ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Cla shooting Break Motor Tunning (Getriebeprobleme?)

Cla shooting Break Motor Tunning (Getriebeprobleme?)

Mercedes
Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 14:44

Hallo, ich habe einen Cla shooting Break 220 mit 136 Ps.

Ich werde ein Motor Tunning machen, nun ist die Frage wie viel Tunning verträgt das Getriebe?

Hat der 220 mit 136 PS das selbe Getriebe wie der 170 oder 190 PSler?

Danke für die Inputs

Lg Christian

Beste Antwort im Thema

Es ist immer mehr zu machen, das Risiko für Defekte steigt exponentiell an! Speziell lange Vollgasetappen sind sicher nicht zuträglich weil bei hoher Leistung auch eine hohe Verlustwärme anfällt, Kühlung, Leitungsquerschnitte, Kühler und Kühlmittelpumpe diese Wärme auch abtransportieren können müssen. Beim Diesel kommt dann noch eine andere Partikelmenge dazu, der DPF muss diese größere Menge und Hitze aushalten können. Ein abgekochter NOx-Sensor, 700-900Euro sind beim Teufel und es können noch ganz andere Bauteile leiden.....

Ich würde bei aktuell neuen Dieseln mit SCR-Kat, Harnsoffeinspritzung und Regulation über NOx-Sensor und genau aufeinander abgestimmten Motorkomponenten ein Tuning nicht mehr in Erwägung ziehen. Ein Turbolader mit defektem AGR-Ventil und NOx-Sensor, im Nachgang noch den DPF mit beschädigt, schon sind über 5.000Euro zu bezahlen und das ist erst der Anfang. Wenn Injektoren beschädigt werden und Zylinderköpfe sich verziehen und reißen ist die Summe deutlich höher..... in meinen Augen zuviel für ein wenig zusätzlichen Spass!

Gruß

Gravitar

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo

220 mit 136 PS gibt es nicht-denke eher du hast einen CLLA 180

Gruß

Welches Tuning bzw. bei wem ?

Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 15:08

Ich habe den Motor 651.930 mit 100kw und 2.143 ccm Hubraum.

Tunning denke ich mit http://www.upsolute.at/ zu machen.

Ist dann cla 200d, meine Getriebe Automatik Getriebe verträgt max. 350Nm.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_7G-DCT

Hast Du Automatik oder Schalter?

Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 20:35

Zitat:

Ist dann cla 200d, meine Getriebe Automatik Getriebe verträgt max. 350Nm.

 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_7G-DCT

 

Hast Du Automatik oder Schalter?

Automatik, wieviele ps sind dann möglich?

am 1. Dezember 2019 um 21:25

Wenn du weißt welches Auto du hast und von wem du den Chip kaufen willst, dauert es knapp 35 Sekunden herauszufinden welche Leistung am Ende rauskommt... einfach mal die von dir verlinkte Webseite nutzen :rolleyes:

Bei Upsolute werden bei „Stage 1“ aus den 136 PS dann 170 PS und 380 NM. „Stage 2“ sind 190 PS und 400 NM.

Ob das eine gute Idee ist, sei mal dahingestellt.

Er will ja wissen, ob’s das Getriebe verträgt.

Dadurch die Frage, welches Getriebe verbaut is ;-)

am 1. Dezember 2019 um 21:29

Schon klar. Wenn er sich aber irgendwo Software kauft, bekommt er was die anbieten. Eine eigene Abstimmung und angepasste Software gibts nur selten ;)

Aber nur weil die xx Nm hinbekommen, heißt es ja nicht, dass es das Getriebe aushält.

DAS will er wissen.

 

Ich bin raus... ;-)

am 2. Dezember 2019 um 12:50

Dein Getriebe wird es aushalten! Die mehr NM die Du durchs Tunnig erhältst liegen ja nicht ständig an sondern nur wenn Du mal voll drauflatscht!

Ich fahre ein A250 Sport 4Matic mit in etwa 280Ps und 450Nm (Downpipe & KennfeldOptimierung) ich habe durch das MotordatenMenü zu sehen wann wieviel NM anliegen und die Volle Kraft liegt im Normalbetrieb nie an!

Wieviel PS ist für das Getriebe eigentlich Unwichtig die NM (Newtonmeter) sind hier wichtiger!

Wo bekomme ich dieses MotordatenMenü? Is da noch mehr zu machen?

Es ist immer mehr zu machen, das Risiko für Defekte steigt exponentiell an! Speziell lange Vollgasetappen sind sicher nicht zuträglich weil bei hoher Leistung auch eine hohe Verlustwärme anfällt, Kühlung, Leitungsquerschnitte, Kühler und Kühlmittelpumpe diese Wärme auch abtransportieren können müssen. Beim Diesel kommt dann noch eine andere Partikelmenge dazu, der DPF muss diese größere Menge und Hitze aushalten können. Ein abgekochter NOx-Sensor, 700-900Euro sind beim Teufel und es können noch ganz andere Bauteile leiden.....

Ich würde bei aktuell neuen Dieseln mit SCR-Kat, Harnsoffeinspritzung und Regulation über NOx-Sensor und genau aufeinander abgestimmten Motorkomponenten ein Tuning nicht mehr in Erwägung ziehen. Ein Turbolader mit defektem AGR-Ventil und NOx-Sensor, im Nachgang noch den DPF mit beschädigt, schon sind über 5.000Euro zu bezahlen und das ist erst der Anfang. Wenn Injektoren beschädigt werden und Zylinderköpfe sich verziehen und reißen ist die Summe deutlich höher..... in meinen Augen zuviel für ein wenig zusätzlichen Spass!

Gruß

Gravitar

Sorry, mit mehr zu machen, meinte ich die Spielerei auf dem Display :).

 

MotorTuningtechnisch hab ich keinen Bedarf. Als ich beim Tuner meinen Passat wieder original hab machen lassen, fragte schon, welcher "Nachfolger' ansteht und hat dann das mögliche Tuning für den 250 Sport genannt (280ps,450 Nm). Aber mir reicht das original. Kannst eh selten ausreizen.

 

Aber die Spielereien interessieren mich

am 3. Dezember 2019 um 7:05

Zitat:

@g3lbwurst schrieb am 2. Dezember 2019 um 13:22:18 Uhr:

Wo bekomme ich dieses MotordatenMenü? Is da noch mehr zu machen?

Ist beim 250 Sport Serie.... Ansonsten kann es Codiert werden.... Geht aber glaube ich nur mit dem Comand NTG 5S1, Mercedes selber kann es nicht, wenn musst Dir einen aus der Liste "Wer Codiert Wo", die Su mit Hilfe von Google findest, suchen und Anschreiben!

 

Aber das ist ein anderes Thema, wenn es Dich Interessiert Suche hier mal nach "MotordatenMenü" .....!

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Cla shooting Break Motor Tunning (Getriebeprobleme?)