ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Continental WinterContact TS830 vs. Dunlop SP Winter Sport 3D

Continental WinterContact TS830 vs. Dunlop SP Winter Sport 3D

Themenstarteram 27. Oktober 2008 um 22:21

gesuchte Größe 195/55 R15

Welchen Winterreifen nehmen:

* Continental WinterContact TS830

oder

* Dunlop SP Winter Sport 3D?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

 

Ich habe den Dunlop SP Winter Sport 3 D seit November 2006 also jetzt den 3. Winter auf meiner MB E-Klasse. Die Fahreigenschaften sind gut , gibts da nichts zu meckern. Im Schnee allerdings hatte ich schon einen besseren Reifen.

Größter Nachteil : Er wird nach 2 Wintern relativ laut.

Das liegt am Auto.

Die E-Klasse und laufrichtungsgebundenes Profil vertragen sich nicht... Durfte ich bei Omega auch feststellen.

Dunlop kann ich nicht empfehelen, da man diese nur bedingt mit Schneeketten fahren kann.

 

Ich würde Conti oder Michelin nehmen, wenn's Geld egal ist.

Preiswerter aber auch gut, Kleber Krisalp HP (aus dem Hause Michelin)...

 

Gruß

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

 

Ich habe den Dunlop SP Winter Sport 3 D seit November 2006 also jetzt den 3. Winter auf meiner MB E-Klasse. Die Fahreigenschaften sind gut , gibts da nichts zu meckern. Im Schnee allerdings hatte ich schon einen besseren Reifen.

Größter Nachteil : Er wird nach 2 Wintern relativ laut.

Das liegt am Auto.

Die E-Klasse und laufrichtungsgebundenes Profil vertragen sich nicht... Durfte ich bei Omega auch feststellen.

Dunlop kann ich nicht empfehelen, da man diese nur bedingt mit Schneeketten fahren kann.

 

Ich würde Conti oder Michelin nehmen, wenn's Geld egal ist.

Preiswerter aber auch gut, Kleber Krisalp HP (aus dem Hause Michelin)...

 

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von hlmd

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

 

Ich habe den Dunlop SP Winter Sport 3 D seit November 2006 also jetzt den 3. Winter auf meiner MB E-Klasse. Die Fahreigenschaften sind gut , gibts da nichts zu meckern. Im Schnee allerdings hatte ich schon einen besseren Reifen.

Größter Nachteil : Er wird nach 2 Wintern relativ laut.

Das liegt am Auto.

Die E-Klasse und laufrichtungsgebundenes Profil vertragen sich nicht... Durfte ich bei Omega auch feststellen.

Dunlop kann ich nicht empfehelen, da man diese nur bedingt mit Schneeketten fahren kann.

 

Ich würde Conti oder Michelin nehmen, wenn's Geld egal ist.

Preiswerter aber auch gut, Kleber Krisalp HP (aus dem Hause Michelin)...

 

Gruß

Danke für den Hinweis hlmd ! Beim nächsten WinterReifenkauf , nächstes Jahr , werde ich das auf alle

Fälle berücksichtigen. Conti und Michelin ja , aber Kleber no.

Gruß Sternenbill

Weniger laufrichtungsgebundene Profile, sondern vielmehr V-Profile mögen viele Autos nicht.

Wir fahren selbst ja auch einen E-Kombi (225´er Größe), da macht sich der Kleber ganz gut, ist aber gesamt nicht mit Michelin vergleichbar. Das nächste mal werden wir auf jeden Fall wieder Michelin nehmen, haben 2 Bekannte auch auf dem E und das harmoniert perfekt.

Zitat:

Original geschrieben von Christian He

Weniger laufrichtungsgebundene Profile, sondern vielmehr V-Profile mögen viele Autos nicht.

Wir fahren selbst ja auch einen E-Kombi (225´er Größe), da macht sich der Kleber ganz gut, ist aber gesamt nicht mit Michelin vergleichbar. Das nächste mal werden wir auf jeden Fall wieder Michelin nehmen, haben 2 Bekannte auch auf dem E und das harmoniert perfekt.

Das V-Profil ansich ist nicht das Problem, sondern eher die laufrichtungsbezogenen Profilblöcke.

Ich habe z.Z. noch die Kumho KU31 drauf. Kein V aber trotzdem laufrichtungsgebunden. Auf der VA keine Probleme, auf der HA nach ca. 500km der herrlichste Sägezahn.

Der davor aufgezogene Nexen NE3000 hat das reinste V-Profil. Auf der HA aber fast kein Sägezahn.

 

Die Winter Reifen (diese Saison nochmal die WiSpo M3) haben geringen Sägezahn auf der HA sind dafür aber deutlich lauter als z.B. die Sommer Kumhos mit stark spürbaren Sägezahn.

 

Die HA-Konstruktion bei Omega ist ziemlich bescheiden. Lt. diverser Reifenmenschen die auch Spureinstellungen machen, betrifft dies auch die E-Klasse.

Hier sind wohl alle asymetrischen Profile von Vorteil...

 

Gruß

Wird aber immer schwieriger bei Winterreifen, asymetrische Profile zu bekommen.

Zudem, wie schon geschrieben, kenne ich viele (eingeschlossen unsere 3 Autos), die Michelin Winterreifen fahren, auch auf der E-Klasse und laufrichtungsgebunden und bei allen herrscht herrliche Ruhe ohne Sägezahn. Daher kann man dies nicht so verallgemeinern.

Zitat:

Original geschrieben von Christian He

Wird aber immer schwieriger bei Winterreifen, asymetrische Profile zu bekommen.

Wieso?

Conti, Pirelli und Goodyear haben asymetrische Profile (für die für mich maßgebliche Größe 225/55R16).

Auch Kumho, Hankook und Co haben Winter-Reifen mit asymetrischem Profil.

Also von daher...

 

Michelin ist für mich ein Wackelkandidat, da hier erstens ein laufrichtungsgebundenes Profil vorliegt und zweitens Michelin durch die Bank bei Nässe nur Durchschnitt sein soll. Um das selbst rauszufinden ist mir der Michi zu teuer...

 

Zur E-Klasse:

Frag mal T-Modell Fahrer. Es kann sein, dass die Limo nicht ganz so anfällig ist.

Ich kenne auch Kombis anderer Marken, die Probleme mit Sägezahn an der HA haben.

Außerdem ist V-Profil nicht gleich V-Profil.

 

Gruß

Meine Erfahrungen mit Continental (TS810):

Ich würde ihn nicht wieder kaufen. Auf trockener und nasser Fahrbahn sehr gut, Traktion auf Schnee aber nur mässig. Ausserdem nach zwei Wintern ein sehr deutlich hörbarer Sägezahn.

Das nervt, denn die Reifen wären noch für einige tausend km gut. Aber ich glaube nicht, dass ich das Heulen noch lange aushalte.

Umso erstaunlicher ist dies, weil ich ziemlich defensiv fahre, kein übermässig starkes Auto habe, das die Reifen nur so wegradiert und vor allem selten sehr schnell um die Kurven flitze.

 

Der TS830 scheint mir da aber von ganz anderem Kaliber zu sein. Ich denke, dass der mein nächster wird.

Von Dunlop habe ich bereits mehrfach gelesen, dass die Traktion auf Schnee bei zunehmendem Profilverschleiss übermässig stark nachlässt. Das wäre für mich ein Killerkriterium.

Zitat:

Original geschrieben von toyochris

 

Von Dunlop habe ich bereits mehrfach gelesen, dass die Traktion auf Schnee bei zunehmendem Profilverschleiss übermässig stark nachlässt.

Bei welchem WR ist das nicht so ? :rolleyes:

Der Michelin Primacy Alpin hat bei Nässe bisher doch überall recht abgeschnitten.

Und man muss halt auch die Tests richtig interpretieren, was nutzt mir ein vergleichbarer Conti, der neu (!) bei den Tests sehr gut auf Nässe ist, aber gleichzeitig einen sehr hohen Verschleiß hat? Ist doch klar, nach 10/15000 Km hat der Conti deutlich weniger Profil, wie werde wohl dann die Nässeeigenschaften sein???

Conti ist gerade wieder beim TS 830 auf Laufrichtung gegangen und der TS 800 hat schon lange wieder eine Laufrichtung.

Das es bei einigen Kombis gerne Sägezähne gibt, ist mír wirklich bekannt. Hatte das beim Vectra Caravan auch mit den Goodyear Winterreifen. Hatte aber bei Michelin nie das Sägezahnproblem. Weder bei unserer E-Klasse, noch bei unseren verschiedenen Opel´s.

195 65 15 T welchen Winterreifen nehmen?

Dunlop 3D schlechter Continental TS830 :confused:

> Welchen Winterreifen außer den beiden?

Chris,

bitte die Standardfragen beantworten (hoffe ich hab sie nicht übersehen):

- Welches Auto

- Welche Dimension (bereits genannt)

- mit welchen Reifen (assymetrisch oder symetrisches Profil) welche Erfahrungen Winter und Sommer

- Fahrstil

- Fahrprofil

- Was soll der Reifen besonders gut können

- Was darf er max kosten

Gruß

Die Reifen sollen auf das BA-BY, ein BMW 316ti E46 Compact

letzten Winter hatte er Dunlop Wintersport M3 Reifen drauf,

diese sollen im nächsten Winter auf meinen 518i Limousine.

Im Sommer fährt BA-BY mit 205 55 16 Bridgestone ER300...

Fahrstil überdurchschnittlich flott, Stadtverkehr / Autobahn.

Kosten soll er max 72,50 / einen guten Kompromiss bieten.

Hallo,

wenn ich richtig interpretierer, dann läuft sowohl der WIn3D (symetrisch) als auch der ER300 (assymetrisch) gut auf dem Wagen.

Dann würde ich folgende Reifen empfehlen (alles symetrische):

- Michelin A4

http://www.pneu7.de/.../MICHELIN-ALPINA4-195-65-R15-91T.html

- Vredestein SNT 3 (Top Empfehlung)

http://www.reifen.com/.../15061402?...

- Maloya Davos (der günstigste, etwas hoher Verschleiß)

http://www.reifen.com/.../15073799?...

Vredestein und Maloya sind sehr gute Wintersportler, der Michelin hat aber auch relativ hohe Sportambitionen.

Falls das symetrische Profil probleme gemacht haben sollte, dann bitte nochmals melden!

Gruß

Ich hatte bisher auch den Michelin Alpin A4 und Goodyear Ultragrip 7+ auf´m Schirm.

Dunlop Wintersport M3 sind mir (520i) und auch meiner Freundin in guter Erinnerung

Ist das Problem des Goodyear wirklich nur auf die Dimension 205 55 16 beschränkt?

eigentlich egal, für welchen Wagen soll es den genau sein ? Aber beide Reifen sind sehr gut.:DFahre den 3D selber.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Continental WinterContact TS830 vs. Dunlop SP Winter Sport 3D