ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Deutsche Autobauer gehen gegen Toyota vor

Deutsche Autobauer gehen gegen Toyota vor

Was ist den nun los?

Zitat:

BMW, Mercedes, VW und Audi machen gemeinsam mobil gegen Toyota und gehen bis zur EU-Kommission. Bei eigenen Tests hätten sie festgestellt, dass das beim Mittelklassemodell Avensis eingesetzte, als vorbildlich geltende Dieselreinigungssystem schon nach wenigen tausend Kilometern stark in der Wirkung nachlässt. Toyota wehrt sich.

Quelle = Spiegel Online

Ähnliche Themen
164 Antworten

wie peinlich, dass die Franzosen die Euro4 - Norm nicht durch entsprechend saubere Motoren hinbekommen haben, sondern einen extra Filter bauen mussten...

mit dem (zuerst nicht beabsichtigten, aber) positiven Nebeneffekt, dass die Rußpartikel rausgefiltert werden.

Manchmal hat man eben Glück :D

hi,

Zitat:

wie peinlich, dass die Franzosen die Euro4 - Norm nicht durch entsprechend saubere Motoren hinbekommen haben, sondern einen extra Filter bauen mussten...

wieso peinlich?? Jeder kann mal leichte Fehler machen. Außerdem sollte vielleicht nicht vergessen werden das Ford jetzt bei PSA mit in der Dieselproduktion sitzt. Da dürften bald richtig geniale Diesel entstehen.

Zudem iss der 2.0er Diesel mit 136 PS ein super laufruhiger Diesel. Wenn er nur Euro 3 schafft lässt man sich eben nen Filter einbauen und schon hat er Euro4 (Euro 5 wenn dann die Norm endlich da iss).

Gruß Zonkdsl

wie im kindergarten hier.

"mama mama, der hat was böses zu meinem lieblingsautogesagt"

oh man. bleibt mal auf dem teppich.

hmm

Zitat:

wie im kindergarten hier.

Zitat:

"mama mama, der hat was böses zu meinem lieblingsautogesagt"

nix gegen dich persönlich aber findest du nicht das du dich eher mit der Kindergartenargumentation ein wenig zurückhalten solltest.Siehe ein Thread vorher von DIR:

Zitat:

ja komm ist gut. geh heulen und denk weiter,

Gruß Zonkdsl

Das war mein Kommentar zu diesem Beitrag:

Zitat:

Original geschrieben von V8_KILLA

einfach nur peinlich was sich die deutschen autohersteller da erlauben.

gerade beim diesel.

...

...deswegen "peinlich" - und genau wie deine Antwort, Zonk habe ich den Beitrag von V8_Witzbold gesehen...

manche menschen verstehen es eben nur wenn man in ihrer sprache spricht.

aber gut, dann bin ich jetzt beleidigt und renne zu meiner mama und sage dass du gemein zu mir warst.

Wir wollen dann mal wieder zur Sachebene wechseln und die persönlichen Kommentare streichen... Danke für das Verständnis allerseits

Zitat:

Original geschrieben von mth79

Wir wollen dann mal wieder zur Sachebene wechseln und die persönlichen Kommentare streichen... Danke für das Verständnis allerseits

alles folgende bitte nicht als angriff verstehen. aber wann in diesem thread stand die sachebene das letzte mal im vordergrund?

das ganze war von anfang an ein glaubenskrieg.

@lala:

Da muss ich nun natürlich recht geben...

Zugegebenermaßen kommen mir manchmal auch solche Kommentare wie von dir in den Kopf, nur schreibe ich sie nicht hin

:)

Aber stimmt schon- der Thread konnte von vornherein zu keinem Ergebnis führen *grr!* wer hat den Beitrag gepostet?

:D

Themenstarteram 7. April 2005 um 14:00

Das war ich. Eigentlich bin ich immer noch in der Hoffnung das einer mehr Informationen zum eigentlichen Thema beisteuern kann.

Bis jetzt war ja nichts mehr in den Nachrichten zu lesen. Aber das hatten wir ja am Anfang auch schon vermutet.

