Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Car vs. Designer

Car vs. Designer

Themenstarteram 21. September 2004 um 14:21

Moin,

Ich habe mal wieder eine neue Idee.

Viele Leute finden das Design Ihres Autos toll, einige finden das Design eines anderen Autos grauenhaft.

Da hier ein großes Potential an Wissen sitzt, würde es mich interessieren, von WELCHEN AUTOS Ihr den oder die Designer(in) kennt.

Denn das sind die Personen die uns unsere Autos geschenkt haben, oder Autos verbrochen haben.

Ich gebe hier einige Designer und designte Autos vor, Ihr könnt wie gehabt ergänzen und korrigieren. Ich hoffe auf eine gesittete Diskussion und viele Beiträge !

MFG Kester

P.S. : Bitte nur (Klein-) Serienfahrzeuge, die auch gebaut wurden.

Anmerkung 1 :

In einigen Fällen ist es selbstredend schwer zu sagen, wer ein Auto designed hat. Es gibt Fälle da sind 2 oder 3 Designer beteiligt, oftmals noch Ingenieure. Da das finale Produkt schließlich eine Evolution aller Details ist, tauchen dann auch alle maßgeblich beteiligten Personen auf. In manchen Fällen dann Designer der Studie, Designer des Autos, Chefdesigner, Produktionsdesigner, Produktionsingenieur. Sollte dieser gewechselt haben, dann können selbstredend auch noch mehr Personen aufgeführt werden.

Ähnliche Themen
73 Antworten
Themenstarteram 21. September 2004 um 14:27

*Edit by Rotherbach*

Dieser Beitrag wurde vom Verfasser aufgrund rechtlicher Bedenken entfernt.

Themenstarteram 21. September 2004 um 19:33

Designer über Design

Jan Wilsgaard, Volvo

"Im Stehen bildet das Rechteck die ideale Form für ein Auto. Es bietet den meisten Platz und ist am praktischsten. Fährt das Auto jedoch, ist es ein Kreis, der die ideale Form beschreibt. Der Trick des Designers besteht darin, eine Synthese zwischen Rechteck und Kreis zu finden."

"Das Funktionelle ist oft das Schöne. Man folgt den Gesetzen der Natur und macht die Dinge nicht komplizierter, als sie wirklich sind. Funktionelle und vernünftige Lösungen sind oft die attraktivsten." (donated by Oli)

Triumph TR 4, 5 und einige weitere Triumph-Modelle sind von Giovanni Michelotti gezeichnet worden, der

Jensen Interceptor von Touring bzw. von Vignale be- (oder besser voll- ? )endet.

Der VW Käfer - ebenfalls von Ferdinand Porsche!

viele peugeot's liefen unter italdesign also giugaro

zB 306, 306cab, 306sedan, 406coupe

Sacco, Bruno

Mercedes-Benz S-Klasse W126 [1979]

Themenstarteram 24. September 2004 um 14:25

Moin,

Eure Beiträge wurden aufgenommen. Mit einer Einschränkung ... Soweit Ich weiß Reni, arbeitet Peugeot traditionell mit Pininfarina zusammen, das gilt auch für das 306 Cabrio und das 406 Coupe.

Bei den anderen weiß Ich es (noch?) nicht.

MFG Kester

Tach!

Pininfarina : Mitsubishi Pajero Pinin

Boulay, Olivier : Maybach, Smart Forfour Mitsubishi Grandis, Mitsubishi Colt (Mod.04), Mitsubishi Lancer(Mod.03),

Unsere Bekannten fahren einen Hyundai Matrix und da steht an der Seite "pininfarina" dran...;)

Also wurde der Matrix auch von pininfarina gezeichnet.

Callum, Ian

Aston Martin Vanquish (2002)

Saab 9³ MKI (199.)

- na dann weiß ich ja, wer mein Lieblings-Desinger ist. Der Vanquish gehört ja wohl mit Abstand zu den allerschönsten Autos dieser Welt. Und der Saab 93 ist ja wohl auch der Hammer.

