ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. can Stecker Autoradio clk 430

can Stecker Autoradio clk 430

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 31. Mai 2020 um 17:20

hallo, ich habe den starken Verdacht, dass die Can-Bus Leitung vom Autoradio unterbrochen/ defekt ist. Also hab ich mich mal fröhlich ans verfolgen der zwei schwarzen Leitungen gemacht. Nachdem der halbe Fussraum der Beifahrerseite zerlegt ist, musste ich feststellen, dass die Dinger einmal den Fussraum umrunden und unfühlbar wieder ganz hinten in der Mittelkonsole verschwinden. Wo kommen die an? KI?

Hintergrund, ich hatte eine Wasserflutung auf der linken Seite und der CanBus Verteiler wurde u.a. gewechselt. Später ist mir dann aufgefallen, dass das Lenkrad nicht mehr mit dem Radio spricht.

HILFE, rettet mir den Sonntag

Ähnliche Themen
13 Antworten

CAN-Bus ist Rot-Braun und Braun was machst du da?

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 18:12

eine Frage stellen .. Stecker C geht bei mir mit schwarz/weiss--schwarz ab. Und kommt wie ich inzwischen weiß am KI an. Konnte leider nur noch nicht messen, kriege meine Meßspietze nicht in den Stecker und den Stecker nicht auseinander.

ich schick mal ein Foto mit.

20200531

Welches Radio ist es denn, APS/Comand ?

mike.

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 20:14

das Radio ist das einfache Audio CD 10.

Kann das sein, das die Stecker am Kombiinstrument dazu neigen Wackler zu produzieren? Hatte das KI in der Vergangenheit einmal raus. Display Reparatur, Lämpchen kaput, danach wollte die Hintergrundbeleuchtung nicht. Ein, zwei genervte Klapse auf. Amaturenbrett lösten dann das Problem.

Inzwischen habe ich den betreffenden Stecker von der KI auseinander gebaut. Die verdächtigen Leitungen sind einwandfrei die vom C Stecker Autoradio.

Mir war ja auch so, das CanBus Kale braun/braumt mit roten Strich sind. Und das der Verteiler dazu im rechten Schweller sitzt. von daher berechtigte Frage db-fuchs

20200531
20200531

https://www.db-forum.de/threads/der-can-bus-und-audio-10-cd.28551/

In dem Beitrag 1 Bild der ist der Stecker und wenn der kein MRM hat werden die Lenkrad Tasten vom EZS eingelesen.

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 7:08

moin,

ich glaub, wir reden aneinander vorbei.

erstmal Begriffklärung - EZS = Elektronisches Zündschloss?; MRM = Mantelrohrmodul?

mein Stand:

Autoradio Audio 10cd (war verbaut, hat auch über Lenkrad funktioniert, ebenso die Senderanzeige im Kombiinstrument) ... jetzt zur Zeit funktioniert beides nicht.

Meines Wissens, ist der oberste Iso Stecker am Radio (Stecker C) an Pin 1 u. 2 mit dem Can-Bus belegt. (siehe 1.Bild). Dieses Kabel ist bei mir "schwarz/weiß - schwarz" (siehe 2. Bild), es klebt ein Typenschild drauf - A208 540 7007 (google bringt da aber nichts)

und verläuft über Mittelkonsole > Beifahrerfußraum > Kabelkanal rechter Schweller > hinter dem Handschfach wieder in das Amaturenbrett > und landet auf einen der beiden Stecker im Kombiinstrument. (3.Bild) Das habe ich bei gezogenen Stecker durchgangsmäßig geprüft.

Meine jetzige Vermutung

Der Fehler liegt im oder am KI, entweder Steckverbindung selber oder auf der Platine. Zumal die Hintergrundbeleuchtung des KI auch nur teilweise leuchtet. Die Macke war schon mal da, dies liess sich mit ein wenig klopfen (aufs Amaturenbrett) "beheben".

Zur Vorgeschichte - der CLK hatte eine erstmal unbemerkte Verstopfung eines Wasserablaufes im Vorderen rechten Bereich. Da der Wagen nicht täglich bewegt wird, hatte sich da einiges angesammelt. Ich selber kam nicht weiter, Innenraum augenscheinlich trocken, wollte nicht anspringen, Wagen muckte nur rum. Als der Abschlepper den CLK auf den Harken nahm, ergossen von der rechten Seite gefühlte 100 Liter Wasser auf die Strasse. Da hatte sich ordentlich was angesammelt. Haben wir blöd geguckt. ;) Die Werkstatt fand dann auch einen durchnässten rechten Schweller und im Kabelkanal diverse angegammelte Steckverbindungen. Unter anderem auch der dort untergebrachte Can-Bus Verteiler/ Schiene. Wir haben den Wagen seit ein paar Tagen wieder und bemerkten die dysfunktion der Lenkradfernbedienung. Und weil die Reparatur mehr als ein bisschen teuer war, wollte ich erstmal selber schauen. Der Ansatz war, Can-Bus vom Radio wurde irgendwo unterbrochen, vergessen beim Reparieren ...

Tja, nun die Frage .. wie kann ich weiter vorgehen, KI tauschen? (habe keine zur Hand), Stecker an der KI reparieren, oder bin ich da komplett auf dem Holzweg?

schöne Rest Pfingsten

Clk-audio-10-c12
20200531
20200531

Hmm das Hellt die Sache etwas auf.

Wo wurde die Rep gemacht ? Freibeuterbude?

Baujahr?

Ist das evt ein RE-IM aus zb Japan?

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 8:22

ja, aber ne ordentliche bude. Der Inhaber war selber lange Meister bei MB hier im Ort. lt Brief gabs da 2 Vorbesitzer, direkte Vorgängerin war über 15 Jahre eine inzwischen ältere Dame, deren Sohn ebenfalls bei Mercedes arbeitete. Die Mühle ist ne Diva, ohne Frage, aber macht Spass

kba 710 427, Bj 1999, A208 430, km ca 240000

Na ja im Wis gibt es einen Plan CAN-Steckverbinder da schau ich rein.

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 9:39

dass wäre super, Danke schon mal

Ach die Ursache der Wasserspiele gefunden?

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 11:54

lt Werkstatt haben Blätter den Abfluß verstopft, ich vermute mal am Wasserkasten unterhalb der Windschutzscheibe. Über längere Zeit hat sich dann wohl Regenwasser angesammelt. Zwischen letztes Mal gefahren und springt nicht an, lagen so ungefähr 10 - 14 Tage. In der Zeit hatte es wenig geregnet, so muss man davon ausgehen, dass das ein längerer schleichender Prozeß gewesen ist..

Ich selber war ein zwei Tage am Wagen bei, den Fehler zu finden. Bisschen muffig roch er schon seit wir in im Oktober 2019 gekauft haben, aber feuchte Flecken, nasse Stellen hab ich nicht bemerkt. Symtome waren unter anderen, Zentralverriegelung funktionierte mal, mal nicht, Fensterheber auch so nach Lust und Laune, Verdeck gar nicht. Zündschloss Enriegelung war auch ein Geduldspiel, irgendwann fiel mir auf, dass die Benzinpumpe nicht lief. Messung ergab 6-7 V. Aber auch Überbrücken der Schaltkontakte brachte nix. Anlasser lief, ganz selten mal sprang er für ne Sekunde an. Hatte schon auf ein Standproblem - Feuchtigkeitsproblem getippt. Aber unterhalb der rechten Fussmatte zuschauen, ggf den Leitungskanal zu checken, da fehlten mir die Erfahrungswerte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen