ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Die Autobahnen von Frankreich sind "No Go Areas" für den 24h-Notfallservice von Mercedes Benz...!

Die Autobahnen von Frankreich sind "No Go Areas" für den 24h-Notfallservice von Mercedes Benz...!

Mercedes V-Klasse
Themenstarteram 16. Juli 2017 um 8:11

Aus gegebenem Anlass...!

Wer im Zuge einer Panne auf Frankreichs Autobahnen die 0080017777777 MB-Notfallnummer in Maastricht anruft, bekommt zu hören, dass man wegen der privatisierten Autobahnen nicht helfen kann...!?!

-:(

Seltsamer Weise konnte aber der ACE aus Deutschland einen Bergedienst vermitteln/veranlassen...!

Also, wer häufig in Frankreich unterwegs ist, wäre gut beraten, trotz MB-Garantie + Serviceversprechen, noch Mitglied in einem Automobilclub zu sein...!

Bonne Route

Nico

 

Ähnliche Themen
10 Antworten

Ich war vor ein paar Wochen nach Bordeaux unterwegs und hatte ca 100 KM vor Bordeux eine Panne. Batterie Defekt. Habe dort angerufen und die haben einen Pannenhelfer geschickt. Der konnte zwar nur Französisch aber man konnte sich schon irgendwie verständigen. Allerdings stand ich auch auf einem Supermarkt Parkplatz. Die haben dann einen Termin in einer MB Werkstatt in Bordeaux ausgemacht wo ich für das tauschen der Batterie 480 Euro bezahlt habe. Ich hätte doch auf den Pannenhelfer hören sollen und zum Bosch Dienst um die Ecke gehen sollen ;o))

Zitat:

@Sasch2104 schrieb am 16. Juli 2017 um 08:20:42 Uhr:

Ich war vor ein paar Wochen nach Bordeaux unterwegs und hatte ca 100 KM vor Bordeux eine Panne. Batterie Defekt. Habe dort angerufen und die haben einen Pannenhelfer geschickt. Der konnte zwar nur Französisch aber man konnte sich schon irgendwie verständigen. Allerdings stand ich auch auf einem Supermarkt Parkplatz. Die haben dann einen Termin in einer MB Werkstatt in Bordeaux ausgemacht wo ich für das tauschen der Batterie 480 Euro bezahlt habe. Ich hätte doch auf den Pannenhelfer hören sollen und zum Bosch Dienst um die Ecke gehen sollen ;o))

also die MERCEDES BENZ BORDEAUX MERIGNAC Niederlassung hat mir bereits zweimal unproblematisch und sehr freundlich wegen Bremsprobleme (immer ohne Berechnung) geholfen, einmal in der Garantiezeit und einmal außer!

Ist wie bei uns, kommt immer darauf an an welchen Sachbearbeiter man gerät!

Themenstarteram 16. Juli 2017 um 10:14

Es geht ja nicht um die allgemeine Kundenfreundlichkeit, sondern um den Aspekt, dass von der DAIMLER AG keinerlei Hilfe gewährt wird, wenn man sich auf einer Autobahn befindet...!

-:)

Zitat:

@princeton schrieb am 16. Juli 2017 um 10:14:26 Uhr:

Es geht ja nicht um die allgemeine Kundenfreundlichkeit, sondern um den Aspekt, dass von der DAIMLER AG keinerlei Hilfe gewährt wird, wenn man sich auf einer Autobahn befindet...!

-:)

genau darum, denn Maastricht hat die o.g. Niederlassung informiert und die haben mein FZ von der Autobahn geholt!

Themenstarteram 16. Juli 2017 um 10:46

Zitat:

@Kihe schrieb am 16. Juli 2017 um 10:24:56 Uhr:

Zitat:

@princeton schrieb am 16. Juli 2017 um 10:14:26 Uhr:

Es geht ja nicht um die allgemeine Kundenfreundlichkeit, sondern um den Aspekt, dass von der DAIMLER AG keinerlei Hilfe gewährt wird, wenn man sich auf einer Autobahn befindet...!

-:)

genau darum, denn Maastricht hat die o.g. Niederlassung informiert und die haben mein FZ von der Autobahn geholt!

-:)

Geschah dieser MB-Pick-Up-Service innerhalb eines mautpflichtigen Autobahnabschnitts...?

Grüssle

Nico

Zitat:

@princeton schrieb am 16. Juli 2017 um 10:46:11 Uhr:

Zitat:

@Kihe schrieb am 16. Juli 2017 um 10:24:56 Uhr:

 

genau darum, denn Maastricht hat die o.g. Niederlassung informiert und die haben mein FZ von der Autobahn geholt!

-:)

Geschah dieser MB-Pick-Up-Service innerhalb eines mautpflichtigen Autobahnabschnitts...?

Grüssle

Nico

müsste schon das Mautfreie Stück der der A10 vor Bordeaux gewesen sein, denn an der Mautzahlstelle wurde das FZ abgeholt.

Themenstarteram 16. Juli 2017 um 13:30

Auszug vom ADAC:

....

Wer während einer Frankreich-Reise mit dem Auto liegen bleibt, hat ein Problem: Es gibt nur wenige regionale Automobilclubs und auch kaum Firmen, die aufwendige Pannenhilfe leisten können. Auf Autobahnen ist Pannenhilfe sogar strikt verboten.

Zur Besonderheit gehört auch, dass auf französischen Autobahnen Hilfe ausschließlich über Notrufsäulen und Polizei angefordert werden kann. Zu Hilfe kommt dann automatisch das für den jeweiligen Autobahnabschnitt zuständige Abschleppunternehmen.

.....

-:)

Zitat:

@Sasch2104 schrieb am 16. Juli 2017 um 08:20:42 Uhr:

Ich war vor ein paar Wochen nach Bordeaux unterwegs und hatte ca 100 KM vor Bordeux eine Panne. Batterie Defekt. Habe dort angerufen und die haben einen Pannenhelfer geschickt. Der konnte zwar nur Französisch aber man konnte sich schon irgendwie verständigen. Allerdings stand ich auch auf einem Supermarkt Parkplatz. Die haben dann einen Termin in einer MB Werkstatt in Bordeaux ausgemacht wo ich für das tauschen der Batterie 480 Euro bezahlt habe. Ich hätte doch auf den Pannenhelfer hören sollen und zum Bosch Dienst um die Ecke gehen sollen ;o))

na und, dass bezahlst du in Deutschland bei Audi, MB und Co auch, mit Einlesen und Management einstellen

Hallo ins Forum,

auf den mautfreien Abschnitten geht's mit entsprechenden Unternehmen, auch wenn deren Dichte in F ganz anders als in D ist. Auf den Mautabschnitten ist allein das jeweilige Autobahnunternehmen zuständig, die entweder eigene Pannenhilfe bieten oder entsprechende Exklusivverträge haben.

Wenn Du in F auf den Mautabschnitten im Pannenstreifen stehen bleibst, bekommt dies die Leitstelle direkt mit (Induktionsschleife durchgehend) und schickt die Depannage raus. Nur die dürfen helfen (privates Abschleppen ist in F auf der Autobahn verboten) und verlassen die Autobahn so schnell wie möglich. Dafür werden spezielle Nottore im Zaun (den Schlüssel haben nur die) oder die nächste Ausfahrt genommen. Von da geht's dann i.d.R. in die nächste Werkstatt.

Daher kann in F niemand auf der Mautautobahn von außen her agieren, da's nur über den Betreiber geht.

Viele Grüße

Peter

Themenstarteram 16. Juli 2017 um 22:23

In meinem Fall ging es mit Notlauf noch bis zum nächsten Parkplatz...!

Dann sprang der Marco Polo nicht mehr an...!

Nachdem Mercedes Benz in Maastricht Unterstützung ablehnte, wurde der ACE in Deutschland kontaktiert, der veranlasste dann einen Pick-Up Service...!

-:)

Grüssle

Nico

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Die Autobahnen von Frankreich sind "No Go Areas" für den 24h-Notfallservice von Mercedes Benz...!