ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Chevrolet Lumina LTZ 3,8 l Bj.1998 Kühlungsproblem

Chevrolet Lumina LTZ 3,8 l Bj.1998 Kühlungsproblem

Chevrolet
Themenstarteram 11. Mai 2014 um 12:25

Hallo liebe Gemeinde,

mein Chevy hat ein Problem mit der Motorkühlung. Die beiden Ventilatoren hinter dem Kühler laufen nur in der ersten Stufe. Dadurch wird der Motor sehr heiß. Folgendes habe ich schon machen lassen:

Thermostat getauscht

Kühlerlüfterrelais getauscht

Temperaturgeber/Sensor getauscht

Lambdasonde getauscht

Kabelbruch gefunden und beseitigt

Motorsteuergerät eingeschickt und geprüft/ keine Fehler

Temperaturanzeige am Tester und im Armaturenbrett ok

Klimaanlage an Ventilatoren laufen sofort an

Über Tester manuell einschaltbar

keine Fehleranzeige über Tester

Ich und meine Werkstatt sind am Verzweifeln.

Hat jemand von Euch noch eine Idee?

Bin über jeden Hinweis dankbar.

Gruß Henryk

Ähnliche Themen
22 Antworten

2 wichtige Punkte wurde nicht gemacht

1. Block Test (CO-Test)

2. Verschlussdeckel vom Ausgleichsbehälter getauscht

Themenstarteram 11. Mai 2014 um 13:41

Co Test weiß ich nicht ob gemacht wurde, werde aber mal Nachfragen. Es wurde der Kühlerdeckel getauscht.Noch eine kurze Vorgeschichte zum Problem. Es wurde vorher die Zylinderkopfdichtung und die Zylinderköpfe getauscht.

Motor läuft wieder rund nur die Kühlung macht Probleme.

Danke für die schnelle Antwort.

Werde deine Ideen in der GM- Werkstatt vortragen.

Gruß Henryk

Na wenn einer an den Zylinderköpfen dran war - Achtung jetzt wird hart - könnte auch einer einfach die Dichtungen vertauscht haben....oder verkehrt herum....sind bei GM nicht immer symmetrisch

Oder die Köpfe sind krumm oder gerissen....

Oder der Block hat einen Riß...

CO-Test machen und dann weiterschauen...

 

Themenstarteram 11. Mai 2014 um 21:14

Der Mechaniker wartet meinen Chevy seit 15 Jahren. Er ist gelernter GM- Mechaniker aus den Staaten. Denke er weiß was er macht. Verbaute Dichtung und Zylinderköpfe waren neu bei Rockauto bestellt. Morgen werde ich ihn bitten den Test zu machen. Dann sehen wir weiter.

Vielen Dank, das Du dir die Zeit nimmst mir Infos zu geben.

Gruß Henryk

Hallo Henryk,

ein selter Wagen, den man unglaublich sparsam fahren kann!

Wie schaut's mit der Wasserpumpe aus, fördert die ausreichend? Erneuert?

Gruß

Hendrik

Themenstarteram 12. Mai 2014 um 19:41

Blocktest ist gemacht worden/ ok

Deckel vom Kühler ist auch neu

Wasserpumpe ist auch neu

Kühlerlüfter schalten bei 97 Grad nicht in die 2 Stufe

was kann es noch an Fehlern geben

Gruß Hentyk

Meß mal bitte wie der Frostschutz ist.

Wenn er tiefer als -35 Grad geht, gib mal ein bisschen Wasser dazu - ca auf -25 Grad

Evtl. ist zuwenig Wasser im Kühlmittel...hört sich jetzt komisch an, hatte ich aber auch schon.

Evtl. ist auch eine Undichtigkeit im System, so dass sich nicht genug Druck aufbauen kann.

Die Motoren laufen immer um den Siedepunkt bei Atmosphärendruck - ohne Druck kochts...

Themenstarteram 16. Mai 2014 um 18:45

Motor ist in Ordnung. Auto läuft auch sauber. Nur die zweite Stufe des Gebläses schaltet sich nicht zu, wenn zum Beispiel ich im Stau stehe.

Wagen ist wieder in Werkstatt. Vielleicht jemand noch eine Idee ?

Gruß Henryk

Welche zweite Stufe eigentlich? Kenn den Lumina jetzt nicht soo gut...

Oder meinst du den Klima-Lüfter? Der läuft nur mit Klima an...

Themenstarteram 18. Mai 2014 um 16:49

Ja damit ist auch der Klimalüfter gemeint. Aber nicht nur. Ich weiß ,das er mit der Klimaautomatik sofort anspringt. Das funktioniert ja auch. Aber wenn ich zum Beispiel im Stau stehe und die Temperatur geht hoch, dann sind die Ventilatoren auch ab einer bestimmten Temperatur in die 2 Stufe gesprungen ( drehen dann viel schneller) . Genau das tuen sie jetzt aber nicht.

Gruß Henryk

Das kann ja dann nur am Thermoschalter liegen - das wird wohl noch nicht über das PCM laufen .... aber wie gesagt, den Lumina kenn ich nicht so gut...

Themenstarteram 20. Mai 2014 um 19:24

Thermoschalter ist getauscht worden. Steuerung der Ventilatoren läuft über PCM.

Gruß Henryk

Wenn es schon über die PCM läuft, Stecker und Verkabelung prüfen - falls da nix ist, Software updaten bzw. Steuergerät neu aufspielen.

Themenstarteram 22. Mai 2014 um 20:41

Steuergerät wurde ausgebaut und zum Prüfen an eine Firma geschickt. Hat mich 120 € gekostet mit dem Resultat keine Fehler im PCM.

Gruß Henryk

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Chevrolet Lumina LTZ 3,8 l Bj.1998 Kühlungsproblem