ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Chiptuning für CDI 220 mit Automatik

Chiptuning für CDI 220 mit Automatik

Themenstarteram 5. April 2008 um 12:06

Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht.

Brabus bietet eine Leistungssteigerung an mit folgenden Daten:

220 PS und Drehmoment 480 NM

Carlsson bietet auch was an, jedoch mit weniger PS aber gleich viel Drehmoment.

Mich würde doch sehr interessieren wie das Fahrverhalten usw. durch diese Leistungsteigerung geworden ist.

Würdet ihr es überhaupt machen?

Hatte vorher einen geschippten TT gefahren...leider ist meine Kupplung nach 64000 km hops gegangen....

Daher bin ich ein bisschen zurückhaltender mit Leistungssteigerungs-Kit geworden.

Hoffe jemand hat schon diese Varianten eingebaut und kann darüber berichten!

Beste Antwort im Thema

Der Hersteller gibt sich in monatelanger Arbeit Mühe, die Getriebsteuerung an die Motorcharakteristik anzupassen. Da mittels Chiptuning die Motorcharakteristik verändert wird, sollte man sich dann nicht darüber wundern, wenn die Schaltcharakteristik nicht mehr passt.

Mir erschließt sich auch nicht, aus welchem Grund man 40.000.- Euro oder mehr für ein Auto ausgibt, von dem man schon vorher weiß, daß es Einem zu lahm ist.

Vielleicht kann mich da mal jemand aufklären.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich habe beim W203 Softwarechipping von chip4power.. 110`000km ohne Probleme, auch Automatik.. Deine Kupplung ist sicherlich nicht vom Tunen kaputt gegangen, sondern von deinem digitalen Fahrstil ^^

Und logisch, wenn Du gerne Ampelstarts hinlegst, ist der Verschleiss riesig - auch ohne Tuning.. Mit Tuning dann noch ein bisschen mehr - da mehr nm am reissen sind...

DH: Chiptuning ist für diejenigen mit normal bis sportlichem Fahrstil völlig problemlos - für diejenigen die ihre Autos sowieso schon auswinden, kommen sicherlich schneller irgendwelche Abnutzungserscheinungen...

Themenstarteram 5. April 2008 um 16:00

Nun, ich bin nicht wie ein halbwilder durch die Gegend gefahren.

Der TT war eh sehr, sehr anfällig....

Es war wirklich enttäuschend...ich liebte zwar den TT, aber die Qualität liess

wirklich zu wünschen übrig...da hatte ich doch mehr erwartet von Audi.

Nun, hoffe bei Mercedes ist das ein bisschen besser.

Ist der Fahrspass deutlich gestiegen bei dir?

Die Leistungssteigerung gerade bei den kleineren Motorisierungen macht sich stark bemerkbar..

Bei der Automatik stellt man es aber erst richtig auf der AB fest, wenn man mit 160-170 einen Kickdown macht - dann kann das ding ja nicht mehr runterschalten...

DH, falls Du Softwarechipping machst - merkst Du erst wirklich auf der AB, wenn dir MB beim Service mal wieder die Software überschrieben hat..

Im Bereich von 120-220 merkt man das chippen schon stark.. Innerorts gebe ich anscheinend zu wenig gas, um es zu bemerken :(

Die Leistungssteigerung gerade bei den kleineren Motorisierungen macht sich stark bemerkbar..

Bei der Automatik stellt man es aber erst richtig auf der AB fest, wenn man mit 160-170 einen Kickdown macht - dann kann das ding ja nicht mehr runterschalten...

DH, falls Du Softwarechipping machst - merkst Du erst wirklich auf der AB, wenn dir MB beim Service mal wieder die Software überschrieben hat..

Im Bereich von 120-220 merkt man das chippen schon stark.. Innerorts gebe ich anscheinend zu wenig gas, um es zu bemerken :(

Der Hersteller gibt sich in monatelanger Arbeit Mühe, die Getriebsteuerung an die Motorcharakteristik anzupassen. Da mittels Chiptuning die Motorcharakteristik verändert wird, sollte man sich dann nicht darüber wundern, wenn die Schaltcharakteristik nicht mehr passt.

Mir erschließt sich auch nicht, aus welchem Grund man 40.000.- Euro oder mehr für ein Auto ausgibt, von dem man schon vorher weiß, daß es Einem zu lahm ist.

Vielleicht kann mich da mal jemand aufklären.

Vieleicht, in meinem Fall, wollte ich nen Diesel und ne C Klasse. Also hab ich mir den größten Diesel genommen, in diesem Fall, den 320 CDI. Nun ist mir die Leistung obenrum wohl etwas zu schwach, was bleibt?? Chiptuning, oder anderen Motor einpflanzen.

Wie sollte man sich da entscheiden??

Gruß

Spidercem

o.k., für mich ist das eben schwer vorstellbar, daß selbst ein 320CDi obenrum zu schwach sein kann.

Ich bewege mich halt tagtäglich im Berufsverkehr und gehe nie auf die Rennstrecke :D

Wenn dem so wäre, würde ich über meinen Schatten springen und entweder einen Benziner nehmen oder einen BMW 335d.