... immer noch keine weiteren Nachrichten ob Toyota jetzt gefuscht hat oder nicht.

Hat irgend jemand was dazu gelesen? Gibt es eine Möglichkeit das zu erfragen oder rauszufinden?

Glaubst du Audi etwa nicht?

Das war doch alles nur ein strategisches Spiel. Toyota bringt den neuen 2,2er Diesel mit D-Cat. Die werfen sicherlich nicht noch ein Auto auf den Markt, wenn die Technik nachweislich nicht standfest wäre.

Was ich versuche rauszufinden ist, wo ist die Geschichte geblieben.

So viel Deutsche Autobauer werden nicht umsonst sich beschweren.

Es gibt 2 Scenarien.

1) Toyota hat Mist gebaut.

Das würden sich die deutschen Firmen doch nicht entgehen lassen.

2) Toyota hat keinen Mist gebaut.

Das würde Toyota sich doch nicht entgehen lassen.

 

Nun scheint es mir doch so als ob es ein drittes Scenario gäbe.

3) Stillschweigend wurde was vereinbart. Heimlich wir die Lösung von Toyota modifiziert. Keiner Presse mehr und keine Anklage. Der Leser und die Kunden haben ein Kurzzeit Gedächtniss, keiner wird sich mehr dran erinnern.

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

VW hat momentan nur noch den nationalstolz zum überleben, die meisten VW/Audifahrer kaufen ihre fahrzeuge emotional (ja schlagt mich aber ich habe freund gefragt und sie kaufen vw einfach weil es deutsch ist und da sagt ihnen die emotion das ist richtig)

Dass ich Audi fahre hat mit "Nationalstolz" sicher nichts zu tun. Ich bin zwar Bürger dieses Landes, das ist aber so, und nicht meine Leitung, somit habe ich keinen Grund stolz darauf zu sein.

Ich habe Ende letzten Jahres den Automarkt komplett sondiert. Und es gab und gibt einfach keine Alternative zum A6.

Anforderung: Möglichst Kombi, starker Diesel, am besten mehr als vier Zylinder, auf jeden Fall mit Automatik. Größe etwa wie alter A6 (4B) +/- 15 cm.

- Die Japaner haben erstens keine wirklich guten Diesel, und die verfügbaren gibt es nur mit Handschalter.

- Renault's Laguna ist ein schönes Auto, aber der Dieselmotor doch noch etwas schwach (150 PS), aber wenigstens als Automatik zu haben.

- Peugeot hat 2.7d im 607... - wäre recht brauchbar, aber mit AISIN-Getriebe zu hoher Verbrauch, kein Kombi

- Jaguar S-Type 2.7d genial, sogar ACC verfügbar, Kofferraum ein Witz, Navi ohne TMC

- Opel bietet einen 3.0 cDTI/AT5, der eine recht gute Wahl gewesen wäre - ja, wenn das Auto halbwegs ansprechend wäre

- VW? Fehlanzeige. Und der neue Passat? Lachhaft, Extras angekündigt, aber insgesamt schlechte Ausführung; Cockpit aus dem letzen Jahrtausend

- Was bleibt? DC, BMW und AUDI. W211 zu anfällig, E60 optisch furchtbar (vor allem innen), A6 einfach genial

Nun rate mal, was ich mir bestellt habe... - okay, steht in der Signatur, hast ja Recht ;)

Aber nicht aus Nationalstolz, sondern weil es einfach keine brauchbare Alternative am Markt gibt :(

Hi

1. Was macht Ihr Toyota-Fans hier im Audi-Forum. Wenn bei Audi alles "Scheis.." ist, dann habt Ihr doch gar keinen Grund euch hier in diesem Bereich zu tummeln.

2. Wenn Toyota der Überautobauer ist, frage ich mich ernsthaft, warum die dann deutsche Autos fast identisch nachbauen und in Japan unter Bezeichnungen wie Solarer verkaufen ?

So geschehen mit der aktuellen MB E-Klasse und dem CLS !

MfG

JayJayS

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Deutsche Autobauer gehen gegen Toyota vor