ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Diagnosesoftware für den Laptop

Diagnosesoftware für den Laptop

Themenstarteram 29. Januar 2012 um 16:36

Hallo zusammen

Habe mir für mein Android Handy eine App (Torque) gekauft, um mit einem Billig-Bluetooth-Adapter die OBD2 Schnittstelle auszulesen. Gibt es vielleicht auch eine Möglichkeit relativ kostengünstig mit einem Laptop die Schnittstelle auszulesen? Vielleicht sogar über Bluetooth?

Vielen Dank schonmal :)

Ahatius

Ähnliche Themen
13 Antworten

Moin,

weicht wohl etwas ab von deiner Wunschlösung, aber informiere dich mal über's DX60.

Hatte erst das MS 509; jetzt ein DX60 in Verbindung mit einem Netbook.

Viel mehr Infos auf einen Blick und gleich ordentlich gespeichert - macht richtig Spaß!

Nur sollte man gleich moDiag expert nehmen, nicht die Sparversion.

am 31. Januar 2012 um 13:00

Moin moin,

ich suche auch noch einer guten Softwarelösung, will aber jetzt auch nicht jeden Mist kaufen und hinter wegen unbrauchbarkeit wieder wegwerfen.

Vielen Dank für die Vorschläge.

Grüße Wuddi

Zitat:

Original geschrieben von VS-Steffen

Moin,

weicht wohl etwas ab von deiner Wunschlösung, aber informiere dich mal über's DX60.

Hatte erst das MS 509; jetzt ein DX60 in Verbindung mit einem Netbook.

Viel mehr Infos auf einen Blick und gleich ordentlich gespeichert - macht richtig Spaß!

Nur sollte man gleich moDiag expert nehmen, nicht die Sparversion.

moDiag sieht ja richtig gut aus. Von den Screenshots her sogar besser als VAG-COM...

Kann man moDiag auch erstmal mit einem Ebay-OBD Interface verwenden, bevor man die 150 Euro für das Expert Kit ausgibt?

Gruß

Daniel

Zitat:

Original geschrieben von tuxic

Zitat:

Original geschrieben von VS-Steffen

Moin,

weicht wohl etwas ab von deiner Wunschlösung, aber informiere dich mal über's DX60.

Hatte erst das MS 509; jetzt ein DX60 in Verbindung mit einem Netbook.

Viel mehr Infos auf einen Blick und gleich ordentlich gespeichert - macht richtig Spaß!

Nur sollte man gleich moDiag expert nehmen, nicht die Sparversion.

moDiag sieht ja richtig gut aus. Von den Screenshots her sogar besser als VAG-COM...

Kann man moDiag auch erstmal mit einem Ebay-OBD Interface verwenden, bevor man die 150 Euro für das Expert Kit ausgibt?

Gruß

Daniel

moDiag express - die kostenlose Basisversion

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Da kann ich das ja dann erstmal ausprobieren :)

Zitat:

Original geschrieben von tuxic

moDiag express - die kostenlose Basisversion

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Da kann ich das ja dann erstmal ausprobieren :)

.

Unterschiede >http://www.modiag.de/compare.htm

Zitat:

Unterschiede ...

Interessant.

Übrigens habe ich für's DX60 mit moDiag expert incl. Versand 150,- (oder 149,90) bezahlt.

Dagegen war das Autel MS509 mit ca. 75,- m.E. zu teuer... .

am 1. Februar 2012 um 9:11

Zitat:

Original geschrieben von conny-r

Zitat:

Original geschrieben von tuxic

moDiag express - die kostenlose Basisversion

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Da kann ich das ja dann erstmal ausprobieren :)

.

Unterschiede >http://www.modiag.de/compare.htm

Interessant allemal, aber für mein Interface ELM 327 kommt das ja leider nicht in Frage. Also geht die Suche weiter. Denn ich will ja auch den Service beim Benz zurückstellen können.