Was ich nicht so gut ab kann:

Chris Bangle: abgesehen vom 6er - den ich echt schön finde - kann man die anderen BMWs ja wohl in die Tonne kloppen.

Und dieser Türke, ich erinner mich leider nicht an den Namen. Der war früher bei Däimler Chrysler und ist jetzt bei VW - Der hat den SLR und den CLS verbockt, die ich nicht wirklich überzeugend finde. Den Maybach, den er mitdesigned hat, ist auch nicht wirklich klasse, zu sehr ne aufgeblasene S-Klasse.

Grüße

BIBER

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Moin,

Eure Beiträge wurden aufgenommen. Mit einer Einschränkung ... Soweit Ich weiß Reni, arbeitet Peugeot traditionell mit Pininfarina zusammen, das gilt auch für das 306 Cabrio und das 406 Coupe.

Bei den anderen weiß Ich es (noch?) nicht.

MFG Kester

ach ver.... ich wollt eigentlich auch Pininfarina sagen, sorry, war mit den gedanken wieder mal zu lange beim esprit.

Beim Namen Italdesign fällt mir noch der Nissan Terrano II, bzw. Ford Maverick ein. Zumindest für die ersten Versionen (1993) war das Studio verantwortlich, wer die Facelifts der letzten Zeit verbrochen hat entzieht sich meiner Kenntnis.

Darf man bei Bertone's Freeclimber von einer Design-Leistung sprechen? Es hatte ja weniger gestalterischen oder künstlerischen Wert, soviele verschiedenen Komponenten zusammenzuwürfeln, sondern diente einzig der Homologierung eines japanischen Geländewagens als europäisches Produkt... ;)

Naja, dann gab es da noch Geoff Upex: Der Mann mit dem Faible für Asymmetrien, der aktuellen Landrover-Produkten Blechkleider im StarTrek-Look verschafft. Zumindest war das mein erster spontaner Gedanke beim Anblick des Disco-III. Sein Erstlingswerk bei LR war meines Wissens nach der Freelander, aber da lasse ich mich auch gerne eines Besseren belehren.

Soviel zu den Allrad-Designfragen...

Bei wem müßte ich mich eigentlich für den Lancia Y (1996er Modell) bedanken? Bis jetzt ist mir noch kein optisch ansprechenderer Kleinwagen begegnet - innen wie außen... ;)

Gruß

Derk

Themenstarteram 27. September 2004 um 8:35

Moin,

Nunja ... Also eine Geschmacksdebatte ... müssen wir nicht lostreten. Wir können über das Design in Punkten gerne diskutieren. Aber Ich bitte dabei STETS zu beachten, das im Fall von Design, der persönliche Geschmack das entscheidende Kriterium darstellt. Und dies ist ein höchst subjektiver Punkt. Ich bitte daher darum, auch HARTE Urteile zum Design eines Autos zu tolerieren, auch wenn man selbst einen komplett anderen Eindruck hat.

Zum Freeclimber ... Tja ... schwer zu sagen, gell ? Das Teil ist sicherlich keine designtechnische Schönheit, aber stellt auf der anderen Seite einen klaren Fall von Industriedesign und Produktionsdesign dar. Demzufolge gehört der ja auch rein. Wie man z.B. am Fiat Coupe sieht, gibt es auch Fälle, wo ein Produktionsingenieure, Designer ein Auto gemeinsam so stark beeinflusst haben, das sie neben dem Produktionsstandort auch alle genannt werden müssen/sollten.

MFG Kester

Nein, stop, die wertenden Elemente in meinem Beitrag sollten eher der Erheiterung dienen. Na gut, irgendeinen Standpunkt hat man nunmal zu jedem Design, und es fällt tatsächlich schwer, diesen völlig außen vor zu lassen.

Ich hoffe mal, daß sich niemand provoziert fühlt und eine Grundsatzdiskussion vom Zaun bricht. :)

Außerdem war die Parallele zu StarTrek ja nichtmal abwertend gemeint... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen