ForumPrivater Motorsport
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Privater Motorsport
  5. Cross Kart selber bauen

Cross Kart selber bauen

Themenstarteram 30. März 2014 um 12:45

Hallo!!

Ich bin Stefan, 20 Jahre alt und Auszubildender in einem Maschinenbauunternehmen.

Seit ein paar Wochen steht fest, dass wir ein "Auszubildendenprojekt" machen und wir haben uns dazu entschieden ein "Cross Kart" zu bauen.

Hat jemand von euch in dem Bereich Erfahrungen (Antrieb, Rahmen, Fahrwerk etc.)?

Danke schonmal!!

Beste Antwort im Thema

Hallo,

ich baue Crosskarts selber, wenn Du Hilfe brauchst einfach melden.

Hier ein paar Ecken von meinem Projekt: 280 kg und 120PS Motor Kawasaki ZX 6R

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Hi

Ich habe nun seit 2 Tagen das Internet durchforstet und es gibt kaum brauchbares.

Zum Thema:

Ich bin Schüler und würde mir sehr gerne ein Kart bauen (wie viele),ein Buggy wäre vlt. noch besser;Der hat ja überrollbügel,größere Reifen und wäre für das Gelände geeignet.Zur Not würde ich auch mein Fahhrad zum Moped umrüsten aber das nur ungern ( im Winter).Ich kenne einen Auto-Schlosser und Werkzeug währe soweit kein größeres Problem. Ich packe Kart und Buggy jetzt mal in eine Tütte.Ich will kein Rennkart .Ich suche etwas das vlt. 50-60 km/h höchstens 80-90 fährt und keine 120 aufwärts denn ich hänge sehr an meinm Körper ;).

Nun erstmal ein paar Fragen:

1.Welcher Motor ? [einen Motorsägenmotor (50ccm),einen Rasenmähermotor oder doch nen richtigen Kartmotor ?]

2.Welche Reifen ?

3.Kann man einen Tacho anbringen und wie ?

4.Lohnt sich eine Ganschaltung (Anfäger) und wenn ja was sind Vor- und Nachteile.

5.Welches Material für den Rahmen ?

6.Kann bitte jemand eine Anleitung schreiben ich hab überall gesucht ist gibt keine sinnvolle.(evnt. ne kleine Skizze)

 

Ich weiß das ich mit sowas nicht auf die Straße darf ist mehr fürs Private-Gelände gedacht.Ich bin wie schon erwähnt Schüler und hab daher nicht soviel Geld zur Verfügung.Ich bedanke mich schon einmal im Vorraus.

mfG Bulldogge

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fahrzeug selbst bauen (Kart/Buggy(Moped)' überführt.]

Servus

 

Meinst du so etwas bauen :D

 

Dafür muste ein Kart und ein Motorrad dran glauben

 

Gruß sony8v

 

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fahrzeug selbst bauen (Kart/Buggy(Moped)' überführt.]

25042009005

Nein^^

Entweder ein Kart oder lieber einen Buggy.Ich habe weder ein Motorrad (Schüler^^) noch ein Kart.Ich will mir eins bauen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fahrzeug selbst bauen (Kart/Buggy(Moped)' überführt.]

Naja, kauf die doch am besten ein altes gebrauchtes kart und danach kannste dran rumschrauben.

Schaust mal bei eb** da gibts genug solche dinge.

Glaub das da wesentlich billgerweg kommst, anstatt dir den rahmen selber zu bauen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fahrzeug selbst bauen (Kart/Buggy(Moped)' überführt.]

also da ja sonst keiner antwortet, ich hab sowas zwar auch noch nie gemacht, aber wenn du UNBEDINGT alles selber amchen willst und nicht "nur" ein kart umbauen oder so, dann evtl so:

erstmal nen stinknormalen rahmen schweißen und dann mit zukaufteilen die achsen usw. aufbauen.

Motor würde ich mich auf jedenfall im bereich motorräder umsehen.

Reifen wohl am besten irgendwas wiesentaugliches, denn auf öffentlichen straßen darfst eh net fahren.

Tacho würd ich wohl am einfachsten mit nem fahrradtacho realisieren.

gangschaltung, naja ich weiß jetzt nicht genau, aber evtl das getriebe mit übernehemen vom motorrad oder so

material halt nen normalen wald und wiesen stahl, was man grade so bekommt und gut zu schweißen ist.

 

aber dass dein vorhaben nicht ganz ohne ist, weißt du ja bestimmt, also da kommt einiges an arbeit auf dich zu und damit meine ich jetzt in erster linie das lesen von fachbüchern usw.

 

gruß

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fahrzeug selbst bauen (Kart/Buggy(Moped)' überführt.]

Einen Rahmen zu schweißen ist ein schwieriges Unterfangen, da es meines wissens keinen Bauplan gibt.Aber Kart Rahmen sollten zu bekommen sein. Mein Freund und ich sind gerade dabei ein Bobby Car mit Kettensägenmotor (35ccm) zu bauen aber wir haben auch sämtliche Gerätschaften, wie Schweißgerät Standbohrmaschine... Das wirkliche Problem, ist die richtige Übersetzung, weil 35ccm ist nicht die welt und dann muss man noch den grad zwischen Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung ausmachen !

Ich würde mir erst ein weniger aufwändiges Fahrzeug versuchen zu bauen und dabei Erfahrungen sammeln!

Gruß Kevin

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fahrzeug selbst bauen (Kart/Buggy(Moped)' überführt.]

Hallo, ich bin neu hier wegen dieser frage ::-)

ich bau mir nen offroadbuggy nd. Erhoffe mir hier vlt. Ein paar tipps....

Also mein Rahmen wird aus runde metallrohren gemacht mit durchmesser 5cm,

Welche zuerst verschraubt (winkeleisen,flacheisen)werden und anschliessend verschweisst werden

Mein motor ist ein puch ds motor mit 4 - 6 ps, ich kann noch nicht sagen ob ich ihn bekomme, denn ich weiss noch nich ob er auf dem schrottplatz liegt..., ich denke es is ein autoomatikgetriebe, ansonsten kommt ein briggs und stratton motor her

MEINE GROSSE FRAGE SIND DIE bremsen, was für welche würdet ihr rauf machen??

- dazu hab ich mir ein modell von ner trommelbremse gemacht welche man selber bauen könnte, die bremsen sollten nich viel kosten (5o,-)

Wie könnt ich den xdas fahrzeug noch zum stehen bringen? ?

 

Auch für fragen unt tipps und antworten freu ich mich!! :-)

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Offroadbuggy selber bauen' überführt.]

Guten Morgen,

Mit 4-6ps kann das nur etwas fur ein Kleinkind sein. Dafur reichen 3/4" = 19mm Rohre. Auch fuhr Jugendliche und Erwachsene reichen eine Bremse = Scheibenbremse an der Hinterachse. Kein differenzial. Mechanisch oder uber Hydrolic verbunden. Aber der Motor sollte sich im Bereich von +20 ps bewegen. Das einfachste ist von einem alten Kafer die Antriebseinheit zu benutzen.

http://www.tractorsupply.com/...-sportworks-fox-zircon-go-kart-1015780

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von offroadbuggy99

Hallo, ich bin neu hier wegen dieser frage ::-)

ich bau mir nen offroadbuggy nd. Erhoffe mir hier vlt. Ein paar tipps....

Also mein Rahmen wird aus runde metallrohren gemacht mit durchmesser 5cm,

Welche zuerst verschraubt (winkeleisen,flacheisen)werden und anschliessend verschweisst werden

Mein motor ist ein puch ds motor mit 4 - 6 ps, ich kann noch nicht sagen ob ich ihn bekomme, denn ich weiss noch nich ob er auf dem schrottplatz liegt..., ich denke es is ein autoomatikgetriebe, ansonsten kommt ein briggs und stratton motor her

MEINE GROSSE FRAGE SIND DIE bremsen, was für welche würdet ihr rauf machen??

- dazu hab ich mir ein modell von ner trommelbremse gemacht welche man selber bauen könnte, die bremsen sollten nich viel kosten (5o,-)

Wie könnt ich den xdas fahrzeug noch zum stehen bringen? ?

 

Auch für fragen unt tipps und antworten freu ich mich!! :-)

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Offroadbuggy selber bauen' überführt.]

Hallo Rudiger,

Als das ding soll so um die 10-20 kmh fahren..

Der offroadbuggy besteht nicht aus nem ganzen käfig sondern nur aus fahrgestell und

Überrollbügel.. hab ich mir gerade so überdacht, denn kann ich besser ne anhängerkupplung für meinen kleinen holzanhänzer machen... ist auch leichter...

das mit den kleineren rohren währ auch ne idee...

DANKE NOCHMALS!!!

 

Original geschrieben von offroadbuggy99

Hallo, ich bin neu hier wegen dieser frage ::-)

ich bau mir nen offroadbuggy nd. Erhoffe mir hier vlt. Ein paar tipps....

Also mein Rahmen wird aus runde metallrohren gemacht mit durchmesser 5cm,

Welche zuerst verschraubt (winkeleisen,flacheisen)werden und anschliessend verschweisst werden

Mein motor ist ein puch ds motor mit 4 - 6 ps, ich kann noch nicht sagen ob ich ihn bekomme, denn ich weiss noch nich ob er auf dem schrottplatz liegt..., ich denke es is ein autoomatikgetriebe, ansonsten kommt ein briggs und stratton motor her

MEINE GROSSE FRAGE SIND DIE bremsen, was für welche würdet ihr rauf machen??

- dazu hab ich mir ein modell von ner trommelbremse gemacht welche man selber bauen könnte, die bremsen sollten nich viel kosten (5o,-)

Wie könnt ich den xdas fahrzeug noch zum stehen bringen? ?

 

Auch für fragen unt tipps und antworten freu ich mich!! :-)

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Offroadbuggy selber bauen' überführt.]

am 13. Mai 2012 um 17:53

Hi

interessantes Thema, weißt du schon wie der Buggy aussehen sollte, und wofür will du den verwenden?

Gruß

Oldtimersammmler41

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Offroadbuggy selber bauen' überführt.]

Vor allem: wo willst Du damit Fahren? Welche Reifen? Wie soll das Fahrwerk aussehen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Offroadbuggy selber bauen' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen