ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Dacia Logan MCV LPG bei Renault verfügbar ?

Dacia Logan MCV LPG bei Renault verfügbar ?

Themenstarteram 21. August 2008 um 17:07

kann mir hier jemandem sagen, ob Renault den Verkauf der LPG Version ab Werk anbieten wird oder ob es LPG nur über die Internet anbieter autoprice usw... langfristig geben wird?

Ähnliche Themen
31 Antworten

Weksseitig bestellbar wird es keine LPG Versionen geben nur Nachrüstversionen der Händler bzw. Importhändler

Themenstarteram 21. August 2008 um 19:51

kann jemand einen Anbieter empfehlen, der die LPG Versionen verfügbar hat und sich in der Nähe von Mannheim befindet oder gibt es nur die 2/3 Homepage, die im internet zu finden sind (autoprice, autogarage, usw...)? Ist ein Datum bekannt wann Renault in jeder Niederlassung solche LPG Versionen zu Verfügung haben wird?

Es wird keine werksseitigen LPG Versionen in den Niederlassungen geben, da es keine weksseitigen Versionen gibt, auch die Importversionen sind nicht im Werk sondern später in Rumänien umgerüstet worden

Zitat:

Original geschrieben von bichonmusik

kann mir hier jemandem sagen, ob Renault den Verkauf der LPG Version ab Werk anbieten wird oder ob es LPG nur über die Internet anbieter autoprice usw... langfristig geben wird?

Es gibt von Dacia KEIN LPG AB WERK!!!

Die Importe aus Rumänien werden vom ausliefernden Händler in Rumänien mit einer von Renault verifizierten Landi-Renzo-Anlage nachgerüstet. Dabei gibt es nur die 8-Ventiler, der 1.6 16V wird nicht mit einer solchen Anlage angeboten, obwohl gerade dieser Motor bestens geeignet ist.

In Deutschland laufen gerade die Schulungen für die Landi-Renzo-Anlagen, die in Kürze für verschiedene Renault-Modelle (mit Sicherheit wird auch Dacia dazukommen) mit Renault-Segen feilgeboten werden. Warum hier nicht auf moderne LPi-Technik, zumal für fast alle Renault-Motoren erhältlich gesetzt wurde, ist mir allerdings ein Rätsel. Die Garantieabwicklung ist übrigens nicht so einfach, wie geglaubt. Ansprechpartner für die Werkstatt, bei der ein eventueller Motorschaden gemeldet wird, ist nicht Renault, sondern Landi-Renzo. Da kann ich als Händler gleich ´ne bessere Anlage einbauen, da hier die Garantieabwicklung genauso läuft.

Wir haben jedenfalls eine Werkstatt in unserer Firmengruppe, die Vialle einbaut und eine Werkstatt wird in Kürze Landi-Renzo montieren. Ich weiß jetzt schon, wo die Kunden zufriedener sein werden ...

Gruß, Wolf.

Hallo Wolf,

schade dass du leider nicht ganz richtig liegst. Dacia bietet in Rumänien LPG ab Werk an. Die Anlagen werden

von einem auf Autogas spezialisierten Betrieb bei Dacia in Pitesti / Mioveni im Werk eingebaut, nicht wie du schreibst

bei den Händlern nachgerüstet!!!

Deshalb ist deine Aussage 'Es gibt von Dacia KEIN LPG AB WERK' einfach FALSCH.

Dein weiterer Kommentar dass du 'als Händler gleich eine bessere Anlage einbauen kannst' und der Hinweis dass Vialle Anlagen besser seien als die von Landi-Renzo ist subjektiv und geht in den Bereich '(Schleich-)Werbung'.

Gruss

Profiler11

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Profiler11

Hallo Wolf,

schade dass du leider nicht ganz richtig liegst. Dacia bietet in Rumänien LPG ab Werk an. Die Anlagen werden

von einem auf Autogas spezialisierten Betrieb bei Dacia in Pitesti / Mioveni im Werk eingebaut, nicht wie du schreibst

bei den Händlern nachgerüstet!!!

