ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. CLA 35 oder E Coupe 200/220

CLA 35 oder E Coupe 200/220

Mercedes
Themenstarteram 12. Mai 2019 um 9:07

Hallo zusammen,

nachdem in meiner letzten Frage ja gut klargestellt wurde, dass es sich beim CLA 35 oder auch 250er Motor um Benzmotoren handelt wäre der Weg frei für eine weitere Klärung.

Ich möchte mir unbedingt in den nächsten Monaten einen neuen Mercedes bestellen. Ich bin Single & Ende 30 und brauche daher eigentlich keinen 4-Türer.

Für mich in Frage kommen nur Coupes oder Cabrios. Da ich derzeit bereits ein Cabrio fahre und zukünftig ein festes Dach möchte bleiben nur C Coupe E Coupe und CLA. Das C Coupe gefällt mir über den Heckbereich einfach überhaupt nicht. Es bleiben daher nur E Coupe und jetzt der CLA.

Das E Coupe hat den Nachteil, dass es über 4,80 lang ist und damit für mich eigentlich zu lang. Eigentlich ist 4,69 beim CLA auch zu lang aber ich habe keine Alternative es gibt ja nichts kürzeres von Mercedes (SLC scheidet aus da zu eng).

Ich bin bereit bis zu einem Listenpreis von 70 K zu gehen. Dafür bekomme ich entweder ein E Coupe oder einen CLA 35 AMG. Beim E Coupe müsste ich beim Motor abstriche machen.

Was meint Ihr, was würdet Ihr wählen? Das E Coupe (ich könnte hier auch noch auf das Facelift mit dann auch MBUX warten) mit niedrigerer Motorisierung (würde den Einstiegsmotor wählen) oder den CLA mit höherer Motorisierung.

Beim E Coupe bin ich hin- und hergerissen. Einerseits sieht er ohne AMG und in Silber wie ein Rentnerfahrzeug aus mit AMG und dunklen Farben dann aber wieder hammermäßig. Toll ist das "echte Coupe" und das wahrscheinlich dem CLA überlegene Fahrwerk was Komfort betrifft (ich fahre ca. 25.000 KM pro Jahr) und natürlich auch der großzügigere Innenraum. Ein echter gehobener Mercedes eben.

Der CLA hingegen wirkt frischer und mit dem 35AMG-Motor auch wahrscheinlich extrem dynamisch und manchmal sind 4 Türen auch praktisch...

Ich bekomme soviel ich darüber nachdenke keine klare Linie rein.

 

Vielleicht wisst Ihr was.

 

Viele Grüße

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 12. Mai 2019 um 9:29

Moin, wir Fahren den cla 45 amg Facelift sind sehr zufrieden mit dem Burschen .. aber hatten auch den e350 Cabrio als Leihwagen bekommen .. sehr tolles auto bullig Aber der Motor für das große ding zu klein nur zu Empfehlen ab 53amg ... ah und der neue cla amg ist nicht so unsers.. Aber trotzdem würde ich den cla35 nehmen wenn er dir schon gefällt .. also ein e200 ist ein richtiges Rentnerfahrzeug da zieht dich auf der Autobahn ein mehr zahl An Autos ab ... für das gegebene Geld wäre es echt sehr Schade ... aber mit dem Amg bleibst du Jung .. Beste grüße

Also, einen AMG mit einer kleineren Motorisierung zu vergleichen ist Quatsch und wird zu keinem vernünftigen Ergebnis kommen.

Und die E-Klasse mit dem CLA zu vergleichen ist es ebenfalls, da können auch nicht die Zahlen unter dem Strich als Vergleich zählen. Alleine schon wegen dem Gewichtsunterschied kann ja der E nicht mit dem CLA mithalten und mitgehen.

Da ist auch der Hinweis auf "Rentner" nicht hilfreich, denn genau für diesen Komfort ist die E-klasse gemacht - und bei weitem kann KEIN CLA da mithalten. Egal ob beim Fahrwerkkomfort oder dem Innenraum.

