ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Cadillac Seville STS 2001 / Fragen + Probleme nach Kauf

Cadillac Seville STS 2001 / Fragen + Probleme nach Kauf

Themenstarteram 2. Mai 2011 um 14:58

Hi,

seit heute bin ich stolzer Besiter eines 2001er Cadillac Seville STS, und hoffe mir kann jemand bei einigen Fragen/Problemen helfen.

Im Allgemeinen bin ich begeistert von dem Auto, und ist neben einem 2002er Pontiac TransAm gegenwärtig mein zweiter Ami.

Ein paar Sachen stören jedoch, und zwar gibt es ein Problem mit der Lüftung (aber nur auf der Fahrerseite), egal welche Temperatur ich einstelle, es kommt nur kalte Luft. Ist das ein bekanntes Problem ? Wie wird denn das angesteuert ? Ist das irgendein Ventil dass nicht öffnet ? Oder fehlender Unterdruck ?

Der Twilight Sentinel oder wie das Ding heisst schaltet das Licht bereits bei der kleinsten Einstellung ein. Bekanntes Problem ? Was ist zu tun ?

Bei niedrigen Geschwindigkeiten, insbesondere auch beim Anfahren und wenn man mit wenig Geschwindigkeit über Unebenheiten fährt, spürt man das deutlich im Lenkrad. Ist etwas schwer zu beschreiben. So als ob sich die Unebenheiten und damit verbundene Stöße direkt aufs Lenkrad übertragen.

Bei höheren Geschwindigkeiten merkt man davon absolut gar nichts mehr.

Laufleistung sind knapp 70 TKM. So wie das Auto von innen aussieht stimmt das wohl auch. Aber ich denke das Auto stand für eine längere Zeit. Letzter Service laut Scheckheft August 2007 (75 TKM oder 60 Monate).

Weiss jemand wie ich bei dem 2001er Modell die Fehlercodes auslesen kann ?

Hoffe mir kann jemand weiterhelfen, Danke.

Grüsse

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo

Das "Phänomen" in deiner Lenkung heißt Intermediate Shaft und ist defekt. Haben alle meine Seville gehabt.

Zur Heizung gibt es hier Kollegen die dir besser weiter helfen können und bestimmt noch was dazu schreiben werden.

Ach ja: und Fotos vom Auto bitte :D;)

Gruß

Jörg

am 2. Mai 2011 um 18:12

hallo

erstmal glückwunsch zum auto.

viele sachen wurden schon mal hier mehrmals besprochen aber ich wiederhole es mal

Fehlercodes:

info taste nach oben und on taste gleichzeitig gedrück halten - dann geht er in den self diagnose modus.

Sentinel

der regler zum verschieben regelt nicht die empfindlichkeit sondern das verzögerte ausschalten der scheinwerfer nach dem ausschalten. ( tipp Gebrauchsanweisung)

mit der lenkung wurde ja schon beantwortet :)

Temperatur:

nach und nach geht das heizungsventil zu... durchspülen des kühlsystems und meißtens heizt er dann wieder wie es sein soll...

Themenstarteram 3. Mai 2011 um 17:38

Hi,

Danke für die Antworten :-). Ok, dann bin ich ja beruhigt, ich hatte schon befürchtet es liegt am Lenkgetriebe.

Ok, dann werde ich mal gucken wo man diesen Intermediate Shaft günstig bekommt. Bei meiner bevorzugten Quelle rockauto.com gibts das Teil leider nicht. Und hierzulande kostet es vermutlich ein Vermögen.

Zum Fehlercode-Auslesen bin ich leider noch nicht gekommen heute.

Wo sitzt denn dieses Heizungsventil ? Die Kühlflüssigkeit muss eh raus, dann hätte ich das vielleicht gleich ersetzt oder mal richtig durchgespült. Ist das dieses Teil hier "heater control valve" ? http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=84658

Andere ganz wichtige Frage, ich habe gesehen, dass diverse Steuergeräte hinten im Kofferraum quasi am Rücken der Rücksitze eingebaut sind, gehen die eher selten kaputt oder kommt das schon öfter mal vor ? Oder sind dort eventuell andere wichtige Sachen an die man ab und zu mal dran muss ?

Problem ist, es soll eine Gasanlage rein, und Radmuldentank ist mir zu klein, also soll ein Zylindertank hinter die Rücksitze, aber dann komme ich an die Geräte nur noch ran wenn ich den Tank ausbaue.

Bilder folgen spätestens am Wochenende, da habe ich mehr Zeit.

