ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. CO2 im Kühlwasser!!!

CO2 im Kühlwasser!!!

Hallo zusammen,

Möchte gerne eure Meinung dazu hören.

Habe einen V70 D5 (2002) mit 60'000 km.

Folgendes:

Bei 210 km/h ist ein Ladeluftschlauch defekt gegangen. Dieser wurde dann ersetzt und einen Tag später hat es mir andauernd "zu wenig Kühlwasser" angezeigt.

Nun haben sie in der Garage festgestellt, dass CO2 im Kühlwasser ist. Das Auto wurde dann in eine andere Volvogarage gebracht und dort habe sie gesagt es liege am Kühler!

Nun hat diese Garage den Kühler gewechselt und gesagt es sei alles wieder gut!!!!

Kann dies aber nicht so recht glauben. Denn wenn CO2 im Kühlwasser ist, kann dies doch nicht am Kühler liegen, oder? Denke eher an einen Motorenschaden, was meint ihr dazu?

Grüsse aus dem BEO

Leon

Beste Antwort im Thema
am 7. Juni 2013 um 23:10

Ich habe mir mal das von Hazet zugelegt.

 

Gruss Krumelmonster1967

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Co Messgerät fürs Kühlwasser' überführt.]

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Re: CO2 im Kühlwasser!!!

 

Zitat:

Original geschrieben von leon19

Kann dies aber nicht so recht glauben. Denn wenn CO2 im Kühlwasser ist, kann dies doch nicht am Kühler liegen, oder? Denke eher an einen Motorenschaden, was meint ihr dazu?

Hast Du vielleicht mal mit Mineralwasser das Kühlwasser aufgefüllt? ;)

Bei mir ist das auch letztens passiert (Ladeluftschlauch), habe aber nichts in der Art feststellen können.

 

Gruß

Martin

??????????????????????????????????????????????????????

CO² im Kühlwasser - halte ich für unwahrscheinlich; oder hast du Mineralwasser eingefüllt ?

Mal im Ernst : die im Wasser gelösten Gase werden durch die Erwärmung (Motor) aus dem Wasser ausgetrieben - bei 90 Grad Temperatur bleibt da kaum was in Lösung - und Co² schon gar nicht. Wo sollte das auch herkommen ?

Theoretisch noch eine Undichtigkeit im Motor selber - dann müßtest Du aber Wasser im Öl finden, bzw eine karamelartige Emulsion. Schon geprüft ?

 

So long - der eMkay

@ XC70 . 2 D - 1 G !!

Nein, habe kein Mineralwasser verwendet. Vielleicht hätte ich es mit Bier füllen sollen.

War bereits der 2. Schlauch!!!

Gruss Leon

Zitat:

Original geschrieben von [Emkay]

CO² im Kühlwasser - halte ich für unwahrscheinlich; oder hast du Mineralwasser eingefüllt ?

Wurde ein Test in einer anderen Garage gemacht wo eine Blaue Flüssigkeit Grün wurde. Bin kein Mechaniker und kann dir nicht sagen was es für ein Test war.

Sie haben mir nur dann mitgeteilt, dass CO2 im Kühlwasser ist und dies mit grosser Wahrscheinlichkeit der Zylinderkopf oder der Turbolader ist.

Gruss Leon

Zitat:

Original geschrieben von [Emkay]

@ XC70 . 2 D - 1 G !!

#~+*?%&$§"??????

Was will mir dieser freundliche junge Mann sagen?

 

Gruß

Martin

...vielleicht, dass ich schneller war?

Üblicherweise macht man einen CO-Test, und keinen CO2-Test. Ein messbarer CO-Gehalt sagt ja "nur" was über das Vorhandensein von Abgasen im Kühlwasser aus.

Es kann mehrere Ursachen, sprich Wege geben, z.B. kaputte Zylinderkopfdichtung, Mikrorisse im Motorblock oder ein kaputter Turbolader.

Es muss somit auch nicht zwangsläufig Wasser im Öl sein.

Wie schnell "verdunstet" denn das Wasser?

Gruß, Holger

2 D - 1 G

2 Dumme, 1 Gedanke???

Ciao,

Eric,

der Volvo-Fahrer nicht für dumm hält :D ;)

Zitat:

Original geschrieben von Expat

Wie schnell "verdunstet" denn das Wasser?

So ca. alle 200 - 300 km zeigt er an dass das Kühlwasser leer ist!

Gruss Leon

Es kann natürlich sein, dass der Kühler aufgrund des hohen Druckes irgendwann nachgibt und undicht wird. Das erklärt vielleicht den schnellen Verlust. Ist aber nur eine Folgeerscheinung, nicht die Ursache.

Mit einem neuen Kühler kriegst du ja auch neues, sauberes Kühlwasser. Ein wenig rumfahren, dann noch mal später einen CO-Test machen lassen. Wenn wieder CO drin ist, gibt es definitiv ein Leck (s.o.) zum Kühlsystem.

Den gleichen MIST habe ich übrigens gerade erst mit einem Nicht-Volvo durchgemacht. Am Ende gab's einen neuen Motor und ein paar graue Haare mehr...

Gruß, Holger

Zitat:

Original geschrieben von Eric L.

2 D - 1 G

2 Dumme, 1 Gedanke???

Ciao,

Eric,

der Volvo-Fahrer nicht für dumm hält :D ;)

@ eric @ XC70d5

2 V - 1 D *2 Volvofahrer - 1 Gedanke* konnt ich schließlich schlecht posten oder ???

.. und ein "1V/1A 1D" wäre in der Tat sehr cryptisch gewesen ........ ;)

1 eMKay

1. Kann es natürlich kein CO2 sein :)

2. Hatten schon 2 Fälle hier wo der Turbolader defekt war. CO Test gemacht und die Flüssigkeit wurde natürlich direkt grün

Zitat:

Original geschrieben von Northeim

1. Kann es natürlich kein CO2 sein :)

2. Hatten schon 2 Fälle hier wo der Turbolader defekt war. CO Test gemacht und die Flüssigkeit wurde natürlich direkt grün

... was hat der defekte Turbo mit dem Kühlwasser zu tun ?

Und wieso CO statt CO² ? - CO steht für unvollständige Verbrennung und ist damit unerwünscht bzw wird u.a.durch die Kennfelder des Steuergerätes minimiert. Läßt sich als Reduktionsmittel nur einfacher nachweisen als CO², dafür ist der Anteil aber sehr gering. Mir ist ehrlich gesagt auch die Aussagekraft per se etwas schleierhaft ......

der erkenntnisverschleierte eMkay

@[Emkay]

Antwort auf Frage 1:

Weil moderne Turbos Hochleistungsbauteile sind und geschmiert und gekühlt werden müssen.

Antwort auf Frage 2:

Weil CO ein garantiertes Verbrennungsprodukt ist. CO2 gibt es auch aus anderen Quellen; und die will man ausschalten.

Gruß, Holger

Deine Antwort
Ähnliche Themen