ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. CarPlay, Amazon Music und CubicTelecom

CarPlay, Amazon Music und CubicTelecom

Audi A6 C8/4K, Audi
Themenstarteram 28. November 2020 um 22:53

Hallo zusammen,

hab seit gestern meinen S6 auf dem Hof, das meiste ist ja ganz schick aber so zwei-drei Dinge treiben mich noch in den Wahnsinn.

Ich habe das ganz große B&O drinne, extra Amazon Music HD gebucht um auch die passende Qualität zu haben. Zunächst per CarPlay eingebunden, funktioniert ok aber zieht natürlich derbe am Datenpaket. Abends dann 25GB Datenpaket bei CubicTelecom gebucht (warum muss ich dort sogar meinen Ausweis hinterlegen?!) und mich durch das grauenvolle UI bzgl. Amazon Music per MMI durchgewühlt. Nun zu meinem Problem:

Wenn per CarPlay verbunden scheinen die Daten (Musik, Mails etc) über das iPhone zu laufen, ich kann also nicht von der Datenverbindung des Autos zu profitieren und ziehe stattdessen vom Datenpaket des Handys. Amazon Music per MMI ist nicht nutzbar, Aussetzer im Sekundentakt und teilweise “zu langsam” abgespielt. Unterm Strich ist das Datenvolumen vom Auto daher eher nutzlos, oder übersehe ich etwas?

Stattdessen werden lt. Datenverbrauchsanzeige bei CubicTelecom diverse MB gezogen ohne dass ich den Wagen bewegt oder benutzt hätte, dabei sollten doch die Connect Dienste kostenfrei über die eSim inkludiert sein?!

Danke & Gruß,

Hannatz

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Zitat:

@tom_001 schrieb am 29. November 2020 um 13:05:41 Uhr:

Ich versteh die ganze Logik dahinter nicht, warum hat man den SIM Slot entfernt und öffnet nicht die die eingebaut eSim damit man diese mit dem eigenen Vertrag nutzen kann. Dan könnte man die Musik Optionen auch nutzen und müsste nicht Daten Pakete kaufen. 25 GB für 65€ Wahnsinn und wahrscheinlich noch im O2 Netz. Das kann niemand verstehen

Habe ich nicht hier irgendwo gelesen, dass Audi an CubicTelekom beteiligt ist? Riecht stark nach Hardware Lock-in zum Abzocken der Kundschaft...

Bin zwar selbst (noch nicht) betroffen weil meiner vom Ende letzten Jahres noch einen Sim Slot hat. Finde aber aber, dass man irgendwie mal einen für Audi schmerzhaften Shitstorm lostreten muss bei solchen fiesen Aktionen den Kunden gegenüber. Insbesondere bei dem allgemeinen Qualitätsrückgang bei gleichzeitiger Preissteigerung. Irgendwann ist auch mal gut Audi!

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Meine Erfahrung ist ähnlich: Ich habe mir das 25GB Paket für 70€ gegönnt in der Hoffnung, damit ein Jahr lang Web Radio im Auto hören zu können, aber auch Amazon Music. Was ich nun lernen durfte war, dass ich mein Handy mit WLAN, also den Audi als Hotspot genutzt, verbunden hatte und dadurch mein Handy den gesamten Internet Traffic über das Cubic-Paket gezogen hat. Mein handy ist ein Diensthandy, wo ich sehr viele E-Mails mit großen Dateien bekomme, oder auch virtuelle Meetings über WLAN abhalte. Was soll ich sagen? Die 25 GB waren nach 6 Wochen verbraucht, obwohl ich eine Flatrate auf dem Handy habe. Ich habe also 70€ für meine dienstlichen Mails bezahlt!

Lesson Learned: Nie wieder einen Hotspot im Auto aufbauen und damit auch auf Amazon Music im Audi verzichten.

Es ist einfach eine Frechheit von Audi. Habe 48GB in meinem Telekom Tarif. Auf längeren Fahrten dürfen die Kinder dann halt auch mal Streams auf dem Tablet anschauen usw. Das zieht dann ganz schnell mal zig Gigabyte weg - bzw. durch die StreamOn Option zumeist nicht einmal das. Bisher hatte ich dann so einen kleinen mobilen Accesspoint am USB Kabel im Auto um damit das WLAN aufzuspannen. Natürlich mit schlechter Antenne, dann irgendwo vorne in der Sonne auf dem Armaturenbrett, extra auf den Auslass der Klimaanlage damit das Teil nicht überhitzt. War echt froh, dass mein aktueller den Simslot hat und damit solche Probleme - vermeintlich - der Vergangenheit angehören. Also in der nächsten Leasingperiode dann wieder die Bastellösung? Die spinnen ja wohl!

Bin dem Konzern nun fast 20 Jahre treu, aber so langsam reicht es. Werde mich wohl mal auf dem Markt nach Alternativen umsehen.

Ich kann nur jeden der hier sich Empörenden bitten, sich mit einer Beschwerde direkt an die Audi Connect (!) Kundenhotline zu wenden – steter Tropfen höhlt den Stein, denn da haben sich schon einige beschwert!

Themenstarteram 29. November 2020 um 22:15

Hui, scheint ja echt ein Wespennest zu sein. Vielen Dank schon mal für Eure Beiträge, anbei ein paar Anmerkungen meinerseits:

- mein S6 hat einen SIM-Slot, man ist also nicht an die eSim gebunden. Allerdings laufen dann die Audi connect Dienste ebenfalls da drüber, sollte den Kohl aber nicht fett machen

- Bzgl. der Kosten finde ich 70,-€ für 25GB zwar teuer, aber im Vergleich zur Leistung (Roaming über alle dt. und europäischen Netze mit 100mbit) noch ok, das kann man nicht mit minimal LTE im O2 Netz vergleichen.

- CarPlay an sich funktioniert gut, HD Music zieht aber derbe am Volumen. Praktisch pro Stunde ein GB...

- wenn CarPlay aktiv dann aber kein Internet per WLAN/eSim, ist wohl eine entweder/oder Entscheidung

- Amazon Music per MMI funktioniert nicht richtig, nur Aussetzer usw. Hat das einer vom Euch vernünftig ans laufen bekommen

Ansonsten ein schönes Auto, wenn nur nicht die hier im Forum bekannten zicken wären. Memorysitze fahren nicht sauber in Position, Einstellungen werden nicht sauber je Profil gespeichert usw.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. CarPlay, Amazon Music und CubicTelecom