ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Corsa D 1.2 ecoFLEX diverse Fragen

Corsa D 1.2 ecoFLEX diverse Fragen

Opel Corsa D
Themenstarteram 9. Juli 2019 um 2:49

Guten morgen,

Hätte da mal die eine oder andere Frage zu meinem Corsa D.

Um es etwas übersichtlicher zu gestalten vorab ein kleiner Overview,

vielleicht kann nicht jeder zu allem etwas genaueres sagen aber zu Teilgebieten.

- Daten

- Luftfilter

- Abgasanlage

- Drosselklappe

- Tempomat

- Radio (CanBus)

- other

× Daten ×

Opel Corsa D 1.2l

Motor: A12XEL

Papiere: 0035 ALI...

kW/PS: 51/69

Bj/Ez: 2011/2012

Fahrleistungen: knapp 15.000

*Habe den Wagen als Erstwagen bekommen mit knapp 5.000km war davor von einem Rentner welcher verstarb und davor von Opel selbst als Aussteller*

× Luftfilter ×

Da der Wagen nicht wirklich gezogen hat und ich das überholen als Lebensmüde und nicht anders betiteln konnte habe ich mich etwas schlau gemacht und von K&N eine Austauschmatte verbaut. Danach war die Gasannahme deutlich besser wenn man einen Gang runter geschaltet hatte aber für meine Bedürfnisse, wenn es auf die Autobahn geht immer noch nicht ganz befriedigt... muss dazu sagen, bei uns auf den Autobahnen fahren größtenteils Raser welche mit Papi's Auto auf dicke Hose machen wollen... dabei ohne wirklichen Schwung rauf zu kommen ist etwas problematisch.)

× Abgasanlage ×

Mir wurde von einem KFZ Meister gesagt, das es egal wäre was für eine Anlage ich verbaut hätte solange die Drosselklappe frei wäre und keine Drossel im Originalen stellwert aktiv ist, das der ESD nur für die Sound-Art ist, dem bin ich mir natürlich im klaren und das ganze davor ist für die Lautstärke, soweit habe ich bereits vernommen, jedoch frag ich mich ob dadurch wirklich nicht mehr als 3-5 PS durch eine komplett Anlage von z.b. Bull-X rauszuholen sind?

× Drosselklappe ×

Die Drosselklappe ist frei und nicht mehr auf die 69PS begrenzt.

Mein FOH meinte dass sie es nicht selber raus nehmen, hat mir aber Freundlicherweise gesagt wo ich dies machen lassen kann was jedoch auf eigene Verantwortung sein würde.

Der Weg hat mich dann zu Mantzel geführt, wo man zuerst total unfreundlich behandelt wurde, als nächstes gefragt wurde was man so ausgeben möchte und als ich sage ich hätte jetzt an 3.000-4.000€ gedacht wurde gelacht und der Hörer aufgelegt, hätte mir das Telefonat sparen können wenn ich die Bewertung mal ehr gelesen hätte... auf jedenfall führte mich der Weg der ewigen und nahezu endlosen Suche nach etwas mehr Leistung nach EDS, wo ich mir Phase 1 bestellt habe. Da es den 1.2l ja auch mit 86PS gibt und wie mir mitgeteilt wurde diese Mehrleistung an der Drosselklappe liegen würde und es dann ja schließlich nur eine Steigerung von 86 auf 95ps wäre (9PS/10Nm) und das ja nicht übertrieben ist für ein Sauger habe ich mich zum kauf des Produktes entschieden wo ich bis heute noch total von begeistert bin! Habe im Internet sogar vom gleichen Wagen eine Leistungsmessung der Firma gefunden welche auf 100.9PS mit 120Nm war... die üblichen Anfahrt Problematik war somit auch behoben, aber kann das alles an der Einstellung der Drosselklappe liegen? Was haltet ihr davon? Wenn ich FordFiesta1.0EcoBoost/AudiA1 mit 125ps seh muss ich mir bei meinen 1.2l ja nicht wirklich den Kopf zerbrechen oder?

