ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Continental WinterContact TS830 vs. Dunlop SP Winter Sport 3D

Continental WinterContact TS830 vs. Dunlop SP Winter Sport 3D

Themenstarteram 27. Oktober 2008 um 22:21

gesuchte Größe 195/55 R15

Welchen Winterreifen nehmen:

* Continental WinterContact TS830

oder

* Dunlop SP Winter Sport 3D?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

 

Ich habe den Dunlop SP Winter Sport 3 D seit November 2006 also jetzt den 3. Winter auf meiner MB E-Klasse. Die Fahreigenschaften sind gut , gibts da nichts zu meckern. Im Schnee allerdings hatte ich schon einen besseren Reifen.

Größter Nachteil : Er wird nach 2 Wintern relativ laut.

Das liegt am Auto.

Die E-Klasse und laufrichtungsgebundenes Profil vertragen sich nicht... Durfte ich bei Omega auch feststellen.

Dunlop kann ich nicht empfehelen, da man diese nur bedingt mit Schneeketten fahren kann.

 

Ich würde Conti oder Michelin nehmen, wenn's Geld egal ist.

Preiswerter aber auch gut, Kleber Krisalp HP (aus dem Hause Michelin)...

 

Gruß

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

ois kloa

dank dir

Zitat:

Original geschrieben von ydobon

Das Problem gab es bei 2 Dimensionen, einem Produktionsort und einer gewissen Produktionszeit.

Was genau war denn das Problem beim GoodYear UG7+? Welche Dimensionen waren betroffen? Mit den UG7 ohne Plus am Seat Altea Diesel war ich in 5 Jahren über 90TKM sehr sehr zufrieden. Hatte zuletzt immer noch 6mm drauf und war noch "weich". Fährt im Schnee Kreise um alle und bremst auf Nässe 1A (Stauende A3 in einer langen Regenkurve live erfahren, hab gepennt, aber hat noch gereicht - zitter).

Nun jetzt fahre ich nen Citroen Berlingo Benziner und muss völlig neue Reifenanforderungen befriedigen. Der will leer bereits 2,8 bar rundrum haben. Voll bis zu 3,4 bar. Ich vermute, dass das eine Steilvorlage für Sägezahn ist. Mein Fahrprofil (9000km im Jahr, 99% Stadt, leer) gibt dem Reifen dann den Rest. Nicht im Sinne von verschleißt zu schnell, sondern wird laut (Sägezahn) und kann ich nach 6 Jahren mit 7mm weg schmeißen.

Jetzt könnte ich nen billigen verschleißstarken Reifen nehme um Sägezahn zu vermeiden, aber bei den 4 Postkarten kommt mir nur das beste ans Auto.

Meine Favoriten in der Dimension 195/65R15:

1. Dunlop SP Wintersport 4D (oder doch den 3D kaufen, aber wenn es den 4D gibt?, der wird nicht schlechter sein und der ist garantiert frisch vom Band)

2. GoodYear UG7+

3. Conti WinterContact TS820

Was nehmen?

Gruss

Der Pidi

Zitat:

Mit den UG7 ohne Plus am Seat Altea Diesel war ich in 5 Jahren über 90TKM sehr sehr zufrieden. Hatte zuletzt immer noch 6mm drauf und war noch "weich".

Mit einem Satz 90 TKm und noch 6 mm Restprofil? Bitte, bitte, verkauf`mir den Satz, zahle Höchstpreis!

Zitat:

Original geschrieben von SteffenGS

Zitat:

Mit den UG7 ohne Plus am Seat Altea Diesel war ich in 5 Jahren über 90TKM sehr sehr zufrieden. Hatte zuletzt immer noch 6mm drauf und war noch "weich".

Mit einem Satz 90 TKm und noch 6 mm Restprofil? Bitte, bitte, verkauf`mir den Satz, zahle Höchstpreis!

Rechnet man die Sommerreifen mit rein waren es 45.000km für die UG7.

Ich pflege einen sehr materialschonenden und vorausschauenden Fahrstil. Der Altea wurde auf Strecke (war Berufspendler mit 50km one way) mit 4,8 bis 5,3l bewegt.

Der Altea ist inkl. Reifen bereits verkauft.

Greets

Der Pidi

Für den A3 habe ich mir jetzt auch mal den Dunlop 3D in 195/65R15 T bestellt, für 60€ inklusive Versand bekommt man günstiger keinen guten Winterreifen.

Den Dunlop W. SP 3 D !!;)Gruss

genau den

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Continental WinterContact TS830 vs. Dunlop SP Winter Sport 3D