@ redstar

Hallo, vielleicht kann ich dir Helfen:

Folgende Erfahrungswerte: Vater sein E 320 CDI von 204 auf 250 PS (von Carlsson) mit 15000 Km eingebaut und trotz flotter Fahrweise bis 200.000 kein Problem.

Bei meinem CLK 270 CDI war auch ein Chip von Carlsson drinnen von 170 auf 204 Ps.

Der Chip wurde gebraucht gekauft. Nach kurzer Zeit viel mein Auto in den Notbetrieb. Irgendwas am Chip hat nicht gepasst. Da der gebraucht war gabs auch keine Garantie auf das Teil. Dieser wurde dann ausgebaut. Nach dem er wieder serienmäßig war, war ich zwar heile froh dass er wieder normal läuft aber die Leistung war eben nicht mehr so toll. (Diese 34 Ps waren wirklich spürbar, vorallem auf der Autobahn - da war er wie Ausgewechselt)

Zu den Fahrleistungen kann ich dir nur sagen dass ich ohne Probleme mit dem Audi S3 von einem Bekannten mit gefahren bin. (Der hatte aber statt der 210 PS auch 240!)

Ich weis bis jetzt noch nicht was der Fehler genau war. Du siehst hier an den zwei Autos dass es so und so sein kann!!

Schließlich musst du wissen was du willst! Entweder auf der sicheren Seite bleiben und nichts tunen oder eben den Chip einbauen und dann vielleicht irgendwelche Probleme bekommen.

 

mfg Thomas

 

@ Silfux

Aus deiner Sichtweise hast du ja recht. Ich fahre zwar nicht Rennen, liebe aber die Beschleunigung auf der AB, da kann ich nicht genug kriegen. Eigentlich wäre nen Porsche oder so, das optimale. Aber der gefällt mir pers. nicht so gut.

Wie gesagt sollte es diesmal nen Diesel sein und eben ne C Klasse.

Nen 220 er hätte ich zB. nicht gechipt, dann doch wieder nen 320er. Leider ist es so wie es ist, irgendwann hat man sich an die Leistung des Wagens gewöhnt, und dann kann es immer ein bisschen mehr sein.

Chiptuning ist für mich nicht ein muß. Wenn es aber machbar ist und "keine" Probleme macht, warum nicht.

Aber wenn ichs machen lasse dann eben von einem Profi und mit Garantie. Sonst bleibt er so wie er ist.

Gruß

Spidercem

Themenstarteram 7. April 2008 um 18:11

Nund, ich werde mal abwarten und mich später entscheiden.

Ich tendiere zu Brabus.

Wieso hättest du nen 220er nicht gechippt?

Macht ja gerade dort Sinn. Der 320er läuft ja schon sehr gut.

Zitat:

Original geschrieben von Silfux

 

Wenn dem so wäre, würde ich über meinen Schatten springen und entweder einen Benziner nehmen oder einen BMW 335d.

bist du lebensmüde :D:D:D du nimmst das unwort in die Finger :D:D, aber recht hast du :p

lg

Peter

Ja, am liebsten hätte ich natürlich nen C 335d. :D. Aber im ernst, der 3er ist überhaupt nicht mein Fall, zumindest von der Optik her.

Und wer sagt das nen Diesel langsamer sein muss wie nen Benziner?? R8 V12 TDI, die Maschine im C Klasse, das wär mal was.

Und nochmal, es soll nen C KLASSE sein und ein DIESEL. Hätt ich nen Benziner gewollt, hätte ich mir eher nen 63er geholt.

@redstar

Zitat:

Wieso hättest du nen 220er nicht gechippt?

Macht ja gerade dort Sinn. Der 320er läuft ja schon sehr gut.

Das habe ich nur für meinen Fall gemeint, bevor ich nen 220 chippe, hole ich mir nen stärker motorisierten, eben den 320er.

Nun ist es aber so, das man sich auch an den irgendwann gewöhnt, und es könnte dann schon wieder etwas mehr sein.

Nur zu blöd das der 320er unter den Dieseln im C Klasse der stärkste ist. Und hier bleibt dir nur Chippen, oder Motorumbau, wenn mann die C Klasse behalten möchte.

 

Zitat:

 

Und nochmal, es soll nen C KLASSE sein und ein DIESEL. Hätt ich nen Benziner gewollt, hätte ich mir eher nen 63er geholt.

Zitat:

 

Ich glube das der Wille da ist aber dir das nötige Kleingeld fehlt.

@ Snake 71

"Off Topic"

Naja. Wenn ich mir den neuen SL leisten kann, der etwas mehr kostet.

Die C fahre ich geschäftlich, was macht es für einen Sinn nen C63 mehr als 40tkm im Jahr zu fahren ???????

Und nur weil sich jemand ein bestimmtes Auto nicht kauft, heißt es doch nicht gleich, das er sich das nicht leisten kann.

"Off Topic"

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Chiptuning für CDI 220 mit Automatik