ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Chiptuning A6 Avant 1,8t quattro

Chiptuning A6 Avant 1,8t quattro

Themenstarteram 23. August 2009 um 20:38

Hallo zusammen.

Wollte mal nachfragen ob jemand schon Erfahrung gemacht hat bezüglich Chiptuning.

A6 Avant 1,8T Quattro 150PS, 100000km Bj. 07.01

Worauf muss ich achten? Was ist möglich um vernünftige und nicht "materialzerstörende" PS rauszuholen?

Bei mir ist die Firma SKN um die Ecke. Hat da schon einer Erfahrung mit denen gemacht?

 

Danke im voraus.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hi,

mehrleistung bedeutet immer mehr verschleiß. Ist gar nicht anders möglich. Vor allem der Turbo leidet da er deutlich höher drehen muß um mehr Ladedruck aufzubauen. Natürlich werden auch die anderen bauteile wie Kopfdichtung,Kolben,Ventile,Zylinderkopf.usw. diesem höheren Druck ausgesetzt und so belastet.

Im Allgemeinen halten die bauteile einem gemäßgtem Tunig jedoch schon ne weile stand. Vor allem wenn man die Leistung mit verstand einsetzt und nur hin und wieder mal abruft sollte sich der zusätzliche verschleiß in grenzen halten.

Es kann aber natürlich auch sein das das z.b. dein Turbo schon einen leichten Vorschaden hat und dir durch die höhere Belastung gleich um die Ohren fliegt. ist die Ausnahme aber kann nix schaden wenn man es schon mal einplant.

Du solltest vor allem darauf achten das dir die Tuningfirme ein passendes Gutachten liefert damit du die Mehrleistung beim Tüv eintragen lassen kannst. Das ist im allgemeinen auch ein Hinweis darauf das die Firma ordentlich arbeit abliefert.

Gruß Tobias

Hallo

Also Klar würde durch höhere Leistung auch der motor mehr belastet und das vor allem Thermisch. Also wenn du was haben willst woran du lang Spass haben willst würde ich dir empfehlen dir eine Stufe 3 LAder eibauen lassen damit hast du dann schonmal 180 PS so dazu noch ein großen LLk und dann noch Fächerkrümmer oben einen Chip drauf und du müsstest so bei 230 PS sein näturlich würde ich dann auch Bremse und Kupplung änder also Sportkupplung und gelochte Bremsscheiben.

Damit wärst glaube erstmal ganz gut Dran und das reicht auch um den A6 relativ Sportlich zu bewegen

Aber näturlich gibt es auch andere möglcihkeiten z.B. einfach mit Overboost deine Lader fahren doch das geht schnell auf dein Material.

und bei Sowas immer dran denken die Leistung muss auch gebremst werden

Viel Erfolg und gute Fahrt

Themenstarteram 24. August 2009 um 21:40

@Turbotobi28: Danke für die Info.

@selic

Danke, das hört sich schonmal gut an.

Klar, die Sicherheit darf dabei nicht fehlen ( hab Frau und Kind, und mit der "Dummheit" anderer muss man ja auch rechnen).

Was würde mich den sowas ungefähr kosten, wenn ich die Teile einbau die Du erwähnt hast, und von einer Werkstatt machen lasse. (also nicht diesen Booster, sondern die anderen Sachen, Lader LLK, Bremsen...)

Sowas lasse ich lieber machen, hab da net so den Plan. Bin eher der "Blechbatscher".

Danke schonmal.

Zitat:

Original geschrieben von Selic

Hallo

Also Klar würde durch höhere Leistung auch der motor mehr belastet und das vor allem Thermisch. Also wenn du was haben willst woran du lang Spass haben willst würde ich dir empfehlen dir eine Stufe 3 LAder eibauen lassen damit hast du dann schonmal 180 PS so dazu noch ein großen LLk und dann noch Fächerkrümmer oben einen Chip drauf und du müsstest so bei 230 PS sein näturlich würde ich dann auch Bremse und Kupplung änder also Sportkupplung und gelochte Bremsscheiben.

Damit wärst glaube erstmal ganz gut Dran und das reicht auch um den A6 relativ Sportlich zu bewegen

Aber näturlich gibt es auch andere möglcihkeiten z.B. einfach mit Overboost deine Lader fahren doch das geht schnell auf dein Material.

und bei Sowas immer dran denken die Leistung muss auch gebremst werden

Viel Erfolg und gute Fahrt

Seit wann gibt es für Turbomotoren einen Fächerkrümmer? hab ich da was Verpasst?

Wenn nennt sich der Krümmer Stoßaufladungskrümmer.

Und nur durch einen größeren Lader verbauen bringt noch keine 30PS Mehrleistung, wenn die Software original bleibt. Komis ist übrigens auch, daß Du die Leuistungsstufen der 1,8t-Motoren aufzählst, auch bei den Motoren gibt es noch andere Unterschiede, außer dem Lader und der Software.

@TS: Du schreibst, daß die Firma SKN gleich bei Dir um die Ecke ist. Laß Dich dort einfach mal beraten, was die Deinem Motor gutes antuen können.

SKN optimiert auch die Zivilfahrzeuge der Rennleitung, besonders von den ganzen SEK´s, und was schlechtes habe ich von denen bis dato noch nicht gehört.

Die Motoren werden bei den Namenhaften Tunern, egal ob SKN, ABT oder Öttinger nicht überzüchtet, indem einfach nur der Ladedruck (bei Turbo- und Kompressormotoren) angehoben wird, sondern es wird das gesammte Zündkennfeld auch noch angepasst, das ist auch mit der Grund, warum diese Firmen auch etwas höhere Preise haben als die "Hobbytuner" bei EBlöd.

Bei den Namenhaften Tunern bekommst Du zudem im Normalfall (auch wenn mit Aufpreis) eine Zusatzgarantie, die Dich vor allzugroßem Unheil beschützt.

In diesem Sinne würde ich lieber ein bischen Mehr Geld ausgeben und habe dafür etwas vernünftiges!

Themenstarteram 25. August 2009 um 11:32

Dann werde ich mal am Wochenende bei SKN vorbeischauen und mich mal erkundigen.

Lieber geb ich ein bisschen mehr Geld aus und hab was vernünftiges, als an irgendeinem Teil zu sparen und danach das Nachsehen zu haben. Da haste recht.

Naja ist ja noch ein bissele Zeit. Wollte nur erstmal wissen ob mir da jemand einen Rat hat, was da so auf mich zukommt. Jetzt kommt im Winter eh erst der Umbau mit Felgen, Fahrwerk, Lederausstattung und Lackierung und danach der Motor.

 

Eure Anregungen haben mir schon sehr geholfen. Natürlich könnt Ihr auch weitere bringen.

Achso, meine Vorstellung was ich an PS haben möchte, liegt so zw. 180PS - 200PS.

 

Ich bedanke mich schonmal im Voraus.

Gruß Oli

Ich gehe davon aus, dass du den originalen Lader behältst. Dann wären 195 gesunde PS max. drinne und ca. 300Nm. Aber größere Auspuffanlage ab Turbo inkl. 200Zellen sowie größerer Frontladeluftkühler wären von Vorteil zwecks Haltbarkeit und Leistungsentfaltung. Geht aber auch ohne.

Mit den ganzen Sachen bist du aber inkl. Software locker 2000Euro los......

KKRHB hats schon erwähnt...SELIC schreibt Käse!

230PS aus nem K03? ...träum weiter:rolleyes:

Fächerkrümmer? StufeIII-Lader? ...selten so nen BULLSHIT gehört!!!

Herr Hans hat schon Recht...ne große AGA (siehe Signatur) entlastet den Lader unwahrscheilich...da is das Abgasgehäuse des Laders nicht mehr so leict in nen Sonnenuntergang zu verwandeln...:D

Hallo, ich hab einen 1.8T mit MTM Chip vom ersten Tag an. Der Unterschied war riesig und er soll so 180 PS haben. Mittlerweile hab ich den A6 11 Jahre und 98000 km drauf. Ich würde es jederzeit wieder tun. Übrigens steht er ab Dezember zum Verkauf weil dann mein Q5 kommt. Der bekommt auch sofort wieder eine Chip Kur.

Anbei ein Bild von meinem A6

Img-3513
Themenstarteram 10. September 2009 um 10:59

Hallo an alle.

Danke für die hilfreichen Tipps.

 

@ Hasont:

Was ist denn das für ne Auspuffanlage? Sieht net schlecht aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Chiptuning A6 Avant 1,8t quattro