abgasreinigung ohne AdBlue sondern mit Filtern funktioniert. Gibts sowas auch im PKW Bereich? Bei Google bekomme ich nur Infos zu AdBlue, aber keine Übersicht von Herstellern, die ohne AdBlue auskommen....

Beste Antwort im Thema

Danke für die Blumen. Die Frage des TE war, ob es noch irgendwelche Diesel ohne da-Blue gibt. Und nicht, auf welche Art und Weise die Grenzwerte eingehalten werden.

Warum unterhalten wir uns dann nicht gleich über die komplette Motorentechnik, wenn Du schon der Meinung bist, dass ich keine Ahnung habe?

Zumindest VOLVO arbeitet mit der LNT, siehe hier. Und genau wie Mazda hat VOLVO mit den obigen Motoren eine neue Motorenfamilie entwickelt, die seit gut 1,5 Jahren Zug um Zug in die Fahrzeugpalette eingeführt werden. Tipp: Vielleicht sollte man, wenn man keine Ahnung von Volvo hat, einfach mal schweigen?

70 weitere Antworten
Ähnliche Themen
70 Antworten

Hallo.

Ich bin gerade dabei ein Feuerwehrfahrzeug zu beschaffen, genauer einen VW T6. Zur Auswahl stehen der Euro5 mit Rußpartikelfilter und ein Euro6 mit AdBlue. Unser Fahrprofil: Kaltstart, ein paar Kilometer Vollgas, und dann seht der Wagen je nachdem 30 min oder 5 Stunden im Standgas an der Einsatzstelle.

Meine Frage: Was ist das kleinere Übel? Ich meine AdBlue, aber ich hätte gerne noch mehr Meinungen gehört.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rußpartikelfilter contra AdBlue' überführt.]

AdBlue dürfte das kleinere Übel sein!

ggf. mal beim Landratsamt schlau machen, ob ihr das - da Einsatzfahrzeug - rausprogrammieren könnt....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rußpartikelfilter contra AdBlue' überführt.]

kannst dir aussuchen: pest oder cholera.das grundproblem ist ja nicht adblue/e5/e6 ja oder nein sondern das beschissene fahrprofil.wenn der motor/dpf seine temp nicht kriegt kann der einfach nicht regenerieren.ergo iwann dpf dicht.

der e6 t6 mit adblue hat ja auch ein dpf,nur um e6 zu erreichen braucht der eben sein adblue.dazu ist der technische aufwand fürs adbluesystem usw nochmal höher.

besser wäre da wohl n benziner wenns den im t6 überhaupt noch gibt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rußpartikelfilter contra AdBlue' überführt.]

AdBlue ist nur begrenzte Zeit lagerbar!

 

Wenn das Fahrzeug faktisch immer nur steht, dann wird das zum Problem.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rußpartikelfilter contra AdBlue' überführt.]

Sicher dass der AdBlue auch einen DPF hat?

@sigmaH Ganz einfach den Tank nur halb voll machen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rußpartikelfilter contra AdBlue' überführt.]

Zitat:

@mathokar schrieb am 17. September 2015 um 19:54:37 Uhr:

Sicher dass der AdBlue auch einen DPF hat?

der E6 mit Adblue hat auch einen DPF!

das Adblue dient zur Stickoxid-Verringerung, der DPF zur Rußminderung. beide haben nicht direkt miteinander zu tun, die Norm E6 ist gegenüber der E5 im wesentlichen durch den erlaubten Stickoxidbetrag unterschiedlich.

In kurzform: auch der E6 braucht den DPF da sonst der Rußwert nicht erreicht wird.

 

Übrigens würde ich für ein solches Fahrzeug den geringstmöglichen Komplexitätsgrad wählen, da zählt zuverlässigkeit mehr als alles andere!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rußpartikelfilter contra AdBlue' überführt.]

Zitat:

@mathokar schrieb am 17. September 2015 um 19:54:37 Uhr:

@sigmaH Ganz einfach den Tank nur halb voll machen

Damit kann man idR immer noch tausende Kilometer fahren.

Verbleibt: Tank ständig am absoluten Minimum halten. Oder alternativ Bewegungsfahrten, abpumpen, ...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rußpartikelfilter contra AdBlue' überführt.]

Einen Rußpartikelfilter haben beide Fahrzeuge! Adblue (Harnstoff) soll nur weitgehend die Stickoxide neutralsieren.

Wie jupdida richtig erwähnte.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rußpartikelfilter contra AdBlue' überführt.]

