ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. dacia Sandero 1,2 eco

dacia Sandero 1,2 eco

Themenstarteram 10. Juni 2009 um 0:02

Hallo hier ist Volker aus Berlin

Seit 12 Tagen fahre ich den Sandero 1,2 eco und kann sagen daß die lange Wartezeit(Feb.09)

sich für mich gelohnt hat. Ich bin schon ein älteres Baujahr und hatte vorher ein

98 ziger Modell Audi A4. In diese Kutsche habe ich viele große bunte Läppchen

investieren müssen um einigermaßen durch die Gegend fahren zu können.

Die Umweltprämie hat mich zum Kauf des Sandero gelockt und auch die Probefahrt

war für mich als Kfz-Profi ( Kfz Elektriker) Anreiz zum Erwerb dieser Kutsche.

Auch für meine Spätverlobte ist der Sandero in punkto Sitzposition eine angenehme

Sache.

Für junge Leute sehr zu empfehlen, da der Preis akzeptabel ist und aufmotzen

kann man später immer noch.

Ich hoffe daß ich kein Montagsauto bekommen habe,denn bei ca. 900 km ist noch

keine Prognose zu erstellen.

Über meine weiteren Erfahrungen werde ich berichten und Gleichgesinnte bitte

ich um Ihre Testergebnisse.

Allzeit gute Fahrt wünscht Euch der Kabinenkreuzer

Ähnliche Themen
103 Antworten

Boah wenn ich das lese:

a. freut mich das du ein neues Auto hast

b. wer sagt das der Dacia nicht so Werkstaatfreudig wird

c. ziehen ein die meisten Werkstätten auch über Tisch in Sachen Reperaturen (und da gibt es kaum Ausnahmen) wenn man keine Ahnung hat

d.98er A4 in die UMP gegeben, wenn der unter 200TKm gelaufen ist, hätte man die auch locker so auf´m Markt, wenn nicht sogar noch mehr, bekommen, aber du bist ja KFZ PROFI

d. auf Grund der hohen Unterhaltskosten finde ich ihn gerade für Junge Leute bzw.Fahranfänger unpraktisch

f. BITTE NICHT AUFMOTZEN

Trotzdem wünsch ich dir viel Spaß mit deinem Wagen.

Hallo kabinenkreuzer,

danke für deinen Beitrag!!

Wie zufrieden bist du mit dem Beschleunigen bzw. der Spritzigkeit des 1.2-l-eco2-Fahrzeugs?

Wie verhält dein Sandero sich bei Steigungen, gibt es da Probleme?

@DerMeisterSpion:

Der1.2-l-eco2-Sandero hat eben, was den Verbrauch angeht, keine hohen Unterhaltskosten, da er im Schnitt lediglich 5,9 Liter Benzin auf 100 km verbraucht, und er stellt daher eine echte Alternative zu den anderen Dacia-Sandero-Modellen dar.....

Gruß,

Roland

Themenstarteram 15. Juni 2009 um 10:13

Hallo Roland

Bei dieser Kutsche ist Schalten angesagt ,1,2 ist nun mal 1,2.

Ich komme aber damit gut zurecht.Hatte schon Autobahnfahrten,

mit in unseren Regionen(Mitteldeutschland) leichten Steigungen,

alles Roger. Man muß eben bei 130-140 kmh nicht immer gleich

die rechten Lücken besetzen. Der Rückspiegel muß dann öfter

benutzt werden.

Nach 3 000 km kann man dann mehr aus der Kutsche herauskitzeln.

Aber, ich wollte den 1,2 er und muß damit auskommen.

Eine Rakete ist er nicht,man kommt bei Autobahnfahrten

damit gut zurecht.

Für die Spritzigkeit ist nun mal der Schalthebel verantwortlich.

Von A nach B ist damit ok.

Wer schneller sein will muß mehr Leistung kaufen.

Ich will den1,2er nicht in den Himmel loben ,meine mini Erfahrung

ist noch sehr gering. Für diese Preisklasse ist alles ausreichend.

Mach mal eine Probefahrt zum eventuellen Einstieg in die 1,2 er Klasse.

Herzliche Grüße aus Berlin

Volker

Hallo Volker,

danke dir für deine Antwort!!

Würde mich übrigens freuen, wenn du oder auch andere ab und zu den aktuellen ungefähren Benzin-Verbrauch des 1.2er Sandero angeben würdet.

Mit zunehmender Kilometerzahl (nach dem Einfahren) soll der Spritverbrauch halt noch weniger werden, weswegen die bisherigen Angaben von Forummitgliedern noch nicht besonders aussagekräftig sind.....

Daher wären ein paar Updates während der nächsten Zeit nicht schlecht.

Wenn die 5,9 Liter pro 100 km sich auch nur als annähernd realistisch herausstellen sollten, wäre der Kauf des 1.2er sicherlich eine gute Wahl gewesen, auch wenn der Wagen weniger spritzig ist, zumal der Verbrauch des 1.4er für die heutige Zeit ziemlich hoch ist.

Gruß,

Roland

Themenstarteram 17. Juni 2009 um 21:14

Hallo Roland

Meine erste Tankfüllung ist in Rauch aufgegangen.

Der Verbrauch ,Stadt und ein bischen Autobahn (250km),

genau 6,0 Liter.

Ich kann nicht meckern.