Rein optisch ist für mich das E-Coupé der schönste Mercedes aktuell. Und wenn von 25TKm die Rede ist, dann würde ich das Geld in den E investieren, einen jungen Stern nehmen und dann den Motor eine Stufe größer. Aber auch mit dem 200er wird niemand im E untermotorisiert sein.

Wenn es aber rein um den Motor und "Sportlichkeit" geht, dann dürfte ganz klar der CLA 35 die richtige Wahl sein.

Ich fahre aktuell CLA 250 SB und manchmal den E 350d meines Vaters - himmelweiter Unterschied von Verarbeitung, Design und Komfort. Und ganz klar pro E.

Gruß

e400 Coupe, da gibt es gute Angebote unter 70k und es ist das bessere Auto.

Sage ich als CLA Fahrer

Themenstarteram 13. Mai 2019 um 7:43

Zitat:

@Phone83 schrieb am 12. Mai 2019 um 16:36:40 Uhr:

e400 Coupe, da gibt es gute Angebote unter 70k und es ist das bessere Auto.

Sage ich als CLA Fahrer

70 K wäre der Listenpreis. Bezahlen werde ich nicht mehr wie 60 K... ich würde bei Mercedes als Geschäftskunde geführt werden.

Nach euren Antworten für die ich mich bedanke sehe ich, dass wohl das E Coupe die bessere Wahl wäre.

Ich habe die Wiederverkaufspreise mal geprüft. Für höher motorisierte CLA werden nach ca. 5-6 Jahren ca. 30.000 € aufgerufen. Das dürfte auch dem Wiederverkauf des neuen Modelles in ca. 5-6 Jahren entsprechen. Für das E Coupe würden trotz höherem Listenpreis nur ca. 25.000 € aufgerufen.

Im Ergebnis würde ich ca. 5.000 € bar für ein E Coupe mehr bezahlen und würde am Ende auch noch 5.000 € bar weniger erlösen als beim CLA...

@lukasOAE

Aber genau das macht mir die Probleme: Nehme ich den sportlicheren Motor oder nehme ich den langsameren Motor. Ich bin kein "Raser" eigentlich fahre ich maximal 180 KM auf Autobahnen... mir ist auch nicht danach irgendwelche Ampelstarts zu gewinnen. Trotzdem würde ich gerne einmal das "AMG-Feeling" testen und auf der Landstraße nen größeren LKW schnell überholen hat auch Sicherheitsvorteile...

In den ersten Tests (auf youtube einsehbar) wird behauptet, dass der neue CLA sich gegenüber dem ersten Modell was den Komfort betrifft (Innenlautstärke) stark verbessert hat. Zudem verfügt der CLA über das neueste MBUX... während das E Coupe hier doch schon veraltet ist und zwar offensichtlich.

Aber klar. Das E Coupe sieht mit AMG-Paket schon wirklich extrem gut aus und ist wahrscheinlich der derzeit schönste Mercedes den es zu kaufen gibt.

Themenstarteram 13. Mai 2019 um 7:46

https://www.youtube.com/watch?v=uaArAr5F1_8

Ich möchte hier auch auf das obere Video verweisen. Hier geht klar hervor, dass der CLA dem CLS vor zu ziehen ist (und der CLS ist ja ein E Klasse-ableger).

CLS ist ein ganz andere Klasse als der CLA..Allein der Preis.

Im leben glaube ich nicht daran das der CLA an den CLS rankommt.

Das Video geht übrigens nicht ?

Themenstarteram 13. Mai 2019 um 12:03

Zitat:

@Phone83 schrieb am 13. Mai 2019 um 11:56:39 Uhr:

CLS ist ein ganz andere Klasse als der CLA..Allein der Preis.

Im leben glaube ich nicht daran das der CLA an den CLS rankommt.

Das Video geht übrigens nicht ?

Die Weiterverlinkung ist hier nicht erlaubt, deshalb geht es nicht.

Du müsstest auch dem Kanal von "Remove Before Race" direkt schauen. In seinem Video beschreibt er klar, dass im Vergleich zum CLS klar der CLA vor zu ziehen ist. Das machte mich auch stutzig, da diese beiden Modelle eigentlich nicht zu vergleichen sind. Auf die Idee wäre ich selbst nicht gekommen. Es ist aber nachvollziehbar dargestellt, dass der Vergleich hier zugunsten des CLA ausgeht auch wenn man das für unmöglich hält.

Also, ich habe geschrieben was ich gefahren habe und Du kannst an meiner Signatur sehen was ich bestellt habe.

Alleine aus den von Dir genannten Gründen...

Leistung, komplettes Sportfahrzeuig usw.

Nimm Dir mal den A 35 AMG zur Probe. Da ist kein Unterschied zum CLA, glaub mir. Und dann fahr diesen mal einen Tag. und mache dies dann auch mit dem E-Coupé.

Ich glaube aber, alleine wegen DEiner fahrleistung an Km wird dann der Komfort des E Dich überzeugen.

MBUX - ja, nettes Spielzeug wenn Du alles per Sprache öffnen und schließen oder einschalten kannst. Ja, es ist auch neuer.

Aber... Lies hier dann auch mal im A-Forum wie es mit den Updates so ist, was funktioniert und was nicht...

Selbst hier unter den Bestellern eines neuen CLA´s wird schon davon gesprochen dass das neue Innovationspaket ggf. nicht lieferbar ist oder sich verzögert, alleine weil Mercedes festgestellt haben soll das die Gestensteuerung nicht einwandfrei funktioniert.

Ich kann Dir nur meine Einschätzung geben, mehr nicht. Du mußt Dich nur entscheiden was Dir wichtig ist:

POWER oder KOMFORT!!

Gruß

Zitat:

@CabrioAudi schrieb am 13. Mai 2019 um 12:03:47 Uhr:

Zitat:

@Phone83 schrieb am 13. Mai 2019 um 11:56:39 Uhr:

CLS ist ein ganz andere Klasse als der CLA..Allein der Preis.

Im leben glaube ich nicht daran das der CLA an den CLS rankommt.

Das Video geht übrigens nicht ?

Die Weiterverlinkung ist hier nicht erlaubt, deshalb geht es nicht.

Du müsstest auch dem Kanal von "Remove Before Race" direkt schauen. In seinem Video beschreibt er klar, dass im Vergleich zum CLS klar der CLA vor zu ziehen ist. Das machte mich auch stutzig, da diese beiden Modelle eigentlich nicht zu vergleichen sind. Auf die Idee wäre ich selbst nicht gekommen. Es ist aber nachvollziehbar dargestellt, dass der Vergleich hier zugunsten des CLA ausgeht auch wenn man das für unmöglich hält.

Ohne das Video gesehen zu haben, Urteile ich einfach mal, dass das grober Schwachsinn ist.

Ich würde auch nicht sagen, dass der CLA für die Dynamiker, und die E etwas für die komfortorientierten Fahrer ist. Die E ist zwei Klassen über dem CLA positioniert. Damit fährt sie nicht nur komfortabler sondern ist vom Prinzip her schon das völlig hochwertigere Fahrzeug. Wer das verkennt, zieht aus meiner Sicht falsche Rückschlüsse.

Ich persönlich würde bei dieser Auswahl den CLA nehmen.

Warum? Schlichtweg weil ich einen 200 oder 220er in einer E Klasse als wenig erstrebenswerte Motorisierung erachte. Das soll keine allgemein gültige Feststellung sein, sondern nur meine eigene Meinung. Das ganze natürlich berücksichtigt unter dem jeweiligen Fahrprofil. Mit meiner E Klasse fuhr ich das letzte Jahr 90.000 km. Das würde ich mit dem CLA nicht machen wollen.

Themenstarteram 14. Mai 2019 um 7:31

Zitat:

...Die E ist zwei Klassen über dem CLA positioniert. Damit fährt sie nicht nur komfortabler sondern ist vom Prinzip her schon das völlig hochwertigere Fahrzeug. Wer das verkennt, zieht aus meiner Sicht falsche Rückschlüsse.[/quote)

Wenn das so ist, was durchaus auch für mich nachvollziehbar ist, warum merkt man das dann nicht beim Preis so richtig... und vor allem beim Wiederverkauf.

