ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. CLK 430 plötzlich auftrender Ventilatorsound.

CLK 430 plötzlich auftrender Ventilatorsound.

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 30. Mai 2021 um 15:43

Moin moin,

wie im Titel angedeutet kommt es seit neuestem bei meinem 2000er CLK 430 vor, dass während der Fahrt plötzlich irgendwo ein Ventilator oder eine Lüftung angeht und durchgehend läuft bis man den Wagen ausmacht. Geht dann nach direktem Neustart auch nicht wieder an.

Habe erst an die Motorlüftung gedacht, aber wenn man bei geöffneter Haube vor dem Wagen steht ist das Geräusch leiser als im Innenraum.

Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee?

Gruß Vito

Ähnliche Themen
29 Antworten

Sekundärlufteinblasung... :confused:

sollte es nach Angabe des TE dann eigentlich auch nicht sein.

möglicherweise so etwas:

https://www.amazon.de/.../?...

 

Gruß, mike. :)

Themenstarteram 30. Mai 2021 um 17:12

Wenns nur sowas wäre, wär ich sehr zufrieden :D

Der Wagen kommt morgen eh in die Werkstatt dann kann man zumindest mal schauen ob der Fehlerspeicher was ausspuckt.

Wollte nur mal Fragen falls einer direkt was weiß.

Hallo

Hast du schon mal probiert, deine Lüftung für den Innenraum aus zu machen wenn das Geräusch auftritt?

Nicht das dein Gebläse für die Heizung langsam seine Lebensdauer erreicht hat und das Gebläse irgendwann einfach "deutlich hörbar läuft".

Leichti

Themenstarteram 30. Mai 2021 um 17:47

Ja, habe schon alles ausgemacht, vorher geschaut ob es im EC Modus ausgeht.

Dann mal Heizung auf HI, immer alles so 5 Min lang probiert aber das Geräusch bleibt. Ist auch nicht drehzahlabhängig, klingt so als würde irgendein Lüfter auf höchster Stufe laufen.

Mit der Kühlwassertemperatur hat es meiner Meinung nach auch nichts zu tun, da das Geräusch auch manchmal kommt wenn der Motor normale Temperatur hat.

Klima lüfter ??

EC heißt doch nur Klima aus.

Hast du den Innenraumlüfter KOMPLETT AUS gemacht? Also so, das auf der heizung OFF steht? Denn, wenn es aussen leiser ist als innen, kommt im Innenraum nicht viel mehr in Betracht....

Und, wenn ich nciht irre, sitzt nicht in der DAchbedieneinheit noch ein kleiner Lüfter? (Wobei man den aussen gar nicht hören dürfte)

Wie laut ist das Geräusch eigentlich?

Leichti

Ich meine wenn ein Sensor der Klimaanlage

Defekt ist läuft der Lüfter der Klimaanlage

Auch wenn die Anlage off ist

Du solltest also mal ausschliessen welche Lüfter es nicht sind

Dazu eventuell Sicherung des betreffenden Gebläse ziehen

Es bläst ja auch wenn du anhälst und der Motor läuft

Die Gebläseigel verrecken gern

Dann hast aber eigentlich keine Gebläseleistung mehr

Übrigens eines der wenigen Teile die der Clk von mir

Neu hat

Vor 2-3 Wochen musste ich nach 20 Jahren

Die vorderen Bremsbeläge tauschen

Waren noch Original mit 46tkm

Nichts hebt für die Ewigkeit

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 5:04

Ja, hab die Lüftung auch schon komplett ausgeschaltet. Geräusch bleibt aber bestehen.

Mir ist das Geräusch jetzt auch mal vor dem Start kurz aufgefallen, so als wenn es mit der Benzinpumpe zusammenhängt? Die baut ja vor dem Start den Druck auf und arbeitet ja einmal kurz, was man auch immer hört nur dieses mal war es viel lauter.

Vielleicht geht dein Druckregler kaputt und der Einspritzdruck wird nicht mehr geregelt?

Heißt, die Benzinpumpe drückt und drückt (bringt ja viel mehr als die 3 Bar) und durch einen blockierten Druckregler baut sich zu viel Druck auf?. Dann wird die Pumpe nämlich laut und warm.

Da es auch schon vor dem Start ist, wie du schreibst... versuche näher zu ergründen, wann es los geht. Zündung an und Geräusch für einige Sekunden nur da>? Dann könnte es wirklich die Pumpe sein, sollte man aber von aussen hinten hören.

Leichti

..."plötzlich irgendwo ein Ventilator oder eine Lüftung angeht"... :rolleyes:

Jetzt hätte ich aber schon gerne ein Handyviedeo mit Ton...