Hatte vorher Audi A4 98 er Modell, da war der Strudel

im Tank zu hören.

Bleibe weiter am Ball.

Gruß von Volker aus Berlin

Da mußt du deinen ´98er A4 ja ganz schön verkommen lassen haben, wenn du die Umweltprämie in Anspruch nehmen mußtest..

Zum Vergleich - meinen ´99er Audi mit 200 Tkm konnte ich paar Monate vorher immer noch für runde 5800,- verscherbeln, Rabatte für den Nachfolger nicht eingerechnet.

Gute Fahrt mit dem Wagen, sparsamer ist er sicherlich :)

Also mit meine 1.Tankfüllung habe ich 6,6 l/100km erreicht... bin total zufrieden.. mit m. Sandero 1.2

Themenstarteram 21. Juni 2009 um 9:22

Zitat:

Original geschrieben von Audilenker

Da mußt du deinen ´98er A4 ja ganz schön verkommen lassen haben, wenn du die Umweltprämie in Anspruch nehmen mußtest..

Zum Vergleich - meinen ´99er Audi mit 200 Tkm konnte ich paar Monate vorher immer noch für runde 5800,- verscherbeln, Rabatte für den Nachfolger nicht eingerechnet.

Gute Fahrt mit dem Wagen, sparsamer ist er sicherlich :)

HALLO

Habe seit einer Woche einen Sandero 1,2 eco .

Kann zum Verbrauch noch nicht viel sagen , habe aber auch festgestellt ,daß man gerade beim Anfahren nicht Schaltfaul sein darf . Ansonsten sind die oberen Gänge recht flexibel und erlauben eine ruhige Fahrweise . Meine Erfahrung bezieht sich auf einen 17 Jahre alten Golf 3 Turbodiesel , das ist natürlich eine riesen Umstellung. Beim Anfahren komme ich mir vor wie ein Fahranfäger .Der Motor tourt beim Schalten hoch , wahrscheinlich weil ich noch nicht das richtige Gefühl mit Gas und Kupplung gefunden habe.Man sollte ja bei Einfahren auf hohe Drehzahlen verzichten oder ????

Hi, ich habe das vom Konzept her ähnliche (motortechnisch minimal bessere) Konkurrenzmodell Chevrolet Aveo 1.2 und kann es bestätigen: Besonders bei bergigen Landstraßen geht schaltfaul fahren gar nicht, es gibt viele Situationen, die ein Zurückschalten in den 3. erfordern.

Meine beiden gemessenen Verbrauchswerte sind 6,0 und 6,7L/100km.

Hat der Sandero 1.2 auch so einen langen 5. Gang? Ich fahre ca. Tacho 140 bei 4000U/min.

Zitat:

Hatte vorher Audi A4 98 er Modell, da war der Strudel

im Tank zu hören.

Kabinenkreuzer ist total unglaubwürdig in meinen Augen!

1.Gibt A4 zur Abwrack wobei auf´m freinen Markt mehr wert

2. alles beim A4 geht kaputt, teuer Werkstattrechnungen usw.

und er ist der KFZ_Profi

3.Strudel im Tank

->also den 1.6er der ersten Baureihe, konnte man gut mit 6.5-7l bewegen, hatte mal einen auf ne Moseltour zu verfügung, BC sagte 6.3l/100km, wenn du nat ein 2.5l Motor mit Automatik und laufend mit 250km/h über die AB gejagd bist, wäre deine Aussage glaubsammer.

Zitat:

Original geschrieben von SeatArosa1.7SDI

Hi, ich habe das vom Konzept her ähnliche (motortechnisch minimal bessere) Konkurrenzmodell Chevrolet Aveo 1.2 und kann es bestätigen: Besonders bei bergigen Landstraßen geht schaltfaul fahren gar nicht, es gibt viele Situationen, die ein Zurückschalten in den 3. erfordern.

Meine beiden gemessenen Verbrauchswerte sind 6,0 und 6,7L/100km.

Hat der Sandero 1.2 auch so einen langen 5. Gang? Ich fahre ca. Tacho 140 bei 4000U/min.

Hallo

ob der Sandero 1,2 auch so einen langen 5. Gang hat , werde ich erst inein paar Tagen berichten können ,da ich mich noch in der Einfahrphase befinde und den Motor noch nicht über 3500 U/min drehen lasse. Was ich festgestellt habe ,daß der 4. Gang sehr flexibel im Stadtverkehr ist, also was für Schaltfaule. Ich habe mit dem Sandero 1,2 eine gute Wahl getroffen ,zuminstest für mich ,ich bin sehr zufrieden. Hier stimmt Preis Leistung 100%ig .

Hallo

habe die Einfahrzeit jezt hinter mir.

Muß sagen der kleine Motor 1,2 reicht vollkommen aus um im Stadtverkehr zügig voran zukommen,und das bei 6,0 Liter ( nur Stadtverkehr ).

Zitat:

Original geschrieben von dacia men

Hallo

habe die Einfahrzeit jezt hinter mir.

Muß sagen der kleine Motor 1,2 reicht vollkommen aus um im Stadtverkehr zügig voran zukommen,und das bei 6,0 Liter ( nur Stadtverkehr ).

Schon erstaunlich dieser Kaumverbrauch! Warum gibt denn Dacia einen um 26.6 % höheren Verbrauch an (7,6 Liter im Stadtverkehr)?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. dacia Sandero 1,2 eco