ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Dämmung an schwer zugänglichen Stellen ?

Dämmung an schwer zugänglichen Stellen ?

Themenstarteram 15. April 2005 um 17:28

Also folgendes:

Mein Kofferraumdeckel hat extrem gescheppert. Ich habe schon überall wo ich hinkomme die Anti-Dröhnmatten von s-clusive audio hingeklebt und es ist schon einiges besser. aber der kofferraum ist leider so gebaut das ich nicht an alle stellen hinkomme weil er teilweise doppelwändig ist.

Jetzt die Frage wie kann ich diese stellen dämmen ?

mit der braxx masse und einem pinsel komme ich ja auch nicht richtig hin ?

Ich habe gelesen dass man diese masse auch mit dem kompressor spritzen kann ?

wie würde man das machen ? oder muss man da sich zig geräte dafür kaufen ?

Einen Kompressort hätte ich da .

gruß Morphe

Ähnliche Themen
20 Antworten
Themenstarteram 18. April 2005 um 15:52

Zitat:

Hi,

PU Schaum würd ich wenn dann wirklich nur mit allergrösster Vorsicht benutzen, hab schonmal ne Tür gesehen die mit " ein bissl" PU Schaum gedämmt wurde, ergebnis war ne Beulenlandschaft im Aussenblech

ja das habe ich auch schon mal gehört.drum nehm ich auf keinen fall pu-schaum. ich will schließlich nicht das pfuschen anfangen ;-)

vielleicht versuch ichs mal mit einem pinsel und der braxx masse.

 

gruß Morphe

Also bei meinen Golf 3 Türen gibbes auch so ein paar Stellen wo man schlecht hinkommt... hab dann einfach so ne selbstklebende Dämmatte genommen, aber die Schutzfolie noch nicht abgezogen... so ein bisschen zugeschnitten, und dann an die Schutzfolie nen Klebestreifen festgemacht. Dann das ganze ding (noch kalt) dahintergeschoben, und dann an meinem Klebestreifen gezogen, und damit mit ganz viel Gefühl die Schutzfolie abgezogen... nun nen Heißluftföhn reingehalten, und so gut wie möglich festgedrückt.... das Festdrücken wird wohl bei dir das größte problem werden, musst halt kreativ werden.. Kochlöffel oderso....

Ich hänge mal ein Bild von meiner "Konstruktion" an (das schwarze ist die Bitumenmatte, das grüne die Schutzfolie, und das Rote nen Klebeband)

Themenstarteram 18. April 2005 um 16:58

Zitat:

Original geschrieben von Gibbel1

Also bei meinen Golf 3 Türen gibbes auch so ein paar Stellen wo man schlecht hinkommt... hab dann einfach so ne selbstklebende Dämmatte genommen, aber die Schutzfolie noch nicht abgezogen... so ein bisschen zugeschnitten, und dann an die Schutzfolie nen Klebestreifen festgemacht. Dann das ganze ding (noch kalt) dahintergeschoben, und dann an meinem Klebestreifen gezogen, und damit mit ganz viel Gefühl die Schutzfolie abgezogen... nun nen Heißluftföhn reingehalten, und so gut wie möglich festgedrückt.... das Festdrücken wird wohl bei dir das größte problem werden, musst halt kreativ werden.. Kochlöffel oderso....

Ich hänge mal ein Bild von meiner "Konstruktion" an (das schwarze ist die Bitumenmatte, das grüne die Schutzfolie, und das Rote nen Klebeband)

ja sowas in der art hab ich mir auch schon überlegt. aber an den stellen wo es doppelwändig ist und ich eben nicht richtig hinkomme habe ich dazwischen vielleicht 1,5 cm platz und da wird das dann schon extrem schwierig !

mit einem pinsel wird es eben auch recht schwer. aber irgendwie muss ich das noch dämmen, weil das als ziemlich einzigstes teil noch scheppert.

gruß Morphe

kannste net ma nen Pic davon machen? dann könnte man sich das besser vorstellen.....

Themenstarteram 18. April 2005 um 18:46

ja also hier mal ein paar bilder damit ihr euch das besser vorstellen könnt :

http://www.directupload.net/images/050418/Yd85B8Kp.jpg

http://www.directupload.net/images/050418/n2kEjD3W.jpg

http://www.directupload.net/images/050418/wVQTDEtd.jpg

das schwarze sind die antidröhnmatten die ich passend zugeschnitten habe. dort ist auch das blech nur einlagig . da war es kein problem .

die doppelwändigen stellen sieht man ja in den bildern.

gruß Morphe

Würd ich mit dem Trick probieren... nen richtig langen Streifen Bitumen der von einem größeren Loch bis zum anderen reicht, Klebeband an die Schutzfolie (wie in meiner Zeichnung, quasi doppelt zusammenlegen, dass es nirgendwo festklebt!), das alles durchschieben (nicht vorher erwärmen, sonst kriegstes net durch), Schutzfolie mit dem Klebeband herausziehen, erwärmen und andrücken! An den Stellen wo es so geht, mit der Hand, ansonsten mit Hilfsmitteln! Alles was länglich ist: z.B. Kochlöffel, Besenstiele, Holzstäbe, Sexspielzeuge.... :-)

Was mir grad noch eingefall ist, als Konstruktion zum andrücken (nein, nicht im Zusammenhang mit den Erwachsenenspielzeugen!).... Nimm was längliches aufblasbares! zB nen Fahrradschlauch und stopf den da rein, in diesen Hohlraum... Dann aufpumpen, und aufpassen, dass du nicht zu dolle pumpst, und schon sind die Matten fest!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Dämmung an schwer zugänglichen Stellen ?