ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Chip Tuning

Chip Tuning

Themenstarteram 9. Dezember 2015 um 11:59

Ich wusste leider nicht so recht wohin damit...Ich interessiere mich ein wenig für das Chiptunning nur ist die Frage was bringt es überhaupt, ich weiß das es quasi nur eine feineinstellung der elektronisch geregelten Abläufe ist ist aber was lässt sich damit genau bewirken wieviel kann man damit rausholen und hilft es bei Spritsparen?

Was wisst ihr so darüber, habt ihr eigene Erfahrungen, vielleicht sogar selber und alleine dieses Tunning gemacht wenn möglich???

Beste Antwort im Thema

Ich wollte hier etwas über Chiptuning lesen und auch dazu lernen. Leider ist das hier nicht mehr möglich!

Der trollige Österreicher macht mit seiner Besserwisserei und seiner kindlichen Getue alles kaputt!

Kann doch jeder hier erkennen, dass der null Ahnung hat und alle seine Argumente zusammen googelt.

Die Moderation sollte das Drama beenden!

409 weitere Antworten
Ähnliche Themen
409 Antworten

(nur ein Tipp: Wenn du nach Tuning ohne "nn" suchst, wirst du mehr und bessere Ergebnisse bekommen.)

Ich sehe das genau so wie birscherl! Da Du ja ein Internet Kunde bist, einfach "GOOGELN"!! Und siehe da, es gibt alles dazu an Information!! Und ich denke Du bist des Lesen kundig, daher einfach sich dann einlesen! Und dann solltest Du Dir eine eigene Meinung bilden. Alles andere hier im Forum ist PRO und KONTRA. Und daher wird es Dir letztendlich nicht weiter helfen!:confused:

Zumindest kann man schon mal sagen, daß Chiptuning bei Turbomotoren nicht nur Feintuning ist, sondern teilweise Brute Force. Da wird der Ladedruck erhöht und parallel mehr Sprit eingespritzt, um die Leistung und das Drehmoment zu erhöhen.

Zitat:

@iiSS schrieb am 9. Dezember 2015 um 12:05:25 Uhr:

Oft zitiert, siehe..

http://www.hatzer.at/bmw-motoren-ein-offener-brief-eines-insiders/

Für mich einer der besten und verständlichsten Berichte, das man vom chippen die Finger weg lassen sollte!!

Wer es dann doch noch macht, SELBER SCHULD!!:rolleyes:

Ach Gott, jetzt gebe ich ja schon wieder mein "Senf" dazu, PARDON:)

Zitat:

@flat_D schrieb am 9. Dezember 2015 um 17:41:36 Uhr:

Zumindest kann man schon mal sagen, daß Chiptuning bei Turbomotoren nicht nur Feintuning ist, sondern teilweise Brute Force. Da wird der Ladedruck erhöht und parallel mehr Sprit eingespritzt, um die Leistung und das Drehmoment zu erhöhen.

gut formuliert. warum das bei turbomotoren so gemacht wird? weil es möglich ist. und billig.

Ich bin jahrelang mit einer dieser bösen Powerboxen gefahren!Habe es nie bereut!Den Wagen hab ich bis 240tkm gefahren!Danach lief er noch 100tkm....Defekte??Null!

Man sollte nicht alles verteufeln!

Zitat:

@Andrey29 schrieb am 9. Dezember 2015 um 11:59:00 Uhr:

Ich wusste leider nicht so recht wohin damit...Ich interessiere mich ein wenig für das Chiptunning nur ist die Frage was bringt es überhaupt, ich weiß das es quasi nur eine feineinstellung der elektronisch geregelten Abläufe ist ist aber was lässt sich damit genau bewirken wieviel kann man damit rausholen und hilft es bei Spritsparen?

Was wisst ihr so darüber, habt ihr eigene Erfahrungen, vielleicht sogar selber und alleine dieses Tunning gemacht wenn möglich???

Es gibt mehrere Möglichkeiten wodurch ein chippen sinn macht:

-bei Wechsel auf ein anderes Motorsetup (Turbolader, Einspritzdüsen ect)

- abstimmen auf eine neue Spritsorte (e85)

- Fahrzeuge zu Entdrosseln die ab werk mit einer Drossel versehen sind (Behörden Fahrzeuge, bestimmte versicherungsfahrzeuge Beispiel: BMW 525i, Golf 3 16v)

Es gibt verschiedene Methoden ein Wagen chippen zu lassen, der seriöse weg ist immer eine Live Abstimmung an deinem Fahrzeug. Fertig Chips sind meist nichts, da immer wieder Fahrzeuge 0815 Chips nicht vertragen.

Zitat:

Oft zitiert, siehe..

http://www.hatzer.at/bmw-motoren-ein-offener-brief-eines-insiders/

Bmw gehören schon lange zum täglichen Tagesgeschäft diverser Tuner und die Motoren machen trotz teilweise heftiger Aufladung keinerlei Probleme.

Für Bmw natürlich sehr ärgerlich denn der Kunde soll sich doch gleich für 82000 euro den neuen m4 mit 430ps kaufen.

Und da kommen so paar Tuner und liefern die Leistung standfest im normalen 335i.

https://www.youtube.com/watch?v=oHtncW8Hz4E

Zitat:

@cnc-meister schrieb am 9. Dezember 2015 um 18:30:12 Uhr:

Ich bin jahrelang mit einer dieser bösen Powerboxen gefahren!Habe es nie bereut!Den Wagen hab ich bis 240tkm gefahren!Danach lief er noch 100tkm....Defekte??Null!

Man sollte nicht alles verteufeln!

Das ist so ähnlich schon im Technischen Bericht beschrieben worden! Nur als Beispiel mit den Rauchern! Es gibt Kettenraucher die über 80 Jahre alt geworden sind! IST RAUCHEN JETZT GESUND??:):)

Zitat:

Das ist so ähnlich schon im Technischen Bericht beschrieben worden!

Ich würde das nicht unbedingt im Ordner von "technischen berichten" einordnen, sondern eher ins Regal mit Grimms Märchen. ;)

Schau mal in den etka von Bmw.

Der N20 320i wurde zum teil mit den selben kolben ausgeliefert worden wie der 328i n20.

11 258 606 459

Pleuel/schrauben/pleuellager sind beim 320i n20 komplett identisch mit dem 328i n20.

11 247 624 616

http://de.bmwfans.info/.../crankshaft_connecting_rod

http://de.bmwfans.info/.../crankshaft_connecting_rod

Moin,

gleiche Ersatzteilnummer bedeutend nicht zwingend, dass ursprünglich gleiche Teile verbaut waren.

Diesen Absatz des Berichts hast Du wohl übersehen? Zitat:

Da die Kolben aber mechanisch identisch sind, kann als Ersatzteil für den UL auch der Kolben des OL bzw. TOP herhalten. Spart Lagerkosten und bei Ersatzteilen ist der Preis sowieso eher sekundär.

Gruß

Zitat:

@allesgeht schrieb am 9. Dezember 2015 um 19:51:43 Uhr:

Zitat:

@cnc-meister schrieb am 9. Dezember 2015 um 18:30:12 Uhr:

Ich bin jahrelang mit einer dieser bösen Powerboxen gefahren!Habe es nie bereut!Den Wagen hab ich bis 240tkm gefahren!Danach lief er noch 100tkm....Defekte??Null!

Man sollte nicht alles verteufeln!

Das ist so ähnlich schon im Technischen Bericht beschrieben worden! Nur als Beispiel mit den Rauchern! Es gibt Kettenraucher die über 80 Jahre alt geworden sind! IST RAUCHEN JETZT GESUND??:):)

Ein Motor ist so gesehen auch ein "Verschleißteil".Mancher Motor verreckt im Serienzustand nach 50tkm.

Eine milde Leistungssteigerung sehe ich auch ohne Hardware-Änderung völlig entspannt.Es kommt enscheidend auch auf die Fahrweise und die Pflege an.

Zitat:

@Andrey29 schrieb am 9. Dezember 2015 um 11:59:00 Uhr:

Ich wusste leider nicht so recht wohin damit...Ich interessiere mich ein wenig für das Chiptunning nur ist die Frage was bringt es überhaupt, ich weiß das es quasi nur eine feineinstellung der elektronisch geregelten Abläufe ist ist aber was lässt sich damit genau bewirken wieviel kann man damit rausholen und hilft es bei Spritsparen?

Was wisst ihr so darüber, habt ihr eigene Erfahrungen, vielleicht sogar selber und alleine dieses Tunning gemacht wenn möglich???

Wikipedia kann da Helfen - https://de.wikipedia.org/wiki/Chiptuning ;)

Es bring in jedem Fall etwas, je nach Motortyp erreicht man 30% Leistungssteigerung und einen niedrigeren Verbrauch. Ich habe es beim Profi machen lassen, vielleicht sagt dem ein oder anderen ja Kuzka Performance ja was. Die habe das ziemlich gut hinbekommen. Es ist da schon wichtig das es jemand macht der erfahrung hat weil man sich den Motor auch versauen kann, wenn da jemand Mist baut.

Der ganze Sinn von Chiptunning besteht darin, die Einspritzmenge zu erhöhen - denn Kraft, kommt von Kraftstoff! Erhöhungen des Ladedrucks dienen ausschließlich dazu, mehr Sauerstoff in die Brennräume zu pressen, um mehr Kraftstoff verbrennen zu können. Ständiges abrufen des maximalen Drehmoments (!) führt zu starker thermischer Belastung im Brennraum. Die Verlustleistung steigt dramatisch an und muß in Form von Wärme abtransportiert werden! Dazu braucht es bessere = teurere Materialien! Und du kannst sicher sein, das der Hersteller nur das verbaut hat, was unbedingt nötig ist! Für unötig robuste Auslegung ist kein Geld übrig! Chiptunning - auch moderat - bringt den Motor näher an seine Belastungsgrenze und reduziert die Lebensdauer! Von nichts, kommt nichts!

Einzelabstimmung bei bis auf den hundertsten Millimeter identischen Motoren, ist ein Schlagwort, um den unwissenden Kunden Seriösität vorzugaukeln!

Alle verdienen am Chiptunning: die "Tuner", die Hersteller (Ersatzteile) und Versicherungen (Leistungsverweigerung), nur der Kunde zahlt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen