ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. der Licht-Thread! Xenon vs. LED ??

der Licht-Thread! Xenon vs. LED ??

moinsen,

wollt mal fragen ob jemand infos über den aktuellen stand der dinge bzgl. der led-technologie hat. Xenon kotzt mich an, weil mich die Teile (auch wenn die richtig eingestellt sind..) blenden ohne ende.Wann wirds endlich mal autos mit Led's vorne geben?

Ähnliche Themen
39 Antworten

Warum Xenon mehr blendet?

1.) weil es heller ist!!

Das macht sich bei trockener Straße wenig bemerkbar, bei nasser reflektiert die Straße logischerweise mehr Licht!

Das Streulicht ist mit korrekt eingestellten und sauberen Scheinwerfern bei Xenon eher geringer!

2.) sie leuchten weiter

(Bilder siehe Autobild-Test) und da Einfallswinkel = Ausfallswinkel trifft das Licht der Xenons schon aus größerer Entfernung in die Augen.

Die höhere Leuchtweite bzw. der flachere Abstrahlwinkel ist wegen der schärferen Hell-Dunkelgrenze erst möglich (und wegen des helleren Lichtes erst sinnvoll).

Ich vermute, dass der Gesetzgeber die elektrische Leistung der Lampen und das Streulicht begrenzt, aber nicht deren Helligkeit. Eigentlich wäre es also sinnvoll den Abstrahlwinkel und vor allem die Lichtleistung zu begrenzen.

Vielleicht sollte man bei Autos die Scheinwerfer auf´s Dach bauen (Vans haben besses Licht), das wäre blendtechnisch prima - würde nur bescheiden aussehen.

Die Erleuchtung sei mit Euch!

Ralf

Zitat:

Original geschrieben von där kapitän

Rücklicht-LEDs haben den Vorteil, daß sie gegenüber normalen Lampen viel kürzere Ansprechzeiten haben.

Genau. Und deshalb kann man auch bei Autos mit LED-Bremslichtern etwa 0,4 Sekunden näher auffahren, weil man das als Brems-Reaktionszeit gewinnnt...... !!?

Die Vergrößerung der Licht-Fläche bringt vielleicht sogar nochmal ein paar Hundertstel...!

Nunja, mal im Ernst: Der Sicherheitsgewinn ist wirklich da, aber ich nutze ihn nicht. Ich bemühe mich meinen Sicherheitsabstand bei etwa 2,0 Sekunden, aber IMMER über 1,0 Sekunden zu halten. (unter 1 Sekunde ist ggf. auch teuer)

Mit einer Bordcomputerstoppuhr kann man das übrigens sehr genau ermitteln. u.a. deshalb gehört der BC für mich zur sicherheitsrelevanten Ausstattung! (die Lampenkontrollfunktion ist aber genauso wichtig)

Messt mal selber Sekunden-Abstand!! Ihr werdet euch wundern, wie schnell man im roten Bereich ist!

Schöne Grüße an die StVO

Ralf

 

Ralf

Zitat:

Original geschrieben von raschme

Warum Xenon mehr blendet? ....

 

Vielleicht sollte man bei Autos die Scheinwerfer auf´s Dach bauen (Vans haben besses Licht), das wäre blendtechnisch prima - würde nur bescheiden aussehen.

Die Erleuchtung sei mit Euch!

Ralf

Also für mich sind falsch eingestellte Scheinwerfer und die häufig fehlerhaft benutzte Nebelschlußleuchte störend, Xenon hat eine andere Farbtemperartur, aber blendet nicht. Auf nasser Straße ist Licht immer unangenehm, das ist klar, zu helles sowieso. Aber da ist die etwas größere Helligkeit von Xenon-Licht marginal.

Viel störender fände ich gerade Scheinwerfer auf dem Dach oder eben in der Front eines Geländewagens. Diese im Rückspiegel zu haben, nötigt dazu den Spiegel abzublenden!

Gruß

Also ich fahre mit standard H7 Lämpchen und bin zufrieden. Angemerkt das Stellmotor und die Stellschrauben der SW bis zum max. nach oben gerichtet sind!

Vielmehr stören mich die besagten Schlussnebler!

Was mich allerdings am meisten stört sind die Menschen die bei nicht vorhanden Nebel mit Nebelscheinwerfen durch die gegend bleiern.