Eine E Klasse mit Liste 80 wird nach 5 Jahren zum gleichen Preis verkauft werden wie ein 5jähriger CLA mit Liste 60...

Ein wesentlicher Faktor wird einfach sein, dass sowohl E wie auch CLA Großserienfahrzeuge sind. Prozentual haben sie wohl (ohne es zu wissen) den gleichen Wertverlust. Aber total gesehen ist eine E eben deshalb trotzdem noch teurer, auch nach 5 Jahren.

Möchtest du es gediegen oder sportlich? Vordergründig geht mit beiden Fahrzeugen beides, es ist aber nicht dasselbe. Bei mir ist die Spreizung noch größer ich fahre den CLA im Alltag und den CL600 zum Spaß. Es sind bei mir eklatante Fahrleistungsdifferenzen, trotzdem fühlt man die unterschiedlichen Charaktere heraus. Nehme ich als Beispiel mal den vierzylindrigen E300 mit 245PS heraus, so ist das ein Fahrzeug, das in 6,3s auf 100km/h beschleunigt und bei 250km/h elektronisch abgeregelt wird bei einem WLTP von 7,9l/100km. Er hat ein viel besseres, weil aufwändiger entkoppeltes Fahrwerk, eine haltbare (9-Gang)Wandlerautomatik anstatt eines leidlich komfortablen und fraglich haltbaren DCT, die Armada an elektrischen Lamellenkupplungen für den 4-Radantrieb fehlt zum Glück auch (wartungsintensiv und anfällig), solltest du dich für 4matic entscheiden, bekommst du ein ausgereiftes und haltbares Kronenradverteilergetriebe. Aus technischer Sicht in meinen Augen keine Frage, es geht aber um deine Präferenzen. Der CLA bietet eigentlich nur eine etwas bessere Sportlichkeit, einen mutmaßlich etwas besseren Werterhalt und halt das, was dir subjektiv evtl. besser gefällt.

Gruß

Gravitar

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 7:42

@Gravitar

Danke für Deine Meinung.

Ein Problem gäbe es da noch.

Das Facelift zum E Coupe und möglicherweise die E Coupe Motoren die nun herauskommen sollen alle mit einem kleinen Hybrid Elektromotor sein.

Die Motoren des CLA 250 / 35 sind alle noch "sauber".

Ich bin unschlüssig ob die Hybridmotoren in der E Klasse Probleme machen. Wo läd man die Elektromotoren denn dann auf? Muss ich in der Tiefgarage dann einen extra Anschluss legen lassen... muss ich bei Ladestationen lang rumwarten... Ich sehe da derzeit einfach aus praktischen Gesichtspunkten wegen der Motoren in der E Klasse Probleme.

Ich denke, wir werden über alle Modellreihen absehbar Hybride oder sogar Plug in Hybride bekommen, der Gesetzgeber will es offenbar so. Bei den Vierzylindern -M264- wird das wohl ein kostengünstiger RSG (Riemenstartergenerator) mit zugerüstetem 48V Bordnetz werden, der die Ökonomie verbessert, aber nicht nachgeladen werden kann/muß. Die 6-Zylinder haben keinen Riementrieb mehr, verfügen über einen elektrischen Verdichter, ein sehr viel aufwändigerer integrierter Startergenerator in der Kupplungsglocke übernimmt hier die Funktion des Mildhybriden. Auch hier wird ein günstiges 48V Zusatznetz beansprucht. Kein Vergleich also derzeit zu beispielsweise einem Toyota Camry, der 204 Zellen, 6,5 Amperestunden Kapazität und 244,8 Volt zum hybriden Fahren bereitstellt.

Jede neue Technik ist am Markt noch nicht erprobt, die von Mercedes vorgestellte Variante ist aber so simpel, dass sie eigentlich keine Probleme erwarten lassen dürfte......

 

Gruß

Gravitar

Deine Antwort
Ähnliche Themen