ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Camping Fahrzeug gesucht

Camping Fahrzeug gesucht

Themenstarteram 2. Mai 2019 um 21:38

Moin zusammen,

ich such ein neues Auto für folgenden Zweck:

  • Camping-Reisen in Europa (aber auch an abgelegenen Orten)
  • Festivals
  • Alltagsfahrten (Kurzstrecke)

Dabei habe ich an einem Bus oder Hochdachkombi mit Schiebetüren gedacht.

Budget ca. 17.000€.

Was mir wichtig ist (absteigende Reihenfolge)

  • Zuverlässig
  • viel Platz + mindestens eine Schiebetür (für den Campingausbau)
  • überschaubare Unterhaltskosten
  • Automatik (nice 2 have)
  • Allrad (ob ich es wirklich brauche weiß ich ehrlich gesagt nicht. Aber ich denke mit Höherlegung + AT Reifen + Schaufel + Sandbleche sollte man doch auch mit 2WD weit kommen?)
  • Benziner (wäre cool wegen den Kurzstreckenfahrten im Alltag)

Dabei habe ich mir schon ein paar Modelle rausgesucht.

Bei den Bussen:

  • VW T4 Synchro
  • Toyota HiAce 4x4
  • Hyundai Starex 4x4

Bei dne Hochdachkombis:

  • Opel Combo E XL / Peugeot Rifter L2/ Citron Berlingo L2
  • Dacia Dokker
  • Renault Kangoo

Bei den Toyota und Hyundai wäre das Problem da ein gutes Modell zu bekommen.

Ansonsten gefällt mir der Opel noch sehr gut. Der ist im Moment noch nicht im Budget, aber Opel verliert schnell am Wert, sobald es die ersten Jahreswagen gibt werden die Preise fallen.. zudem kommt für den Opel und die beiden Franzosen noch ein nachrüstbares 4x4 Paket von Dangel.

Der T4 wäre natürlich der Klassiker dafür, aber da habe ich in Sachen Zuverlässigkeit angst...

Was meint ihr?

Habt ihr eventuell noch andere Empfehlungen?

LG Kathy

Ähnliche Themen
34 Antworten

Ford Transit, zb sowas: https://m.mobile.de/.../277834065.html?ref=srp

Allerdings ein Euro 5-Diesel, damit kommt man in einige Städte schon nicht mehr rein.

Oder, vielleicht besser, wenn auch viel älter :: hier gibt's einen Sprinter mit Feuerwehr - Aufbau, vermutlich Benziner: https://m.mobile.de/.../276496473.html?ref=srp

Ich beschäftige mich z.Z. auch mit Thema "Camping-Mobil"...

Wäre dir innere Stehhöhe nicht wichtig?

Ist doch sicher unpraktisch, sich immer geduckt bewegen zu müssen...

Oder richtig viel Platz, mit Parkpiepser aber relativ gut manövrierbar:

https://m.mobile.de/.../277770901.html?ref=srp

Themenstarteram 3. Mai 2019 um 7:07

Zitat:

@Mopedcruiser schrieb am 2. Mai 2019 um 23:21:01 Uhr:

Ich beschäftige mich z.Z. auch mit Thema "Camping-Mobil"...

Wäre dir innere Stehhöhe nicht wichtig?

Ist doch sicher unpraktisch, sich immer geduckt bewegen zu müssen...

Naja also ein Sprinter oder Iveco wäre mir zu groß da ich es auch als Alltagsfahrzeug nutzen muss.

Ich habe mich da so ein bisschen an René Kreher orientiert der als Grundsatz einen Dacia Dolker genommen hat.

https://www.youtube.com/user/renekreher

Dann vielleicht auch den VW Caddy anschauen, zb: https://m.mobile.de/.../277605349.html?ref=srp

Themenstarteram 3. Mai 2019 um 7:52

Der Caddy ist unterm Strich aber viel teurer als der Combo wenn man den Benzinmotor und das Automatikgetriebe sowie die Ausstattung berücksichtigt.. (und ich sträube mich gegen VAG, der T4 wäre eine Riesen Ausnahme)

Zitat:

@KatharinaPetrovka schrieb am 3. Mai 2019 um 07:07:48 Uhr:

...

Ich habe mich da so ein bisschen an René Kreher orientiert der als Grundsatz einen Dacia Dolker genommen hat.

https://www.youtube.com/user/renekreher

Und warum kommt der Dokker dann nicht in Frage?

