Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Der F10 5er gewinnt wieder

Der F10 5er gewinnt wieder

BMW 5er
Themenstarteram 4. November 2011 um 20:18

Hallo Forum!

Autobild hat die Spardiesels von E-Klasse, A6 und 5er getestet. Und der 5er gewinnt wieder einmal.

Gut so, ist sicher auch als 520d ein wunderschönes Auto.

MfG

Jukka

Beste Antwort im Thema

habe seit heute bis Montag einen 520d F11 als Probefahrzeug. Ich bin von dem Ding absolut begeistert. Da ist wohlfühlen pur angesagt in diesem Auto - kein Wunder, dass der die E-klasse und den A6 abzieht. Meiner Meinung nach liegt der 5er hier weit vorne. Ich finde das AUto sowas von toll, ich würde ihn am liebsten garnicht mehr her geben. Erstaunlich, dass der 4 Zylinder Diesel im Stand so gut wie garnicht zu hören ist. Im 3er Forum wird ständig über 4 Zylinder und 6 Zylinder-Motoren diskutiert, wir selbst haben beide in der Familie - aber hier sieht man wieder, dass eine einfache Dämmung wesentlich mehr Laufruhe bringt als 2 Zylinder (auch wenn der den deutlich kernigeren und aggressiveren Sound hat).

Laut Bordcomputer 6,2 Liter Verbrauch - und das für den schweren Kombi, einfach Wahnsinn.

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

In der gestern erschienenen Auto, Motor und Sport liegt der 520d ebenfalls sehr knapp vor dem A6 2.0 TDI.

Allerdings sind die Abstände so gering, dass man von besser oder schlechter und Gewinner oder Verlierer wohl kaum sprechen kann - das Niveau dieser Fahrzeuge ist generell außerordentlich hoch.

habe seit heute bis Montag einen 520d F11 als Probefahrzeug. Ich bin von dem Ding absolut begeistert. Da ist wohlfühlen pur angesagt in diesem Auto - kein Wunder, dass der die E-klasse und den A6 abzieht. Meiner Meinung nach liegt der 5er hier weit vorne. Ich finde das AUto sowas von toll, ich würde ihn am liebsten garnicht mehr her geben. Erstaunlich, dass der 4 Zylinder Diesel im Stand so gut wie garnicht zu hören ist. Im 3er Forum wird ständig über 4 Zylinder und 6 Zylinder-Motoren diskutiert, wir selbst haben beide in der Familie - aber hier sieht man wieder, dass eine einfache Dämmung wesentlich mehr Laufruhe bringt als 2 Zylinder (auch wenn der den deutlich kernigeren und aggressiveren Sound hat).

Laut Bordcomputer 6,2 Liter Verbrauch - und das für den schweren Kombi, einfach Wahnsinn.

Beim Markenvergleich der Auto-Zeitung hat BMW diesmal leider verloren.

Auch speziell der F10 gegen den A6. Beide mit 313 PS.

Zitat:

Original geschrieben von AndyB1971

Beim Markenvergleich der Auto-Zeitung hat BMW diesmal leider verloren.

Auch speziell der F10 gegen den A6. Beide mit 313 PS.

wird bereits ausgiebig in einem anderen thread in diesem forum diskutiert! hier ist es wie in den meisten anderen tests so dass nur nuancen den unterschied machen und es nicht wirklich einen sieger/verlierer gibt! ;) der 5er verliert die meisten punkte im kostenkapitel da er durch den xdrive (der optioanl ist) teurer ist als der 313 ps tdi ...

beim verbrauch, CO2 ausstoss etc. liegt der BMW vorn - noch dazu ist er bereits seit einiger zeit bestellbar während audi für die tdi noch keinen genauen einführungs- bestelltermin abgibt angeblich sind (motorische)probleme vorhanden wobei diesbezüglich nichts näheres bekannt ist

hier der link zum weiter oben angeführten test der autobild

MB 220 CDI vs. Audi A6 2.0 TDI vs. BMW 520d ED

Zitat:

Original geschrieben von gtihatza

wird bereits ausgiebig in einem anderen thread in diesem forum diskutiert!

