ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Comming Home, benötige 12V Signal von der ZV

Comming Home, benötige 12V Signal von der ZV

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 12. Mai 2009 um 21:03

Nabend,

hat jemand eine Idee, woher ich für meine nachgerüßtete Comming Home ein 12 Volt Signal von der ZV generieren kann? Am Motor der ZV, da CAN BUS, liegt alles an, aber keine 12V. Bin ratlos. Kann jemand helfen?

Danke schon einmal

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Mai 2009 um 18:20

Also hier der kurze Bericht, nachdem ich das Modul verbaut habe.

Wie in der Anleitung auf der Homepage beschrieben angeschlossen, hat das Teil auf Anhieb funktioniet.

Starte ich den Motor, schaltet sich zeitverzögert das TFL ein (Leuchtkraft 75%). Mache ich den Motor wieder aus, so schaltet sich nach ca 2 Sek. das TFL auch aus.

Schalte bei laufendem Motor das Abblendlicht dazu, habe ich die normale Leuchtkraft von 100% plus das sich die rückwertigen Lichter dazuschalten. Mache ich den Motor wieder aus, so schaltet sich nach ca 15 Sek. das TFL auch aus (Zeit einstellbar).

Leaving Home arbeitet wie man es halt kennt.

Zeitaufwand für Einbau: max 30 min

Das Ansteuern über Sicherung 9, sprich über die Nebelleichten funzt zwar im ersten Augenblich, aber:

- TFL würde dann über die Nebel laufen (ist nicht erlaubt !!!)

Würde man die TFL Funktion ausschalten (wie weiter oben geschrieben), dann würde das Comming Home nicht funzen, da ein Kondensator auf der Platine, welches den Strom für das Nachleuchten liefert, nicht aufgeladen wird (da ja die TFL Funktion manuell ausgeschaltet wurde, sprich Nebel oder Abblendlicht leuchten nicht). Und das Leuchten eines dieser Lampen ist für die Speisung/Aufladung des Kondensators notwendig/unumgänglich.

Also fazit, entweder so beschalten wie angegeben, oder gar nicht.

Gruß

doetec

 

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Hi doetec, das geht nur über Umwege!!

Du musst dir ein paar Teile bei Mercedes besorgen, da du in die Unterdruckleitung rein musst und dort einen Unterdruckschalter setzen musst. Hier ist die Anleitung und auch die (leider nur schlecht lesbaren Teilenummern).

Hier und hier sind noch zwei pdf's, vielleicht kannst du dort die Teilenummern besser lesen. Am Schalter hast du dann eben einen Ausgang für "Auf" und einen für "Zu".

Da hättest du besser die hier genommen, ist ein wenig einfacher damit.....:D

Einbauanleitung und Programmieranleitung .

Hi doetec, das geht nur über Umwege!!

Du musst dir ein paar Teile bei Mercedes besorgen, da du in die Unterdruckleitung rein musst und dort einen Unterdruckschalter setzen musst. Hier ist die Anleitung und auch die (leider nur schlecht lesbaren Teilenummern).

Hier und hier sind noch zwei pdf's, vielleicht kannst du dort die Teilenummern besser lesen. Am Schalter hast du dann eben einen Ausgang für "Auf" und einen für "Zu".

Da hättest du besser die hier genommen, ist ein wenig einfacher damit.....:D

Einbauanleitung und Programmieranleitung .

Hey das ist ja mal geil das Teil...

Kann man das auch irgendwie machen, dass die Nebelscheinwerfer anstatt der Xenon leuchten?

Suche sowas eigentlich schon recht lange und jez bin ich wohl sehr nah dran =)

MfG

Zitat:

Original geschrieben von Xx SUDY xX

Hey das ist ja mal geil das Teil...

Kann man das auch irgendwie machen, dass die Nebelscheinwerfer anstatt der Xenon leuchten?

Suche sowas eigentlich schon recht lange und jez bin ich wohl sehr nah dran =)

MfG

Das würde mich auch brennend interessieren! Spiele schon seit wochen mit dem Gedanken das Teil bei mir einzubauen, aber ich würde halt auch lieber die Nebelscheinwerfer ansteuern.

Hat da schon jemand erfahrungen mit gesammelt? Müsste doch eigendlich möglich sein, oder?

lg

Das geht zum Beispiel bei einem 203 er. Es würde funktionieren, wenn die Sicherung des Nebellichtes nach dem Lichtschalter kommt. Da müsste sich jetzt halt mal jemand die Mühe machen und den Lichtschalter ausbauen, so dass man an der Sicherung messen kann, ob der Strom nach Anstellen der Nebelleuchten an, bei Abstellen aus ist. Dann würde es gehen.

Themenstarteram 17. Mai 2009 um 11:35

Hallo hjm2001,

besten Dank, auf die Idee wäre ich ja mal gar nicht drauf gekommen. Guter Tipp, werde ich mal näher untersuchen.

Danke nochmals

doetec

 

Zitat:

Original geschrieben von hjm2001

Hi doetec, das geht nur über Umwege!!

Du musst dir ein paar Teile bei Mercedes besorgen, da du in die Unterdruckleitung rein musst und dort einen Unterdruckschalter setzen musst. Hier ist die Anleitung und auch die (leider nur schlecht lesbaren Teilenummern).

Hier und hier sind noch zwei pdf's, vielleicht kannst du dort die Teilenummern besser lesen. Am Schalter hast du dann eben einen Ausgang für "Auf" und einen für "Zu".

Da hättest du besser die hier genommen, ist ein wenig einfacher damit.....:D

Einbauanleitung und Programmieranleitung .

Gern geschehen! Leider ist das bei "unseren" Autos echt ein Problem, aber gut, zumindest gibt es eine Lösung (und die Teile original bei MB :eek: )!!

Themenstarteram 17. Mai 2009 um 18:13

Jo, hab mir soeben ein Modul bei DayLightRunning bestellt.

Bin mal gespannt was da kommt

Gruß

doetec

 

Zitat:

Original geschrieben von hjm2001

Gern geschehen! Leider ist das bei "unseren" Autos echt ein Problem, aber gut, zumindest gibt es eine Lösung (und die Teile original bei MB :eek: )!!

Ach echt? Cool, konnte mich noch nicht dazu durchringen. Finde coming home und leaving home ganz OK, allerdings möchte ich die Xenon Brenner nicht ständig unnütz zünden, wäre ja dann bei jedem Verriegeln bzw. Entriegeln der Fall. Da wäre das mit den Nebelscheinwerfern etwas besser. Tu mir den Gefallen und mess mal bitte beim Einbau am Lichtschalter nach, ob die Sicherung der vorderen Nebelleuchten nach dem Schalter oder vor dem Schalter ist!

So, ich habe mir jetzt mal die mühe gemacht und gemessen was an den Sicherungen anliegt und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass sich die Spannungen an der Sicherung 9 (Nebellicht) und an der Sicherung 6 bzw. 8 (Abblendlicht) gleich verhalten. das heißt: Beim einschalten von Abblend- und Nebellicht haben wir jeweils ~12V, bei abschalten 0V.

Also müsste das ja mit dem Nebelscheinwerfern funktionieren, oder?

Ja! Ist die Sicherung der Nebelscheinwerfer nicht im Schalter integriert? :confused: Naja, egal, solange die Sicherung hinter dem Schalter kommt, müsste es gehen, da ja über die Sicherung der Strom eingespeist wird....

Also laut dem Zettel im Deckel des Sicherungskastens ist die Sicherung für die Nebler neben dem Schalter, wie die fürs Abblendlicht.

Dsci0413
Themenstarteram 17. Mai 2009 um 19:09

jo mach ich und werde berichten so bald das Modul da ist. Hab keine Xenon, deine Bedenken sind allerdings berechtigt berechtigt.

 

Zitat:

Original geschrieben von hjm2001

Ach echt? Cool, konnte mich noch nicht dazu durchringen. Finde coming home und leaving home ganz OK, allerdings möchte ich die Xenon Brenner nicht ständig unnütz zünden, wäre ja dann bei jedem Verriegeln bzw. Entriegeln der Fall. Da wäre das mit den Nebelscheinwerfern etwas besser. Tu mir den Gefallen und mess mal bitte beim Einbau am Lichtschalter nach, ob die Sicherung der vorderen Nebelleuchten nach dem Schalter oder vor dem Schalter ist!

Naja, hinzu kommt ja, das die Funktion mit den Neblern "Originaler" ist, da ja moderne Autos die CH und LH Funktion übers Nebellicht laufen lassen.....

Nun gut, doetec, du musst dann den Sicherungshalter nicht in den Steckplatz Nummer 8, sondern in den Steckplatz Nummer 9 stecken, kriegst du hin, oder? :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Comming Home, benötige 12V Signal von der ZV