O.k., ist nicht der Händler, sondern sowas wie Ecoengines in D - dennoch bleibt es eine Nachrüstung. Ansonsten würde nämlich das COC-Papier diese Anlage enthalten und man bräuchte in D nicht noch eine extra Abnahme des Systems. In D werden in naher Zukunft die Händler die Nachrüstung übernehmen, wobei auch eine Version ab Auslieferungslager in Frage kommt.

Ich will nun keine Haare spalten, jedoch bedeutet für den Verbraucher die Aussage "ab Werk" immer, dass der Hersteller die Garantie gibt. Ich habe schon in ersterem Beitrag geschrieben, dass Landi Renzo der Ansprechpartner für den Händler ist, wenn es um die Regulierung von durch die Gasanlage entstandenen Motorschäden geht. Lediglich die Beweislast, ob Produktions- oder Gasanlagenfehler der Schadenverursacher sind, kann vereinfacht sein. Erfahrungen sind noch zu sammeln.

Zitat:

Dein weiterer Kommentar dass du 'als Händler gleich eine bessere Anlage einbauen kannst' und der Hinweis dass Vialle Anlagen besser seien als die von Landi-Renzo ist subjektiv und geht in den Bereich '(Schleich-)Werbung'.

Es ist keine Schleichwerbung sondern echte Werbung - und das aus voller Überzeugung, wie auch meiner Sig zu entnehmen ist. Warum? Weil die LPi-Anlagen tatsächlich technologisch einen Quantensprung darstellen und der Alltagsbetrieb im Gegensatz zu Verdampferanlagen bis auf wenige Ausnahmen (Renault-Motoren gehören nicht dazu) völlig problemlos ist. Haben wir bisher mit Fahrzeugen, die von mit uns zusammenarbeitenden erfahrenen Umrüstern mit Verdampferanlagen (Prins, Landi-R., Tartarini) ausgestattet wurden, immer mal Probleme mit Teillastruckeln, Ausgehen an der Kreuzung, schlechter Gasannahme etc gehabt, so kennen unsere Kunden mit Vialle LPi-Anlagen diese Probleme nicht. Selbstverständlich sind zwei Jahre Garantie auf die Anlage und Übernahme von Motorschäden, die durch die Gasalange entstanden sind. Abgesehen vom nicht vorhandenen Leistungsverslust und der Wartungsfreiheit gibt es noch genügend weitere Punkte, die für die LPi-Technik sprechen. Wen´s interessiert, einfach mal die Suchfunktion bei "Gaskraftstoffe" nutzen oder Information über eine Suchmaschine eigener Wahl herausfinden.

Gruß, Wolf.

mal ne blöde Frage: in F werden viele Renault Modelle seit Ewigkeiten mit Gas angeboten - warum nicht hier? Und eigentlich hat der Dacia doch auch keine andere Technik?

Um es einfach einmal klarzustellen. Die bei DACIA, ob in Fremdauftrag oder nicht, verbaute Gasanlage ist eine OEM-Version.

Allerdings erfüllt diese Anlage in der Ausführung im Logan MCV 1.6 8V " nicht" die Abganorm EURO4. Dies haben Nachprüfungen der Anlage in Deutschland bei der DEKRA in Klittwitz ergeben. Nie Nachprüfung war erforderlich, da sonst hinsichtlich des Schadstoffverhaltens keine Gutachten ausgestellt werden können, die erforderlich sind will man legal das Fahrzeug zulassen.

Sowohl das Motorsteuergerät, als auch das Gassteuergerät sind geblockt, also nicht programmierbar. Dies ist auch bei einer Anlage die nach ECE115 geprüft und zugelassen ist, erforderlich. Soweit, so gut.

Die Abgaswerte des 1.6 ltr. Motors sind so schlecht, dass mit den bei der Prüfung erforderlichen Korrekturfaktoren im Gasbetrieb eben die EURO4 nicht eingehalten wird.

Erst nachdem sowohl das Gassteuergerät und auch das Moltorsteuergerät getauscht wurde, war eine Abstimmung möglich und das Fahrzeug hat gerade mal die EURO4 erreicht.