Merci, war mir noch überhaupt nicht aufgefallen! :)

Zitat:

Original geschrieben von AndyB1971

Beim Markenvergleich der Auto-Zeitung hat BMW diesmal leider verloren.

Auch speziell der F10 gegen den A6. Beide mit 313 PS.

Der getestete Audi ist sicher vom Werk zu diesem Test zur Verfügung gestellt wurde, denn wo sonst kann man den herbekommen. Er ist noch nicht mal bestellbar.

Wenn man derart schwere Autos mit diesen Motoren mag, dann sind das alles sicher tolle Fahrzeug, die sich aus meiner Sicht lediglich in den persönlichen Präferenzen unterscheiden. Für die Fahrzeuggrößen/Motor-Kombination gäb es auch Fahrzeuge, die man aus Korea, Japan, England oder Frankreich mit in das Rennen schicken könnte. Dann würde keiner mehr über marginalen Unterschiede der heimischen Produkte reden. Allerdings würden drei ganz alt bei der Preis-Leistungs-Relation aussehen.

Die großen Diesel zu vergleichen ist wieder so hinkend wie nur etwas, denn wie soll man einerseits Motoren miteinander vergleichen, die nicht am MArkt zur Verfügung stehen, weil vermutlich der Hersteller sie nicht in den Griff bekommt andererseits Fahreigenschaftenvergleiche objektiv erstellen, wenn sie nicht mit gleichen Antriebssystemen ausgestattet sind. DAs wäre nur legitim, wenn sie bei einzelnen nicht zur Verfügung stünden, aber dem ist nicht so.

Will damit sagen, dass Audi entweder in dieser Kathegorie nicht in einen Vergleich gehört oder Mercedes und BMW entsprechend mit den ALLRAD-Systemen ausgestattet sein müssten.

Sicher wird bei der Diskussion um die "kleinen" Motoren wieder das Preisargument zum Einsatz kommen.

Stattet mal einen BMW, Mercedes oder Audi so aus, wie die größten Motoren in der Basiskonfiguration ausgestattet sind, dann werden die Preisunterschiede doch eine deutlich andere Sprache sprechen.

Letztlich läuft jede Argumentation doch darauf hinaus, seine persönliche Entscheidung zu rechtfertigen. Entscheidungen, die durch ganz individuelle Rahmenbedingungen beeinflusst werden und damit immer korrekt und richtig sind.

Wie sagt ein Freund von mir aus der Aachener Ecke immer so schön " Jeder Jeck is anners" - Gott sei Dank.

Ich habe in meinem Bekanntenkreis bisher drei Fahrer des neuen F10 mit der kleinen MAschine, die dieses Auto aus Verstandesgründen gekauft haben. Alle drei sagen unisono:

"Tolles Auto, kaum billiger in der Anschaffung als 525 oder 530, aber uns nervt der Motor, der ist uns einfach zu tranig." Sie überlegen alle drei wie sie ihn nur der Leistung wegen schnellstens wieder loswerden und werden dann die großen Motoren wieder nehmen, mit ansonsten gleichen Ausstattungen.

Michael

Zitat:

Original geschrieben von Nicht-Fan

aber uns nervt der Motor, der ist uns einfach zu tranig

Immer wieder faszinierend, wie an dem Motor des 520iger "rumgemäkelt" wird.

Solch eine Laufruhe und Kraftentfaltung im Inneren des Fahrgastraumes erleben zu dürfen, war bis vor gar nicht allzu langer Zeit bei einem "4 Zyl. Diesel" kaum vorstellbar.

Und wenn es mal einen 3 Zyl. Diesel mit 400PS geben sollte, der in 2 1/2 Sekunden von null auf hundert schafft, wird es immer noch etwas zu motzen geben.

Und wer beim 520iger Motor von "tranig" spricht, lebt für mich einfach in einer "anderen" Welt.

Was ich überhaupt nicht verstehen kann, warum kauft man sich dann solch ein Fahrzeug :confused:

Mein Fazit....

....der 520d ist absolut erste Sahne !!!

