ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Diebe räumen Lastwagen bei voller Fahrt aus

Diebe räumen Lastwagen bei voller Fahrt aus

Themenstarteram 25. Februar 2013 um 18:21

Moin in die Trucker-Ecke,

diesen Beitrag hab ich grad gefunden: Klick . Nun meine Frage: Was sagt ihr dazu? Schonmal was davon gehört bzw selbst betroffen gewesen?

:eek:

 

So long

Ghost

Beste Antwort im Thema

Natürlich geht das ganz problemlos,habe ich gerade ganz orginal bei Cobra 11 gesehen.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

ds glaube ich im Leben nicht.

Wie soll den das gehen. Den Fernseher mal eben über die Motorhaube

ins Dchfenster übergeben?

Die warten doch lieber bis der Fahrer mal pinkeln muss und holen sich dann was sie brauchen.

Wenn der vorne kurz bremst hat es sich eh gleich erledigt.

Total bescheuert. Und jedes Fahrzeug dahinter sieht wohl was da los ist. Fake !!!

Parksensoren hinten anbauen , die eine Reichweite von mindestens 2 m haben .

Wenn dann vorne die kleine Lampe blinkt einmal richtig auf die Bremse und das

Thema hat sich erledigt .

Ich glaube auch nicht, dass es möglich ist, dass Diebe so dreist sind unter Beobachtung des nachfolgenden Verkehrs so eine Aktion zu starten.

Allerdings bei Wechselbrücken mit nach oben öffnenden Rolltoren ist es technisch machbar.

Das bei mir jemand 2 Kartons Käse aus dem Kühler klaut, und dass noch während der Fahrt ist eher unwahrscheinlich. Ich bekomme die Türen ja so kaum auf, so wie die immer klemmen.:)

Stimme meinen Vorrednern zu.

Ausser im Wagen hinten sitzt ein Geist, ein Invasibler :D:D

Natürlich geht das ganz problemlos,habe ich gerade ganz orginal bei Cobra 11 gesehen.

am 25. Februar 2013 um 22:45

Kann mir den Artikel nicht durchlesen, da wir grade mit dem LKW in Italien unterwegs sind und mein MB Budget begrenzt ist aber ich habe schon davon gehört von einem türkischen lkw fahrer. Die fahren computer von den niederlanden in die Türkei und im osten gibt es umgebaute autos mit einem art balkon auf der motorhaube und dann docken die während der fahrt an und klauen die computer raus.

Die info über die ladung bekommen sie von den Zöllnern.

Keine ahnung obs stimmt. Gehört hab ichs jedenfalls schon.

Zitat:

Original geschrieben von Mobi Dick

Ich glaube auch nicht, dass es möglich ist, dass Diebe so dreist sind unter Beobachtung des nachfolgenden Verkehrs so eine Aktion zu starten.

Allerdings bei Wechselbrücken mit nach oben öffnenden Rolltoren ist es technisch machbar.

Das bei mir jemand 2 Kartons Käse aus dem Kühler klaut, und dass noch während der Fahrt ist eher unwahrscheinlich. Ich bekomme die Türen ja so kaum auf, so wie die immer klemmen.:)

Die klemmen wahrsch. nicht, sondern eher das Vakuum was sich aufbaut wenn Du an der Tür ziehst (der Wagen ist ja ziemlich dicht). Kenne ich auch.

am 26. Februar 2013 um 13:10

Ob das möglich ist,sei dahingestellt.Fakt ist,daß das Räuber und Diebespack immer

dreister wird.

An einem von unseren Aufliegern,abgestellt im Industriegebiet und ca.100 Meter

Luftlinie entfernt von der Polizei,haben sie ein 1x2,5 Meter(Meter nicht Zentimeter)

großes Loch reingeschnitten!

Der Auflieger ist zwar alt,aber dieses Pack gehöhrt am Schw...aufgehängt.

Grüße

Die Tage kam ein Radio-Bericht bei WDR 2, es wurde berichtet, das vor allem NRW durch diese Art Diebstahl betroffen ist. Bei Youtube gibts wohl auch ein Video aus Rumänien... :confused:

Zitat:

Original geschrieben von gesperrt

Die klemmen wahrsch. nicht, sondern eher das Vakuum was sich aufbaut wenn Du an der Tür ziehst (der Wagen ist ja ziemlich dicht). Kenne ich auch.

Die Volumenvergrößerung durch das Öffnen der Tür, bis sich der "Unterdruck" ausgleicht, ist sicherlich zu vernachlässigen. Es bildet sich mit absoluter Sicherheit kein messbarer Unterdruck, mal ganz zu schwiegen davon, daß man das beim Öffnen der Tür merken könnte.

Was allerdings durchaus möglich ist, ist daß ein nicht zu vernachlässigender Unterdruck durch das Abkühlen der Luft im Inneren eines Kühlkoffers entsteht. Gleiches Prinzip wie beim Gefrierschrank. ;)

Gruß

Achim

Bei Fahrzeugen mit Rolltoren ist das keine grosse Sache und die "fahrende Entladung" wird in der Bronx so seit Jahrzehnten praktiziert.

Ich bin eher erstaunt das es erst jetzt den Weg nach Europa gefunden haben soll.

Das "in die Eisen steigen" hilft ja wenig wenn der Lieferwagen hinten kraftschluessig an der Stosstange haengt.

 

 

Gruss, Pete

Hallo Pete

 

Steckst du leicht dahinter? ;) :D:D:D

 

Viktor

Zitat:

Original geschrieben von general1977

Zitat:

Original geschrieben von gesperrt

Die klemmen wahrsch. nicht, sondern eher das Vakuum was sich aufbaut wenn Du an der Tür ziehst (der Wagen ist ja ziemlich dicht). Kenne ich auch.

Die Volumenvergrößerung durch das Öffnen der Tür, bis sich der "Unterdruck" ausgleicht, ist sicherlich zu vernachlässigen. Es bildet sich mit absoluter Sicherheit kein messbarer Unterdruck, mal ganz zu schwiegen davon, daß man das beim Öffnen der Tür merken könnte.Was allerdings durchaus möglich ist, ist daß ein nicht zu vernachlässigender Unterdruck durch das Abkühlen der Luft im Inneren eines Kühlkoffers entsteht. Gleiches Prinzip wie beim Gefrierschrank. ;)

Gruß

Achim

Doch merkt man nur soweit bis die Dichtungen auseinander sind. Den Unterdruck gibt es nicht ständig, der gleicht sich aus.

Bei unserem TK-Lkw gab es teils Unterdruck, teils Reibung der Tür am Aufbau (wenn Du die Ladetür vor der Hecktüre geöffnet hattest, gab es nur die Reibung was aber am Schichtende nicht sinnvoll ist da die Hecktüren sowieso zwecks Lüftung offen blieben und dabei die rechte Ladetür verdeckt ist). Im Verhältnis zur Türfläche ist eine eventuelle Öffnung hier zu klein für schnellen Druckausgleich (ein Gefrierschrank hat teils auch extra Kanäle mit Entfeuchter für Druckausgleich bzw. Kondeswasserablauf. je nach Hersteller anders ausgeführt).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Diebe räumen Lastwagen bei voller Fahrt aus