Das dürfte der Grund sein, warum im COC die Anlage nicht eingetragen ist, somit auch in Rumänien einer Einzelprüfung unterliegt, und dort als Nachrüstung gilt. Die ersten FAhrzeuge wurden damals erst zugelassen, dann im Nachhinein die Gasanlage abgenommen.

Es ist deshalb dringend anzuraten das, bei Kauf eines DACIA aus Rumänien mit LPG-System, der verkaufende Händler bestätigt das die Bauteile geändert wurden. Sonst kann es später echte Probleme geben bei der LPG-AU, so kommt in 2010. Damit ist das Fahrzeug allerdings nicht mehr im Originalzustand, die Garantiezusage des Herstellers kann beeinträchtigt sein.

Noch ein wichtiger Punkt. Es wird aber Werk ein 52 ltr. Unterflurtank verbaut mit 0° Entnahme, die unglücklich positioniert ist, das eine Anhängerkupplung nicht verbaut werden kann, es sei denn , man ändert die Tankanlage. Bei Interesse sende ich gerne mal einige Bilder von der Anlage per PN.

Besser also eine Nachrüstung, die kostet mit einem 76 ltr. Tank, der dazu noch eine Schnellbefüllung hat ( Tank ist in 1 1/2 min. voll )

so um ca. 2.150,-- EUR mit TÜV und vollem Tank, wird von diversen Händlern angeboten, selbstverständlich mit Flashlube als Ventilschutz und auch für alle Motorvarianten und Modelle verfügbar.

Tach auch

UFrank

Zitat:

Original geschrieben von Profiler11

Hallo Wolf,

schade dass du leider nicht ganz richtig liegst. Dacia bietet in Rumänien LPG ab Werk an. Die Anlagen werden

von einem auf Autogas spezialisierten Betrieb bei Dacia in Pitesti / Mioveni im Werk eingebaut, nicht wie du schreibst

bei den Händlern nachgerüstet!!!

Deshalb ist deine Aussage 'Es gibt von Dacia KEIN LPG AB WERK' einfach FALSCH.

Dein weiterer Kommentar dass du 'als Händler gleich eine bessere Anlage einbauen kannst' und der Hinweis dass Vialle Anlagen besser seien als die von Landi-Renzo ist subjektiv und geht in den Bereich '(Schleich-)Werbung'.

Gruss

Profiler11

Hallo , ich muß da auch mal ' ( Schleich-)Werbung' machen , denn ich bin mit meiner im Werk

eingebauten Gasanlage sehr zufrieden .

Gruß ykke

 

Zitat:

Original geschrieben von UFrank

Besser also eine Nachrüstung, die kostet mit einem 76 ltr. Tank, der dazu noch eine Schnellbefüllung hat ( Tank ist in 1 1/2 min. voll )

so um ca. 2.150,-- EUR mit TÜV und vollem Tank, wird von diversen Händlern angeboten, selbstverständlich mit Flashlube als Ventilschutz und auch für alle Motorvarianten und Modelle verfügbar.

Tach auch

UFrank

Kannst du mir da Händler nennen die genau das anbieten was du da geschrieben hast ? gerne auch per pn

Zitat:

Original geschrieben von UFrank

Um es einfach einmal klarzustellen. Die bei DACIA, ob in Fremdauftrag oder nicht, verbaute Gasanlage ist eine OEM-Version.

Allerdings erfüllt diese Anlage in der Ausführung im Logan MCV 1.6 8V " nicht" die Abganorm EURO4. Dies haben Nachprüfungen der Anlage in Deutschland bei der DEKRA in Klittwitz ergeben. Nie Nachprüfung war erforderlich, da sonst hinsichtlich des Schadstoffverhaltens keine Gutachten ausgestellt werden können, die erforderlich sind will man legal das Fahrzeug zulassen.

Sowohl das Motorsteuergerät, als auch das Gassteuergerät sind geblockt, also nicht programmierbar. Dies ist auch bei einer Anlage die nach ECE115 geprüft und zugelassen ist, erforderlich. Soweit, so gut.

Die Abgaswerte des 1.6 ltr. Motors sind so schlecht, dass mit den bei der Prüfung erforderlichen Korrekturfaktoren im Gasbetrieb eben die EURO4 nicht eingehalten wird.