Zitat:

Oder alternativ Bewegungsfahrten, abpumpen, ...

dann achtet niemand mehr drauf bzw die leuchte wird ignoriert und kurz darauf geht nix mehr,weil so vorschrift.muß die katze eben aufm baum bleiben ;)

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rußpartikelfilter contra AdBlue' überführt.]

Moin

Wie Magirus schon schreibt, AdBlue und dann raus programmieren lassen, dann wird auch keine Leistung verringert. Der Motor oder gar der Abgasstrang nimmt daran keinen Schaden.

Mach den Ad-Blue-Tank nur viertel voll, gibt Tanken da kann man es zapfen, dann verbraucht auch eine Freiwillige den Inhalt binnen eines Jahres. (Je nachdem was ihr mit dem Auto macht auch früher)

Bei einem Bus würde ich es so machen, bei einem neuen LKW für die FF würde ich versuchen noch die alte Norm, ohne AdBlue zu bekommen, dann wird es zwar bindend ein MAN, aber dafür hat man mehr Platz in der Kabine, wenn ein Staffelfahrzeug werden soll. Die Abgasreinigung bei Euro 6 LKW darf nur wenige cm verlegt werden, und sitzt zu 99% direkt hinter der eigentlichen Fahrerkabine, also in der Mannschaftskabine.

Nur so als Tip. Billiger sind die dann zudem.

Moin

Björn

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rußpartikelfilter contra AdBlue' überführt.]

Zitat:

@mathokar schrieb am 17. September 2015 um 19:05:36 Uhr:

Hallo.

Ich bin gerade dabei ein Feuerwehrfahrzeug zu beschaffen, genauer einen VW T6. Zur Auswahl stehen der Euro5 mit Rußpartikelfilter und ein Euro6 mit AdBlue. Unser Fahrprofil: Kaltstart, ein paar Kilometer Vollgas, und dann seht der Wagen je nachdem 30 min oder 5 Stunden im Standgas an der Einsatzstelle.

Meine Frage: Was ist das kleinere Übel? Ich meine AdBlue, aber ich hätte gerne noch mehr Meinungen gehört.

Der Rußfilter konkurriert nicht mit dem SCR - Katalysator (per Ad Blue, also Harnstoff, regeneriert), sondern ist eine zusätzlich verbaute Einrichtung. Rußfilter = Verringerung von Kohlenstoff im Abgas, SCR - Kat = Verringerung der Stickoxide im Abgas. Im Lkw - Bereich ist die Euro 5 - Norm noch mit einem Oxidationskatalysator und einem Rußfilter erfüllbar, für die Euro 6 ist dann auf jeden Fall noch ein zusätzlicher SCR - Kat ("Ad Blue") nötig, im Pkw - Bereich gilt übrigens das gleiche, nur mit dem Unterschied, dass hier für die Stickoxide auch ohne Additiv regenerierbare Speicherkatalysatoren zum Einsatz kommen und dass ein Hersteller für die NOx - Grenzwerte der Euro 6 - Norm mit innermotorischen Maßnahmen packt. Nachteil: Extrakosten durch den Harnstoff. Vorteil: Höhere Effizienz und damit ein günstigerer Verbrauch sowie eine geringere innere Motorverschmutzung, weil die Rate an zurückgeführtem Abgas verringert werden kann, was die Verbrennung effektiver und sauberer macht. Ich würde den nach Euro 6 homologierten Motor wählen.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rußpartikelfilter contra AdBlue' überführt.]

VOLVO hat einige Motoren im Angebot, die Euro 6 ohne ad blue haben:

- V40: D2, D3, D4

- S60, V60: D2, D3, D4, D4 AWD, D5

- XC60: D4, D4 AWD, D5 AWD

- V70/S80: D4

- XC90: D4 D5 AWD

Stichwort "VEA".

Mazda Skyactive auch z.B.

Aber diese Motoren kommen nur ohne AdBlue aus, weil die Abgase nicht unter realen Bedingungen gemessen werden.

Sobald man reale Emissionen messen würde, käme kein Diesel Motor ohne AdBlue aus.

Der Trick ist, dass diese Motoren nur unter NEFZ Testbedingungen so "gut" laufen, dass die Grenzwerte nicht überschritten werden.

Technisch kann man die Nox Emissionen mit einer großvolumigen Abgasrückführung reduzieren. Das machen die Mazda Skyactiv und einige große MAN Motoren, aber das funktioniert nur bei geringer Last. Bei hoher Last wird die Rückführung deaktiviert.

GOLF 7 GTD Euro 6 und kein AdBlue!

Deine Antwort
Ähnliche Themen