ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Dafür wurde er gebaut? - E 320 CDI auf grosser Fahrt.

Dafür wurde er gebaut? - E 320 CDI auf grosser Fahrt.

Mercedes E-Klasse S210
Themenstarteram 28. September 2015 um 1:12

Hallo liebe Freunde der gepflegten Fortbewegung,

auf "grosser Fahrt" lernt man sein Fahrzeug so richtig kennen?

Ich hatte Probleme:

  • Die Steckdose im Kofferaum ohne Strom! Sicherung ok, trotzdem getauscht. Kurzer Hand Verlängerungskabel (2x1,5 mm2 Castorama) zum Zigarrenanzünder gebastelt, damit der Rohmilchkäse in der Kühlbox nicht zerläuft.
  • Sonnenblende Beifahrerseite - Klappe Schminkspiegel abgebrochen, keine Beleuchtung. Meine Frau war schlechtgelaunt!
  • Avantgarde: Frontspoiler beim Einparken verkratzt! Obendrein in der Tiefgaragen-Einfahrt aufgesetzt!
  • PDC hinten ohne Funktion. AHK hilft beim engen Einparken.

Spass beiseite:

Als Kontrast zu den zahlreichen Posts mit Problemen und Defekten möchte ich auch mal was Positives melden. Und vielleicht habt Ihr ja ähnliche Erlebnisse?

Seit 05/2014 bin ich nun gut 28Tkm mit meinem "Elwood" als "Daily Driver" unterwegs. Inzwischen habe ich einige "Kleinigkeiten" erneuert und ein "gutes Gefühl" entwickelt.

Dem aufmerksamen Fahrer wird Alles frühzeitig angezeigt. Der Wagen bleibt trotzdem immer fahrbereit! Und wenn man sich baldmöglichst drum kümmert, dann bleibt das auch so.

Und so haben wir uns auf "grosse Fahrt" begeben:

Über Lyon zu unserem Ferienhaus direkt am Strand der Côte d’Azur, diverse Ausflüge ins Umland (Marseille, St. Tropez), weiter an der Küste entlang bis zum nächsten Ferienhaus an der italienischen Rivera in den ligurischen Hügeln bei San Remo und dann gestern über Genova, Milano, Gottardo, Basel zurück.

Souverän zog der Dicke seine Spur. Entspannter bin ich noch nie gefahren.

Die "eingebaute" Vorfahrt für den Stern ist vorwiegend noch gegeben.

Ansonsten Tempomat. Und bei Bedarf auch mal mit den Maseratis mitfahren.

Der Kofferraum voll mit feinstem Wein und Olivenöl.

In engsten Gassen, Bergstrassen und Serpentinen!

Summa summarum 3400 km (7,4 l/100km).

Ich gelobe dieses Fahrzeug zu fahren!

Sicherheitsrelevante Defekte immer sofort beheben.

Rost? Ja, alles Metall wird irgendwann rosten.

Wenn ich was sehe, dann werde ich handeln.

Ich suche nicht. 2xTÜV = 80Tkm schafft er auch so.

Das reicht mir.

Bis mir jemand reinfährt, oder ein Baum drauf fällt?

Soulong /rm

Côte d’Azur
Chateau Pibarnon
Beste Antwort im Thema

Na, dann springe ich auch mal auf und schließe mich dem Positiven. Eigentlich sollte der 320 CDI, T-Modell, schon Anfang des Jahres einem hochbeinigen weichen. Hochbeinig, weil meine Frau krank wurde, und es ihr Mühe macht, aus dem Avangard-Modell heraus zu kriechen. Anfang des Jahres sind wir sogar schon mit einem VW Caddy probe gefahren. Aber irgendwie...........................war das nichts :-).

Ich habe den Wagen 2008 mit 126000 km gekauft. Jetzt hat er 269000 km. Ja, ich habe einiges dran machen lassen. Ist ja klar, bei der Kilometerleistung. Jedenfalls kam der Juli und wir sind mit Freunden (also 4 Erwachsene) mit Gepäck und einem Bootstrailer nach Kroatien gefahren. Der Trailer wiegt 450 kg.

Er ist mit 100 km/h zugelassen. Der Tempomat stand in D auf der Autobahn auf 115 km/h. in SLO und HR weniger. Der Durschschnittsverbrauch betrug 8,4 Liter/100 km. Das fand ich Super. Alle vier saßen wunderbar auf den Ledersitzen und das hin- und zurück von HH - Split 3200 km. Kein Ölverbrauch. Alles schnurrte wie am ersten Tag ;:-). Mein Freund fuhr natürlich auf der langen Strecke auch seinen Teil. Er meinte nur, "kauf dir bloß keinen anderen Wagen. So einen geilen Wagen bekommst du nie wieder". Irgendwie schien meine Frau auch überzeugt zu sein. Jedenfalls ist der Kauf eines anderen, neueren Wagens erst einmal vom Fenster. Merc. wird es sowieso nicht mehr, weil ich unseren Wohnwagen verkauft habe. Vorher haben wir aber noch Urlaub auf Fehmarn gemacht. Das ist zwar von hier aus nicht so weit, aber insgesamt hatten sich auch 1000 km angesammelt.