Grüsse

Nimm lieber einen Radmuldentank, der in den Kofferraum ragt und erhöhe den Kofferraumboden. Zylindertank ist nicht so toll....du deckst damit die Öffnung für die Benzinpumpe ab.

An die Steuergeräte kommste über die Demontage der Rücksitzlehne.

Den Heizungswärmetauscher musst du abklemmen und rückwärts spülen.

Kühlkreislauf spülen bringt da nix.

Evtl. ist aber auch die Warm/Kalt-Klappe blockiert, der Aktuator defekt oder auch ein Temperatursensor oder das Bedienelement.

Achja- intermediate shaft....

Meistens ist die Lenksäule unten gar nicht defekt, sondern lediglich das Fett etwas ausgewaschen - also FETT rein :) Man kommt aber so richtig besch....hin

Themenstarteram 5. Mai 2011 um 16:16

Hi,

ja, die "Wartungsklappe" für die Benzinpumpe hatte ich gesehen, musste den Teppich rausmachen wegen Feuchtigkeit unterm Notrad.

Hat sich erledigt mit dem Zylindertank, bekomme ich von unten nicht festgeschraubt, ausser ich würde den Benzintank ausbauen.

Radmulde gehen leider nur 56 Liter, Zylindertank hätte 110 Liter geschluckt, aber was solls.....

Gut, mit der Lüftung muss ich dann gucken. Klimaanlage geht auch nur auf der Beifahrerseite, bzw. fahrerseitig mit verminderter Leistung.

Wie kann ich den Heizungskühler am Besten durchspülen ? Schläuche ab und einfach Wasserschlauch dran solange er eingebaut ist ?

Welche Kühlflüssigkeit kann ich statt Dexcool verwenden ? G12 ? G12+ ?

Und zum Twilight Sentinel nochmal.....im Handbuch steht doch er schaltet bei Dämmerung das Licht automatisch ein.

Dann kann es doch nicht sein, dass das Ding wie oben geschrieben nur die Scheinwerfer nach Abschalten des Motors eine zeitlang weiterleuchten lässt.

Andere Frage, wo ist der Schalter / Knopf was auch immer für die Scheinwerferwaschdüsen ?

Und von wo komme ich an diesen Intermediate Shaft am Besten ran ? Motorraum von unten ? Innenraum ? Spezialwerkzeug zum Fetten notwendig ?

Sitzt das Motorsteuergerät auch hinter der Rücksitzbank ? Hat jemand einen Plan der Steckerbelegung bzw. eine Idee wo ich den auf die Schnelle herbekommen könnte ? Will die Gasanlage selbst einbauen, dazu muss ich u.a. an die entsprechenden Kabel für O2-Sensor und sämtliche Injektoren dran, sowie Dauerplus, Masse, und Zündungsplus.

4-teiliges Service Manual ist zwar aus den USA unterwegs, aber dauert vermutlich 3 Wochen, solange will ich nur ungerne warten.

Grüsse

 

Zitat:

Original geschrieben von xCaptainMorgan

 

Radmulde gehen leider nur 56 Liter, Zylindertank hätte 110 Liter geschluckt, aber was solls.....

Wie kann ich den Heizungskühler am Besten durchspülen ? Schläuche ab und einfach Wasserschlauch dran solange er eingebaut ist ?

Welche Kühlflüssigkeit kann ich statt Dexcool verwenden ?

Und zum Twilight Sentinel nochmal.....im Handbuch steht doch er schaltet bei Dämmerung das Licht automatisch ein.

Dann kann es doch nicht sein, dass das Ding wie oben geschrieben nur die Scheinwerfer nach Abschalten des Motors eine zeitlang weiterleuchten lässt.

Andere Frage, wo ist der Schalter / Knopf was auch immer für die Scheinwerferwaschdüsen ?

Und von wo komme ich an diesen Intermediate Shaft am Besten ran ? Motorraum von unten ? Innenraum ? Spezialwerkzeug zum Fetten notwendig ?

Sitzt das Motorsteuergerät auch hinter der Rücksitzbank ?

Radmuldentank geht auch grösser - nur steht er dann noch weiter in den Kofferraum und ich gehe davon aus, du meinst mit 56 Litern die Nettogrösse? Reicht doch für 400 km...

Heizungskühler genau so - Schläuche weg und durchspülen - am besten in beide Richtungen

Kühlwasser BASF aluprotect

Twilightsentinel schaltet über einen Lichtsensor am Armaturenbrett - neben dem Knubel für die Klimaautomatik - allerdings nur, wenn der Schieberegler nicht auf off steht.

Scheinwerferwaschdüsen schalten entweder zeitgesteuert bei Licht an oder Licht an und Scheibenwascher an

Intermediate Shaft - oje - Lenksäule lösen - Achtung Airbagleitungen zuerst - auf den Lenkwinkelsensor ganz unten extrem aufpassen - der geht sofort hopps - du brauchst hier eine Zoll-Nuss - weiss aber auswendig nicht mehr welche...

linkes Rad ab und die Sicherungsschraube lösen, dann kannst du die Lenksäule bzw. den Intermediate Shaft vom Lenkgetriebe lösen - man kommt wie gesagt echt besch.... hin - Spezialwerkzeug - keine Ahnung ich mach das immer vor dem Einbau des gesamten Drivetrains.

Das Steuergerät PCM ist im Luftfilterkasten wegen der Kühlung.

Laufplan bekommste gegen Gebühr unter alldatadiy.com - oder vielleicht sogar kostenlos unter autozone.com oder cadillacforums.com

Themenstarteram 6. Mai 2011 um 17:34

Hi,

Danke für die Antwort.

Nein, 59 Liter Brutto, mehr gibst nicht bei 60cm Durchmesser, bei keinem Hersteller. Wird so schon ca. 7 cm nach oben rausstehen. 27cm Höhe. Ausser bei einem teurerem 4-Loch-Tank, 30 cm.

Naja :-), im TransAm habe ich einen 70 Liter Tank in den ich 68 Liter reinbringe und der ist mir noch zu klein :-).

Ok, wenn also das Licht ständig leuchtet mit Twilight Sentinel auf geringster Einstellung (bei strahlendem Sonnenschein), dann muss etwas defekt sein ?

Ok, Luftfilterkasten habe ich zerlegt und PCM freigelegt. Wäre interessant zu wissen ob GM bei allen Fahrzeugen die gleichen Kabelfarben verwendet, dann könnte ich mich nach dem Service Manual des 2002er TransAms richten.

Ansaugspinne habe ich auch schon gelöst um Löcher für die Gasdüsen bzw -nippel zu bohren, bekomme ich die Ansaugspinne raus ohne die Benzinleitungen zu öffnen ? Spezialwerkzeug dafür hätte ich zwar, aber wenns nicht sein muss lasse ich die Leitungen geschlossen.

Gibts irgendeine Möglichkeit das Problem mit der Lüftung genauer zu diagnostizieren ? Wenn ich z.B. die getrennte Regelung für die Beifahrerseite ausschalte, und ich drehe fahrerseitig auf 15 Grad runter und es kommt auf der Beifahrerseite eiskalt, dann kann ich ja eigentlich ausschliessen, dass das Bedienelement bzw. ein Temperatursensor im Innenraum defekt ist, oder sehe ich das falsch ?

Gleichzeitig müsste das doch bedeuten, dass der Actuator auf der Fahrerseite defekt ist, oder ?

Denn es geht ja jetzt nicht ums Heizen, sondern ums Kühlen, und auch das funktioniert nicht richtig.

Verdammt, ich habe schon geahnt dass das mit der Lüftung eine lästige Sache wird :-).

Ist mir bei der Probefahrt aber auch einfach nicht aufgefallen.

Grüsse

Zitat:

Original geschrieben von xCaptainMorgan

 

Nein, 59 Liter Brutto, mehr gibst nicht bei 60cm Durchmesser, bei keinem Hersteller. Wird so schon ca. 7 cm nach oben rausstehen. 27cm Höhe. Ausser bei einem teurerem 4-Loch-Tank, 30 cm.

NUR 4 Loch-Tank nehmen!!!

Nimm blos keinen 1-Lochtank für den Seville-das bereust du!

Ok, wenn also das Licht ständig leuchtet mit Twilight Sentinel auf geringster Einstellung (bei strahlendem Sonnenschein), dann muss etwas defekt sein ?

Vielleicht war vor dir ein Taglichtfahrer am Werk und hat den Sensor zugeklebt oder mit Lack versehen?

Ok, Luftfilterkasten habe ich zerlegt und PCM freigelegt. Wäre interessant zu wissen ob GM bei allen Fahrzeugen die gleichen Kabelfarben verwendet, dann könnte ich mich nach dem Service Manual des 2002er TransAms richten.

Keine Ahnung.

Ansaugspinne habe ich auch schon gelöst um Löcher für die Gasdüsen bzw -nippel zu bohren, bekomme ich die Ansaugspinne raus ohne die Benzinleitungen zu öffnen ? Spezialwerkzeug dafür hätte ich zwar, aber wenns nicht sein muss lasse ich die Leitungen geschlossen.