 

 

mike. :)

Ich schmeiße mal die Kühlung vom Comand in den Raum wenn er eines hat... die kann auch gerne mal "durchdrehen". Aber ob man die tatsächlich von außen hört?

Ob auslesen bei einem Lüfter im Innenraum viel bringt wäre auf jeden Fall zu testen. Das Teil müsste ja Sensorüberwacht sein. Auf jeden Fall kann man doch versuchen das Geräusch zu orten... So wird das echt nur ein Dauerfeuer ins Blaue! :)

Themenstarteram 1. Juni 2021 um 20:48

So, bin ein Tag lang fleißig gewesen und 200km hin und hergefahren (Landstraße und innerorts)

Neu ist nun, dass das Geräusch auch manchmal von selbst wieder verschwindet, genau wie es einfach aus dem Nichts erscheint.

Habe auch zwei Videos für euch, erstes Video zeigt den Sound in voller Pracht und ich bin mir mittlerweile sicher, dass das Geräusch quasi unter dem Fahrersitz seine Heimat hat, finde man hört das in dem Video auch ganz gut.

https://www.youtube.com/watch?v=d4fb_CNkEAc

Dann ist mir während des Fahrens aufgefallen, dass der Sound ab 2500 Umdrehungen lauter wird und gefühlt weiter nach hinten wandert und dann verschwindet sobald ich vom Gas gehe. Taucht dann allerdings nach kurzer Zeit auch wieder auf. Im zweiten Video erkennt man gut, dass der Sound sich durch Gasgeben kurz verändert und dann verschwindet.

https://www.youtube.com/watch?v=5_OlgJc2d7Y

Und zu guter Letzt ertönt das Geräusch wie schon mal erwähnt vorm Starten.. genau in dem Moment wo sonst auch die Benzinpumpe arbeitet, allerdings passiert das nicht bei jedem Start.

Themenstarteram 1. Juni 2021 um 20:49

Muss dazu sagen, dass die Benzinpumpe + Kraftstofffilter im Dezember neu gekommen ist (bei Mercedes), da die alte Benzinpumpe defekt war.

Dann war die ganze Zeit Ruhe und gefühlt jetzt mit der höheren Außentemperatur ist dieses Geräusch gekommen.

Vielleicht kommt das ja einem bekannt vor.

Gruß Vito

Hat der 430iger an der Einspritzleiste einen Druckregler sitzen? (Kann jetzt leider nicht nachsehen)

Wie ich oben schon mal geschrieben hatte:

Der könnte defekt sein, so das die Benzinpumpe auf Anschlag geht und deswegen laut wird. Durch fahren, mal gas geben und mal wegnehmen, wird beim Druckregler ja per Unterdruck aus der Ansaugbrücke der Einspritzdruck geregelt/verändert. Aber es findet immer ein Rücklauf statt, da die Pumpe mehr als die 3 Bar (?) ARbeitsdruck bringt. WEnn dieser REgler hier und da "zu" macht, dann wird die Pumpe laut.

Vor allem die Tatsache, das man es von aussen unten relativ gut hört, deutet darauf hin.

Prüfen könnte man das auf zwei Arten:

1: Wenn das Geräusch im Leerlauf da ist, das Auto eine Zeit lang so laufen lassen mit dem Geräusch. Dann unter das Auto legen und fühlen, ob die Benzinpumpe wegen der Überlastung/zu viel Gegendruck warm wird.

2: (DAs wäre mein erster Test, aber mit Vorsicht zu geniesen) WEnn das Auto mit dem Geräusch im Leerlauf läuft, das Relais der Benzinpumpe rausziehen. Der Wagen sollte nach 4- 6 Sekunden ausgehen. Läuft er 10 oder gar 15 Sekunden, dann dürfte der REgler hinüber sein, der Druck im RAil wohl so um die 5-7 Bar betragen und es dann eben länger dauern, bis der Motor wegen Spritmangel ausgeht.

Was noch eine Methode wäre, die auch recht sicher ist: Die Rücklaufleitung am Kraftstoffdruckregler abmachen, einen durchsichtigen Benzinfilter reinstecken (kostet 2 Euro) und mit einem kleinen zusätzlichen Schlauchstück wieder am Regler bzw. dem Abgang dort, anschließen. So kann man sehen, ob aus dem Kraftstofrücklauf auch Sprit rauskommt und ob er auch dann noch kommt, wenn das Geräusch da ist.

Leichti

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. CLK 430 plötzlich auftrender Ventilatorsound.