× Tempomat ×

Hatte vor kurzem einen Gutachter am Wagen dran weil mir jemand den leck beim vorbei fahren etwas Demoliert hatte, in dem Gutachten stand drin, dass ich ein Tempomat hätte welchen ich augenscheinlich aber nicht habe... den hebel gibt es neu für 30€-40€ zu kaufen, woran erkenne ich dann genau, ob ich die nötigen Kabel bereits verlegt habe oder nicht? Genaueres hierzu gibt es in der SuFu nicht, wo genau muss man nachgucken? Irgendwo war mal etwas von dem Gaspedal erwähnt aber was soll man dort vorfinden?

× Radio (CanBus) ×

War mit der Ausstattung, dass ich kein Bluetooth habe recht unzufrieden und habe mir daraufhin ein anderes Radio inkl. 2 Bass Boxen verbaut, die Adapter auf CanBus geben mir jedoch Rätsel... es ist eine kleine CanBus box welche auch weitere Funktionen mit sich bringt wie z.b. das Fernsteuern über ein MFL, wo genau werden die Kabel vom MFL denn bitte mit der Box verbunden um die ganzen Signale abzugreifen um z.b. die Lautstärke via MFL zu ändern?

× other ×

Ja, ich war im großen und ganzen am Anfang super unzufrieden mit dem Auto aber bin über Die Zeit hinweg immer glücklicher geworden. Jetzt stellen sich mir noch folgende Fragen...

- Das ansaugrohr für die Luft ist meines Erachtens recht klein bzw. Fraglich ob dieses genügend Luft aufnimmt für die 95-101PS die der kleine nun hat...

- Darf ich zu dem Austausch filter eine andere Anlage nehmen? Irgendwie wird ja immer aufgegriffen das man anlage+luffi nicht in Kombination verwenden darf..?

- gibt es eine Möglichkeit an mehr Drehmoment zu kommen? Außer für 1200€ von dbilas die ansaugbrücke zu verbauen weil diese bringt ja wieder 25 oder sogar 30PS mehr und ich möchte den Motor nicht wirklich in Einzelteile später wieder aufsammeln... 101PS und 120Nm verschlagen mir etwas die Sprache... im engeren Freundeskreis hat jemand einen AudiA3-8V mit 140PS und 250Nm, diese würde man auf 190PS und 310Nm aufstocken können mit der gleichen Veränderung der Kennfelder... auf gut deutsch gesagt, die Endeleistung ist mir schnuppe, möchte nur gefahrlos auf die Autobahn kommen was in meiner Gegend teils eine Problematik herstellt... von mir aus gehen auch 80ps wenn es dafür 160Nm o.ä. wären... hoffe mir kann jemand bezüglich der Nm Erhöhung helfen, was gemacht wurde steht oben ja bereits alles.

PS: Please no hate, ich bin grade mal 20 und bevor irgendwelche dummen Kommentare kommen welche sowieso nicht weiter helfen, denkt doch mal bitte an euer erstes Auto und das man gerne etwas wums gehabt hätte.

Beste Antwort im Thema

Ich würde mir glatt einen neuen Block gießen lassen in dem man auch die Löcher für 3000cm³ bohren kann :rolleyes:

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Mit gerade mal 20 war ich froh, dass ich überhaupt ein Auto hatte. Es war ein D-Kadett mit glaub 60PS - ging auch. ;)

Und ja, der 1.2 EcoFlex zieht nicht. Bevor man da aber den Kaufpreis nochmal reinsteckt (siehe deine Preisvorstellung beim Thema Drosselklappe) und so ziemlich alles verändert (so hört es sich für mich als Laie an), hätte ich mir gleich ein anderes Auto gekauft.

Oder den Corsa in dem Moment wieder verkauft, ab dem es einen stört. Ich habs auch erst zu spät gemerkt, leb jetzt aber damit. Im Prinzip will ich ja nur von A nach B kommen. Ob ich das in 3 sek von 0 auf 100 schaffe oder 5min später, ist mir wurscht.