Diese Blenden extrem bei nasser Fahrbahn da sie direkt auf die Straße leuchten.

Xenon würde ich mir auch gerne gönnen, allerdings bin ich mit dem Preis/Leistungsverhätlniss nicht einverstanden (Umbaumäßig).

Xenon blendet mich im gegensatz zu oben genannten Sachen eigendlich nicht ...

MfG

Voller

Zitat:

Original geschrieben von Voller17

Angemerkt das Stellmotor und die Stellschrauben der SW bis zum max. nach oben gerichtet sind!

Wer so rumfährt und sich dann über angeschaltete Nebelscheinwerfer aufregt, dem ist nicht mehr zu helfen..

Hallo!

Man muss bei der ganzen Sache auch unterscheiden, was man mit blenden meint: direkte Lichteinstrahlung in die Augen oder "nur" Blendungsgefühl durch Helligkeit (indirektes Licht)?

Xenonscheinwerfer sind oft sehr hoch eingestellt (trotz automatischer Regelung) und strahlen bei unebener Straße oft genau in die Rückspiegel der Vorderwagen.

Zudem kann man auch durch a) helles und b) großflächiges Licht geblendet werden.

Deshalb wirkt ein Auto mit eingeschalteten Nebelscheinwerfern auch heller, weil die Lichtfläche größer ist (4 Lampen statt 2). Dazu muss kein Licht direkt aufs Auge strahlen oder ins Auge reflektiert werden.

Ich muss auch sagen,dass ich es als schlimmer empfinde,wenn mir einer mit eingeschalteten Neblern entgegen kommt.

Das mit der NSL versteh ich sowieso nicht,da iregndwo im Armaturenbrett ein klitzekleines Lamperl an ist,sobald die NSL zugeschaltet ist.Wieso sieht man sowas nicht???

 

Was ist eigentlich,WENN mal eine LED in den Rückleuchten kaputt gehen sollte?

Muss ich die ganze Leuchte tauschen oder sind alle 50 oder 78 LEDs (wieviel auch immer...) einer RL einzeln austauschbar???

Zitat:

Original geschrieben von Voller17

Angemerkt das Stellmotor und die Stellschrauben der SW bis zum max. nach oben gerichtet sind!

Hallo? Geht's noch?

Die Stellschrauben sind dazu da, den Scheinwerfer korrekt und blendungsfrei einzustellen. Die sind nicht dafür da, dass man den Scheinwerfer ganz raufstellt!

Ist dir klar, was damit für dich für ein Ärger verbunden sein kann? Haftungsrechtlich z.B.? Wenn du damit einen Unfall verursachst (z.B. entgegenkommender Autofahrer wird geblendet und fährt gegen einen Baum), dann musst du damit rechnen, die Schuld dafür zu bekommen - und das völlig zu Recht. Bei der wissentlichen falschen Einstellung des Scheinwerfer könnte man dir sogar Vorsatz unterstellen.

Damit ist nicht zu scherzen!

Vielleicht isses ja so bei Ihm korrerkt eingestellt???

LED Leuchten für Vorn gibts übrigens auch Serie, zum Beispiel im aktuellen A6...ist aber Tagfahrlicht und kein Abblendlicht :D

Aber ich find Leute die mit Neblern rumfahren blenden nicht VORAUSGESETZT die Dinger sind ordentlich eingestellt. Ich find allerdings auch Xenon nicht störend, wenn ich jemand HINTER mir hab der mich blendet, blend ich den Spiegel ab und jut is.

Ich find falsch eingestellte Scheinwerfer um Welten nerviger.

LED Scheinwerfer

 

LED-Scheinwerfer - Zukunftsmusik?

Die Prototypen auf Messen (Nuvolari...) haben zwar LEDs im Scheinwerfer, doch sind diese Scheinwerfer in der Lichtausbeute mit Halogenscheinwerfern nicht vergleichbar. Denn die hellsten LEDs (5W Luxeon) sind in der Lichtausbeute von Halogenglühlampen noch weit entfernt. Macht allerdings die LED-Entwicklung in gleichem Maße Fortschritte wie in den letzten 10 Jahren, ist ein LED-Scheinwerfer in einigen Jahren machbar. Nur kann man so eine Vorhersage schlecht treffen. Jedenfalls ist eine 5W Luxeon LED weder sparsamer noch kühler als eine gleichhelle Halogenglühlampe. Die kleineren LEDs (5mm LED: 0,07W, SuperFlux LED: 0,2 W) sind heute wesentlich effizienter als alle anderen gleichhellen Leuchtmittel.

Bei LED-Rücklichtern muß bei Ausfall einzelner LEDs tatsächlich die ganze Einheit gewechselt werden, da die einzelnen LEDs eingelötet und ins Gehäuse eingegossen sind. Nur passiert das unter normalen Umständen nicht, da LEDs unempfindlich gegen Erschütterungen sind, und eine Elektronik sie vor Spannungsspitzen schützt. (Bei älteren billigen LED-Dritt-Bremslichtern mag das anders sein, da sieht man schon mal "Zahnlücken").

Die störend hell empfundenen Xenons haben ja auch oft Klarglas oder/und Projektionslinsen, was die subjektive Blendwirkung verstärkt, während viele alte Halogenscheinwerfer durch dicke Streuscheiben in ihrer Blendung gehemmt werden. Übrigens gab es die Diskussion um blendende Scheinwerfer anfang der 70er (Einführung der H4 Lampe) schon einmal! Ich halte jegliche Weiterentwicklung im Lichtbereich (in Richtung mehr Licht bei weniger Stromverbrauch) für äußerst sinnvoll!

Ja, mit vielen Taschenlampen kommt tatsächlich keine Langeweile auf!!! :)

Nur die große im Hintergrund ist eine Halogen, rechts daneben eine Mag mit Luxeon, vorn diverse mit 1, 3 oder 7 Standard-5mm-LEDs. Hier kann man auch sehen, Halogen ist heller!

Re: LED Scheinwerfer

 

Ne, nicht nur bei billig Leuchten. Auch bei VW-Bremsleuchten. Wobei man ja nicht weiss woher diese stammen....:D Die defekte 3.Bremsleuchte gehört beim Golf IV schon zur Ausstattung. Da LED´s, fällt die komplette Leuchte aus. Daran zu erkennen das jeweils links und rechts jeweils 3 LED´s sehr schwach leuchten bzw. glimmen wenn man auf die Bremse tretet.

Ob die LED Rückleuchten komplett getauscht werden, weiss ich persönlich nicht. Vielleicht ist ja auch nur die Platine mit den LED´s ersetzbar anstatt die komplette Rückleuchte!? Wäre natürlich der Brüller wenn man die LED´s einzeln tauschen könnte. :eek:

Apropos Bremsleuchte, die vom Vorbesitzer habe ich immer noch nicht verschwinden lassen.....was sieht besser aus? Obere oder untere Scheibenkante? :D

Gruß

Ercan

LEd Bremsleuchte

 

Wenn man das Gehäuse der Bremsleuchte öffnen und mit einem Lötkolben umgehen kann, ist ein LED-Bremslicht auch reparabel. Aber die fertigen LED-Rücklichter (VW Phaeton...) sind für die Fahrzeuglebensdauer ausgelegt. Austauschmöglichkeiten bestehen nur für die Glühlampen (Rückfahrlicht).

Ercan, wenn in Deiner Heckscheibe keine schwarzen Flächen die Einbaulage festlegen, würde ich sie unten anbauen, ist aber Geschmackssache.

Zitat:

Original geschrieben von raschme

Genau. Und deshalb kann man auch bei Autos mit LED-Bremslichtern etwa 0,4 Sekunden näher auffahren, weil man das als Brems-Reaktionszeit gewinnnt...... !!?

Warum nicht ? Dies ist ein freies Land... :rolleyes:

cheerio

ich persönlich finde das xenon EXTREM blendet...

weil es gibt auch hügel und nicht nur grade straßen.. und dann stimmt die einstellung nicht und die dinger blenden einem das hirn weg.

ich für meinen teil habe ein absoulutes scheiss licht am auto (halogen und seeehr dunkel) aber wenn ich in der stadt fahre reichts und wenn ich landstraße fahre kommt nachts eh kein auto entgegen

dann mach ich 400Watt zusatz halogenscheinwerfer an und seh genug.

(fernlich+nebelscheinwerfer)

nur diese lasse ich logischerweise nicht an wenn mir jemand entgegen kommt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. der Licht-Thread! Xenon vs. LED ??