Zitat:

Original geschrieben von mephisto-f10

Zitat:

Original geschrieben von Nicht-Fan

aber uns nervt der Motor, der ist uns einfach zu tranig

Immer wieder faszinierend, wie an dem Motor des 520iger "rumgemäkelt" wird.

Solch eine Laufruhe und Kraftentfaltung im Inneren des Fahrgastraumes erleben zu dürfen, war bis vor gar nicht allzu langer Zeit bei einem "4 Zyl. Diesel" kaum vorstellbar.

Und wenn es mal einen 3 Zyl. Diesel mit 400PS geben sollte, der in 2 1/2 Sekunden von null auf hundert schafft, wird es immer noch etwas zu motzen geben.

Und wer beim 520iger Motor von "tranig" spricht, lebt für mich einfach in einer "anderen" Welt.

Was ich überhaupt nicht verstehen kann, warum kauft man sich dann solch ein Fahrzeug :confused:

Mein Fazit....

....der 520d ist absolut erste Sahne !!!

Bist Du Politiker oder warum brauchst Du für Deine Rechtfertigung Zitate, die aus eindeutigem Zusammenhang gerissen werden und dann genau das aussagen was Du hören möchtest und nicht das was sie bedeuten?

Zitat:

Original geschrieben von Eagle_86

habe seit heute bis Montag einen 520d F11 als Probefahrzeug. Ich bin von dem Ding absolut begeistert. Da ist wohlfühlen pur angesagt in diesem Auto - kein Wunder, dass der die E-klasse und den A6 abzieht. Meiner Meinung nach liegt der 5er hier weit vorne. Ich finde das AUto sowas von toll, ich würde ihn am liebsten garnicht mehr her geben. Erstaunlich, dass der 4 Zylinder Diesel im Stand so gut wie garnicht zu hören ist. Im 3er Forum wird ständig über 4 Zylinder und 6 Zylinder-Motoren diskutiert, wir selbst haben beide in der Familie - aber hier sieht man wieder, dass eine einfache Dämmung wesentlich mehr Laufruhe bringt als 2 Zylinder (auch wenn der den deutlich kernigeren und aggressiveren Sound hat).

Laut Bordcomputer 6,2 Liter Verbrauch - und das für den schweren Kombi, einfach Wahnsinn.

genau das liebe ich an meinem e92 coupe, der ist noch so gedämmt und dann hört mal halt den kernigen 6 -dieselsound wenn man mal gas gibt, zwar nicht zu vergleichen zum turbinensound vom 6 zylinder benziner (hatte den im e46 coupe), aber hat auch was. und ich hoff das bleibt auch beim 4er coupe so erhalten.

Zitat:

Original geschrieben von mephisto-f10

Zitat:

Original geschrieben von Nicht-Fan

aber uns nervt der Motor, der ist uns einfach zu tranig

Immer wieder faszinierend, wie an dem Motor des 520iger "rumgemäkelt" wird.

Solch eine Laufruhe und Kraftentfaltung im Inneren des Fahrgastraumes erleben zu dürfen, war bis vor gar nicht allzu langer Zeit bei einem "4 Zyl. Diesel" kaum vorstellbar.

Und wenn es mal einen 3 Zyl. Diesel mit 400PS geben sollte, der in 2 1/2 Sekunden von null auf hundert schafft, wird es immer noch etwas zu motzen geben.

Und wer beim 520iger Motor von "tranig" spricht, lebt für mich einfach in einer "anderen" Welt.

Was ich überhaupt nicht verstehen kann, warum kauft man sich dann solch ein Fahrzeug :confused:

Mein Fazit....

....der 520d ist absolut erste Sahne !!!

das kann ich so unterschreiben mephisto. Der Motor ist wirklich alles andere als träge, und ich kenne bisher aus dem e60 nur den 535d und 530d. Mich hat der 520d im Touring total beeindruckt. Natürlich drückt der einen bei 160kmh nicht mehr in den Sitz, aber die Beschleunigung ist da immernoch mehr als ausreichend. Und wenn der Motor sich eins nicht anfühlt, ist es tränig

Deine Antwort
Ähnliche Themen