Gruß Wuddi

am 1. Februar 2012 um 9:14

Für VAG wie beim TE gibt's soweit ich weiß derzeit nur Billig-Lösungen, die nur einfache Bedürfnisse befriedigen und dann am anderen Ende der Skala das vollwertige originale VCDS für ab 270 EUR.

Entweder man ist mit den Billigteilen zufrieden und schraubt seine Bedürfnisse runter oder man kauft sich ein originales VCDS.

Zitat:

Denn ich will ja auch den Service beim Benz zurückstellen können.

Geht das nicht auch übers KI? So hab ich getan bei der BR 210 und 211... .

Zitat:

Original geschrieben von VS-Steffen

Zitat:

Unterschiede ...

Interessant.

Übrigens habe ich für's DX60 mit moDiag expert incl. Versand 150,- (oder 149,90) bezahlt.

Dagegen war das Autel MS509 mit ca. 75,- m.E. zu teuer... .

.

MS 509 ist Schrott > Habe es gleich wieder zurückgesendet.

Zitat:

Original geschrieben von wuddi01

Zitat:

Original geschrieben von conny-r

 

.

Unterschiede >http://www.modiag.de/compare.htm

Interessant allemal,

aber für mein Interface ELM 327 kommt das ja leider nicht in Frage.

Also geht die Suche weiter. Denn ich will ja auch den Service beim Benz zurückstellen können.

Gruß Wuddi

.

Lesen bildet >Beschleunigungsmessung

(X)

0-100 km/h

X

X

 

Verbrauchsmessung

-

X

X

 

Unterstützung von OBD-DIAG-Interfaces

X

X

X

 

Unterstützung von DIAMEX-Interfaces

X

X

X

 

Unterstützung von ELM-Interfaces

-

-

X

Unterstützung von mOByDic-Interfaces

-

-

X

 

 

* welche Sensoren abgefragt werden können ist immer abhängig vom Fahrzeug!

** sofern vom Fahrzeug unterstützt

*** in Klammern mit integriertem Kombidisplay

 

 

 

 

 

 

am 1. Februar 2012 um 12:39

Zitat:

Original geschrieben von conny-r

Zitat:

Original geschrieben von wuddi01

 

Interessant allemal,

aber für mein Interface ELM 327 kommt das ja leider nicht in Frage.

Also geht die Suche weiter. Denn ich will ja auch den Service beim Benz zurückstellen können.

Gruß Wuddi

.

Lesen bildet >Beschleunigungsmessung

(X)

0-100 km/h

X

X

 

Verbrauchsmessung

-

X

X

 

Unterstützung von OBD-DIAG-Interfaces

X

X

X

 

Unterstützung von DIAMEX-Interfaces

X

X

X

 

Unterstützung von ELM-Interfaces

-

-

X

Unterstützung von mOByDic-Interfaces

-

-

X

 

 

* welche Sensoren abgefragt werden können ist immer abhängig vom Fahrzeug!

** sofern vom Fahrzeug unterstützt

*** in Klammern mit integriertem Kombidisplay

Wie man lesen kann ist der ELM 327 nur mit der Professional Version ansprechbar und fällt somit durchs Raster. Sonst wärs ja ok.

Gruß Wuddi

Zitat:

Original geschrieben von zerschmetterling81

Für VAG wie beim TE gibt's soweit ich weiß derzeit nur Billig-Lösungen, die nur einfache Bedürfnisse befriedigen und dann am anderen Ende der Skala das vollwertige originale VCDS für ab 270 EUR.

Entweder man ist mit den Billigteilen zufrieden und schraubt seine Bedürfnisse runter oder man kauft sich ein originales VCDS.

Deswegen ist moDiag bei mir jetzt doch durchgefallen. Es ist halt auf die breite Masse und nicht auf VAG ausgelegt. Mir war gar nicht bewußt, dass das so unterschiedlich gehandhabt wird.

Gruß

Daniel

Deine Antwort
Ähnliche Themen