ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Daten nachträglich im Bordcomputer eintragen.

Daten nachträglich im Bordcomputer eintragen.

BMW 3er F31
Themenstarteram 29. April 2019 um 17:50

Hallo Leute, evtl kann mir hier jemand helfen.

 

Habe mir im März 2018 einen BMW 3er Kombi zugelegt, F 31.

Jetzt fiel im März 2019 Fahrzeugcheck und Ölwechsel an.

Ging zur einen normalen Werkstatt und ließ das machen. Soweit alles gut.

Der Mechaniker sagte mir aber das er die Sachen (Fahrzeugcheck und Ölwechsel) nicht in meinem Bordcomputer für März 2019 nicht eintragen lassen könne.

Ging zu BMW und schilderte die Geschichte,die meinten aber es gäbe keine Möglichkeit,das die BMW es nachtragen lassen würden.

Das müsse schon die Werkstatt machen bei der ich das veranlasst habe über einem Tester mit dem Generator...

Ging heute morgen zu meiner Werkstatt erklärte die Situation mit dem Tester und er meinte das er einen Tester da hätte.

Hat es dann auch ausprobiert und keine Möglichkeit gefunden,die Daten im Bordcomputer zu übertragen.

Jetzt weiss ich nicht wie es weiter gehen soll,habe das Gefühl keiner möchte mir helfen.

Da ich auch im Bordcomputer gesehen habe,das die letzte Eintragung 2015 war und anscheinend nichts mehr eingetragen wurde bzw weiss ich nicht was gemacht wurde,wie z.b Ölfilter, Kraftstofffilter etc bis 2019 und was nicht.

Mein Mechaniker hat jetzt beim Fahrzeugcheck kein Öl und Kraftstofffilter gewechselt,da er vor 2019 nicht nachvollziehen konnte wann es gemacht wurde.

 

Jetzt meine Frage,wie kann ich alles von 2015 bis jetzt (2019) alles Lückenlos nachtragen lassen und geht das überhaupt?

Sorry für meine Fragen aber 1.bin ich eine Frau und 2.Neueinsteiger in der BMW Welt.

 

Ich Danke euch allen die mir hier helfen können im Voraus.

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hallo ! Eine freie Werkstatt kann die Daten meines Wissens nur im Bordcomputer eintragen, wenn diese auch die Lizenz von BMW gekauft hat.

Ansonsten kann die Werkstatt das nicht, da die Daten auch in den BMW Server abgespeichert werden...

Gruß, Stefan

Es gibt die Möglichkeit selbst Einträge in den Bordcomputer vorzunehmen, allerdings nur über eine Software die ein russischer Hacker / Programmierer selbst geschrieben hat, selbst diese Einträge funktionieren aber nicht richtig, weil:

Die Einträge im Bordcomputer sind gleichzeitig auf dem BMW Server gespeichert. Jedesmal wenn das Auto bei BMW am Tester hängt wird das System abgeglichen und selbst erstellte Einträge werden entfernt.

Einträge im System + Server können nur BMW Werkstätten oder Werkstätten die sich einen BMW Online Zugang gekauft haben (kostet eine jährliche Gebühr). Jeder Werkstatthat im System eine eigene Nummer die auvh beim Service hinterlegt wird, deswegen lässt sich später such nachvollziehen welcher Händler den Service vorgenommen / eingetragen hat.

Deswegen wiederum wird die BMW Werkstatt keine Einträge für einen Service machen den deine freie Werkstatt durchgeführt jat - sie würden ja quasi dafür gerade stehen.

Also nochmal mit deiner freien Werkstatt reden ob sie so einen BMW Zugang haben (denke nicht, sonst wäre der Mechaniker nicht eher planlos gewesen mit dem Tester). Leider ist dieser Zugang bei Freien eher die Ausnahme (obwohl es schon ein paar gibt die sich diesen „Luxus“ leisten.

Man darf ruhig Frau sein und Neueinsteiger, keine Sorge ;) so mancher Mann und alter Hase kennt sich mit dem System auch nicht aus.

