ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Corsa-Reimport-Bestellung

Corsa-Reimport-Bestellung

Themenstarteram 1. September 2004 um 9:18

Hallo Leute,

ich bin neu hier und habe eine Frage zur Reimport-Bestellung. Habe von meinem Importeur nicht nur einen deutschen Kaufvertrag, sondern auch eine Vollmacht zur Unterschrift bekommen, dass er in meinem Namen beim belgischen Händler das Auto KAUFEN darf. Es steht auch drin, dass, wenn der Importeur nicht in der Lage ist, der Händler in Belgien von mir verlangen kann, dass ich das Auto abhole (anscheinend zur Absicherung). Hat jemand schon mal ähnliches gesehen bzw. unterschrieben? Wohlgemerkt: der eigentliche Vertrag ist ein Kaufvertrag nach deutschem Recht!

Danke für die Hilfe,

Gruß

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich habe meinen Reimport ganz normal ohne irgendwelche Besonderheiten meinem Händler abgekauft. Mit dem Importeur aus Luxemburg hatte ich überhaupt nichts zu tun.

am 1. September 2004 um 11:15

Das ist sehr seltsam...

Der Importeur ist doch die Person, die das Auto kauft und importiert. Du hingegen versicherst ihm nur in einem Vertrag, das Du es ihm abnimmst, so das der Impoteur abgesichert ist.

Wenn Du das Auto "selber" kaufen sollst, dann steig in den Zug, fahr über die Grenze und regele das selber.

Wenn ich einen Reimport möchte, kümmere ich mich sichlich selber.

Man kann dann auch mehere Händler abklappern und den Preis drücken (wie eben in Deutschland auch).

Die Zoll, bzw Steuermodalitäten, kann man mit etwas Sachverstand auch selber erledigen.

Allzeit gute Fahrt

Florian

Diese Vollmacht ist notwendig, da die Händler nur verpflichtet sind Bestellungen von Endkunden anzunehmen. Die Bestellung eines Importeurs kann ein Händler ablehnen.

Thorsten

Themenstarteram 1. September 2004 um 13:29

Nun, so hatte ich das auch verstanden. Der Opel-Händler in Belgien muss anscheinend auf meinen Namen bestellen.

@Opel-Motorsport:

11290 EUR für einen Corsa Kim Clijsters, 5türig, 1.3 CDTI: da ist der Preis schon ziemlich gedrückt (siehe Nettopreis auf opel.be). Viel mehr ist, denke ich, als Privatkunde in Belgien nicht rauszuholen. Und dann muss man noch die Überführungsmodalitäten sleber erledigen... Nee danke!

Gibt es noch mehr Leute, die eine solche Vollmacht unterschrieben haben? Irgendwelche schlechten Erfahrungen?

am 1. September 2004 um 13:55

Ich habe meinen Corsa vor einem halben Jahr als belgischen Reimport gekauft (bei einem Importhändler in Heinsberg), da musste man auch solch eine Absicherungserklärung/Vollmacht unterzeichnen. Ist aber alles problemlos verlaufen und ich habe eine Menge Geld gespart ;)

Themenstarteram 1. September 2004 um 16:42

Danke, das ist ja ziemlich beruhigend. Wie lange war die Lieferzeit bei Dir?

Bei meinen Eltern war das auch notwendig. Die haben sich letzte Woche einen 1.3 CDTI Kim Clijsters bestellt.

Thorsten

Themenstarteram 1. September 2004 um 17:15

Hey, gut zu wissen. Wieviel bezahlen Deine Eltern?

Um die 12 TEUR mit Easytronic, 5-Türen, metallic und noch ein paar Kleinigkeiten.

Thorsten

am 1. September 2004 um 21:10

Lieferzeit war bei mir 6 Wochen, angepeilt waren damals 8... bin rundum zufrieden mit meinem belgischen Auto ;)

Themenstarteram 2. September 2004 um 9:07

Vielen Dank für die Antworten. Bin jetzt stolzer Bald-Besitzer eines Corsas!

Weiß jemand, wo die belgischen Corsas gefertigt werden? Grundsätzlich kommen ja Saragosa und Eisenach in Betracht. Gibt es da Unterschiede? Gibt es in Spanien auch eine Produktionspause?

Meiner wurde in Deutschland gefertigt.

Themenstarteram 2. September 2004 um 9:17

Kann man das irgendwie erkennen, wenn man die Karre kriegt?

Hattest Du schon Erfahrungen mit freundlichen Opel-Händlern, die sich wegen Reimport irgendwie absichtlich dumm angestellt haben oder so?

PRODUKTIONSORT

 

@schup011 --> JA, Produktionswerk kann man an der Fahrgestellnummer erkennen!

Guckst DU hier: http://www.motor-talk.de/t404727/f21/s/thread.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen