ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. da platzt einem der Kragen !!

da platzt einem der Kragen !!

Themenstarteram 26. Juni 2019 um 13:21

Habe Anfang des Jahres ein Fahrzeug zugelassen wobei ich die Prozente und SF von meiner Schwester übernehmen wollte ....Alles wurde entsprechend veranlasst ...das Formular akkurat ausgefüllt und die Zusage bekommen von CONDOR , dass sie anfragen werden um die Daten von der VHV zu bekommen .

Der Beitrag wurde zunächst so berechnet wie es auch richtig war und abgebucht.

Irgendwann im April (als ich paar Wochen nicht zuhause war) wurde ich von CONDOR 2 mal angeschrieben ,dass die Abwicklung fehlgeschlagen hat ,weil bei der VHV die Vertragsnummer nicht bekannt sei. Danach wurden 191 € zusätzlich abgebucht .

Ich griff zum Telefon um die Sache zu klären ....bei der VHV sagten sie " es kann schon daran scheitern ,dass ein Leerzeichen bei der Nummer nicht gesetzt wurde" !! Boah ey !! ...und das im 21-sten Jahrhundert ! Nach mehreren Telefonaten wurde die Nummer bestätigt (die eigentlich korrekt war) .

Wochen vergingen und keine Rückerstattung ,weil die zwei Versicherungen sich die Bälle gegenseitig zugespielt haben ..."wir würden ,aber keine Anfrage " oder "wir würden ,aber keine Bestätigung" usw.

Vor 12 Tagen war der aktuelle Stand : "Die Vertragsnummer wurde seitens der VHV bestätigt" ...

Beim letzten Telefonat wies ich darauf hin ,dass ich die Angelegenheit publik machen werde ,falls die Rückerstattung innerhalb 10 Tagen nicht stattfindet .

Wir haben fast Juli und es gibt weder eine Rückerstattung noch ist die Lage definitiv geklärt ! ...und das nach unzähligen Telefonaten !

Es bleibt jedem überlassen inwiefern er ,nach so einem Beispiel die Dienste dieser Versicherungen in Anspruch nimmt .

 

Ähnliche Themen
37 Antworten

Unabhängig davon, dass das überall vorkommen kann, frage ich mich, ob dir der SF-Rabatt überhaupt zusteht.

Vielleicht liegt da der Hase im Pfeffer.

Themenstarteram 26. Juni 2019 um 13:29

Ja.....das ist geklärt ,dass der SF-Rabatt zusteht ....

Mach doch ne Sonderkündigung und gehe wo anders hin. Würde mir da nicht die Nächte damit um die Ohren schlagen bzw. so viele Gedanken usw. machen;)

Moin!

(...) vielleicht liegt es aber auch daran, weil bislang noch keine konkreten Ansprüche an die neue Versicherung gestellt wurde. Das ganze "hin und her" reichte nicht, es hat keine Aussagekraft.

G

Themenstarteram 26. Juni 2019 um 16:07

Es liegt einzig allein an der Bearbeitungsszeit....meine Schwester hat heute erneut angerufen und CONDOR sagte ,sie brauchen noch zwei Wochen und ....die Krönung : sie werden wieder den erhöhten Beitrag abbuchen !!! ...wer weiss wann wir das Geld wiedersehen !! Einfach der Hammer !!! Mittelalterliche Zustände !!

Zitat:

@allias schrieb am 26. Juni 2019 um 16:07:55 Uhr:

... sie werden wieder den erhöhten Beitrag abbuchen !!! ...

Das lässt sich nachträglich aber sehr leicht korrigieren. ;)

Gruß Metalhead

Meiner Erahrung nach bringen Anrufe teilweise nichts, enteder nach dem ersten Anruf läuft es oder irgendwie nie ...

Einfach beweisbar per FAX oder E-Mail kurze sachliche Anfrage evtl. mit Fristsetzung, Lastschrift kann man auch stornieren ... auf keinen Fall anfangen mit denen Monologe zu führen, das bringt nichts und erhöht nurden eigenen Puls..