Nun fahre ich wieder und erst einmal weiter meinen dicken Freund. Mal sehen, wie lange noch.......:-)

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo Leute und insbesondere rm,

ich hatte für heute einen ähnlichen Fred auf dem Plan,

jedoch möchte ich Deinen nutzen um auf den Zug auszuspringen und ich hoffe das geht in Ordnung.

Ich bin noch nicht lange 210er Jünger, genauer gesagt "erst" seit Juni/Juli diesen Jahres,

aber gefühlt habe ich nie was anderes gefahren ;)

Nun ich wollte mich wie gesagt heute zu Wort melden, da ich am WE die ersten 15.00 km auf dem Dicken vollendet habe.

Soll heißen die ersten 15 k von mir, seit ich ihn mit knapp 168.000 km übernommen habe, also grad mal eingefahren.

Dem geneigten Leser wird sicherlich der immense Streckenverbrauch auffallen und daher zähle ich wie rm zu den "Daily Drivers".

Lange Arbeitswege, Freu... äh Spass am Fahren sowie Urlaube per Kfz tragen dafür Sorge.

Zuletzt hatten wir unsere große Fahrt Anfang September nach Kroatien und wieder zurück.

In Summe auch etwas über 3.000 km, viele Kurven, enge, windige Straßen sowie ausreichend (dt.) Autobahn.

Bisher erledigte Arbeiten waren AGR optimieren ;), Federn, Spurstangenköpfe und Bremsen vorne neu ziemlich am Anfang. Dann hatte sich das Getriebe-SG sowie der Fahrpedalsensor verabschiedet - Ersatz hatte ich ja noch vom Vorwagen, konnte ich also kostenlos tauschen;)

Ansonsten hat er noch so Kleinigkeiten wie Xenon-Birnchen getauscht :(, Nebelbirnchen gewechselt, neuen Scheibenwischer vorne und neue Sommerreifen sowie den Dichtungsgummi zum Motorraum neu bekommen - das zähle ich aber zu normalem Verschleiß bzw Wartung.

Ach ja, komischer Weise war vorne am Klimakühler der Riemen abgesprungen, diesen habe ich wieder aufgezogen und jener ist seither unauffällig.

Laut meiner Excelliste habe ich Gesamtkosten (inkl. Kauf, Vers., Steuer etc.) so ca. 41 cent/km an Kosten.

Rein auf den Sprit runtergebrochen liege ich bei 4,22 cent/km.

Ich denke das kann sich sheen lassen, oder?

Gruß

Dominic

PS: Anbei noch Impressionen aus Kroatien.

Was wenn einer entgegenkommt?
Knapp, aber geht
Ach schee

Ich kenne die Gegend da sehr gut und war mindestens schon 10x mal da. Es sind dort die schönsten Strecken Europas, soviel ist sicher!!! Und mit einem S210 bestimmt besonders komfortabel, auch wenn ein Bentley Azure noch standesgemäßer wäre :D

Das Problem mit dem aufsetzen bei Avantgarde Federung hatte ich auch schon oft... :( und im Vergleich zu anderen Autos ist der ja gar nicht soo tief. Wie machen das eigentlich die Leute mit richtiger Tieferlegung? :D

Besser aufpassen.......

Sehr treffend beschrieben! Kann ich für meinen V8 ebenfalls nur unterschreiben..

Schade nur, dass dein T diese unsäglichen "Nuttenfenster" (verdunkelte Scheiben) hat - der Rest ist fein! Aber das ist ja Geschmackssache :-)

Viel Spaß weiterhin..

Na, dann springe ich auch mal auf und schließe mich dem Positiven. Eigentlich sollte der 320 CDI, T-Modell, schon Anfang des Jahres einem hochbeinigen weichen. Hochbeinig, weil meine Frau krank wurde, und es ihr Mühe macht, aus dem Avangard-Modell heraus zu kriechen. Anfang des Jahres sind wir sogar schon mit einem VW Caddy probe gefahren. Aber irgendwie...........................war das nichts :-).

Ich habe den Wagen 2008 mit 126000 km gekauft. Jetzt hat er 269000 km. Ja, ich habe einiges dran machen lassen. Ist ja klar, bei der Kilometerleistung. Jedenfalls kam der Juli und wir sind mit Freunden (also 4 Erwachsene) mit Gepäck und einem Bootstrailer nach Kroatien gefahren. Der Trailer wiegt 450 kg.

Er ist mit 100 km/h zugelassen. Der Tempomat stand in D auf der Autobahn auf 115 km/h. in SLO und HR weniger. Der Durschschnittsverbrauch betrug 8,4 Liter/100 km. Das fand ich Super. Alle vier saßen wunderbar auf den Ledersitzen und das hin- und zurück von HH - Split 3200 km. Kein Ölverbrauch. Alles schnurrte wie am ersten Tag ;:-). Mein Freund fuhr natürlich auf der langen Strecke auch seinen Teil. Er meinte nur, "kauf dir bloß keinen anderen Wagen. So einen geilen Wagen bekommst du nie wieder". Irgendwie schien meine Frau auch überzeugt zu sein. Jedenfalls ist der Kauf eines anderen, neueren Wagens erst einmal vom Fenster. Merc. wird es sowieso nicht mehr, weil ich unseren Wohnwagen verkauft habe. Vorher haben wir aber noch Urlaub auf Fehmarn gemacht. Das ist zwar von hier aus nicht so weit, aber insgesamt hatten sich auch 1000 km angesammelt.

