ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Die richtigen Zündkerzen...

Die richtigen Zündkerzen...

Ford Ka 1 (RBT)
Themenstarteram 5. Dezember 2014 um 21:47

Hallo zusammen !

Wir haben seit letzter Woche als günstigen Zweitwagen einen Ford KA Bj. 96 mit dem 1.3 Liter (44 KW) und 100.000 Km Laufleistung.

Der Preis war ok aber scheinbar wurde er etwas vernachlässigt. Deshalb bin ich gerade dabei diverse Ersatzteile zu erneuern weil ich keine Ahnung habe wann das zuletzt gemacht wurde.

Die Frage ist: Welche Zündkerzen kommen in den Bock ? Die einen schwören auf die Orginalen von Ford, die anderen meinen man sollte andere nehmen. Googelt man dann danach hat man nach 5 angeklickten Foreneinträgen fünf verschiedene Meinungen.

Der örtliche KFZ Ersatzteilhändler (nicht ATU) meinte das die Beru UXT-4 passend und etwas besser wären weil die wohl 4 statt 1-polig sind. Kosten pro Stück ca. 8€.

Drum wollt ich mal wissen was ihr für Erfahrungswerte habt. Lieber die Orginalkerzen oder was anderes?

Danke schonmal für die Antworten.

 

Gruß RoadrunnerGTS

Ähnliche Themen
15 Antworten

dem Motor ist es egal, du kannst die nehmen die du möchtest. Wobei man mit den original Kerzen nichts falsch machen kann, daher würde ich die als erstes empfehlen, schon alleine weil man die Kerzen übers Internet (fast) geschenkt bekommt

www.ebay.de/.../170735538579?pt=DE_Autoteile&hash=item27c0a19193

wichtiger wäre das man die alten Kerzen beim ausbauen nicht abreißt, sonst bringen dir die besten Kerzen nichts! Bei dem Motor kann das tauschen der Zündkerzen leider zu einem Problem werden

Richtig, Orginale Motorcraft von Ebay 4 Stück für den Preis wo es bei ATU nur die hälfte an Kerzen gibt ;) Die laufen gut und sind günstig.

Themenstarteram 5. Dezember 2014 um 23:53

Dann werd ich wohl keine Experimente machen und die Orginalen nehmen. Hoffe ja das das tauschender Kerzen und des Luftfilters das Problem mit dem ruckeln beim beschleunigen aus dem unteren Drehzahlbereich behebt.

Könnte auch Zündspule Und/oder Zündkabel sein. Aber erster Kerzen testen sind billiger.

Hallo, beim Gasgeben aus dem Standgas hatten wir an einem Twingo mal dieses Problem. Beim Fahren auch.

Es waren Zündfunken in der Zünspule übergesprungen, Im dunkeln zufällig entdeckt.

Man könnte auch den Sensor, Saugrohrdruck prüfen. Wenn der dem Steuergerät nicht sagt welcher Unterdruck anliegt.

Zuckeln waren bei uns bisher immer Zündungsteile, Kabel oder Spule.

Beim Twingo hatte ich den getestet, der war in Ordnung.

Beim Mondeo hatte ich den Saugrohrdruckfühler als Fehler entdeckt mit ForScan.

Kauft keine Spule bei E...y, hab schon Erfahrung damit gemacht. 5 Tage ist die gelaufen, dann war es aus damit :-).

Themenstarteram 7. Dezember 2014 um 18:52

So,

Heute die neuen Zündkerzen rein und n Luftfilter getauscht. Läuft einwandfrei. Die alten waren von NGK, sahen eigentlich noch gut aus aber keine Ahnung wie lang die da drin waren.

Nächste Woche lass ich noch die Ventile frisch einstellen dann is alles wieder schick. Sollte man da zu ner Fordwerkstatt oder bekommt das ne Freie auch hin ?

Zitat:

Sollte man da zu ner Fordwerkstatt oder bekommt das ne Freie auch hin ?

normalerweise kann das jede ... nur eine Ford Werkstatt sollte das schnelle rund Besser hinbekommen (zum mindestens Theoretisch)

Themenstarteram 7. Dezember 2014 um 20:12

Ok dann werd ich die umliegenden mal abklappern. Freitag hab ich noch bei ner Fordwerkstatt angerufen, der wollte fürs einstellen und neuen Dichtungsring 87€

Klingt teuer wenn man liest das sowas rund 50 Euro kosten soll...

Wenn du Zündkerzen wechseln kannst kannst du auch das Ventilspiel prüfen.

Du brauchst nur eine neue Dichtung (10€) und eine Fühlerlehre (5€) und einen kleinen Knarrenkasten.

 

https://www.fiesta-ka-forum.de/.../

Themenstarteram 13. Dezember 2014 um 11:46

Ans Ventilspiel hab ich mich mangels Zeit und Ahnung ehrlich gesagt nicht ran getraut. War Anfang die Woche bei der Ford Werkstatt und hab das da machen lassen für 60€.

Das merkwürdige:

Ruckeln beim beschleunigen war als ich das Auto Dienstag aus der Werkstatt geholt hab schlimmer als davor. Mittwoch wars auch nicht besser und ich hab mich schon drauf eingestellt das jetzt noch andere Teile ausgetauscht werden müssen. Vor allem müssen die Leute die an der Ampel hinter einem stehen denken das man zu blöd zum fahren sei.

Donnerstag fahr ich zur Arbeit - alles gut. Also kein Ruckeln, keine Faxen beim losfahren.

Jetzt weiß ich nicht ob das mit dem einstellen der Ventile zu tun hatte oder obs an was anderem liegt, aber komisch ist es schon.

Themenstarteram 16. Dezember 2014 um 19:58

Also die Freude war nur von kurzer Dauer. Ungefähr ne Woche lief er rund, seit heute stottert er beim rausbeschleunigen immer wieder mal. Wenn das ruckeln dann aufhört zieht er bis zu einem bestimmten Drehzahlbereich nur schleppend und auf einmal dann wieder normal.

Bis auf die Zündkabel und Spule ist ja alles schon ersetzt. Wobei die Kabel wirklich noch gut aussehen.

Wird dann wahrscheinlich die Zündspule sein oder ?

Werde morgen mal zu ner freien Werkstatt fahren und fragen ob die auch selbst mitgebrachte Teile verbauen.

Wenn man jetzt nach ner neuen Spule guckt gibts die von verschiedenen Hersteller in einer Preisspanne von 35€ bis 80€.

Klick

Sollte man da auch nur bestimmte nehmen oder ist das egal ?

Ich hab ne Beru verbaut aus dem lokalen Teilehandel weil es schnell gehen musst. Was da so taugt oder nicht kann ich dir leider nicht sagen.

Mit zwei Unterstellböcken kannst die aber auch selber tauschen.

Unterstellböcke !?

Die kann man von oben wechseln, bei meinem Mitbewohner hat jemand derart schlecht an den Zündkabeln gezogen das die Kontakte vom Kabel gut 2cm weg von der Kerze waren. Habe alle händisch zerlegt, neu vercrimpt und wieder ausgerichtet.

Seid dem seidenweicher Motorlauf ( in Verbindung mit neuen Kerzen )

Die Spule zu wechseln geht auch von oben, ist nur ein wenig umständlicher

Selbst beim Fiesta bin ich damals nicht unter das Fahrzeug gekrochen

Themenstarteram 17. Dezember 2014 um 21:27

Hab eben ne Beru Zündspule bestellt. Bin immer noch verwundert das der Ersatzteilhändler dafür saftige 120 Euro wollte und Online waren es knapp 60. Bei 10 oder 20 Euro hätt ich ja nix gesagt aber 50 % Preisunterschied ?

Um den Einbau muss ich mir auch keine Sorgen machen, die Werkstatt mit der wir zusammenarbeiten tauscht die mir aus solang ich arbeiten bin :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen