ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Dichtungsmasse für Zylinderkopfschrauben Chevy SB

Dichtungsmasse für Zylinderkopfschrauben Chevy SB

Themenstarteram 27. Oktober 2011 um 21:06

Einige der Kopfschrauben beim Chevy SB stehen ja im "Wasser".

Was für Dichtungsmasse nehmt ihr für die?

Ähnliche Themen
18 Antworten

Für alle (!) Kopfschrauben normales DichtSilikon (kein Hylomar)

WOW, gut das dus sagst, ich hätte jetzt Hylomar genommen. Verdammt.

Darf ich mal dumm fragen, warum nich?

am 27. Oktober 2011 um 22:52

Hab zwar bei mir auch Silikon genommen, aber irgendwer hat mir mal gesagt, das sollte man nicht nehmen, weil da würde sich Essigsäure bilden und mit der Zeit die Kopfschrauben zersetzen.

Naja, so seit 15 Jahren hälts ja:-)

Themenstarteram 28. Oktober 2011 um 5:45

Das DichtSilikon müsste dann aber einiges an Temperatur aushalten.

Was ist denn mit solchen anti-seize zeug?

Gutes Thema, denn das mache ich auch nächste Woche zum ersten mal an einem V8. Nachdem was ich bisher so gelesen habe nimmt man für die Schrauben die in Wasserkanäle gehen ein Hochtemperatur-Silikon (z.B. Loctite #592) und bei allen anderen Schrauben kommt ein wenig Motoröl (also nicht dippen:)) auf das Gewinde.

Anti-Seize nehm ich nur für Zündkerzen und Lamba Sonden.

EDIT: Sehe gerade Loctite 592 bekommt man bei uns nicht.

Aber das 582. Es gibt noch mehr aber das hier hat einen Einsatztemperaturbereich bis 200 Grad. Die anderen nur 150 Grad. Aber irre teuer so ein 50ml FLäschchen. Mal weiter googeln..

 

am 28. Oktober 2011 um 7:49

Ich habe diese hier verwendet bei allen Kopfschrauben. Gabs Gratis dazu zu den Schrauben von ARP.

Mir ist eingefallen dass ich noch das hier von einer anderen Operation übrig habe. Das sollte passen.

Themenstarteram 28. Oktober 2011 um 14:38

Zitat:

Original geschrieben von tradem4ster

Ich habe diese hier verwendet bei allen Kopfschrauben. Gabs Gratis dazu zu den Schrauben von ARP.

Davon hab ich auch ein Päckchen, war glaube ich bei meiner Kw dabei oder so....weiß nicht mehr genau.

Aber man muß doch dann andere Drehmomentwerte nehmen, oder?

Dichtmasse dichtet ab, Schmierpaste schmiert. Daher woh auch die Namen.

Schmierpaste, egal ob von ARP oder sonstwem, dichtet nicht ab, dagegen schmiert aber Dichtmasse von Loctite (Hylomar wird unter Druck nicht Dicht). Und auf alle KopfSchrauben muss der selbe Schmadder, da die sonst verschieden auf die Anzugsdrehmomente reagieren

Zitat:

Original geschrieben von dagehtshin

(Hylomar wird unter Druck nicht Dicht).

Danke, das wollte ich wissen

Hallo,

 

ich hatte damals als ich meinen 350er SB gemacht habe bei der Bestellung beim Händler angegeben ich brauch gleich noch ne Dichtmasse für die Schrauben als ich die Dichtung bestellt habe.

Hab da eine Schraubensicherung mitgeliefert bekommen. Also Lock-Tide für arme sag ich jetzt mal, und gab keine Probleme mit undichtheit.

Es wird wohl wichtig sein dass man das Gewinde ordentlich damit beträufelt und dass alles gut sauber ist vorher, besonders alte Dichtungsreste.

 

Soweit mal meine Einschätzung zu dem Thema.

 

mfg Alex

Themenstarteram 29. Oktober 2011 um 12:15

Da scheinen die Meinung doch etwas auseinander zu gehen. Was ich jetzt immer wieder gelesen hab ist hitzebeständiges Silikon.

Gibt es sogar von UHU :D

Die schrauben damit ganz einschmieren, oder nur oben am Schaft?

Für das was UHU für eine kleine Tube nimmt kann ich fast ne ganze Kartusche bekommen.

Es gibt 100.000 verschiedene Erfahrungen mit einer Millionen Möglichkeiten, jeder kennt das beste, die meiste davon noch die günstigste.

Soll jeder machen wie er mag, vielleicht gehts ja gut, ich kann auch ein benutzes Kaugummi drumwickeln und hoffen, das es dicht ist. Da kosten 8 Streifen nur nen Euro und der tolle geschmack kommt noch dazu

Da ich es jetzt bei meinem LT1 gemacht habe nochmal eine Korrektur zu dem was ich oben schrieb: Öl kommt NICHT aufs Gewinde, sondern unter den Schraubenkopf bzw. bei Alu-Köpfen auf die Unterlegscheibe, damit das Anzugsdrehmoment präziser wird. Aufs Gewinde selbst kommt auf allen Schrauben nur Dichtmasse . Was man da nimmt ist wohl Geschmacksache aber blos kein Teflon Tape. Ich habe das oben beschriebene Zeugs von Permatex genommen, das dafür mehr als ausreichend ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Dichtungsmasse für Zylinderkopfschrauben Chevy SB