ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Corsa C ruckelt stark im Leerlauf nach kurzer Fahrtzeit

Corsa C ruckelt stark im Leerlauf nach kurzer Fahrtzeit

Opel Corsa C
Themenstarteram 13. Mai 2017 um 11:01

Hallo,

ich habe das Problem, dass mein Corsa C, Bauj. 2005, nach kurzer Fahrtzeit, ca. 5 Min., im Leerlauf zu ruckeln und zu stottern beginnt. Je länger ich fahre, umso stärker werden das Ruckeln und die Aussetzer.

TÜV ist im Oktober erfolgt, keine Mängel, Steuerkette ist neu, Zündkerzen erneuert, Ölwechsel erfolgt, AGR Ventil gereinigt. Beschleunigung ohne Probleme. Das Ruckeln entsteht auch bei nicht zugeschalteter

Klimaanlage. Woran kann das liegen? Wäre doch beim TÜV aufgefallen?

Wer kann mir einen Tipp geben, wie kann sich dieser Fehler auswirken.:confused:

Danke schon mal für Eure Antworten und Tipps!

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

ich weiß der Beitrag ist schon etwas älter allerdings habe ich das benannte Problem gerade vor Kurzem auch so gehabt und nach einer Lösung gesucht.

Das besagte Ruckeln war nun schön länger mal stärker und schwächer zu verspüren. Was ich dagegen unternommen habe:

- Zündkerzen gewechselt

- Drosselklappe gereinigt

- LMM getestet

- Batterie getestet

- Alle Filter erneuert

- Öl gewechselt

- Spurstangen und Köpfe gewechselt

- Pendelstützen erneuert (waren tatsächlisch ausgeschlagen)

Schlussendlich sprang er nach der Reinigung der Drosselklappe gar nicht mehr an also habe ich den ADAC gerufen. Der nette Herr hat ein wenig hier und das was getestet und mir dann mitgeteilt, dass die Kraftstoffpumpe hinüber sei. Gesagt getan, Pumpe getauscht und alles erledigt :) Danke ADAC!

Dieser Fehler wird in keinem Forum erwähnt und ich habe schon sehr sehr viele durchgearbeitet. Vielleicht hilft es ja noch jemandem :)

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Evtl. kannst du ja den Fehlercode ausblinken, wie das funktioniert steht oben in der FAQ.

Wenn du dann auch mal dein Profil ausfüllst und für andere sichtbar machst, müsste keiner raten welches Auto / Motor du hast.

Themenstarteram 14. Mai 2017 um 5:36

Zitat:

@corsa 3 schrieb am 13. Mai 2017 um 11:39:03 Uhr:

Evtl. kannst du ja den Fehlercode ausblinken, wie das funktioniert steht oben in der FAQ.

Wenn du dann auch mal dein Profil ausfüllst und für andere sichtbar machst, müsste keiner raten welches Auto / Motor du hast.

Sorry, ist ein Corsa C 1.2 Twinport Bj. 09/2005 / Z 12 EXP, 80 PS, Laufleistung 61.000 km. Fehlercode ausblinken, schau ich mir an wie das funktioniert. Trotzdem eine Idee?

Entweder das Zündmodul defekt oder ein Temperatursensor für das Motorsteuergerät.

Denn wenn die Temperatur erreicht ist muss der Motor wieder abmagern.

Was ist denn mit dem Verbrauch, ist der angestiegen.

Themenstarteram 15. Mai 2017 um 11:09

Zitat:

zu deiner Frage, ob der Verbrauch angestiegen ist, ich würde ja sagen. Mein Verbrauch liegt

innerstädtisch bei knapp 9 Liter zur Zeit. Fahre "gemäßigt". Lag vorher unter 8 Liter.

Ist der Zündspulendefekt auslesbar? Könnte es der Kühlmitteltemperaturgeber sein? Wenn der Geber falsche werte liefert und somit das STG das Gemisch falsch berechnet. Daher vielleicht das immer stärker werdende Ruckeln, Stottern im Leerlauf?:( welche Folgen kann das für den Motor haben?

 

@hwd63 schrieb am 14. Mai 2017 um 12:36:29 Uhr:

Entweder das Zündmodul defekt oder ein Temperatursensor für das Motorsteuergerät.

Denn wenn die Temperatur erreicht ist muss der Motor wieder abmagern.

Was ist denn mit dem Verbrauch, ist der angestiegen.

Da hilft nur Fehlerspeicher auslesen, alles andere ist im dunklen stechen...

Themenstarteram 22. Mai 2017 um 8:07

Ok, was ist aber, wenn die MKL nicht aufleuchtet? Ein Fehler gar nicht angezeigt wird. Gestern ist der corsa fast nicht mehr angesprungen, hat "herumgenudelt". Ist beim AGR Wechsel beim Z 12XEP besonderes zu beachten? Ist der Corsa / Z12XEP mit dem Kühlsystem verbunden. Wenn ja, was gilt es da beim Einbau zu beachten? Vielleicht ist hier jemand aus Berlin, der helfen könnte?:confused:

Zitat:

Sollte man ein Original GM Teil kaufen?

@toni111 schrieb am 15. Mai 2017 um 21:02:26 Uhr:

Da hilft nur Fehlerspeicher auslesen, alles andere ist im dunklen stechen...

Ein Fehler kann auch im Speicher stehen wenn die MKL nicht an ist. Evtl hat die nur kurz aufgeleuchtet und du hast es nicht gesehen.

Wenn dein Motor ein AGR-Ventil hat ist es definitiv mit dem Kühlwassersystem verbunden, es gibt diesen Motor aber auch ohne AGR-Ventil.

Mein Tipp wäre ja noch eher der Luftmassenmesser oder der Kurbelwellensensor. Machen beide am ehesten bei warmem Motor Ruckelprobleme.

Mach mal Kurbelgehäuseentlüftung und Drosselklappe sauber. Wenn da Ölschlamm ist, hat am ehesten der Luftmassenmesser was abbekommen. Dann tausch den aus. Aber nimm keinen billig-Nachbau, die taugen meistens nichts.

Themenstarteram 22. Mai 2017 um 11:17

Jo, machst mir Hoffnung:D Also hast recht, wahrscheinlich hab ich, wenn MKL kurz aufgeleuchtet hat, das nicht gesehen. Wenn der Luftmassenmesser getauscht werden muss, was ich nicht hoffe, meinst du dann ein original teil von opel? Oder geht auch?? Übrigens ist ein 12 XEP, also mit kühlwassersystem verbunden oder?

Zitat:

@Acki68 schrieb am 22. Mai 2017 um 08:24:00 Uhr:

Ein Fehler kann auch im Speicher stehen wenn die MKL nicht an ist. Evtl hat die nur kurz aufgeleuchtet und du hast es nicht gesehen.

Wenn dein Motor ein AGR-Ventil hat ist es definitiv mit dem Kühlwassersystem verbunden, es gibt diesen Motor aber auch ohne AGR-Ventil.

Mein Tipp wäre ja noch eher der Luftmassenmesser oder der Kurbelwellensensor. Machen beide am ehesten bei warmem Motor Ruckelprobleme.

Mach mal Kurbelgehäuseentlüftung und Drosselklappe sauber. Wenn da Ölschlamm ist, hat am ehesten der Luftmassenmesser was abbekommen. Dann tausch den aus. Aber nimm keinen billig-Nachbau, die taugen meistens nichts.

Wie gesagt, WENN du ein AGR hast ist es mit dem Kühlwassersystem verbunden.

Es gibt den Motor aber auch ohne AGR.

LMM sollte ein Neuteil von Pierburg oder Bosch sein. Wo du es dann letztendlich am günstigsten kaufst musst du gucken.

gruß Acki

Themenstarteram 13. Juni 2017 um 13:58

Zitat:

@Acki68 schrieb am 22. Mai 2017 um 14:34:58 Uhr:

Wie gesagt, WENN du ein AGR hast ist es mit dem Kühlwassersystem verbunden.

Es gibt den Motor aber auch ohne AGR.

LMM sollte ein Neuteil von Pierburg oder Bosch sein. Wo du es dann letztendlich am günstigsten kaufst musst du gucken.

gruß Acki

hallo Acki,

hab jetzt mal den Fehlerspeicher in einer Werkstatt auslesen lassen, um zu sehen, ob das AGR als Fehler angezeigt wird.

Das Auslesen des Fehlerspeichers hat gar keinen Fehlercode angezeigt. Der Meister meinte, nachdem ich ihm erzählte, dass Steuerkette von einem aus dem Forum gewechselt- die Steuerzeiten falsch eingestellt worden sind. Deshalb das Ruckeln und Stottern im Leerlauf. Mit großer sicherheit müsse jetzt eine neue Steuerkette verbaut werden.

Mit der zuletzt eingebauten Steuerkette fahre ich seit Oktober herum und eben auch mit diesem Ruckeln und Stottern im Leerlauf. Mir wurde von dem "Einbauer" dazu immer nur gesagt, dass es das AGR sei. Was meinst du zu meinem Fall? Äüßern sich falsche Steuerzeiten auch durch Ruckeln und Stottern im Leerlauf?

Gruß Uli

Ja, das ist gut möglich.

 

Von dem privaten! Steuerkettentausch hattest du nichts gesagt, sonst hätte ich den Verdacht schon gehabt.

 

Gruß Acki

Themenstarteram 18. Juni 2017 um 9:46

Hi Acki,

war Freitag nun in der Werkstatt, um Steuerzeiten überprüfen und einstellen zu lassen. Wurde gemacht, Steuerzeiten seien falsch eingestellt gewesen! Mechatroniker sagte mir, dass sie die Ventildeckelhaube nicht abgenommen haben und die Steuerzeiten auch so eingestellt werden konnten. Ruckeln und stottern sei überprüft worden, Fehler sei nicht mehr aufgetreten, man habe das im warmen Motorzustand überprüft und sei mit dem fahrzeug gefahren, alles sei ok. Anfangs tatsächlich kein Ruckeln und Stottern mehr. Kurz vor Ende der Fahrt, nach ca. 10 km, setzte wieder ein kleiner Ruckler ein. Gestern mit dem Auto gefahren, gleicher Zustand, merkliches Stottern und Ruckeln wie vor Steuerzeiteneinstellung. Was glaubst du, haben die da falsch gemacht? Es ist zum.....

Wozu räst du mir? Verliere langsam die Nerven, so ist mein Motor bald hin. Von den Kosten mal ganz zu schweigen. Hatte die Werkstatt explizit gefragt, ob sie die Einstellung von Steuerzeiten bei dem Corsa schon mal

gemacht haben und das entsprechende Werkzeug dafür da hätten. Antwort, ja haben wir schon ganz oft gemacht, kein Problem. Ich denke mir, dass die nächste Variante, antwort der Werkstatt sein wird, na dann muss halt die Steuerkette gewechselt werden. Können die denn das sehen, wenn sie die Steuerzeiten einstellen, ob die Steuerkette getauscht werden muss, weil gelängt?

Danke schon mal für deine Antwort.

Gruß Uli

Vlt sind die Nockenwellen Räder und oder das Kurbelwellenrad beim steuerkette Wechsel nicht richtig fest gemacht worden

Das würde erklären weshalb die steuerzeiten sich wieder verstellen und da die Werkstatt den ventildeckel nicht auf hatte können sie das auch nicht überprüfen

Am besten müsste man um dies zu testen das steuerkettengehäuse abmachen

Zitat:

@Ulrike26 schrieb am 18. Juni 2017 um 09:46:03 Uhr:

Hi Acki,

war Freitag nun in der Werkstatt, um Steuerzeiten überprüfen und einstellen zu lassen. Wurde gemacht, Steuerzeiten seien falsch eingestellt gewesen! Mechatroniker sagte mir, dass sie die Ventildeckelhaube nicht abgenommen haben und die Steuerzeiten auch so eingestellt werden konnten. Ruckeln und stottern sei überprüft worden,

Wie soll das denn gehen?

Das geht überhaupt nicht, die wollen dich voll verarschen.

Sorry für die Ausdrucksweise, aber das geht überhaupt nicht ohne Abnahme der Ventildeckelhaube.

So ist das nun mal eben halt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Corsa C ruckelt stark im Leerlauf nach kurzer Fahrtzeit