Was ist daran das Problem? Druck mittels Ventil ablassen, Leitungen weg, Erdung weg, Brücke weg. Benzinleitungen kannste nicht dranlassen.

Gibts irgendeine Möglichkeit das Problem mit der Lüftung genauer zu diagnostizieren ? Wenn ich z.B. die getrennte Regelung für die Beifahrerseite ausschalte, und ich drehe fahrerseitig auf 15 Grad runter und es kommt auf der Beifahrerseite eiskalt, dann kann ich ja eigentlich ausschliessen, dass das Bedienelement bzw. ein Temperatursensor im Innenraum defekt ist, oder sehe ich das falsch ?

Mach die Verkleidung auf Fahrerseite weg und schau, ob sich der Aktuator ganz hinten neben dem Gaspedal von einer Endstellung (32 Grad) auf die andere Endstellung (15 Grad) bewegt - falls ja:

Du bekommst nicht ausreichend Kühlleistung auf den Verdampfer - das ist eigentlich alles :)

Das ist wahrscheinlich das orifice tube - also Trockner und orifice tube bei rockauto.com bestellen - Kreislauf evakuieren, öffnen, Teile erneuern und Dichtigkeit prüfen - neu befüllen.

Falls nein:

Mach den Aktuator ab und stell vorsichtig mit einer Zange die Klappe auf Anschlag - kommts dann kalt, Aktuator defekt.

Glaub ich so aber nicht - die gehen zwar gerne defekt - bleiben dann aber sporadisch irgendwo stehen oder machen mal wärmer mal kälter.

 

Themenstarteram 7. Mai 2011 um 13:33

Danke :-).

Was den Tank angeht, ich hatte mich 2007 als ich dem TransAm eine Gasanlage verpasst habe ausgiebig erkundigt bzw. mir selber Infos gesucht.

Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass der 4-Loch-Tank keinerlei Vorteil besitzt was die Durchfluss- bzw. Entnahmemenge angeht.

Die Entnahmeventile in einem 4-Loch-Tank haben keinen grösseren Durchmesser, manchmal sogar einen geringeren Durchmesser als das Tomasetto "Extra" Multiventil, dass ich im TransAm in einem 1-Loch-Tank habe.

So wird z.B. das Valtek Typ 04 Entnahmeventil für 4-Loch-Tanks als Ventil für "grosse Leistung" angegeben, es hat jedoch auch bloss 8mm, genau wie das Tomasetto für den 1-Loch-Tank.

Im Endeffekt ist der 4-Loch-Tank bloss teurer und hat eigentlich keinerlei Vorteil. Ausser dass man schneller beim Tanken fertig ist, und defekte Komponenten einzeln tauschen kann (was aber auch nicht wirklich ein Vorteil ist denn die Komponenten sind teuer).

Grüsse

Du kannst nicht nur viiiel schneller tanken, sondern du hast auch wesentliche Vorteile, wenn man mal wo ran muss und die Tankanzeige stimmt bei einem 1-Loch-Tank nie - bei meinem 4-Loch-Tank ist die sowas von exakt - da fahr ich +- 10 km danach - hab ich bei KEINEM 1-Loch-Tank bislang hinbekommen - und sonst wohl auch keiner...gut mag ja auch verschiedene Systeme wie Schwimmer und Hallgeber vergleichen...aber einen Hallgeber bei einem 1-Lochtank? auch noch nie gesehen...

Themenstarteram 8. Mai 2011 um 0:35

Naja, wenn man wo ran muss bzw. ein Bauteil entnehmen muss, dann muss man den Tank öffnen, egal ob 1-Loch- oder 4-Loch-Tank. Da sehe ich jetzt keinen grossen Unterschied. Tankanzeige, ja die ist nicht sehr genau, das stimmt. Wobei das wohl bei Radmuldentanks ein grösseres Problem ist als bei Zylindertanks. Beim Zylindertank geht es eigentlich, ist Einstellungssache direkt am MV. Wobei ich nicht weiss ob es bei jedem MV einstellbar ist.

Muss jeder selbst wissen ob er mehr für den Tank ausgeben will. Aber rein von der Leistung her hat der Tank keinerlei Vorteil.

Auch wenn das eben nach wie vor die gängige Meinung ist. Gut für die Umrüster, lässt sich ja mehr dran verdienen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Cadillac Seville STS 2001 / Fragen + Probleme nach Kauf