Ich hatte auch mal sowas beim SF Übertrag von Versicherung A zu B, das hat auch ewig gebraucht, bis mal einer mitbekommen hat das bei der vorherigen Versicherungsnummer ein Zahlendreher war ... das habe ich dann unter persönliches Pech verbucht, man muss da ruhig bleiben, was anderes bringt es einfach nicht ..

Zitat:

@tartra schrieb am 26. Juni 2019 um 18:59:01 Uhr:

... Lastschrift kann man auch stornieren ...

Genau und wenn's ums Geld geht, bewegt sich was.

Gruß Metalhead

Zitat:

@allias schrieb am 26. Juni 2019 um 13:21:35 Uhr:

 

Beim letzten Telefonat wies ich darauf hin ,dass ich die Angelegenheit publik machen werde ,falls die Rückerstattung innerhalb 10 Tagen nicht stattfindet .

das ging aber fix mit der veröffentlichung. interessiert aber wohl keinen. fehler passieren nunmal überall. die zeit, uns hier mit deinem posting zu belästigen, hättest du dir sparen können.

Anstatt unzählige Telefonate zu führen, einfach mal per Mail die Sachlage schildern? Da bleiben hoffentlich auch die Emotionen draußen. Hatte einen ähnlichen Fall, Versicherungswechsel von DEVK zu HUK24, mit SF5 aber DEVK hatte diese nicht bestätigt. Dann kam zweite Abbuchung von HUK mit SF 1/2. Per Mail an beide Versicherungen und in 7 Werktagen war die Sache geklärt und drei Tage später war das Geld wieder auf dem Konto. Beim tel. Besteht halt die Gefahr , wenn man dazu neigen tut, was Zusagen was beim anderen nicht unbedingt hilfreich ist. Und wenn Du es per Mail machst, hast Du ja auch die Historie.

Themenstarteram 27. Juni 2019 um 7:59

Zitat:

@beachi schrieb am 26. Juni 2019 um 21:49:06 Uhr:

Zitat:

@allias schrieb am 26. Juni 2019 um 13:21:35 Uhr:

 

Beim letzten Telefonat wies ich darauf hin ,dass ich die Angelegenheit publik machen werde ,falls die Rückerstattung innerhalb 10 Tagen nicht stattfindet .

das ging aber fix mit der veröffentlichung. interessiert aber wohl keinen. fehler passieren nunmal überall. die zeit, uns hier mit deinem posting zu belästigen, hättest du dir sparen können.

Du hast vergessen die Signatur an zu hängen ....z.B. Gruß von dem Versicherungsangestellten :D

Das ist das Problem bei diesen billigst Versicherungen ;) … da gilt nur: "Hauptsache Billig!" der Rest juckt keine Sau.

Ich würde kündigen und mir eine vernünftige Versicherung suchen.

Zitat:

@NeoHazard schrieb am 27. Juni 2019 um 08:05:03 Uhr:

Das ist das Problem bei diesen billigst Versicherungen ;) … da gilt nur: "Hauptsache Billig!" der Rest juckt keine Sau.

Ich würde kündigen und mir eine vernünftige Versicherung suchen.

bei mir hatte die Allianz mal in ihrem System bei mir Vor- und Nachname vertauscht und damit konnte die Vorversicherung (DEVK) keinen Vertrag finden.

Hat also nix mit billig/vernünftig etc. zu tun...

Themenstarteram 27. Juni 2019 um 10:52

Es graust mich jedenfalls davor ,daran zu denken was mich im Schadensfall erwartet ,wenn es bei so einer simplen Sache so abgeht .....und wir haben mit der VHV am Anfang schon die Vertragsnummer verglichen ...ich habe sie abgelesen und am anderen Ende wurde sie bestätigt ....also richtig war sie schon mal ,aber angeblich kann das daran gelegen haben ,dass Condor bei der Anfrage ein Leerzeichen nicht gesetzt oder gesetzt hat !!! Einfach die Waaaaahnsinnserklärung ! Condor musste erneut eine Anfrage machen und VHV ließ sich dann ewig Zeit für die Bearbeitung ......danach kümmert sich jetzt Condor einen Sch***** darum die Sache schnell ab zu wickeln und die Rückzahlung zu tätigen ......da bleibt einem die Spucke weg !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. da platzt einem der Kragen !!