Eine weitere Lösung wäre ein altmodisch Papier Scheckheft bei BMW zu kaufen (hat sogar eine eigene Teilenummer) da kann man dann die Services ganz normal abhaken und abstempeln so wie „früher“ auch.

Themenstarteram 29. April 2019 um 18:10

Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort.

Einen Scheckheft würde ich dann eher in Betracht ziehen,gibt es aber trotzdem eine Möglichkeit die Daten von 2015 bis aktuell,nachtragen zu lassen?

Was ich auch noch erwähnen muss ist,auf den Schlüssel ist der Fahrzeugcheck und Ölwechsel abgehakt,sprich er zeigt 2021 an.

BMW wird dir nie und nimmer den Service einer anderen Werkstatt nachtragen. Entweder gleich zu BMW, oder eben zur freien Werkstatt

Zitat:

@Anima86 schrieb am 29. April 2019 um 18:10:12 Uhr:

Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort.

Einen Scheckheft würde ich dann eher in Betracht ziehen,gibt es aber trotzdem eine Möglichkeit die Daten von 2015 bis aktuell,nachtragen zu lassen?

Was ich auch noch erwähnen muss ist,auf den Schlüssel ist der Fahrzeugcheck und Ölwechsel abgehakt,sprich er zeigt 2021 an.

Registriere dich mal im connected drive online Portal (falls nicht schon geschehen). Du brauchst deine FIN (findest du im Fahrzeugschein, die letzten 7 Ziffern) und einen Bestätigungscode der auf dein Navi gesendet wird.

Im Online Portal gibt es auch einen Punkt wo alle Services hinterlegt sind sie auch bei BMW im System hinterlegt sind.

Es gibt Werkstätten die tragen den Service online ein, vergessen dann aber das ganze am Fahrzeug zu aktualisieren so dass es nach neuen online Einträgen sucht. Wenn es auf dem Schlüssel hinterlegt ist könnte das auch so sein.

Es kann aber auch sein dass der Schlüssel die Werte vom Kombiinatrument übernimmt, dort muss ja auch die Service Anzeige zurückgesetzt werden (Service in xxx Km). Das scheint die freie Werkstatt ja getan zu haben

Ich kann mich dort nicht anmelden, angeblich falsche FIN.

Hab zwei BMW und bei keinem gehts

Auch freie Werkstätten haben die Möglichkeit den Service bei BMW zu hinterlegen. Brauchen halt nen Zugang, der sicherlich nicht umsonst ist. Im Auto wird der Service dann von BMW selbst abgespeichert, das kann keine Werkstatt, auch nicht die von BMW. Die lassen das aber halt dann gleich aktualisieren, was wiederum die freien nicht können. So wird der Serviceeintrag erst nach einem Besuch einer BMW-Werkstatt sichtbar wenn dort aktualisiert wurde.

Themenstarteram 2. Mai 2019 um 20:40

Registriere dich mal im connected drive online Portal (falls nicht schon geschehen). Du brauchst deine FIN (findest du im Fahrzeugschein, die letzten 7 Ziffern) und einen Bestätigungscode der auf dein Navi gesendet wird.

Im Online Portal gibt es auch einen Punkt wo alle Services hinterlegt sind sie auch bei BMW im System hinterlegt sind.

Es gibt Werkstätten die tragen den Service online ein, vergessen dann aber das ganze am Fahrzeug zu aktualisieren so dass es nach neuen online Einträgen sucht. Wenn es auf dem Schlüssel hinterlegt ist könnte das auch so sein.

Es kann aber auch sein dass der Schlüssel die Werte vom Kombiinatrument übernimmt, dort muss ja auch die Service Anzeige zurückgesetzt werden (Service in xxx Km). Das scheint die freie Werkstatt ja getan zu haben

Ja das hat die Werkstatt alles getan,suf dem Schlüssel ist es drauf.

Nur der Eintrag im Bordcomputer nicht.

Das mit der FIN funktioniert glaube ich auch nicht,da du schreibst einen Code muss zu meinem Navi gesendet werden.

Mein Bordcomputer hat kein Navi,also denke ich fällt diese Methode auch weg!?

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Daten nachträglich im Bordcomputer eintragen.