ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Carglass Werbung irreführend ?

Carglass Werbung irreführend ?

Themenstarteram 2. Mai 2012 um 0:39

Hallo, habe gerade im Fernsehen die neue Carglass Werbung gesehen. In dieser wird behauptet, dass die Windschutzscheibe den Airbag stützt. Ist diese Aussage richtig ???

Beste Antwort im Thema
am 2. Mai 2012 um 13:29

Zitat:

Original geschrieben von Daemonarch

Die Carglass-Werbung ist schon seit JEHER das widerlichste, was die Werbungslandschaft zu bieten hat... Da geht nur noch "Seitenbacher" drüber. :mad:

S. Bild.

 

:D

 

Die besch...... und nervtötende Werbung von Carglass hat mich dazu veranlasst, den Laden zu meiden. Als wirklich mal ein Steinschlag zu reparieren war, habe ich den örtlichen Autoglaser aufgesucht. Der kann das genauso und ist sogar günstiger (kein Wunder, der muss ja keine solche Werbekampagne finanzieren).

 

76 weitere Antworten
Ähnliche Themen
76 Antworten

Ich wette, ich kann dir einen Rahmen aus Holz basteln, den du mit Leichtigkeit umdrücken kannst! Spanne ich dort ein Blatt Papier rein, schaffst du das trotz großer Anstrengung nicht, obwohl es nur ein Blatt Papier ist! (Normales 80g/m²)

Es kommt auf den Einbau an! Ein Blatt Papier ist für sich gesehen, labberig! Richtig eingesetzt, lässt es dich alt aussehen!

Und ich sage es nochmal: Die Scheibe trägt zur Steifigkeit im Fahrbetrieb bei! Nicht unbedingt im Falle eines Unfalls mit Überschlag! Du kannst es glauben oder eben nicht. Ändert nichts daran, das es so ist!

MfG

am 19. Mai 2012 um 22:04

35% Beitrag der Scheibe zur Steifigkeit

Beitrag zur Steifigkeit und Abstützung des Airbags

Nachweis der Torsionssteifigkeitserhöhung um bis zu 35%

 

.....usw. usw.

 

.......aber die (Maul)Helden bei Motortalk wissen ja immer alles besser wie die Fachwelt :)

 

 

Gruß SRAM

Dann ist das meiner Ansicht nach dennoch eine totale Fehlkonstruktion.

Was hab ich von einem Airbag, der nicht optimal funktioniert, weil durch den Unfall die Scheibe beschädigt wurde? :rolleyes:

am 20. Mai 2012 um 14:58

Der Airbag hat sich längst voll entfaltet und seine Pflicht getan, bevor die Verformung der Karosse bis zur Scheibe vorgedrungen ist. Einfach mal eine ultra-slow-motion eines crashs anschauen ;)

 

Gruß SRAM

am 23. Mai 2012 um 21:30

da haste recht die schreien nur so laut und sind trotzdem nicht die billigsten. aber nach mehreren tests und berichten im tv über media markt kommt heute in der presse media markt und saturn senken aktiv die preise. hilft doch was wenn die leute reagieren und ihr kaufverhalten einschränken.

Beim Focus MK I zerstört der Deckel des Beifahrer - Airbags bewusst die Frontscheibe.

Im Gegensatz zum Fahrer - Airbag, Der ja näher am Fahrer ist, und sich den entscheidenden Sekundenbruchteil am Lenkradkranz abstützt, liegt der Sack des Beifahrers quasi relativ frei.

Bei schweren Unfällen könnte es trotz Airbag zu einem "Kopf - Scheibe" Kontakt kommen ....

Und jetzt könnt Ihr euch aussuchen, was Euch lieber ist:

Rübe an eine intakte Scheibe, oder Rübe an eine relativ weiche Oberfläche einer bereits spannungsarmen Scheibe.

Die Carglass - Werbungen sind reine Panik - Macherei !

am 26. Mai 2012 um 21:27

Zitat:

Beim Focus MK I zerstört der Deckel des Beifahrer - Airbags bewusst die Frontscheibe.

Das hast du dir aus den Fingern gesogen !

Was soll das ?

 

Gruß SRAM

am 27. Mai 2012 um 0:45

Zitat:

Original geschrieben von Urgrufty

Beim Focus MK I zerstört der Deckel des Beifahrer - Airbags bewusst die Frontscheibe.

Im Gegensatz zum Fahrer - Airbag, Der ja näher am Fahrer ist, und sich den entscheidenden Sekundenbruchteil am Lenkradkranz abstützt, liegt der Sack des Beifahrers quasi relativ frei.

Bei schweren Unfällen könnte es trotz Airbag zu einem "Kopf - Scheibe" Kontakt kommen ....

Und jetzt könnt Ihr euch aussuchen, was Euch lieber ist:

Rübe an eine intakte Scheibe, oder Rübe an eine relativ weiche Oberfläche einer bereits spannungsarmen Scheibe.

Jetzt mal ein paar Fragen an Dich!

1) Was hast Du gelernt ?

2) Woher hast Du diese perspektive?

Meine Atworten:

1) Sowas schreibt einer der in gewissen Sinne keine Grundkenntnisse hat.

(zu Jung ist)

2) Ich habe Kfz-Mechaniker gelernt und das war die zeit wo die Airbags rauskammen.