Edit sagt: hilft dir nicht weiter, wollt ich aber mal gesagt haben. :cool:

Guten Morgen.

Beim Verändern des Ansaugweges hat mein Sohn (ähnlich alt wie Du, der Motor in seinem Corsa ist allerdings ein Z12XEP.) das FlowMaster Kit von DBILAS verbaut.

LINK

Und ja gefühlt hat sich das Ansprechverhalten verändert.

Bei der Verrohrung hat er die mitgelieferten durch Siliconschläuche ersetzt.

Die DBILAS Ansaugbrücke (incl Softwareanpassung) hat er auch verbaut.

Grade bauen wir seinen Abgasanlage um -> Downpipe ab KAT Komplettverrohrung auf 63,5mm (2,5") EDELSTAHL mit FMS Endschalldämpfer.

Einen Mittelschalldämpfer hat das Model ja bei der Motorisierung nicht!

Das Nadelöhr wird der verbaute KAT im Krümmer sein/bleiben.

Deine Leistungssteigerung wird jetzt schon zum größten Teil im Kopf stattfinden, oder hast Du belegbare Werte von einem Prüfstand?

Ganz ehrlich 70PS Ausgangsleistung auf 100PS ist bei einem heutigen Saugmotor mehr als utopisch.

Lies mal hier LINK

da ist das Ganz recht verständlich erklärt.

Das Ganze ist bei Ihm aber mehr Spaß an der Freude, er lernt im KFZ Bereich, so das sein Corsa sein Projekt ist. Das investierte Geld bekommt man da nicht wieder raus. Ich glaube wenn er damit fertig ist kommt der nächste PKW. Hobby halt.

 

Gruß

D.U.

 

Also aus dem 1.2er Corsa „Wumms“ rauszuholen ist halt ein (nahezu) unmögliches Vorhaben...

 

Ich würde an dem Motor eigentlich nicht viel machen. Schon gar nicht so viel Kohle reinstecken. ;) Ein „Phase 1“ Tuning bei einem Sauger kostet nur Geld und bringt nix. Im Prinzip wird nur der Begrenzer rausgenommen, bzw. angehoben und du hast die Mehrleistung erst bei 8000U/min anliegen.

 

Wenn du unbedingt mehr Wumms haben möchtest (was ich verstehen kann), dann hol dir besser ein anderes Auto oder halt einen Corsa mit einem anderen Motor.

 

Zu deiner CAN-Bus-Frage:

Du müsstest diese Box zwischen CAN-Bus und Radio anschließen. Die LFB schickt Befehle in den CAN-Bus und die Box interpretiert sie. Die Steuerbefehle (z.B. „lauter“) werden dann an das Radio weitergegeben. Eigentlich müsste eine Anleitung beiliegen, wie es angeschlossen werden muss.

Bzgl Tempomat....

 

Du musst schauen ob gewisse dazu fähige Steuergerät verbaut ist. Blende abnehmen links vom Lenkrad beim Lichtschalter und Nummer notieren... Und googeln...

Dann musst du schauen ob bei den Pedalen etwas bestimmtes verbaut ist. Was genau weiß ich nicht mehr. Auch googeln. Das findest du sehr viel.. Stichwort Tempomat freischalten..

 

Dann entsprechenden hebel besorgen, einbauen und zum FOH fahren.

 

Der muss es programmieren.

 

Ein sehr guter Hinweis ist wenn dein Tacho das Symbol besitzt (rechts unten) quasi schauen ob es überhaupt angezeigt werden könnte.

Soweit ich weiß, kann der Tempomat nachgerüstet werden, wenn ein Schalter an der Kupplung vorhanden ist (damit er deaktiviert wird, wenn du die Kupplung trittst).

 

Dann kann der Schalter gewechselt und der Tempomat programmiert werden.

 

Das Instrument hat die LED immer verbaut. Ist also kein Indiz.