Nun fahre ich wieder und erst einmal weiter meinen dicken Freund. Mal sehen, wie lange noch.......:-)

Dominic sollte mal die Scheinwerfer wieder auf Vordermann bringen. Da sind ja die Milchglasfenster bei mir im Badezimmer klarer..........:D

Von 2008, da wurde meiner gekauft mit 168.000, bis jetzt, 353.00, läuft er auch wunderbar. 2008-2013 jedes Jahr zweimal Montenegro und zurück, macht allein dafür schon 9000 pro Jahr.......:D

Themenstarteram 29. September 2015 um 12:22

Danke für Eure schönen Berichte und lustigen Kommentare.

Ja, das Avantgarde-Fahrwerk. Ich mag es. Und ich passe immer auf. Aber diese bescheuerte Kante in der Tiefgaragenausfahrt konnte man nicht umfahren.

In Südfrankreich und Italien fahren auch noch einige 210er rum. Teilweise mit erheblichen Kampfspuren. Aber keine Avantgarden und nur mit Ballonreifen ;-)

Nuttenfenster - wie schön - den kannte ich noch nicht.

Ich finde die werksseitig getönten Scheiben super. Denn ich fahre fast nur als 2-Sitzer mit grosser Ladefläche, 3 x die Woche Wareneinkauf für unsere kleine Firma, Bandequipment am Wochenende ... Da finde ich das sehr praktisch, dass man so gut wie nicht hinein sehen kann. Und ich hab auch schon mal darin übernachtet.

Jeder wie er mag.

Viel Spass weiterhin auf "grosser Fahrt". Gruss rm

Palette
Wareneinkauf

Sehr schönes Auto.....

...nur mit den wie zugeklebt aussehenden Fenstern schaut er aus wie ein Leichenwagen....

naja...

Viel Spaß damit....

Themenstarteram 29. September 2015 um 22:18

Der letzte Wagen ist immer ein Kombi!

Zitat:

@round_midnight schrieb am 29. September 2015 um 22:18:28 Uhr:

Der letzte Wagen ist immer ein Kombi!

...und meistens ein T Modell in Sonderausführung! :-)

meistens - aber nicht immer... :D:D:D

http://www.coaching-in-bavaria.com/.../beerdigung.html

amüsierte Grüße,

Mani

Zitat:

@round_midnight schrieb am 29. September 2015 um 12:22:38 Uhr:

Danke für Eure schönen Berichte und lustigen Kommentare.

Ja, das Avantgarde-Fahrwerk. Ich mag es. Und ich passe immer auf. Aber diese bescheuerte Kante in der Tiefgaragenausfahrt konnte man nicht umfahren.

In Südfrankreich und Italien fahren auch noch einige 210er rum. Teilweise mit erheblichen Kampfspuren. Aber keine Avantgarden und nur mit Ballonreifen ;-)

Nuttenfenster - wie schön - den kannte ich noch nicht.

Ich finde die werksseitig getönten Scheiben super. Denn ich fahre fast nur als 2-Sitzer mit grosser Ladefläche, 3 x die Woche Wareneinkauf für unsere kleine Firma, Bandequipment am Wochenende ... Da finde ich das sehr praktisch, dass man so gut wie nicht hinein sehen kann. Und ich hab auch schon mal darin übernachtet.

Jeder wie er mag.

Viel Spass weiterhin auf "grosser Fahrt". Gruss rm

Die "Nutten" Fenster gabs beim 210er meines Wissens, "Gott sei Dank", nicht für Geld und gute Worte.

Leider ist das ab dem 211er anders und es gibt kaum einen mit normaler Verglasung..

(Falls jemand einen guten 211er E55T AMG ohne diese Scheiben kennt, der noch dazu zu verkaufen ist, dann bitte per PN an mich)

Zitat:

@motzendorfer schrieb am 30. September 2015 um 00:59:44 Uhr:

meistens - aber nicht immer... :D:D:D

http://www.coaching-in-bavaria.com/.../beerdigung.html

amüsierte Grüße,

Mani

Ach du meine Güte!!! :D Das hat Stil!! Erinner sehr stark an einen horrorstreifen:D:D

Zitat:

@DominicS schrieb am 28. September 2015 um 09:05:40 Uhr:

Rein auf den Sprit runtergebrochen liege ich bei 4,22 cent/km.

Ich denke das kann sich sheen lassen, oder?

In der Tat, das macht bei deutschem Dieselpreis von 1,15 Euro pro Liter einen Verbrauch von 3,6 l auf 100 km. Die Emirate sind mir zum Tanken dann aber doch zu weit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Dafür wurde er gebaut? - E 320 CDI auf grosser Fahrt.