Der müsste mit Deinem Budget als Neuwagen machbar sein, die Technik ist durchaus haltbar, da bewährte Renaut-Ware ohne viel technischen Schnickschnack.

Allerdings nicht mit Allrad lieferbar, dürfte in Europa aber auch abseits der Hauptstraßen zu verschmerzen sein.

Themenstarteram 3. Mai 2019 um 8:06

Zitat:

@nordlicht schrieb am 3. Mai 2019 um 07:56:11 Uhr:

Zitat:

@KatharinaPetrovka schrieb am 3. Mai 2019 um 07:07:48 Uhr:

...

Ich habe mich da so ein bisschen an René Kreher orientiert der als Grundsatz einen Dacia Dolker genommen hat.

https://www.youtube.com/user/renekreher

Und warum kommt der Dokker dann nicht in Frage?

Der müsste mit Deinem Budget als Neuwagen machbar sein, die Technik ist durchaus haltbar, da bewährte Renaut-Ware ohne viel technischen Schnickschnack.

Allerdings nicht mit Allrad lieferbar, dürfte in Europa aber auch abseits der Hauptstraßen zu verschmerzen sein.

- keine Automatik

- kein langer Radstand. Der Dokker ist ~4,4m lang der Combo ~4,7m. Ich möchte etwas mehr im Innenausbau machen als René sodass ich etwas mehr Platz brauche (hauptsächlich gehts um eine kleine Toilette)

O.K., an die Automatik hatte ich nicht gedacht.

Die Innenraumlänge unterscheidet sich wahrscheinlich nicht so gravierend, der Combo hat einen längeren Vorderwagen.

hilfreich wäre, wenn Du DEINEN Platzbedarf genauer spezifizierst:

Wie viele Personen/Hunde/... sollen mit?

Was willst Du IM Auto machen:

nur schlafen? kochen? ... ?

sperriges Gepäck?

(z.B. Surfboard)

+ bist Du Dir sicher, dass Du Allrad BRAUCHST???

schränkt die Auswahl massiv ein!

Themenstarteram 3. Mai 2019 um 8:57

Zitat:

@camper0711 schrieb am 3. Mai 2019 um 08:48:04 Uhr:

hilfreich wäre, wenn Du DEINEN Platzbedarf genauer spezifizierst:

Wie viele Personen/Hunde/... sollen mit?

Was willst Du IM Auto machen:

nur schlafen? kochen? ... ?

sperriges Gepäck?

(z.B. Surfboard)

+ bist Du Dir sicher, dass Du Allrad BRAUCHST???

schränkt die Auswahl massiv ein!

Gute Fragen !

 

Personen: 1+1, ich bin im Moment Single aber man weiß ja nie.

Im Auto: Schlafen, Notfall-Toilette, Wasser, Kühltruhe, Kochen (Camping Kocher + kleine Spüle reicht. Camping Kocher damit man ihn auch mit nach draußen nehmen kann)

Sperriges Gepäck: 2 Sandbleche sonst nichts

Allrad: ich bin mir eigentlich sicher, dass man in Europa für die schönen Plätze abseits der Straßen ohne Allrad auskommen sollte. Ausreichend Bodenfreiheit + AT Reifen + 2 Sandbleche wäre ein muss.

Wenn ich das richtig sehe sind die ausbauten oft so, dass man in den Hochdach-Kombis nicht ganz drinnen kochen / spülen usw kann, sondern man muss dafür auch die Türen öffnen. Wenn das reicht würde ich auch große Kombis mit Vorzelt anschauen, sowas wie eine E-Klasse.

Themenstarteram 4. Mai 2019 um 0:00

Zitat:

@Duesselbim schrieb am 3. Mai 2019 um 23:58:00 Uhr:

Wenn ich das richtig sehe kann man in den Hochdach-Kombis nicht ganz drinnen kochen / spülen usw, sondern muss dafür auch die Türen öffnen. Wenn das reicht würde ich auch große Kombis mit Vorzelt anschauen, sowas wie eine E-Klasse.

Also aufrecht stehen ist in den Hochdachkombis nicht drin. Aber man hat schon etwas mehr höhe als in normalen Kombis. Vor allem hat man die praktischen Schiebetüren zwecks einfacheren Einstieg.

Aber guter Tipp, guck ich mir an.

Themenstarteram 4. Mai 2019 um 22:39

Wäre eventuell ein Fiat Ducato / Peugeot Boxer mit kurzem Radstand noch eine Alternative?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Camping Fahrzeug gesucht