Dem Instrument muss der Tempomat bekannt gemacht werden, damit die LED auch aktiviert wird. Ansonsten leuchtet sie nicht auf, wenn der Tempomat aktiviert wird.

Es kann gut sein das zur Nachrüstung des Tempomaten noch ein Draht vom einem Stecker zum anderen gezogen werden muß.

 

Gruß

D.U.

Themenstarteram 9. Juli 2019 um 10:49

Danke für die vielen Antworten!

Anbei mal die Messung, so wie ich es verstanden habe sind es 2 Optimierungen! Einmal die Freischaltung der Drosselklappe, sodass der Wagen nicht mehr auf 69PS fest hängt (ja dies soll alles an der Drosselklappe liegen...) also kommt man schonmal auf die baugleiche 86PS von dem A12XER oder was es gleich war, danach wurde (so habe ich es verstanden) das eigentliche tuning begonnen wobei die Kennfelder optimiert wurden.

Zu dem Anliegenden Bild, das ganze hat 299€ gekostet wo ich nochmal 150€ drauf gezahlt habe für einen eigenen Flasher welchen man sich ansonsten für 50€ ausleihen müsste und so gehört er halt mir, dazu 5€ Versand und nach ca. 2 Tagen kam es per Post/DHL schon an^^ also wer nicht an die Mehrleistung glaubt sollte die 2 Varianten wie ich schon sagte Bedenken und ein Blick auf das Bild werfen :)

 

Bezüglich Tempomat, würde lieber über 500€ in ein Tech2 investieren als meinem FOH jemals wieder zu begegnen... knappe 400€ für ein (ja nur x1) Funkschlüssel...

Und bezüglich des Radios, die CanBus Box ist bereits verbaut. Weiß jedoch nicht wie genau ich damit nun vorgehen soll beim nachrüsten eines MFL, habe am Radio das/ein Blaues Remote Kabel, wird das dafür verwendet?

Also würdet ihr im allgemeinen von Nockenwellen,Pleul usw. Abraten?

Wenn ich die ausschöpfbaren machbarkeiten bedenke weiß ich, das man noch folgendes machen kann:

FlowMaster - dbilas

Ansaugbrücke - dbilas

Sportzündkerzen - diverse Anbieter

Turbo umbau - diverse Anbieter

Nockenwellen - gibt 3 verschiedene Arten für das Fahrzeug

Pleul & Kolben - gibt ebenfalls verschiedene Arten und Optionen

- jetzt stellt sich mir die Frage was davon am meisten Sinn für am liebsten nur den Nm Zuwachs... was ich zu 100% weiß, die Ansaugbrücke gibt 25-30PS, der Turbolader ist laut Meister Angaben ebenfalls über 30PS, was der Rest jetzt genau im Detail gibt weiß ich nicht, würde die 1.2l aber nicht auf 55PS+(minimum) wieder aufstocken, der Wagen soll noch etwas halten...

PS: Jeder kann seinen Senf dazu geben, auch wenn es nicht unbedingt zum Thema passt, soll anderen schließlich auch weiter helfen :)

Screenshot-20190709-103556-gallery

Wie man an dem Diagramm sieht, hast du die Mehrleistung eigentlich fast nur durch die höhere Drehzahl. Ich persönlich hätte in das „Tuning“ keine Kohle gesteckt, weils rausgeschmissenes Geld ist. - Lediglich die Sache mit der Drosselklappe hätte ich wohl auch gemacht.

 

Ein Tech2 alleine wird dir nichts bringen. Das musst du regelmäßig „aktivieren“ lassen und das können nur Vertragswerkstätten.

 

Du könntest dir ein OpCOM (China-Clone) besorgen. Für die meisten Aufgaben ist das ausreichend.

 

Also hast du, wenn ich das richtig verstehe, noch gar kein MFL? - Würde ich auch keine Kohle reinstecken. Die LFB musst du auch programmieren lassen oder halt mit dem OpCOM versuchen, ob du es hinbekommst. Und wenn man es ganz genau nimmt, darfst du das gar nicht selbst tauschen, weil du den AirBag ausbauen musst. Dazu musst du einen Schein haben. (Aber wie gesagt, nur wenn man es ganz genau nimmt.)

Ach... Noch eine Frage... Hast du das „Tuning“ eingetragen? :D

Falls nicht, ist deine Karre jetzt im Prinzip stillgelegt.

Themenstarteram 9. Juli 2019 um 12:38

Das "Tuning" ist wie man es nimmt ein Paketpreis, also beides ist im Preis mit inbegriffen... finde das 299€ keinsten falls Zuviel sind für diese doch recht hohe Steigerung am Sauger o: der Wagen verbraucht ja zudem auch 0.5 - 0.8 Liter weniger bei normaler Fahrweise ^^

 

Ok, das mit dem aktivieren des Tech2 wusste ich noch nicht aber sollte kein Problem darstellen bei den ganzen Kfz meister betrieben hier welche auf opel spezialisiert sind.

Was ist denn der genau Unterschied zwischen MFL und LFB ?

Das ganze würde sowieso Ende des Monats in der Werkstatt kostenlos mit gemacht werden...

Über das tuning wurde meine Versicherung selbstverständlich in Kenntnis gesetzt. Eingetragen ist das ganze ebenfalls.

Die ironisch-geniale Aussage steckt schon in dem folgendem Satz und alles was noch dazu gekommen ist.

Zitat:

@Kiseku schrieb am 9. Juli 2019 um 02:49:07 Uhr:

... muss dazu sagen, bei uns auf den Autobahnen fahren größtenteils Raser welche mit Papi's Auto auf dicke Hose machen wollen...

:D :D

Tun wir mal einfach so als hättest Du geschrieben: "Ich habe einen kleinen 1.2er Sauger mit lahmen 69PS, möchte aber auch die hose dick machen und dabei das besondere Auto haben. 200PS mit 2L und Turbo kann ja jeder"

SCNR ... there is no way of return. Neither for you, nor for me ;)

 

Zitat:

... von mir aus gehen auch 80ps wenn es dafür 160Nm o.ä. wären...

Leistung (PS) ist das Produkt aus Drehmoment und Drehzahl. Wenn das Auto am Ende eh nur max. 80PS hat kann das nur bedeuten das das Drehmoment nur in einem kleinem (unteren, Mittleren) Drehzahlbereich anliegt und dann drastisch einbricht. Dann beschleunigst Du also 1,5 Sekunden schneller auf Reisebusgeschwindigkeit und danach geht es halt schnarchich weiter. Du brauchst also wieder nicht darauf hoffen gleich auf die 3. Spur durchziehen zu können.

 

Zitat:

PS: Please no hate, ich bin grade mal 20 und bevor irgendwelche dummen Kommentare kommen welche sowieso nicht weiter helfen, denkt doch mal bitte an euer erstes Auto und das man gerne etwas wums gehabt hätte.

right. Und zu beschreiben wo und wie ich/wir früher gefahren sind ist politisch nicht opertun ... passt nach 30 Jahren heute aber auch damals nicht ins öffentliche geschehen ;)

Da Du nun ja schon quasi die komplette Bauteilpalette auf mögliches Potential abgeklopft hast und so in Richtung Leistungsverdoppelung (oder mehr) zu kommen muss Dir nun klar sein das Du echt ein paar Scheine in die Hand nehmen musst (Hint: Reaktion von Mantzel)

- das Entfernen einer Max-Wertgrenze beim LMM wird nicht die Endlösung sein, es wird wohl generell ein anderer mit weiterem dynamischen Bereich sein müssen

- gleiches gilt für die Kraftstoffzuvor

- mit Nockenwelle, Pleul und Kolben ist es innermotorisch noch nicht getan ... die Kurbelwellen muss das zu stemmende auch aushalten können. Die Zylinderkopfdichtung und Ventile müssen die deutlich gestiegene thermische Belastung auch noch wegstecken können.

- manch eine scharfe Nockenwelle lässt den Hobel nun im unteren Drehzahlbereich wie eine Ausgeschlagene Kaffemühle laufen ... da muss man sich dran gewöhnen das gegebenenfalls die Leerlaufdrehzal angehoben muss und der Hobel dann erst ab so 3000 rpm Nähmschienenrund läuft.

- kommt gleich noch das thermische Problem für Öl und Wasser ... auch da wirst Du am gesamten System handanlegen müssen.

- da es auch bei 175 und Drehmichtotdrehzahl auf der linken Spur nicht angenehm ist wenn von hinten jemand mit 240 angeflogen kommt vor dem man zuvor mit nur 100m Abstand reingezogen ist braucht es noch eine verlängerte Getriebübersetzung ... das höhere Drehmoment müssen die Achswellen auch noch vertragen.

- mit der Auskostung der nun gewonnen ,in allen Lebenslagen, geht es gleich noch bei der Bremsanlage weiter. Ansonsten wird dir jeder HU-Prüfer beim Verdacht auf (offensichtlich) gestiegener Motorleistung das kleben der Plakette verwehren.

Kurzum: Was Du willst ist verständlich ... wir waren alle mal jung. Es ist aber einfacher (und moralischer) gleich Butter bei die Fische zu tun. Eine klare Ansage wie ich will locker 140 P.S., 5 Sekunden schneller auf 100 und 30km/h mehr Topspeed (mit Abnahme). Ganz gleich ob Du hier, einem Tuningforum oder mit einem Tuner kommunizierst.

Wenn Du aber einfach nur Schalt- und Drehzahlfaul auf 120 beschleunigen willst (und sowiso nicht schneller fährst) ist es besser das Auto zu verkaufen und das geplante zus. Geld in den Kauf eines Diesel zu stecken. (je nach Region Umweltzonenproblematik beachten)

Na das mit den 100% Wissen ist so eine Sache.

Die Ansaugbrücke gibt es von DBILAS nur eine ABE, die wird nicht mitgeliefert, die Eintragung ist nur bei DBILAS direkt möglich, aber im Preis incl. Diese beinhaltet auch die Software-Optimierung, Drehzahl und V-Max nach oben.

Und die Eintragung beruft sich auf 9 PS!!! (das steht dann in den Papieren)

Das Aggregat dreht sich tod!

Was nützen Dir 100 PS bei 6.500 u/min

Und eine Frage, wie hoch ich die Höchstgeschwindigkeit aktuell, wenn Du ihn auf der Bahn hast?

Was Du bei dem ganzen Bohei völlig außer Acht lässt.

Wenn alles das was Du hier aufführst wirklich so zutreffen sollte, was ist mit der Bremsanlage, der Kupplung, den Antriebswellen, etc.

Die werden der Mehrbelastung definitiv früher oder später ihren Tribut zollen und den Dienst quittieren, da sie dafür gar nicht ausgelegt sind und somit sehr warscheinlich an ihrer eigenen Belastungsgrenze arbeiten.

By the Way,

die Betriebserlaubnis von Deinem Corsa ist definitiv erloschen, wenn Du Ihn so bewegst.

Ich zitiere am EDS:

Zitat:

Alle Artikel sind sofern nicht anders angegeben im Bereich der StVZO nicht zugelassen.

Leistungsangaben sind ca. Angaben und können im Bereich der gesetzlich festgelegten Toleranz abweichen.

Ach ja, da steht auch noch das min 98 Oktan getankt werden soll um dem Motor nicht zu schaden!

Zitat:

Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass bei Verfügbarkeit von mind. 98 Oktan Markenkraftstoff dieser ausschließlich zu verwenden ist!

Viel Spaß wenn die Rennleitung Dich mal richtig auf dem Kiecker hat, oder Du einen Unfall baust und keinen Zugriff/Zeit für die Reprogrammierung hast.

Für das Ding hätte mein Sohn mächtig Ärger mit mir.

 

Gruß

D.U.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Corsa D 1.2 ecoFLEX diverse Fragen