Erst nachdem sowohl das Gassteuergerät und auch das Moltorsteuergerät getauscht wurde, war eine Abstimmung möglich und das Fahrzeug hat gerade mal die EURO4 erreicht.

Das dürfte der Grund sein, warum im COC die Anlage nicht eingetragen ist, somit auch in Rumänien einer Einzelprüfung unterliegt, und dort als Nachrüstung gilt. Die ersten FAhrzeuge wurden damals erst zugelassen, dann im Nachhinein die Gasanlage abgenommen.

Es ist deshalb dringend anzuraten das, bei Kauf eines DACIA aus Rumänien mit LPG-System, der verkaufende Händler bestätigt das die Bauteile geändert wurden. Sonst kann es später echte Probleme geben bei der LPG-AU, so kommt in 2010. Damit ist das Fahrzeug allerdings nicht mehr im Originalzustand, die Garantiezusage des Herstellers kann beeinträchtigt sein.

Noch ein wichtiger Punkt. Es wird aber Werk ein 52 ltr. Unterflurtank verbaut mit 0° Entnahme, die unglücklich positioniert ist, das eine Anhängerkupplung nicht verbaut werden kann, es sei denn , man ändert die Tankanlage. Bei Interesse sende ich gerne mal einige Bilder von der Anlage per PN.

Besser also eine Nachrüstung, die kostet mit einem 76 ltr. Tank, der dazu noch eine Schnellbefüllung hat ( Tank ist in 1 1/2 min. voll )

so um ca. 2.150,-- EUR mit TÜV und vollem Tank, wird von diversen Händlern angeboten, selbstverständlich mit Flashlube als Ventilschutz und auch für alle Motorvarianten und Modelle verfügbar.

Tach auch

UFrank

die abgaswerte der gasanlage sind seit einiger zeit im coc zu finden :

mcv 1.6 euro4

5sitzer 156g co2

7sitzer 164g co2

hier mal die co2 werte der mcv's die mit einer gasanlage bei frank-scan-automobile nachgerüstet werden

zu dem gassteuergerät hat man nur mit der software blue und einer speziellen datei ,die das kumunizieren mit dem steuergerät ermöglicht ,zugang und auf diese beiden voraussetzungen haben nur renault und einige landirenzovertragspartner zugriff

für tiefergreifende einstellungen am motorsteuergerät ist ein hardwareschlüssel notwendig ,der nur renault zur verfügung steht

die gasanlage wird in pitesti vom rumänischen landirenzoimporteur ,an einem dafür optimierten motor verbaut.

zum anbau der anhängerkupplung muss nur der tank etwas gedreht werden.

@ eue

wann beginnt die auslieferung ?

Zitat:

Original geschrieben von AutoMensch

Zitat:

Original geschrieben von Profiler11

Hallo Wolf,

schade dass du leider nicht ganz richtig liegst. Dacia bietet in Rumänien LPG ab Werk an. Die Anlagen werden

von einem auf Autogas spezialisierten Betrieb bei Dacia in Pitesti / Mioveni im Werk eingebaut, nicht wie du schreibst

bei den Händlern nachgerüstet!!!

O.k., ist nicht der Händler, sondern sowas wie Ecoengines in D - dennoch bleibt es eine Nachrüstung. Ansonsten würde nämlich das COC-Papier diese Anlage enthalten und man bräuchte in D nicht noch eine extra Abnahme des Systems.

Ich brauchte mit meinen MCV LPG aus Ro keine extra Abnahme des Systems zu Zulassung.

Gruß ein Werksgaser

Als ich meinen MCV im Juni bestellen wollte hat mir der Verkäufer von der Werks LPG Version abgeraten da dieser wohl in D dieses Jahr nicht mehr verfügbar sein wird. Die Daciawebsite spricht hier ja immer noch von "voraussichtlich September 09".

Aber mit deren Aktualität ist ja eh nicht weit her, was ich für Dacia/Renault eher peinlich finde...:rolleyes:

Der LPG ist ganz normal bestellbar und hat momentan 8-10 Wochen Lieferzeit ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Dacia Logan MCV LPG bei Renault verfügbar ?