Und ich kann Dir sagen ,wenn das war währe würden die Autos so nicht zugelassen werden in Deutschland.

Weil wir hier in Deutschland sehr hohe ansprpüche haben in Punkte Sicherheit.

zb: Der Unterfahrschutz bei Lkw hat 10J. gedauert bis es zulässig war in Deutschland.

Deswegen kann deine Aussage nur ein Kinderscherz sein!

Mfg Jens

 

Bevor ihr Urgrufty angreift, solltest ihr zu mindestens seine Aussage prüfen! Er hat nämlich nicht ganz unrecht! Ich habe euch aus dem Crashtest mal 3 Frames ausgeschnitten, wo man sieht, wie der Deckel die Scheibe zerstört!

PS: Unterfahrschutz war schon in den 70ern pflicht! Nur der verstärkte Schutz soll erst zur Pflicht werden...

MfG

Ford Focus Crashtest
am 27. Mai 2012 um 10:02

Diese sind mir wohlbekannt.

Und wenn du dir jetzt die Kommentare dazu anhörst, dann wirst du feststellen, dass gerade das von Fachleuten kritisiert wird und bei späteren Modellen abgestellt wurde. Niemals würde eine die Steifigkeit erhöhende Struktur der Fahrgastzelle vorsätzlich zerstört werden, daß es bei diesem Fahrzeug dazu kam war ein nicht gewollter Fehler im design !

 

Gruß SRAM

P.S.: Nachfolger MK II

Ob Fehler oder nicht: Die Scheibe wird durch den Deckel/Airbag zerstört!

Also, kein Grund Urgrufty zu unterstellen, er habe sich das aus den Fingern gesaugt! Der Fehler wurde >6 Jahre verschleppt, ohne ihn abzustellen. Damit wurde er bewusst in kauf genommen!

MfG

Zitat:

Original geschrieben von Andree13

sind nicht die billigsten

} > Natürlich nicht

ist den meisten aber egal,

sie sind bekannt.

Und die Teilkasko bezahlt.

am 30. Mai 2012 um 17:41

Hallo zusammen,

Um die Verwirrung zu komplettieren habe ich nun auch noch eine Aussage eines Fahrzeugherstellers, bei welchem die Meinung von Daemonarch mit in die Fahrzeugentwicklung eingeflossen ist:

So teilt die zuständige Abteilung von Smart mit:

Zitat:

Ihre Fragen bezüglich einem Riss in der Windschutzscheibe und dessen Folgen im Falle eines Unfalls haben wir gerne aufgegriffen und an unsere Fachabteilung weitergeleitet. Die Kollegen teilen und mit, dass konkrete Aussagen dazu nur nach der Überprüfung des Risses und der Beurteilung des genauen Unfalls möglich sind.

Grundsätzlich ist es aber so, dass die Frontscheibe weder eine stützende Funktion hat, beim Öffnen des Beifahrerairbags, noch die Karrosseriesteifigkeit beeinflusst. Daher sind Beeinträchtigungen des Beifahrerairbags und negative Folgen durch einen Riss in der Windschutzscheibe unwahrscheinlich.

Also Smart fahren, dann kann auch bei einer defekten Windschutzscheibe nicht mehr passieren, als mit einer intakten WS.

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

Ob Fehler oder nicht: Die Scheibe wird durch den Deckel/Airbag zerstört!

 

Also, kein Grund Urgrufty zu unterstellen, er habe sich das aus den Fingern gesaugt! Der Fehler wurde >6 Jahre verschleppt, ohne ihn abzustellen. Damit wurde er bewusst in kauf genommen!

 

MfG

Nahezu alle Unfallfahrzeuge, die wir auf den Hof bekommen haben, wenn auch die AB´s entfaltet sind, einen/mehrere Risse in der Frontscheibe.

Zum einen wird bei fast jedem, kräftigeren, Frontaufprall auch Druck auf den Scheibenrahmen erzeugt, zum anderen stützen sich Beifahrer AB´s nicht in jedem Auto zwingend an der Frontscheibe ab, stoßen aber doch oft gegen sie und erzeugen eine Kraft.

Frontscheiben sind, von innen, nicht unempfindlich. Schon ein kräftiger Faustschlag,erstrecht ein Tritt, kann hier zu Rissen führen. Das bedeutet aber nicht zwingend, dass der Beif.AB, ohne WSS funktionslos wäre.

Trotzdem gibt jeder Hersteller von Scheibenklebesystemen eine sog. "Wegfahrzeit" an, nach deren Ablauf das Fahrzeug wieder in Kundenhand gehen soll, meist so um die 1-2h, bei 20Grad. Erst nach Ablauf dieser Frist garantiert der Hersteller, dass die Scheibe bei einer AB-Auslösung, im Rahmen bleibt (hat mit Riss nix zu tun).

Zitat:

Original geschrieben von chris230379

Zitat:

Original geschrieben von Andree13

sind nicht die billigsten

} > Natürlich nicht

ist den meisten aber egal,

sie sind bekannt.

Und die Teilkasko bezahlt.

...das tut sie auch bei einer vernünftigen Werkstatt, wo man dir eine original Scheibe einbaut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Carglass Werbung irreführend ?